Jeden Tag ein Streichquartett

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Jeden Tag ein Streichquartett

      Aus Eben gehört hierher kopiert. Wer will kann hier weiter machen, oder auch in Eben gehört....
      AlexanderK, Moderation


      Gestern noch:

      Jeden Tag ein Streichquartett (1)



      Joseph Haydn: Streichquartett op. 1/1 Hob. III:1
      Hagen Quartett

      Was für ein erstaunlich schönes Adagio im Zentrum, und wunderbar gespielt alles!
      Herzliche Grüße
      AlexanderK
    • Bei mir immer: Gestern noch (zu Hause kein PC, nur Bücher und CDs, was Kultur betrifft)

      Jeden Tag ein Streichquartett (2)



      Max Reger: Streichquartett d-Moll (1888/89)
      Berner Streichquartett

      Ein beachtliches Jugendwerk, eine spannende Talentprobe!
      Herzliche Grüße
      AlexanderK
    • Jeden Tag ein Streichquartett (3)



      Sofia Gubaidulina: Streichquartett Nr. 1 (1971)
      Stamic Quartet

      Eine Aufeinanderfolge vielfach recht kurzer Phrasen, immer wieder neue Farben und Gestalten, teilweise naturhaft oder mystisch-suggestiv; insgesamt spricht mich diese großteils atonale Streichquartettmusik eher intellektuell als emotional an.
      Herzliche Grüße
      AlexanderK
    • Jeden Tag ein Streichquartett (4)



      Bin schön langsam auf dem Weg zu op. 33 –Joseph Haydn, Streichquartett Es-Dur op. 20/1 Hob. III:31. Aber das ist ja schon vollendete klassische Streichquartettmusik! Bei allem was noch kommen wird: Gibt´s etwas Schöneres als solche Musik, so vollendet gespielt vom Hagen Quartett (DGG)? Der 3. Satz, Affettuoso e sostenuto, wird zum Zentrum der Welt, da gibt es kein Vorher und kein Nachher.
      Herzliche Grüße
      AlexanderK
    • AlexanderK schrieb:

      Joseph Haydn, Streichquartett Es-Dur op. 20/1 Hob. III:31. Aber das ist ja schon vollendete klassische Streichquartettmusik!
      Eben. - Die in älterer Literatur zu lesende Behauptung, op. 33 sei die Geburtsurkunde der Wiener Klassik oder so kann man mit Blick auf op. 20 doch ein wenig hinterfragen.

      Gruß
      MB

      :wink:
      "Behalten Sie Ihren Hammer, Sie Rüpel!" (Paul Watzlawick)
    • Jeden Tag ein Streichquartett (5)



      Friedrich Gulda: Musik für Streichquartett fis-Moll (1950/51)
      Acies Quartett

      Anklänge an Französische Ouvertüren, Kirchentonales - der Joseph Marx Student will seinem Lehrer gerecht werden...

      (Den 1. Satz hat Gulda ab 1966 als Klavierstück "Depression" gespielt.)
      Herzliche Grüße
      AlexanderK
    • Jeden Tag ein Streichquartett (7)



      Johannes Brahms: Streichquartett Nr. 1 c-Moll op. 51/1
      Emerson String Quartet

      Große berührende Ernsthaftigkeit, düsterer Grundton, der zweite Satz eine innige Romanze, im 3. Satz ein musikantisches "Trio"...
      Herzliche Grüße
      AlexanderK
    • Gestern noch, inspiriert durch den Historischen Kalender - danke lieber Quasimodo, in vielerlei Hinsicht! :top:
      Jeden Tag ein Streichquartett (8)



      Giuseppe Verdi:
      Streichquartett e-Moll
      Hagen Quartett

      Melodisch markant, und Operndramatik gibt´s da auch, das Andantino (2. Satz) beim Hagen Quartett charmant und zauberisch, im 3. Satz ein Cellogesang im Mittelteil und im Finale eine Fuge wie später im "Falstaff"...
      Herzliche Grüße
      AlexanderK
    • ... und nun weniger Vertrautes. Danke für die Reanimierung des Webern-Threads!

      Anton von Webern: Fünf Sätze für Streichquartett op. 5

      Lasalle Quartet
      Hagen Quartett



      Die Aufnahme mit den Hagens hat Insel-Qualität ...

      Gruß
      MB

      :wink:
      "Behalten Sie Ihren Hammer, Sie Rüpel!" (Paul Watzlawick)
    • Jeden Tag ein Streichquartett (9)



      Joseph Haydn, Streichquartett g-Moll op. 20/3 Hob. III:33, 3. "Sonnen-Quartett"
      Hagen Quartett (DGG)

      Erster Satz, Rahmenteile 2. Satz (Menuetto) und 4. Satz: ernste g-Moll Welt, im 1. Satz markante Zäsuren. Das Trio im 2. Satz hellt etwas auf, das großteils tröstliche Poco adagio des 3. Satzes ist ein Wunder für sich.
      Herzliche Grüße
      AlexanderK
    • Gestern noch:

      Jeden Tag ein Streichquartett (10)



      Giacomo Puccini: Crisantemi für Streichquartett (1890)

      Hagen Quartett, Acies Quartett

      Beim Acies Quartett eine innige Trauermusik (Spieldauer 5:30 Minuten), beim Hagen Quartett (Spieldauer 8:00 Minuten) sensationell intensive Streichquartettmusik - da schaut man dem Tod ins Gesicht, grandiose Innenspannung der Musik; hier merkt man einmal mehr, wie viel Interpretation ausmacht für die Wirkung auf die Hörerschaft und wie interessant es sein kann, mehrere Aufnahmen ein- und desselben Werks kennenzulernen.
      Herzliche Grüße
      AlexanderK
    • Jeden Tag ein Streichquartett (11)



      Joseph Haydn, Streichquartett D-Dur op. 20/4 Hob. III:34, 4. "Sonnen-Quartett"
      Hagen Quartett (DGG)

      Meine Meinung: Die vom Hagen Quartett spannend geschärften Kontraste verstärken die große Ernsthaftigkeit der Musik. Auf den anschließenden, vielfach innig gespielten Variationssatz folgen zwei ungarisch angehauchte Sätze, und im Finale gelingt dem Hagen Quartett ein furioser Spagat zwischen dieser erneut betonten Ernsthaftigkeit und spritzigem Musikantentum.
      Herzliche Grüße
      AlexanderK
    • Jeden Tag ein Streichquartett (12)



      Sofia Gubaidulina: Streichquartett Nr. 2 (1987)
      Stamic Quartet

      Knapp mehr als 8 Minuten kurz, von dem Klangspiel auf einem Ton ausgehend Linien, Flächen, Pausen, Fluktuationen - für mich emotional ungleich intensiver als das 1. Quartett.
      Herzliche Grüße
      AlexanderK
    • Jeden Tag ein Streichquartett (13)



      Joseph Haydn, Streichquartett f-Moll op. 20/5 Hob. III:35, 5. "Sonnen-Quartett"
      Hagen Quartett (DGG)

      Die f-Moll Welt heller und sanfter als die g-Moll Welt zuvor, das Hagen Quartett im Menuetto auch herrlich zünftig, beim Siciliano des 3. Satzes zeigt sich die Violine in Sololaune, und die Schlussfuge besticht auch, wie alles andere.
      Herzliche Grüße
      AlexanderK