Trilogie - Die musikalische und unterhaltsame Reise durch das Leben von Null bis fast Dreißig

    • Trilogie - Die musikalische und unterhaltsame Reise durch das Leben von Null bis fast Dreißig

      Ja, in gewisser Weise ist das ein Musiktheaterprojekt:

      Seit Mai letzten Jahres bin ich Mitglied der 1989 gegründeten Theatergruppe "Wildes Kollektiv" und habe da die musikalische Leitung inne (Klavier spielen, teilweise arrangieren und transkribieren, Dinge erklären, bei denen ich mich frage, wie man das nicht wissen kann :D ); spielen muss ich aber auch. Am 6. und 7. März haben wir nun endlich unsere ersten Auftritte - hier die Info aus Facebook:

      Wildes Kollektiv schrieb:

      Liebe Freunde des Wilden Kollektivs und Leute, die es werden wollen: Am 6. und 7. März hat das Warten ein Ende und wir präsentieren unser Programm "Trilogie - Die Neuauflage" - randvoll mit Anekdoten, Geschichten, ganz viel Musik und sogar Tanz. Erlebt unsere Zeit von der Kindheit über die schwierige Jugend bis hin zum sogenannten Erwachsensein. Nostalgie ist bei uns auch immer ein wenig Ostalgie: Wir können und wollen die DDR nicht umschiffen - sie gehört einfach dazu.


      Im Programm finden sich Stücke von MTS, Gassenhauer wie "Ich brech' die Herzen der stolzesten Frau'n", ein russisches Kinderlied und nicht zuletzt einige Patenbrigaden- und FDJ-Lieder (Stichwort Kondomfabrik :D ). Wer sich das mal angucken will, meldet sich hier im Thread oder direkt bei mir - etwa die Hälfte der Plätze ist schon weg :thumbup: . Veranstaltungsort ist die Kneipe "Drittes Ohr", Matternstraße 14, 10249 Berlin-Friedrichshain, Beginn jeweils 19 Uhr. Hier nochmal alle Infos kurz gefasst:

      Trilogie - Die musikalische und unterhaltsame Reise durch das Leben von Null bis fast Dreißig (oder: Rauchen ist cool, Rauchen fetzt und Rauchen macht keinen Krach)
      Donnerstag, 6. und Freitag, 7. März 2014, jeweils 19 Uhr
      Drittes Ohr, 10249 Berlin


      Um regen Besuch wird gebeten! :-OOOO-
      »Neulich haben Sie mich gegrüßt und ich hab Sie leider nicht gleich erkannt. Das nächste Mal, wenn ich Sie wieder nicht erkenne, treten Sie mir in den Arsch. Großartiger Jochanaan übrigens, neulich.«
      Hans Knappertsbusch zu Hans Hotter
    • Ist notiert.
      »Neulich haben Sie mich gegrüßt und ich hab Sie leider nicht gleich erkannt. Das nächste Mal, wenn ich Sie wieder nicht erkenne, treten Sie mir in den Arsch. Großartiger Jochanaan übrigens, neulich.«
      Hans Knappertsbusch zu Hans Hotter
    • Unser Management schneidet momentan auch einen Trailer zusammen, wenn ich darf, kann ich den auch hier mal zeigen (falls er rechtzeitig fertig ist).
      »Neulich haben Sie mich gegrüßt und ich hab Sie leider nicht gleich erkannt. Das nächste Mal, wenn ich Sie wieder nicht erkenne, treten Sie mir in den Arsch. Großartiger Jochanaan übrigens, neulich.«
      Hans Knappertsbusch zu Hans Hotter
    • Nächster Termin: 11. April, 19 Uhr, wieder in der Kneipe. Voranmeldungen (möglichst bald) an mich.
      »Neulich haben Sie mich gegrüßt und ich hab Sie leider nicht gleich erkannt. Das nächste Mal, wenn ich Sie wieder nicht erkenne, treten Sie mir in den Arsch. Großartiger Jochanaan übrigens, neulich.«
      Hans Knappertsbusch zu Hans Hotter
    • ...und auch am 25. April, selber Ort, selbe Zeit.
      »Neulich haben Sie mich gegrüßt und ich hab Sie leider nicht gleich erkannt. Das nächste Mal, wenn ich Sie wieder nicht erkenne, treten Sie mir in den Arsch. Großartiger Jochanaan übrigens, neulich.«
      Hans Knappertsbusch zu Hans Hotter