Eben gehört

    • Neu



      Alexandre Guilmant
      Symphonie für Orgel & Orchester Nr. 1 & 2
      Marche Élégiaque
      Paul Wißkirchen (Orgel)
      Gürzenich-Orchester Köln
      D: Volker Hempfling
      "Interpretation ist mein Gemüse."
      Hudebux
      "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation."
      Jean Paul
    • Neu



      Robert Schumann
      Klavierkonzert op. 54
      Sviatoslav Richter (Klavier)
      Wolfgang Amadeus Mozart
      Sinfonia concertante KV 364
      Gerhart Hetzel (Violine)
      Rudolf Streng (Viola)
      Wiener Philharmoniker
      D: Riccardo Muti

      Ich habe eine etwas andere Ausgabe, wo die Semiramide-Ouvertüre fehlt (Sonderveröffentlichung SF 009, erschienen 2002).
      "Interpretation ist mein Gemüse."
      Hudebux
      "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation."
      Jean Paul
    • Neu

      Hier ein Mitbringsel aus dem Urlaub.

      Die Orgeln der Stiftskirche "Mariä Himmelfahrt" zu Lindau

      auf der Marienorgel (Josef Maier, II/29)

      Johann Sebastian Bach

      Triosonate Es-Dur BWV 525
      Partita "Sei gegrüßet, Jesu gütig" BWV 768
      Nun komm, der Heiden Heiland BWV 699
      Nun komm, der Heiden Heiland BWV 659
      Wachet auf, ruft uns die Stimme BWV 645

      auf der Steinmeyer-Orgel (III/69 mit Fernwerk)

      Jonathan Elkus: Christmas Music

      Louis Vierne

      aus den "Pièces de Fantasie" op. 51:
      Intermezzo
      Andantino
      Marche Nuptiale


      Nikolaus Schwärzler, Orgel

      (kein Amazon- oder jpc-Bild vorhanden, CD wurde vom Kath. Pfarramt Lindau verlegt und wurde lokal erworben)

      Die Steinmeyer-Orgel hat als Besonderheit ein Glockenspiel (E-g'); diese kommen in der "Christmas Music" von Jonathan Elkus zur Geltung.

      Gruß
      MB

      :wink:
      "Behalten Sie Ihren Hammer, Sie Rüpel!" (Paul Watzlawick)
    • Neu

      Dieses W-Oratorium von Keiser und das Magnificat von Graupner ist neu eingeflogen.
      Egal was für eine Zeit wir haben ich werde es mal anhören. Es ist auch das erste Werk von Keiser.

      Reinhard Keiser
      Weihnachtsoratorium
      Rastatter Hofkapelle
      Jürgen Ochs

      Dirigent :wink:
      Die Kunst zu wissen, wann man das Orchester nicht stören soll.
      Herbert von Karajan (1908-1989)
    • Neu

      bzw.:
      (AD: 24. - 26.02.2003, Stadthalle Sindelfingen)

      - Vers la Voûte étoilée, op. 129 (1923 - 1933, rev. 1939)
      - Le Docteur Fabricius, op. 202 (1941 - 1944, orch. 1946)

      Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR
      Christine Simonin, Ondes Martenot
      Heinz Holliger


      Armin
      "Musik ist für mich ein schönes Mosaik, das Gott zusammengestellt hat. Er nimmt alle Stücke in die Hand, wirft sie auf die Welt, und wir müssen das Bild zusammensetzen." (Jean Sibelius)
    • Neu

      In Ermangelung einer Bachkantate zum heutigen Sonntag Invokavit gibt es die Choralkantate über das heutige Hauptlied.

      J. S. Bach: "Ein feste Burg ist unser Gott" BWV 80

      Arleen Augér, Ortrun Wenkel, Peter Schreier, Theo Adam
      Thomanerchor Leipzig
      Neues Bachisches Collegium Musicum Leipzig
      Hans-Joachim Rotzsch



      Gruß
      MB

      :wink:
      "Behalten Sie Ihren Hammer, Sie Rüpel!" (Paul Watzlawick)
    • Neu

      Mein Tag begann mit:



      Jean Sibelius: Symphonie Nr. 2 D-Dur op. 43

      Berliner Philharmoniker
      Herbertl von Karajan

      Großartig.

      :wink: Agravain

      Ich habe das schon oft bemerkt; die Leute von Profession wissen oft das Beste nicht.
      Georg Christoph Lichtenberg

      Sei nicht wie der Frosch im Brunnen. Der Frosch kennt nichts Größeres als den Brunnen, in dem er sitzt. So sind alle Frömmler; ihnen gelten nur ihre eigenen Glaubenssätze.
      Shrî Ramakrishna
    • Neu

      Es ist gewisslich an der Zeit ...

      J. S. Bach: Johannes-Passion BWV 245

      Fritz Wunderlich, Evangelist
      Dietrich Fischer-Dieskau, Jesusworte
      Elisabeth Grümmer, Sopran
      Christa Ludwig, Alt
      Josef Traxel, Tenor
      Karl Christian Kohn, Bass
      Lisa Otto, Magd
      Horst Schäfertöns, Diener

      Chor der St.-Hedwigs-Kathedrale Berlin
      Berlin Symphoniker
      Karl Forster



      Eine mMn vor allem wegen der Solisten sehr hörenswerte Aufnahme (weder Chor noch Orchester sind "first rate"). Es gab nicht nur Richter.

      Gruß
      MB

      :wink:
      "Behalten Sie Ihren Hammer, Sie Rüpel!" (Paul Watzlawick)
    • Neu

      Hier lief:



      Walter Braunfels: Schottische Fantasie op. 47

      Barbara Buntrock - Viola

      Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz
      Gregor Bühl

      :wink: Agravain

      Ich habe das schon oft bemerkt; die Leute von Profession wissen oft das Beste nicht.
      Georg Christoph Lichtenberg

      Sei nicht wie der Frosch im Brunnen. Der Frosch kennt nichts Größeres als den Brunnen, in dem er sitzt. So sind alle Frömmler; ihnen gelten nur ihre eigenen Glaubenssätze.
      Shrî Ramakrishna