Eben gehört

    • Wie ist denn das Remastering: ist das Hintergrundrauschen elimiert oder noch hörbar? Wie ist der Klang des Instruments: dünn und topfig oder sozusagen mit Körper und Hall?

      -----



      Jean-Philippe Rameau
      2 Suiten: Les Indes Galantes & Dardanus
      Collegium Aureum
      "Interpretation ist mein Gemüse."
      Hudebux
      "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation."
      Jean Paul
    • Josquin Dufay schrieb:

      Wie ist denn das Remastering: ist das Hintergrundrauschen elimiert oder noch hörbar? Wie ist der Klang des Instruments: dünn und topfig oder sozusagen mit Körper und Hall?
      Oh - auf solch prosaische Dinge habe ich gar nicht geachtet ... mache ich dann bei den Suiten 4-6. "Meine" Aufnahme ist eigentlich diese:



      Hier variatio delectabat. Mit einem Flügel alleine kann man schließlich nicht fliegen ...

      Max Reger

      Variationen und Fuge über ein Thema von Wolfgang Amadeus Mozart op. 81a
      Variationen und Fuge über ein Thema von Ludwig van Beethoven op. 86
      Introduktion, Passacaglia und Fuge h-Moll op. 96


      Evelinde Trenkner, Sontraud Speidel



      Gruß
      MB

      :wink:
      "Behalten Sie Ihren Hammer, Sie Rüpel!" (Paul Watzlawick)
    • Hier wieder Cellistisches.

      Johann Sebastian Bach: Suiten für Violoncello solo

      - Nr. 1 G-Dur BWV 1007
      - Nr. 2 d-Moll BWV 1008
      - Nr. 3 C-Dur BWV 1009

      Pierre Fournier (Cello)



      Ich Depp. Da hole ich mir die Aufnahmen mit den Beschis, Suzukis, Maiskys und ter Lindens dieser Welt und habe doch diese wunderbare Aufnahme mit Fournier seit Jahren im Regal. Wie von einem anderen Stern, wenn ich an die kleinlichen Aufgeregtheiten manch anderer Einspielung denke.

      Gruß
      MB

      :wink:
      "Behalten Sie Ihren Hammer, Sie Rüpel!" (Paul Watzlawick)
    • Hier:



      Jean Sibelius: En saga op. 9 - Originalversion 1892

      Lahti Symphony Orchestra
      Osmo Vänskä

      :wink:

      Ich habe das schon oft bemerkt; die Leute von Profession wissen oft das Beste nicht.
      Georg Christoph Lichtenberg

      Sei nicht wie der Frosch im Brunnen. Der Frosch kennt nichts Größeres als den Brunnen, in dem er sitzt. So sind alle Frömmler; ihnen gelten nur ihre eigenen Glaubenssätze.
      Shrî Ramakrishna


    • Ich höre mich gerade durch. Schöne Aufnahmen, auch wenn ich das 3. Klavierkonzert nicht so sehr mag.
      Gib dich nicht der Traurigkeit hin, und plage dich nicht selbst mit deinen eignen Gedanken. Denn ein fröhliches Herz ist des Menschen Leben, und seine Freude verlängert sein Leben.

      Parsifal ohne Knappertsbusch ist möglich, aber sinnlos!


    • Luigi Cherubini: Anacréon - Ouvertüre (AD: 08. März 1963, Royal Festival Hall, London, live)*
      Franz Schubert: Sinfonie Nr. 8 C-Dur D944 (AD: 11. August 1969, Royal Albert Hall, London - Proms, live)
      Peter Cornelius: Der Barbier von Bagdad - Ouvertüre (AD: 26. September 1954, BBC Studios, London)

      Royal Philharmonic Orchestra*
      BBC Symphony Orchestra
      Sir Adrian Boult



      Armin
      "Musik ist für mich ein schönes Mosaik, das Gott zusammengestellt hat. Er nimmt alle Stücke in die Hand, wirft sie auf die Welt, und wir müssen das Bild zusammensetzen." (Jean Sibelius)
    • daraus:
      (AD: 01. - 03. Juni 1991 [Norfolk Rhapsodie & Sinfonie Nr. 2] & 29. November 1991 [Tallis-Fantasie], Abbey Road Studio No. 1, London)

      Philharmonia Orchestra
      Leonard Slatkin



      Armin
      "Musik ist für mich ein schönes Mosaik, das Gott zusammengestellt hat. Er nimmt alle Stücke in die Hand, wirft sie auf die Welt, und wir müssen das Bild zusammensetzen." (Jean Sibelius)
    • Wunderbar.

      Johann Sebastian Bach: Suiten für Violoncello solo

      - Nr. 1 G-Dur BWV 1007
      - Nr. 2 d-Moll BWV 1008
      - Nr. 3 C-Dur BWV 1009


      Heinrich Schiff, Violoncello



      ... setze ich zusammen mit Fournier an die Spitze meiner imaginären "hole ich gerne aus dem Regal"-Liste für diese Werke.

      Gruß
      MB

      :wink:
      "Behalten Sie Ihren Hammer, Sie Rüpel!" (Paul Watzlawick)

    • (AD: 08. - 11. November 1989, St. Jude's Church, Central Square, London)

      Sir John Gielgud, Erzähler
      Catherine Bott, Sopran
      The Academy of St. Martin in the Fields
      Sir Neville Marriner



      Armin
      "Musik ist für mich ein schönes Mosaik, das Gott zusammengestellt hat. Er nimmt alle Stücke in die Hand, wirft sie auf die Welt, und wir müssen das Bild zusammensetzen." (Jean Sibelius)
    • Hier ein Vorgriff auf den morgigen 18. Sonntag nach Trinitatis.

      Johann Sebastian Bach: "Herr Christ, der einge Gottessohn" BWV 96

      Yukari Nonoshita, Timothy Kenworthy-Brown, Makato Sakurada, Peter Kooij
      Bach Collegium Japan
      Masaaki Suzuki



      Gruß
      MB

      :wink:
      "Behalten Sie Ihren Hammer, Sie Rüpel!" (Paul Watzlawick)