Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Zitat von Philbert: „Und ein Tenorerfolg mit Giordano ist anders als mit Verdi einzuschätzen. “ Inwiefern?

  • Ich guck´s auch gerade und wollte im Moment fragen, ob ich denn hier der einzige bin. Mein Eindruck ist bisher übrigens ziemlich positiv: Die Inszenierung ist relativ konventionell, aber deshalb ja nicht automatisch schlecht, und gesungen wird für meine Ohren erfreulich gut. Anna Netrebko ist stimmlich immer eine Bank, der Bariton hat eine schön klingende, kernige Stimme in bester italienischer Tradition und sehr positiv überrascht bin ich von Yusiv Eyvasov (schreibt man den so?): Der kann zwar …

  • Die Sopranistin Carol Neblett ist gestern im Alter von 71 Jahren verstorben.

  • Stirbt das Klassik-Publikum aus?

    Cherubino - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat von EinTon: „...und Rock/Popkonzerte kosten auch nicht so wenig (teilweise mW sogar mehr als eine günstige Opern- oder Klassik-Konzertkarte), trotzdem strömen die Massen zu den angesagten Acts. EDIT: Für Helene Fischer fängt's - wie man hier sieht - zumeist bei ca. 60 Euro an - bei den klassischen Konzerten die ich so in der letzten Zeit erlebt habe, waren das eher Preise für Spitzenplätze. Bei Cosi Fan Tutte an der Oper Frankfurt (zufällig herausgegriffenes Beispiel) sind immerhin die Pre…

  • Vielen Dank fürs Einstellen der Übersicht, das ist wirklich interessant! Zwei Fragen dazu: Was bedeutet in der Tabelle die Abkürzung "TVK" (Tarifvertrag...?)? Und sagt die Einstufung in TVK A, B etc. nur etwas über die Vergütung der angestellten Musiker aus, oder hat sie noch irgendeine andere Bedeutung?

  • Zitat von Armin Diedrich: „Jubiläen etc. wie dieses Jahr das stück von Czibulka (den ich bisher nur als Schriftsteller kenne) “ Soweit ich weiß, handelt es sich bei dem Komponisten und dem Schrifsteller, von dem ich mal den etwas betulichen, aber doch irgendwie sehr süßen Roman "Der Kerzelmacher von St. Stephan" gelesen habe, trotz des gleichen Vornamens (Alfons) nicht um die selbe Person (der Komponist dürfte ein Stück älter sein).

  • Zitat von Sotka: „Sehr straußlastig wieder einmal... “ Die Bayreuther Festspiele waren auch wieder einmal sehr wagnerlastig diesen Sommer... Zitat von Sotka: „Wer stellt das Programm eigentlich zusammen? “ Gute Frage! Ich nehme an, der Vorstand der Philharmoniker, lange war, soweit ich weiß, auch der Strauß-Experte Franz Mailer maßgeblich daran beteiligt. Aber welchen Einfluss haben die jeweiligen Gastdirigenten auf das Pogramm?

  • Oh, das ist wirklich früh! Wurde das sonst nicht immer erst kurz vor knapp veröffentlicht? Wie ist denn deine Meinung zum Programm?

  • Oboen-Frischlinge

    Cherubino - - Forum für Instrumentalisten

    Beitrag

    Zitat von Allegro: „Ja klar - mich würden aber ja auch eher die Werke interessieren als der Interpret .... “ Ich habe auch noch nie eine Albrecht-Mayer-CD gekauft wegen des Interpreten, sondern immer wegen der Programme: Nicht immer, aber doch immer wieder hat er für seine Alben sehr interessante, schöne und stimmige Programme mit seltener gespielten Originalkompositionen. Zitat von Allegro: „Allerdings bin ich auch sehr gespannt, was Cherubino dann von seinem live-Erlebnis berichtet .... nachde…

  • Eben gehört

    Cherubino - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Alessandro Marcello Oboenkonzert d-moll Heinz Holliger I Musici

  • Oboen-Frischlinge

    Cherubino - - Forum für Instrumentalisten

    Beitrag

    Zitat von Allegro: „Hat eigentlich schon jemand von Euch das neue Mayer-Album mit Elmi & Co ? “ Ne, noch nicht... dafür habe ich gestern Karten bestellt für ein Albrecht-Mayer-Konzert mit seinem neuen Programm.

  • Eben gehört

    Cherubino - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von Mauerblümchen: „Hier Bachs Choralkantate zum heutigen 21. Sonntag nach Trinitatis. Johann Sebastian Bach: "Aus tiefer Not schrei ich zu dir" BWV 38 “ Die gab es vorhin bei mir auch schon, allerdings in dieser relativ neuen Aufnahme: Verena Gropper, Alex Potter, Markus Brutscher, Wolf Matthias Friedrich La Capella Ducale / Musica Fiata Roland Wilson PS: Ich sehe gerade, wo ich das Cover bei jpc heraussuche, wie unverschämt spottbillig die CD gerade ist... ich habe dafür mal Vollpreis be…

  • Oboen-Frischlinge

    Cherubino - - Forum für Instrumentalisten

    Beitrag

    Mich hat gerade erstmal interessiert, wer eigentlich in der Jury sitzt und jetzt diese unmögliche Entscheidung treffen musste. Et voilá: Elaine Douvas (Vorsitz) Washington Barella Nicholas Daniel Christoph Hartmann Louise Pellerin Jorma Valjakka Paulus van der Merwe

  • Zitat von Somni: „- Carl Dahlhaus "Der Librettist ist der Sündenbock der Operngeschichte" “ Ich weiß nicht, wo und in welchem Zusammenhang dieser Satz bei Dahlhaus steht, aber meinst du nicht, dass er genau das Gegenteil von dem meint, was du ihm hier in den Mund legst? "Der Sündenbock der Operngeschichte", das klingt doch eher nach dem, auf den man alle Schuld und alle Probleme abwälzt, obwohl er das eigentlich gar nicht verdient hat... Zitat von Somni: „Auch das Desinteresse der Literaturwisse…

  • Enzo Dara ist nach langer Krankheit 79-jährig verstorben, berichtet "La Repubblica".

  • Zitat von Mauerblümchen: „Zitat von Argonaut: „Nun ergibt es sich wohl von selbst, dass man aus eben diesen Gründen angeben muss, welche Kriterien man anwendet, wenn man eine Wertung abgibt, weil diese eben nicht ein für allemal gültig und festgelegt, sondern in jedem Einzelfall neu zu bestimmen sind. “ Wer legt diese Kriterien dann im Einzelfall fest? Gruß MB “ Gerade vor dem Hintergund dessen, was Christian gerade geschrieben hat, wäre meine Frage an Argonaut jetzt: Ist es aus deiner Sicht übe…

  • Copyright - Fragen und Antworten

    Cherubino - - FAQ

    Beitrag

    Zitat von Gurnemanz: „Zitat von maticus: „Wikimedia Commons ist im Prinzip ein Bildarchiv bzw. eine Bildagentur, aber eben frei. Die Bilder werden nicht nur innerhalb der Wikipedia verwendet, sondern auch auf (privaten oder kommerziellen) Internetseiten, wie etwa auch Zeitungen. Die Verwendung ist völlig unproblematisch, dafür ist die Wikimedia ja gedacht. “ Ganz so einfach ist es meines Wissens nicht. Aber abgesehen davon: Diskussionen darüber, was Capriccio zulassen soll und was nicht, gehören…

  • Zitat von Somni: „Ich finde das "Zauberflöten"-Libretto ganz hervorragend, auch im literarischen/poetischen Sinne. “ Ich nicht. Dramaturgisch ist das zweifellos ungeheuer wirkungsvoll, Schikaneder verstand duchaus sein Handwerk. Aber was die sprachliche/dichterische Qualität und selbst die innere Kongruenz angeht, ist das aus meiner Sicht mit das Peinlichste, was man in den ganz berühmten, erfolgreichen Opern zu hören bekommt. Aber das haben wir hier schon ein paar Mal diskutiert und die Fronten…

  • Oboen-Frischlinge

    Cherubino - - Forum für Instrumentalisten

    Beitrag

    Zitat von Allegro: „@ Cherubino, vielen Dank für den Hinweis - davon wusste ich bis eben tatäschlich noch nichts. In Anbetracht dessen, dass mir noch nicht einmal die Namen Elmi oder Ristoni bislang auch nur begegnet sind, bin ich da dann doch mal sehr gespannt “ Ja, ich auch! Ristori musste ich auch wikipediaen, er gehört in die Dresdner Hofkapelle, wo er schon seine Ausbildung bekommen hat und es dann nach und nach bis zum Vize-Kapellmeister unter Johann Adolph Hasse gebracht hat. In den erste…

  • Oboen-Frischlinge

    Cherubino - - Forum für Instrumentalisten

    Beitrag

    Es passt zwar nicht so richtig hierher, aber hier lesen es wahrscheinlich die meisten Interessierten: Habt ihr schon mitbekommen, dass für diesen Herbst unter den Neuerscheinungen auch ein neues Album von Albrecht Mayer angekündigt ist? Dass mayer ein großartiger Oboist ist, darüber brauchen wir kaum zu sprechen, bei der Zusammenstellung seiner Album-Programme fand ich es immer ein Bisschen schade, wenn er einen Strauß gefälliger Arrangements zusammengestellt hat, anstatt zu zeigen, was für wund…

  • Eben gehört

    Cherubino - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Vielen Dank für die vielen Hinweise! Ich glaube, Gernsheim und Goetz scheinen mir als "Alternativen"/Ergänzungen zu den ebenso genialen wie omnipräsenten Brahms-Symphonien erst einmal am interessantesten. Felix Woyrsch - bei dem ich erstmal Wikipedia bemühen musste - gehört ja schon wieder zu einer anderen Generation als die übrigen genannten Komponisten, Felix Draeseke ist eher ein Antipode als ein Mitglied des Brahms-Kreises. Carl Goldmark und Max Bruch sind mir selbst noch eingefallen als Bra…

  • Zitat von Argonaut: „Die Standpunkte sind: 1. »Du hast die Wahl« heißt: »Du hast die Wahl«; dafür kann es keine neuen Argumente geben, weil es offensichtlich richtig (nämlich eine Tautologie) ist. – 2. »Du hast die Wahl« heißt: »Du hast keine Wahl«; dafür kann es überhaupt keine (also auch keine neuen) Argumente geben, weil es offensichtlich Unsinn ist. Wo soll es da eine Brücke geben? Darum lohnt es auch wirklich nicht, das Fass immer wieder aufzumachen. “ Ich hab Recht, die Anderen haben Argum…

  • Eben gehört

    Cherubino - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Heute Mittag mal wieder die beiden Symphonien von Heinrich von Herzogenberg: Was gibt es eigentlich noch für Alternativen, wenn man sich an den omnipräsenten vier Brahms-Symphonien nicht überhören möchte? Ich kenne von Herzogenberg, seit kurzem auch Albert Dietrich, dessen Symphonie mir noch besser gefällt als die beiden von Herzogenberg (sie ist irgendwie packender, zugänglicher), Karl Rheintalers Symphonie ist leider noch nicht aufgenommen worden, aber was gibt es da noch aus dem Umkreis?

  • Zitat von palestrina: „Bei vielen GA der „ Anna Bolena " gibt es immer einen Haken, sei es die Besetzung einzelner Stimmen oder auch die Vollständigkeit der Oper. Die Callas Aufnahme höre ich nur noch in Ausschnitten “ Wegen der Sänger oder wegen der mangelnden Vollständigkeit? Zitat von palestrina: „Völlig indiskutabel sind die Aufnahmen mit Scotto u. Caballé, weil zuviel gestrichen ist, wie auch die Callas und Gencer Aufn. und vor allem auch die große Arie des Percy. “ Die Aufnahme mit der Cab…

  • Eben gehört

    Cherubino - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Italien-Imaginationen aus dem 19. Jahrhundert von Joachim Raff und Richard Strauss:

  • Karl Goldmark - wirklich vergessen?

    Cherubino - - Komponisten

    Beitrag

    Die im letzten Beitrag besprochene Freiburger Produktion der "Königin von Saba" ist inzwischen auch auf CD erschienen:

  • Völlig ins Blaue hinein geraten: B gleich Brahms und C gleich Bruckner?

  • Zitat von Eusebius: „was durchaus dem Frauenverständnis von Wagner entsprach. Cosima hat sich in die ihr zugedachte Rolle perfekt eingefunden und zwar sogar noch postmortem ihres Richard. “ Vollkommen klar! Gerade dieses Frauenverständnis finde ich etwas sehr Typisches bei Wagner genau wie das Schema "Frau opfert sich für die Erlösung eines Mannes auf". Das ist schon eine besondere Spielart des zeitgenössischen Frauenbildes.

  • Zitat von VonHumboldt: „Wagner lässt auch ganz gerne Frauen sterben. “ ...und zwar, indem sie sich für (die Erlösung von) Männer(n) aufopfern.

  • Stimmt, deshalb endlich mal Butter bei die Fische: An welcher Stelle der Partitur entdeckst du in welcher musikalischen Figur oder Struktur etwas, was meiner These widersprechen würde oder sie in eine andere Richtung führen?

  • Zitat von zabki: „Zitat von Argonaut: „Diese Fragen sind sehr leicht zu beantworten: Weil er ein Dramatiker ist, der sein Handwerk versteht. Wagner weiß, dass das Theater – jedenfalls das klassische, narrative, das ihm vorschwebt – auf dem Dialog, mithin auf dem Konflikt basiert. Und er weiß, dass der Konflikt so stark ist wie die Gegenspieler, die ihn austragen. Er weiß also, dass der positive Held geschwächt wird, wenn er schwache Gegner hat. Darum muss er auch die negativen Figuren stärken. “…

  • Zitat von ThomasBernhard: „Was soll denn an einem Otello NICHT aktuell sein? “ Ich denke auch, die Frage der Aktualität kann man nur für jeden Operntext einzeln diskutieren, nicht allgemein. Und vielleicht nicht einmal nur für jeden Operntext, sondern auch für jede Zuschauergruppe. Es gibt durchaus Opern, denen ich eher ein historisches oder musikalisches Interesse entgegenbringe, deren Texte oder Inhalte ich aber nicht mehr aktuell finde. Deswegen müssen das ja nicht alle Zuschauer, bezogen auf…

  • Eben gehört

    Cherubino - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von Maurice: „Czerny dürften viele Pianisten verflucht haben, denn seine Etüden gehören fest in den Unterricht hinein. Ich kann mich an ihn noch erinnern, aber mein mangelndes Talent für das Klavier stand den Etüden immer im Wege. “ Und wie gefallen dir nun seine Symphonien? Lohnt sich die Begegnung?

  • Zitat von Mauerblümchen: „Außer Nielsen, Beethoven und Schubert sind m. E. noch seine Sibelius-Aufnahmen zu nennen. “ Das ist das erste Mal, dass Schubert hier erwähnt wird - an den denke bei Blomstedt allerdings sofort, weil seine GA der Schubert-Symphonien mit der Staatskapelle Dresden die Aufnahme ist, in der ich selbige im Regal stehen habe und zu der ich greife, wenn ich eine der schubert-Symphonien hören möchte. Ich finde die Aufnahme sehr gut, unaufgeregt, rund und ausgewogen kommen sie m…

  • Oboen-Frischlinge

    Cherubino - - Forum für Instrumentalisten

    Beitrag

    Beim Konzert gestern hat alles soweit gut geklappt, die zweite Hälfte, in der ich dann "nur" die zweite Oboe gespielt habe, konnte ich sogar richtig genießen. Wenn wir das morgen jetzt nochmal so hinbekommen, können wir mit uns zufrieden sein, glaube ich. Eine praktische Frage hat sich bei der Einspielprobe allerdings für mich ergeben, die ich mal in die Runde werfen möchte: Habt ihr irgendwelche Geheimtipps gegen klebende Klappen? Ich kann mit Zigarettenpapier unter der Klappe wischen und sie r…

  • Oboen-Frischlinge

    Cherubino - - Forum für Instrumentalisten

    Beitrag

    Zitat von Sanipiano: „Insgesamt ein richtig nettes Orchester - ich bin ganz glücklich, dass ich es gefunden habe und da jetzt fest mitspielen kann. Als Kammerorchester spielt es Barock bis Frühklassik, und das bietet für die Oboe ja jede Menge reizvolle Aufgaben. “ Das klingt toll! Ich bin heute Abend (und Mittwoch) dran, dieses Mal mit einem großartigen klassischen, sehr motivierenden Programm: Zu Beginn "Eine Phantasiereise zu den Farör" von Carl Nielsen, dann das berühmte erste Violinkonzert …

  • Zitat von Argonaut: „Das ist Dir nicht gelungen, weil Du auf die Behauptung nicht eingegangen bist. “ Das stimmt schlichtweg nicht und wird auch durch Wiederholung nicht richtiger. Zitat von Argonaut: „Du hast lediglich erklärt, dass es auch andere Auffassungen gibt, was schon deshalb keine Widerlegung sein kann, weil sonst die Auffassung, die Du bringst, widerlegt wäre, weil es andere gibt. “ Zitat von Argonaut: „Ein sinnloser und sprachlich falsch gebildeter Begriff ist kein Terminus technicus…

  • Zitat von Argonaut: „Literaturwissenschaft (was hat die eigentlich hier zu suchen?) “ Wir schreiben hier unter anderem auch über Texte. Zitat von Argonaut: „Glaubst Du, dass Du dafür über die nötogen Wissensbasis verfügst? “ Ja. Zitat von Argonaut: „Wenn Du meinst, zeigen zu können, dass meine Position fehlerhaft ist, solltest Du das zeigen. “ Ich meine nicht, das deine Position fehlerhaft ist, ich wollte lediglich eine fehlerhafte Behauptung aus deinem Text richtig stellen. Das hat übrigens nic…

  • Zitat von Argonaut: „Glückwunsch! Das ist wirklich eine große Leistung. Mit anderen Worten: Wir wissen zwar nicht, wovon wir sprechen, aber das macht nichts, wir reden einfach drauflos, es kommt nicht darauf an, ob es Sinn hat oder nicht, was wir reden. Ich bin beeindruckt. “ Zitat von Argonaut: „jeder, der mal ernstlich darüber nachgedacht hat, muss wissen, dass das Unsinn ist. Das, was dieser Begriff bezeichnen will, gibt es einfach nicht. Und außerdem ist er schon deshalb ungeeignet, weil die…

  • Zitat von Benutzername: „Die Frage überrascht mich. Merkst du das nicht sehr deutlich, wenn dich eine Inszenierung sehr überzeugt? “ Heißt das, wie gelungen eine Operninszenierung ist, ist reine Gefühlssache?