Das Automobil in der Musik

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das Automobil in der Musik

      Letztes Jahr habe ich einen Thread über die Eisenbahn und einen über das Flugzeug in der Musik gestartet.
      Das Auto habe ich ausgelassen. Bis heute kenne ich fast nichts betreffend Auto in der Musik.
      Immerhin jetzt dieses sehr reizvoll trötende Ballett (das prompt durchfiel):

      Knudage Riisager (1897-1974)
      Benzin (1930, Ballett in einem Akt)
      :thumbup:

      P.S.: Wenn jemandem etwas zu Motorrad etc. einfällt, nur her damit!
      This play can only function if performed strictly as written and in accordance with its stage instructions, nothing added and nothing removed. (Samuel Beckett)
    • Doch - eines kenne ich noch:

      Frederick Shepherd Converse (1871-1940)
      Flivver Ten Million (1926)
      Stellt in eher straussischem Stil die ersten Abenteuer eines frisch geschlüpften Automobils dar.
      This play can only function if performed strictly as written and in accordance with its stage instructions, nothing added and nothing removed. (Samuel Beckett)
    • Zu dem Thema fallen mir spontan der "Autobahn Blues" von Woody Herman, "Autobahn" von Kraftwerk, "Mercedes Benz" von Janis Joplin und "Baby you can drive my car" von The Beatles ein. Oder darf es nur etwas "Klassisches" sein?
      "This is a song about love and loss - which makes it exactly like every other song I've ever written"
      (Marc Cohns selbstironische Ansage eines Songs in der Hamburger Musikhalle)

      "Weil ich nicht schlauer bin als solch ein Titan!"
      (Günter Wands Antwort auf meine backstage in der Hamburger Musikhalle gestellte Frage, warum er nicht wenigstens bei der Ersten von Bruckner die nun wirklich bessere frühe Linzer Fassung dirigiert)
    • Da kommen zwei Sätze aus Poulencs Promenades für Klavier in Betracht: 2. En auto (Très agité) und 6. En autobus (Trépidant*).
      * Zu deutsch: "zitternd". Hatte Poulenc wohl gewisse Vorbehalte gegenüber den Fahrkünsten von Busfahrern...?

      Es gäbe auch noch 7. En voiture (Lent), aber "voiture" bezeichnet nicht notwendig einen Motorwagen. Da das Automobil ja bereits im zweiten Satz vorkommt, ist es hier wohl eher ein tierisch gezogener Wagen.

      :wink:
    • Natürlich ist auch das größte Musikgenie aller Zeiten hier vertreten, na ja, äh - immerhin ein entfernter Verwandter (die CD habe ich sogar!):

      P. P. Bach: Der zufriedengestellte Autobus


      :versteck1:
      Es grüßt Gurnemanz
      ---
      Der Kunstschaffende hat nichts zu sagen - sondern er hat: zu schaffen. Und das Geschaffene wird mehr sagen, als der Schaffende ahnt.
      Helmut Lachenmann

      Ein Pianist, der still und schweigend am Klavier sitzt, ist bereits eine Aussage.
      Rebecca Saunders
    • Gershwin, Ein Amerikaner in Paris - dort wird gehupt zumindest.
      ---
      Es wäre lächerlich anzunehmen, daß das, was alle, die die Sache kennen, daran sehen, von dem Künstler allein nicht gesehen worden wäre.
      (J. Chr. Lobe, Fliegende Blätter für Musik, 1855, Bd. 1, S. 24).


      Wenn du größer wirst, verkehre mehr mit Partituren als mit Virtuosen.
      (Schumann, Musikalische Haus- und Lebensregeln).
    • putto schrieb:

      Letztes Jahr habe ich einen Thread über die Eisenbahn und einen über das Flugzeug in der Musik gestartet.
      Das Auto habe ich ausgelassen. Bis heute kenne ich fast nichts betreffend Auto in der Musik.
      Immerhin jetzt dieses sehr reizvoll trötende Ballett (das prompt durchfiel):

      Knudage Riisager (1897-1974)
      Benzin (1930, Ballett in einem Akt)
      :thumbup:

      P.S.: Wenn jemandem etwas zu Motorrad etc. einfällt, nur her damit!
      Also zum Thema "Auto" kann ich leider nichts beitragen, wohl aber zum Motorrad:



      Tracklisting:


      1. Indy's Very First Adventure
      2. X Marks The Spot
      3. Scherzo For Motorcycle And Orchestra
      4. Ah, Rats!!!
      5. Escape From Venice
      6. No Ticket
      7. The Keeper Of The Grail
      8. Keeping Up With The Joneses
      9. Brother Of The Cruciform Sword
      10. Belly Of The Steel Beast
      11. The Canyon Of The Crescent Moon
      12. The Penitent Man Will Pass
      13. End Credits (Raiders March)


      ... muss ich mal wieder hören :)
      ... alle Menschen werden Brüder.
      ... We need 2 come 2gether, come 2gether as one.
    • Noch drei schöne Songs mit Auto-Bezug:

      "Silver Thunderbird" und "Strangers in a Car" von Marc Cohns brilliantem Debütalbum "Marc Cohn"


      "White Wheeled Limousine" von Bruce Hornsbys Album "Hot House"
      "This is a song about love and loss - which makes it exactly like every other song I've ever written"
      (Marc Cohns selbstironische Ansage eines Songs in der Hamburger Musikhalle)

      "Weil ich nicht schlauer bin als solch ein Titan!"
      (Günter Wands Antwort auf meine backstage in der Hamburger Musikhalle gestellte Frage, warum er nicht wenigstens bei der Ersten von Bruckner die nun wirklich bessere frühe Linzer Fassung dirigiert)
    • J. Adams: "Short ride in a fast machine" (glaube ich ein Motorrad?). Ist jedenfalls recht populär und wird häufig aufgeführt.



      "https://www.youtube.com/watch?v=Pi4A9bPDvTc


      Ziemlich am Anfang von "Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny" bleiben die drei Ganoven mit einer Autopanne liegen (und gründen dann an diesem Ort die Stadt); weiß aber nicht mehr, ob und wie das musikalisch umgesetzt ist. (Die Panne ist allerdings nur der äußere Anlass für die Gründung; der tiefere Grund ist die ewige Weisheit, dass man Gold leichter von Männern bekommt als von Flüssen.)
      ...a man who refuses to have his own philosophy will not even have the advantages of a brute beast, and be left to his own instincts. He will only have the used-up scraps of somebody else’s philosophy; which the beasts do not have to inherit; hence their happiness. Men have always one of two things: either a complete and conscious philosophy or the unconscious acceptance of the broken bits of some incomplete and shattered and often discredited philosophy. (G. K. Chesterton)
    • Mauerblümchen schrieb:

      Die Ouvertüre von Ligetis "Le Grand Macabre" ist für 12 Autohupen komponier
      stimmt, ob die da eine "Semantik" haben sollen? Ich hab beim ersten Hören überhaupt nicht an "Auto" gedacht.
      ---
      Es wäre lächerlich anzunehmen, daß das, was alle, die die Sache kennen, daran sehen, von dem Künstler allein nicht gesehen worden wäre.
      (J. Chr. Lobe, Fliegende Blätter für Musik, 1855, Bd. 1, S. 24).


      Wenn du größer wirst, verkehre mehr mit Partituren als mit Virtuosen.
      (Schumann, Musikalische Haus- und Lebensregeln).
    • Eric Satie:
      Aus den "Neuf Chansons de Cabaret et de Caf' Conc'" (1905):
      L'omnibus autombile
      bzw. (andere Version):
      L'omnibus automobile

      Jan Sandström:
      "Motorbike Odysee" oder auch "Motorbike Concerto" ist ein Konzert für Posaune und Orchester, das Sandström 1989 für Christian Lindberg komponierte:
      Version 1
      Version 2
      Version 3
      Version 4
      "Musik ist für mich ein schönes Mosaik, das Gott zusammengestellt hat. Er nimmt alle Stücke in die Hand, wirft sie auf die Welt, und wir müssen das Bild zusammensetzen." (Jean Sibelius)
    • Na, da kann ich noch beisteuern

      Heaven is in the backseat of my Cadilac- Hot Chocolate
      Pontiac Blues - Sonny Boy Williamson (II)
      Rocket 88 - Jackie Brenston
      Car on a Hill - Joni Mitchell
      Christian's Automobile - Dixie Hummingbirds
      My Automobile - Parliament
      Me and My Chauffeur Blues - Memphis Minnie
      Cadillac Ranch - Bruce Springsteen
      Big Green Car - Jimmy Caroll
      Get Out of the Car - Richard Berry
      Mercury Blues - David Lindley
      Little Red Corvette - Prince

      Woher? Theme Time Radio 12 Cars with the host Bob Dylan

      Gruß aus Kiel
      Guter Wein, mäßig genossen, ist auch in großen Mengen nicht schädlich.
    • Steuer ich auch :
      Crazy 'bout an automobile (Every woman I know) - Ry Cooder
      2-4-6-8 Motorway - Tom Robinson
      Roadrunner Once / Twice / Thrice - Jonathan Richmond & the Modern Lovers
      Roadrunner - Bo Diddley
      Maybellene - Chuck Berry
      No Money Down - Chuck Berry
      You can't catch me - Chuck Berry
      No particular place to go - Chuck Berry
      Brand new cadillac - Vince Taylor
      Cars - Gary Numan
      Mustang Sally - Wilson Pickett
      Mama hated diesels - Commander Cody & the Lost Planet Airmen
      Ich tret' mal auf die Bremse, denn davon gibt es hunderte Songs. Vielleicht sollte es eine engere Themenfassung geben .
      Good taste is timeless / "Ach, ewig währt so lang "
    • Mauerblümchen schrieb:

      Die Ouvertüre von Ligetis "Le Grand Macabre" ist für 12 Autohupen komponiert.

      zabki schrieb:

      stimmt, ob die da eine "Semantik" haben sollen? Ich hab beim ersten Hören überhaupt nicht an "Auto" gedacht.

      Da die zweite Hälfte der Ouvertüre der Krebs der ersten ist, muss etwas mit Rückwärtsfahren chiffriert sein ... ;)

      Gruß
      MB

      :wink:
      "Behalten Sie Ihren Hammer, Sie Rüpel!" (Paul Watzlawick)
    • zabki schrieb:

      Gershwin, Ein Amerikaner in Paris - dort wird gehupt zumindest.
      Das fällt mir auch zuerst ein. Ähnliches Hupen "höre" ich immer, wenn auch deutlich unklarer (weil nicht einmal klar ist, ob Autohupen "gemeint" sind) eine Stelle im letzten Teil vor dem Chorfinale der 3. Sinfonie von Schostakowitsch. Es würde auch zu dem "nervösen Durcheinander" (= moderne Welt) passen.

      maticus
      Wer B sagt, muss auch A sagen. --- Klassische Klarinettistenweisheit