Eben gehört - ALTE MUSIK

    • Heute mal nur Musik von Frauen:



      Élisabeth-Claude Jacquet de La Guerre (1665–1729)
      Sonates pour le violon et basse continue (1695)
      – Sonate Nr. 1 in D / D-dur [2′43″/1′51″/0′53″/1′45″/2′07″/4′17″/1′58″]
      – Sonate Nr. 2 D-dur [1′25″/0′52″/1′24″/3′07″]
      – Sonate Nr. 3 F-dur [1′23″/1′33″/1′47″/1′45″/1′53″]
      – Sonate Nr. 4 G-dur [1′00″/1′57″/2′09″/0′40″/2′36″]
      – Sonate Nr. 5 a-moll [2′36″/1′44″/0′24″/2′03″/1′51″]
      – Sonate Nr. 6 A-dur [3′21″/1′51″/4′30″/1′27″/0′36″/1′32″/1′46″]
      La Beata Olanda: Claudia Hoffmann, Violine; Franziska Finckh, Viola da Gamba; Elisabeth Geiger, Cembalo
      Aufgenommen am 19.–23. Juni 2000 in der evangelischen Kirche Gönningen
      © Salto Records International, Naumburger Str. 40, D-34127 Kassel. Salto Records – SAL 7011

      LG, Kermit :wink:
      Es ist vielfach leichter, eine Stecknadel in einem Heuhaufen zu finden, als einen Heuhaufen in einer Stecknadel.

    • Palestrina
      Stabat Mater (8vv)
      Hodie Beata Virgo
      Senex Puerum Portabat
      Magnificat primi toni (8vv)
      Litaniae de Beata Virgine Maria, 8vv
      Sir David Willcocks
      The Choir of King's College, Cambridge
      Dirigent
      Die Kunst zu wissen, wann man das Orchester nicht stören soll.
      Herbert von Karajan (1908-1989)
    • Neu



      Tanzmusik der Renaissance
      Werke von:
      Moderne, Susato, Gervaise, Phalèse, Franck, Hassler, Attaignant, Demantius
      Collegium Aureum
      "Interpretation ist mein Gemüse."
      Hudebux
      "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation."
      Jean Paul