Bücher zur Klarinette

    • Bücher zur Klarinette

      Dieser Faden soll sich mit Büchern zur Klarinette, deren Geschichte, deren Musik, deren Machern und Spielern etc. beschäftigen.

      Willkommen sind, falls vorhanden, auch Romane o. ä., in denen die Klarinette eine gewisse Rolle spielt. Z. B. ein Krimi mit einem Klarinettisten oder einer Klarinettistin als Mörder oder Kommissarin...

      maticus
      Wir lesen keine Bücher, wir schreiben sie. --- Alexander Grothendieck

      Grothendieck had a very strong feeling for music. He liked Bach and his most beloved pieces were the last quartets by Beethoven. --- Luc Illusie
    • Ein gutes, deutschsprachiges Buch zur Historie der Klarinette aus Sicht eines Instrumentenbauers ist das von Günter Dullat:



      275 Seiten, gebunden. 2001. Preis m. E. zu hoch.

      Die Entwicklung der unterschiedlichen Systeme ist sehr übersichtlich beschrieben. Viel interessantes Bildmaterial zu historischen Instrumenten. Biographien einiger bedeutender Klarinettenbauer. Liste von Patenten.

      maticus
      Wir lesen keine Bücher, wir schreiben sie. --- Alexander Grothendieck

      Grothendieck had a very strong feeling for music. He liked Bach and his most beloved pieces were the last quartets by Beethoven. --- Luc Illusie


    • 250 Seiten, Softcover oder gebunden mit Schutzumschlag. Englischsprachig. 1995.

      Viele interessante Kapitel unterschiedlicher, meist britischer Autoren.

      Inhalt:

      1. Single reeds before 1750
      2. The development of the clarinet
      3. The clarinet family
      • Introduction: clarinets in Bb and A
      • The C clarinet
      • The higher clarinets
      • The bassett horn
      • The bass clarinet
      4. The development of the clarinet repertoire
      5. Players and composers
      6. The mechanics of playing the clarinet
      7. Teaching the clarinet
      8. Playing historical clarinets
      9. The professional clarinettist
      10. The contemporary clarinet
      11. The clarinet in jazz
      12. The clarinet on record

      Sehr empfehlenswert.

      maticus
      Wir lesen keine Bücher, wir schreiben sie. --- Alexander Grothendieck

      Grothendieck had a very strong feeling for music. He liked Bach and his most beloved pieces were the last quartets by Beethoven. --- Luc Illusie
    • Ein Buch, welches ich erst vor kurzem entdeckt habe, auch englischsprachig:



      400 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag. 2008.

      Der Autor Eric Hoeprich ist spezialisiert auf das Spielen historischer Klarinetten und Bassetthörner. Man findet einige Videos auf yt, sowie auch CDs.

      Der hohe Preis (ca. 50 Euro gegenüber ca. 75 Euro bei Dullat) ist hier m. E. voll gerechtfertigt. Sehr hochwertige Bindung, schönes Papier, tolle Haptik. Die Seiten sind mit viel Text bedruckt. (Ich persönlich mag nicht, insbesondere bei Fachbüchern, Seiten mit wenig Text in großer Schriftgröße.) Dennoch ausreichend Rand für Notizen.

      Abgesehen von diesen Äußerlichkeiten ist aber auch der Inhalt ausgezeichnet. Der Autor geht sehr ausführlich auf die Entwicklung des Instruments in den verschiedenen Epochen ein, dazu auch auf die Musik, Aufführungspraxis, Schulen, Hersteller etc. Sehr schönes Bildmaterial (SW), Grafiken, Notenbeispiele etc.

      Inhalt:

      1 The basic clarinet
      2 The origins of the clarinet
      3 The earliest clarinets
      4. The chalumeau
      5 The Classical clarinet
      6 Mozart and the clarinet
      7 1800 to 1843: Astounding innovation and breath-taking virtuosity
      8 1844 to 1900: the clarinet joins the establishment
      9 The clarinet in the twentieth century and beyond
      10 The basset horn
      11 The bass clarinet
      12 The odd clarinets
      13 Bands, folk music and all that jazz

      Dazu eine sehr umfangreiche Liste von Klarinettenmachern (allerdings ohne weitere Beschreibung) und eine (ebnso umfangreiche) Liste von Lehrmaterialien zur Klarinette.

      Ich würde dieses Buch als die Bibel der Klarinette einstufen. Extrem empehlenswert!

      maticus
      Wir lesen keine Bücher, wir schreiben sie. --- Alexander Grothendieck

      Grothendieck had a very strong feeling for music. He liked Bach and his most beloved pieces were the last quartets by Beethoven. --- Luc Illusie
    • Faszination Klarinette

      Faszination Klarinette erschien anlässlich der gleichnamigen Austellung im Musikinstrumentenmuseum Berlin im Jahre 2004. ISBN 3-7913-3180-9
      Hoffentlich ist es weiterhin im Museumsladen erhältlich.
      Neben vielen Abbildungen historischer Instrumente, die wegen des aussergewöhnliche länglichen Formats des Buchs besonders gut zur Geltung kommen, beinhaltet das Buch interessante Texte Rund um die Klarinette, z. B. :
      • Gunther Joppig, Zur Entwicklung der europäischen Klarinette
      • Diethard Riehm, Klarinettenmusik und ihre Virtuosen
      • Eduard Brunner, Neue Kompositionen für meine Klarinette
      • Rudolf Mauz, Die Lehrwerke der Klarinette und ihre inhaltlichen Veränderungen
      • Jochen Seggelke, Klarinettenbau heute
      • Jürgen Meyer, Zur Akustik der Klarinette
      • Heike Fricke, 300 Jahr Klarinette - Zeittafel
      • Joel Rubin, Im Zentrum eines alten Rituals. Die Klarinette in der Klezmermusik.
      • Eddie Daniels, Die zeitgenössische Jazzklarinette
      Hudebux
    • Franz Bartolomey (1865-1920) war Klarinettist in der Wiener Hofoper (heute Staatsoper) und bei den Wiener Philharmonikern. Sein Sohn (Geiger) und sein Enkel (Cellist) spielten ebenfalls bei diesem Orchester. Letzterer hat ein Buch über diese Künstlerfamilie geschrieben, mit einem ausführlichen Kapitel über den Großvater.

      Herzliche Grüße
      AlexanderK