Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Oboen-Frischlinge

    arundo donax - - Forum für Instrumentalisten

    Beitrag

    Zitat von Zefiretto: „Wo sitzt denn eigentlich der Herr Springer? “ Der sitzt ein kleines Stück nördlich von München in Pfaffenhofen an der Ilm und ist somit deutlich näher an dir als an mir dran. Mit dem Auto dürftest du in knapp 3 Stunden bei ihm sein, und mit der Bahn solltest du auch an einem Tag hin- und wieder zurückfahren können. Da in meiner Musikschule ein extrem trockenes Raumklima herrscht, traue ich mich bis auf Weiteres nicht, dort die gerissene Mönnig zu spielen. Heute hatte ich wi…

  • Oboen-Frischlinge

    arundo donax - - Forum für Instrumentalisten

    Beitrag

    Zitat von Senipita: „Also Bernd, naja, es gibt schon Gründe, eine Loree d'amore zu spielen. Ich mach das wegen dem Silber im Ton, was ich einfach wunderschön finde. Das liefern die Mönnigs einfach nicht. “ Hmm, eine von meinen ehemals 2 Lorées besitze ich ja noch, und insofern habe ich den direkten Vergleich. Gegenüber der Mönnig - d´amore finde ich die Lorée keinesfalls silbriger, sondern vom Grundtimbre her eher dunkler. Aber die Mönnig spricht in der Tiefe einfach besser an, ist um Längen fle…

  • Wieviele Opern-DVDs habt ihr?

    arundo donax - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von Zwielicht: „Man kann ja übrigens bei einer DVD auch einfach den Bildschirm ausmachen und sie nur anhören . “ Das kann man, aber sinnvoll ist das wohl nur, wenn man über einen adäquaten DVD-Player verfügt. Mein "Gerät" befindet sich in einem (mittlerweile für seinen eigentlichen Zweck nicht mehr tauglichen ) Kleinfernseher und liefert akustische Ergebnisse, die nicht besonders befriedigend sind. Da ich bekennender Filmmuffel bin (ich weiß, dass auch diese Tatsache bei vielen hier auf Un…

  • Oboen-Frischlinge

    arundo donax - - Forum für Instrumentalisten

    Beitrag

    Zitat von Allegro: „Ach - aber als Kanon klingt das aber doch bestimmt auch ganz nett “ Im Publikum hat das so gut wie keiner gemerkt. Direkt nach dem Konzert habe ich die Frau meines Oboenkollegen (die selber Geige spielt und nicht ganz unmusikalisch ist) gefragt, ob ihr im 1. Satz etwas aufgefallen sein, und die Antwort lautete: "Wieso - hätte mir etwas auffallen müssen?" Auf dem Mitschnitt, der leider gemacht wurde, wird man später freilich hören, was Sache war.... Zitat von Allegro: „Wie am …

  • Oboen-Frischlinge

    arundo donax - - Forum für Instrumentalisten

    Beitrag

    Zitat von Allegro: „Hattest Du nicht eigentlich auch dieses Wochenende einen großen Auftritt, Bernd - h-moll-Messe oder so was ? Wie ist es denn gelaufen ? “ Die h-moll-Messe liegt schon ein paar Wochen zurück. Heute habe ich das F-Dur-Doppelkonzert (op.9 Nr.3) von Albinoni gespielt, und es ist auf der einen Seite gut und auf der anderen Seite schlecht gelaufen: In der Mitte des ersten Satzes gab es gewisse Verschiebungen zwischen den beiden Oboen und den Streichern.... ...wobei wir uns dann nac…

  • Oboen-Frischlinge

    arundo donax - - Forum für Instrumentalisten

    Beitrag

    Allegro, mein erster von mir immer noch besonders verehrter Lehrer hat mal gesagt, dass es unbedingt Höhen und Tiefen geben muss. Und so war es auch bei ihm - wenn er eine schlechten Tag oder gar eine schlechte Phase hatte, lief vieles ausgesprochen suboptimal. Aber wenn er wirklich gut drauf war, hat er so gespielt, wie ich bis heute niemanden mehr spielen gehört habe. Durststrecken gehören einfach zum (Musiker)leben. Bei nächster Gelegenheit schicke ich dir noch mal gratis ein Oboenrohr, welch…

  • Wieviele Opern-DVDs habt ihr?

    arundo donax - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Obwohl verschiedene Opernerlebnisse in meiner Jugend entscheidend für meinen weiteren Lebensweg waren (so dass ich mich durchaus als Opernfreak bezeichnen könnte ), besitze ich nicht eine einzige Opern-DVD. Wenn ich zur Opernkonserve greife, reichen mir meine (recht zahlreich vorhandenen) Gesamtaufnahmen auf CD und LP vollkommen aus. Die meisten Inszenierungen entsprechen eh nicht meinen Vorstellungen, wobei mich das Live-Erlebnis zahlreiche szenische Fehlgriffe billigend in Kauf nehmen lässt - …

  • Oboen-Frischlinge

    arundo donax - - Forum für Instrumentalisten

    Beitrag

    Zitat von Senipita: „1) Weshalb hat Juliana Koch den Wettbewerb nicht gewonnen? “ Keine Ahnung - aber am Ende ist es auch völlig wurscht, ob Juliana Koch gewonnen oder nicht gewonnen hat. Es geht nicht um Sport, sondern um Musik und deren Inhalte, die möglichst eindrucksvoll weitertransportiert werden sollen. Frau Koch kann ganz hervorragend Oboe spielen; ob sie jetzt in einer konkreten Situation andere, die auch ganz hervorragend spielen können, hinter sich lässt oder nicht, hat für mich keine …

  • Die Klarinette

    arundo donax - - Instrumentenkunde

    Beitrag

    Zitat von maticus: „Heute ist mir der Durchziehwischer in der A-Klarinette hängengeblieben. “ Das Problem des im Instrument steckendes Wischers ist mir nur zu gut bekannt.... Zitat von maticus: „Nun ist das Oberstück erst einmal auf Reisen... “ Bei sehr wenigen Fachhändlern kann man einen sogenannten "Extraktor" kaufen. Damit lassen sich festhängende Wischer in aller Regel ohne Probleme selber entfernen. Guxu hier (oben auf der Seite rechts): oboe2000.de/Werkzeuge__Materia…e__material__zubehor.h…

  • Oboen-Frischlinge

    arundo donax - - Forum für Instrumentalisten

    Beitrag

    Zitat von philmus: „Das sind ja oft nur Sekundenmomente, Griffwechsel zwischen zwei Tönen, wo es irgendeine Unbewußtheit gibt, über de man im tempo so hinweghuscht. Die dann mal langsam zu durchdringen und dann tempo steigern, bis es passt. Dauert seine Zeit, aber wenn man sich die nimmt, muss es kein Stress werden. Aber vielleicht gibts ja bei Euch Bläsern auch Abkürzungen, die uns "Saitenquälern" verborgen sind... “ Ich denke, die manuellen Abläufe sind bei Zupf- und Streichinstrumenten noch w…

  • Oboen-Frischlinge

    arundo donax - - Forum für Instrumentalisten

    Beitrag

    Zitat von tischlerin: „Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob das die richtige Strategie ist - es scheint so zu sein, dass die Passagen, die ich intensiv geübt habe, dadurch erst zu "Angstpassagen" werden, weil so viel Augenmerk dann darauf liegt. “ Siehst du irgendeine Alternative? Wie du selber richtig bemerkt hast, bringt es nichts, die Stellen gar nicht zu üben. Und sie immer wieder im Tempo mit Verspielern zu üben, bringt ebenfalls wenig bis nichts. Das langsame Üben (möglichst dann noch m…

  • Oboen-Frischlinge

    arundo donax - - Forum für Instrumentalisten

    Beitrag

    Zitat von philmus: „wer kennt sie nicht, die leidige Ungeduld... “ Auch heute konnte ich die leidige Ungeduld leider nicht richtig besiegen.... Das hing allerdings unter anderem damit zusammen, dass ich die von Springer umgefrickelte Yamaha in die Musikschule (dort herrscht ein extrem trockenes Raumklima, weshalb ich mich bis auf weiteres scheue, die Mönnig zum Einsatz zu bringen) mitgenommen habe. Die Septen- und Sextenpassage in KV 458, bei der ich mir auf der halbautomatischen Mönnig einen As…

  • Oboen-Frischlinge

    arundo donax - - Forum für Instrumentalisten

    Beitrag

    Mir haben es die Nachbarn nicht verboten, aber da ich sie ansonsten die ganze Woche über exzessiv mit meinem Rohrbaugedudel beschalle, gönne ich ihnen sonntags komplette Ruhe. Deshalb kann ich erst morgen wieder langsam üben, aber dafür habe ich dann in der Musikschule richtig viel Zeit. Die Kollegin, die mich mitnimmt, beginnt diesmal schon um 13:15, während ich erst um 15:00 anfange. Ich werde es genießen, besonders gemütlich zu üben.... Herzliche Grüße Bernd

  • Oboen-Frischlinge

    arundo donax - - Forum für Instrumentalisten

    Beitrag

    Zitat von tischlerin: „Ich mache beim langsamen Üben auch mit! “ Schön, dann sind wir schon zu viert! Zitat von tischlerin: „Ich hab's heute gleich in die Praxis umgesetzt und werde in zwei Wochen berichten, ob es gefruchtet hat “ Ich wette mit dir, dass es etwas fruchtet, wenn du es einigermaßen konsequent durchhältst! Das Durchhalten ist das Problem....und ich glaube daher, dass es eine ganz gute Krücke ist, wenn man es mal zu mehreren versucht.... Viele Musiker - Amateure wie Profis - denken …

  • Oboen-Frischlinge

    arundo donax - - Forum für Instrumentalisten

    Beitrag

    Schmidts "Chaconne" beginnt sehr ruhig in den Streichern und nimmt zunächst nur langsam Fahrt auf, aber dann..... Den Englischhornisten finde ich klanglich gut, aber nicht aufsehenerregend. Spektakulär schön dagegen spielt für mich die kurze Zeit nach den Einsätzen des Englischhorns und der Klarinette hinzutretende Solo-Oboe des Malmöer Orchesters . Herzliche Grüße Bernd

  • Der beste Kauf in 2017 war dieser hier: Die Sinfonie gefällt mir sehr gut, aber übertroffen wird sie für mich noch von der grandiosen Chaconne , die durch alle Kirchentonarten geht (und nebenbei bemerkt eine der IMHO schönsten Englischhorn-Solostellen der gesamten Orchesterliteratur enthält). Und das hier war der Flop des Jahres: So sehr ich Humperdincks Opern liebe, so wenig würde ich vermissen, wenn der Meister diese Streicherkammermusik nicht komponiert hätte. Das ist einfach sagenhaft ödes Z…

  • Oboen-Frischlinge

    arundo donax - - Forum für Instrumentalisten

    Beitrag

    Es hat schon seinen Grund, dass ich keine Kekse backe.... Kathi, ich wünsche dir trotz des beschädigten Daumens viel Erfolg! Was genau steht denn auf dem Programm? Ich binde gleich noch einen Schwung Rohre auf, und ansonsten habe ich heute frei.....ich kann nicht behaupten, dass ich darüber traurig bin..... Herzliche Grüße Bernd

  • Oboen-Frischlinge

    arundo donax - - Forum für Instrumentalisten

    Beitrag

    Zitat von Allegro: „Bei mir war es heute interessanterweise so, dass ich diese Passage ganz zum Schluss meiner Übehalbestunde nochmal versuchte - diesmal sogar auswendig - und siehe da: ich konnte sie nicht nur auswendig, sondern meine Finger haben dabei sogar fast von alleine getan, was sie sollten .... “ Einen besseren Beweis für den großen Nutzen des entschleunigten Übens kann es doch gar nicht geben, oder? Zitat von Allegro: „Also wenn schon drei- oder viermal langsam spielen reichen, könnte…

  • Oboen-Frischlinge

    arundo donax - - Forum für Instrumentalisten

    Beitrag

    Zitat von Allegro: „Ich hab heute auch mitgemacht “ Freut mich sehr - dann sind wir schon zu dritt! Ich habe meine Problemstelle so um die zehnmal im halben Tempo gespielt, und das hat mich offengestanden einige Selbstüberwindung gekostet - immer wieder musste ich mir innerlich "einmal langsam geht jetzt noch!" vorsagen. Aber das Ergebnis war frappierend - bei den beiden Versuchen im schnellen Tempo, die ich mir danach gegönnt habe, bin ich ganz anders als gestern durchgekommen: Beim ersten Mal …

  • Oboen-Frischlinge

    arundo donax - - Forum für Instrumentalisten

    Beitrag

    Zitat von Telemania: „Ich bin dabei! “ Prima - dann sind wir schon mal mindestens zu zweit! So gegen 17:00 absolviere ich mein zehnminütiges Halbautomatik-Trainingsprogramm. Und ich nehme mich gleich schon mal vor, die fiese Septolenstelle aus Mozarts KV 458 mindestens fünfmal im halben Tempo zu üben! Herzliche Grüße Bernd

  • Oboen-Frischlinge

    arundo donax - - Forum für Instrumentalisten

    Beitrag

    Allegro, ich habe einen Vorschlag: Wir nehmen uns jetzt gemeinsam vor, in Zukunft mehr und kontinuierlicher langsam zu üben (mir kann das weiß Gott auch nichts schaden!). Und dann kontrollieren wir uns hier gegenseitig ein wenig, in dem wir über unsere Fortschritte oder auch Rückschläge in der Kunst des langsamen Übens berichten! Vielleicht macht ja noch jemand mit? Herzliche Grüße Bernd

  • Oboen-Frischlinge

    arundo donax - - Forum für Instrumentalisten

    Beitrag

    Zitat von Allegro: „Ich weiß - das predigt mir meine Lehrerin auch immer “ Was soll ich dazu sagen - ich kann dir nur den Tipp geben, einfach das zu machen, was deine Lehrerin dir predigt... Das Leben ist manchmal mühsam. Ich hatte gerade nach 19:00 auch keine Lust mehr, noch sechs Rohre aufzubinden, aber ich habe es trotzdem gemacht. Und immer, wenn ich mal ganz gezielt langsam übe (was in letzter Zeit häufiger passiert , wenn ich zum Üben komme), stelle ich plötzlich fest, dass das gar nicht s…

  • Oboen-Frischlinge

    arundo donax - - Forum für Instrumentalisten

    Beitrag

    Zitat von Allegro: „Ich und längeres langsam-üben passen nämlich einfach nicht zusammen “ Mir geht es ja nicht anders - und ich habe es trotzdem mal dazu gebracht, das Martinu-Konzert fehlerfrei zu spielen. ABER ich muss fraglos konstatieren, dass ich ziemlich viel Lebenszeit mit zu schnellem Üben vertan habe! Fehler, die einem bei zu schnellem Üben ein paar mal passieren, werden leider im Gehirn gespeichert und laufen hinterher dann "programmgemäß" ab. Herzliche Grüße Bernd

  • Oboen-Frischlinge

    arundo donax - - Forum für Instrumentalisten

    Beitrag

    Zitat von Allegro: „Ich hab schon alles mögliche ausprobiert: immer nur zwei Töne schnell ... alles ganz langsam üben .... mir Merkzeichen einmalen .... den Rythmus verändern .... langsam gespielt geht es auch - aber im richtigen Tempo ist mein Daumen nach dem tiefen d nicht schnell genug immer wieder dort, wo er gerade sein soll “ Wenn eine Stelle derart hakt, sollte man sich nicht weiter in sie verbeißen! Am besten übst du ein paar Tage etwas anderes, und dann gehst du die besagten Takte noch …

  • Oboen-Frischlinge

    arundo donax - - Forum für Instrumentalisten

    Beitrag

    Nein, mit den Begriffen "english horn bocal calamus" habe ich bei google auch keinen Erfolg. Sehr eigenartig! Wenn ich Herrn Frank mal wieder persönlich spreche, werde ich nachbohren, um herauzubekommen, was es mit dieser mysteriösen S-Bogen-Marke "Calamus", die man bei keinem anderen Fachhändler findet, auf sich hat...... Und morgen (heute abend war es schon zu spät dafür) werde ich das am Nachmittag hereingekommene Modell "g" testen. Meine (sehr positiven) Erfahrungen beschränken sich ja bisla…

  • Oboen-Frischlinge

    arundo donax - - Forum für Instrumentalisten

    Beitrag

    Zitat von Allegro: „Aber zu den Calamus-S-Bögen findet man ja nun wirklich absolut nichts im www - zumindest nicht mit dem Wort "S-Bogen" .... vielleicht müsste man mal in einer anderen Sprache suchen ? Nur in welcher ? “ Auf englisch heißt der S-Bogen bocal, wenn ich mich nicht irre. Du kannst ja schon mal suchen - ich muss noch schnell drei Rohre aufbinden und stoße dann dazu! Herzliche Grüße Bernd

  • Oboen-Frischlinge

    arundo donax - - Forum für Instrumentalisten

    Beitrag

    Zitat von Allegro: „Na dann “ ...dann werde ich euch wieder die Ohren volljammern, weil ich mich viel zu gestresst fühle! Die Matthäuspassion wird bei uns ganz selten aufgeführt; normale katholische Kirchenchöre können sich das nicht leisten. Ich selber habe sie erst ein einziges Mal (allerdings in zwei aufeinander folgenden Konzerten) gespielt und freue mich daher sehr auf den März. Hoffentlich überschneiden sich die Probentermine für die Matthäuspassion, die noch nicht raus sind, nicht mit dem…

  • Zitat von Amfortas09: „nehme an, es war in DOB, wer hatte da ML “ Ja, das war in der DOB, und dirigiert hat Thielemann. Ich halte nicht so viel von ihm, aber den Palestrina hatte er gut im Griff. Die Aufführung in Nürnberg hat übrigens auch unter ihm stattgefunden - damals war er noch nicht so sonderlich bekannt. Herzliche Grüße Bernd

  • Zitat von Amfortas09: „war das der Arme Heinrich in Düsseldorf unter Alexander Rumpf ? “ Genau der! Zitat von Amfortas09: „Welche Palestrinas waren es bei dir außer Nürnberg.? “ München, Berlin, Düsseldorf. In Berlin sang René Kollo den Palestrina - er war sehr gut, aber den Spitzenton im ersten Akt (auf "Frieden", glaube ich) musste er nach unten oktavieren. In München gab Peter Schreier die Titelrolle. Das war der Hammer schlechthin! Herzliche Grüße Bernd

  • Oboen-Frischlinge

    arundo donax - - Forum für Instrumentalisten

    Beitrag

    Zitat von tischlerin: „Damit die Englischhornspieler nicht zu wenig zu tun haben wenn man Kantaten I-III macht, machen viele es so, dass die Englischhornspieler auch Oboe spielen. “ Bei 1-3 haben wir das im letzten Dezember auch so gemacht; in meinen Augen ist das eine sehr vernünftige Lösung. Im Januar haben wir 1, 3, 4, 5 und 6 (mit erheblichen Kürzungen) gespielt. Da gab es dann leider keine E-Hörner, die die Oboenstimmen übernehmen konnten. Und einmal habe ich auch alle 6 Kantaten ohne Kürzu…

  • Wenn ich grob in meinen Erinnerungen krame, komme ich zunächst auf folgende Opern: Fliegender Holländer (ca. fünfmal), Tannhäuser, Lohengrin (zweimal), Tristan (zehnmal), Rheingold (zweimal), Walküre (zweimal), Meistersinger (sechs- siebenmal), Parsifal (zweimal), La Traviata (ca. fünfmal), Rigoletto, Maskenball, Simone Boccanegra, Macht des Schicksals, Otello, Falstaff, Manon Lescaut, La Boheme, Madame Butterfly (dreimal), Tosca (ca. dreizehnmal), Turandot (drei bis viermal), Trittico (zweimal)…

  • Oboen-Frischlinge

    arundo donax - - Forum für Instrumentalisten

    Beitrag

    Zitat von Allegro: „Dann genieße es, diesmal nicht sooo viel Streß zu haben, Bernd “ Das werde ich! Vor allem am nächsten Wochenende werde ich mich darüber freuen, anstatt gemeinsam mit einem Chor (der irgendwann mindestens einen Viertelton unter dem Orchester hängt) in einer kalten Kirche zu frieren, in meiner einigermaßen warmen Werkstatt zu sitzen und gemütlich Rohre zu schnitzen oder aufzubinden ! Zitat von Allegro: „... und beim rausziehen eines dieser Rohre aus der Oboe habe ich auf einmal…

  • Oboen-Frischlinge

    arundo donax - - Forum für Instrumentalisten

    Beitrag

    Zitat von tischlerin: „Heute abend ist WO-Probe; ich freue mich! Hatte letztes Jahr keine, dieses Jahr habe ich zweimal Kantaten I-III an der zweiten d'amore und einmal Kantate I an der ersten Stimme. “ Bei mir ist es genau umgekehrt - im letzten Winter hatte ich drei WOs, diesmal spiele ich gar keins. Überhaupt hatte ich im November und Dezember noch nie so wenig Muggen wie in diesem Jahr. Letztes Wochenende waren Auszüge aus der h-moll-Messe dran, am 3. Advent spiele ich u.a. das Albinoni-Dopp…

  • Oboen-Frischlinge

    arundo donax - - Forum für Instrumentalisten

    Beitrag

    Zitat von Senipita: „Bernd, wie liegen denn in etwa die Preise für den Umbau den Du damals bezahlt hast? “ Damals lag der Preis bei genau 2000 Euro, aber das ist ja nun schon einige Jahre her. Ob und inwieweit der Umbau teurer geworden ist, weiß ich nicht genau, aber das sollte man problemlos bei Hans-Peter Springer, der anrufbar ist und zudem auf Mails antwortet, erfragen können. Im Münchener Raum sollte sich auch sicher die Möglichkeit finden, ein von Springer umgebautes Instrument zu probiere…

  • Oboen-Frischlinge

    arundo donax - - Forum für Instrumentalisten

    Beitrag

    Zitat von Zefiretto: „Was meinst Du mit "umbauen lassen"? Die Bohrung verändern, sodass der Klang ein anderer wird? “ Genau das meine ich damit. Hans-Peter Springer verändert die Bohrung und die Tonlöcher (z.b. hat er bei der Yamaha das Tonloch am Becher ein ganzes Stück versetzt) komplett. Ich habe drei Instrumente von ihm umbauen lassen (die Yamaha, eine Chiara sowie eine uralte Rigoutat ), und alle drei Oboen waren nachher um Längen besser als vorher. Herzliche Grüße Bernd

  • Oboen-Frischlinge

    arundo donax - - Forum für Instrumentalisten

    Beitrag

    Ich kann mich da nur wiederholen: Wie gut eine bestimmte Oboe wirklich zu den eigenen Spielgewohnheiten/Rohren passt, zeigt sich nach all meinen Erfahrungen erst richtig im Dauerbetrieb. Dem ersten Eindruck nach wirkt vieles großartig, welches sich hinterher unter bestimmten Aspekten als gar nicht so uneingeschränkt großartig erweist - unter anderem liegt das auch an dem beständig unbeständigen Faktor Rohr. Wenn ich das Instrument mit einem zufälligerweise besonders passenden, seine Schwächen un…

  • Oboen-Frischlinge

    arundo donax - - Forum für Instrumentalisten

    Beitrag

    Zitat von Allegro: „@ Bernd, das ist ja extrem doof mit Deiner Diva - sie will ihrem Namen wohl alle Ehre machen Dass Du doch noch ein adäquates Ersatzinstrument in Deinem Fundus gefunden hast, ist ja klasse - aber warum nimmst Du nicht die Ludwig-Frank-Oboe, die Du vor nicht allzulanger Zeit von einer Orchestermusikerin erworben hast ? “ Das Problem, welches die Diva jetzt hat, sehe ich erst einmal als eine vom Instrumentenbauer verursachte Angelegenheit an. Offenbar wurde die Spitzschraube nic…

  • Oboen-Frischlinge

    arundo donax - - Forum für Instrumentalisten

    Beitrag

    Tischlerin, die Hülle müsste es bei Udo Heng geben! Zitat von tischlerin: „Orchesterspielen war auch sowieso schon immer mein Ding. “ Mir kann das manchmal - je nach Orchester, Dirigent und Werk - auch sehr große Freude bereiten. So erinnere ich mich zum Beispiel sehr, sehr gerne an eine Orchesterwoche der Jeunesse Musicales Deutschland, bei der ich in Mahlers 4. erste Oboe spielen durfte. Das war schon toll! Aber oft ist mir das, was im Orchester um mich herum geschieht, zu "vage". Oder ich kan…

  • Oboen-Frischlinge

    arundo donax - - Forum für Instrumentalisten

    Beitrag

    Zitat von tischlerin: „Leider habe ich im Moment wieder verstärkt Probleme mit starkem Zittern der rechten Hand bei "Angststellen". Ich habe beim zweiten Konzert gnadenlos vereinfacht (bei vielen 16tel Ketten nur Achtel gespielt), weil ich hoffte, es würde weniger auffallen als wenn ich ganz aufhören muss, aber es hat das Zittern leider nicht verhindert. “ Puh, das ist natürlich sehr blöd! Wie gesagt bin ich in Konzerten auch mal mehr, mal minder aufgeregt, und das führt durchaus auch zu gewisse…

  • Oboen-Frischlinge

    arundo donax - - Forum für Instrumentalisten

    Beitrag

    Ja, Jeffrey Lyman spielt mit viel Vibrato, und auch sonst entspricht seine Tongebung nicht unbedingt meinem Ideal. Aber er gestaltet seine Stimme mit einer derart sensationellen Intensität, dass mir das am Ende völlig wurscht ist. So muss man Musik machen - und die wenigsten Fagottisten machen es so...... Herzliche Grüße Bernd