Angepinnt Frequently asked questions (FAQ)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Frequently asked questions (FAQ)

    Liebe Capricciosi,

    hier findet Ihr eine überarbeitete Version des inzwischen acht Jahre alten, nun im Archiv verschwundenen FAQ-Threads. Generell bitten wir Euch, erst einmal in diesen Faden zu schauen, wenn es um Problematiken hinsichtlich Forumshandhabung jedweder Couleur geht. Fragen und Anliegen, die Euch an dieser Stelle nicht ausreichend beantwortet oder behandelt werden, könnt Ihr im Thread namens
    stellen oder auch weiterhin in den folgenden altbekannten Threads:
    Auch ein Blick ins FAQ-Unterforum könnte interessant sein.

    Mit freundlichen Grüßen

    Euer Capriccio-Team

    -------------------------

    Inhaltsverzeichnis
  • Informationen für Neulinge

    Wir freuen uns sehr, dass Ihr zu uns gefunden habt! Es wäre schön, wenn Ihr uns zeitnah in unserem Vorstellungsthread einen Eindruck davon vermitteln könnt, mit wem wir es zu tun bekommen haben. Den Thread findet Ihr hier:
    Wenn Ihr noch mehr über Euch erzählen möchtet, wäre auch an diesen beiden Stellen Platz dafür:

    Es gibt erfahrungsgemäß eine nicht ganz kleine Anzahl von Neulingen, die bisher keinen einzigen Beitrag geschrieben haben. Da wir niemanden ohne zwingenden Grund einfach hinauswerfen wollen, haben wir folgendes Procedere beschlossen:

    Alle User, die ihr Engagement in und für Capriccio nicht durch eine Anzahl von mindestens 15 Postings gezeigt haben, können noch nicht auf sämtliche Features des Forums zugreifen, insbesondere nicht auf die Möglichkeit, private Konversationen (PNs) zu führen.

    Ferner gibt es für die Mitglieder unseres Trägervereins das interne Vereinsforum und Threads, in denen sich unsere Mitglieder auch mal privat unterhalten möchten und dazu berechtigterweise einen gewissen Schutz von uns verlangen können. Das Vereinsforum steht nur den Mitgliedern des Vereins offen. Jemand, der aus welchen Gründen auch immer, hier einfach nur mitlesen, sich nicht weiter engagieren und anonym bleiben möchte, wird ohnehin kein Interesse an diesen Dingen mitbringen und den öffentlichen und rein fachthemenbezogenen Bereich als vollkommen ausreichend empfinden. In dieser Eigenschaft sei er oder sie uns herzlich willkommen.

    Schließlich möchten wir noch eine höfliche, aber deutliche Bitte aussprechen: Wir sind ein Kulturforum. Als solches haben wir Capriccio gegründet, und als solches begreifen wir uns. Dies möchten wir in der Forumskommunikation nicht nur inhaltlich, sondern auch formal widergespiegelt sehen. Hier wird sich locker unterhalten, fröhlich ausgetauscht, es wird munter geplaudert, es wird aber auch debattiert, diskutiert, es werden rhetorische Kämpfe ausgefochten, und manchmal geht es auch mit etwas härteren Bandagen zur Sache. Bei aller Liebe für hitzige Wortgefechte sind aber zwei Dinge zu beachten:

    1. Es sind zwingend unsere Forenregeln einzuhalten, besonders im obigen Zusammenhang die Regeln 9 und 10.
    2. Unser Selbstverständnis als Kulturforum verlangt von jedem Schreiber / jeder Schreiberin ein Mindestmaß an formuliertem Anstand, verbalem Benehmen und stilistischer Gesellschaftsfähigkeit. Fäkalsprache, Slang oder sonstige anstößige schriftliche Redeweise (soweit nicht pointiert als gelegentliches rhetorisches Mittel eingesetzt) werden von der Moderation angemahnt und ggf. gelöscht werden. Auch bitten wir, sich nach Kräften um die deutsche Rechtschreibung zu bemühen und beispielsweise permantente Kleinschreibung à la SMS zu unterlassen.

  • Verfassen von Beiträgen (inkl. Threaderöffnung)

    Erste Voraussetzung zum Verfassen eigener Beiträge ist selbstverständlich, dass man eingeloggt ist. Genau dann gibt es jeweils am Threadende unten rechts ein Feld "+ Antwort". Einmal geklickt ... und schon öffnet sich das Editorfenster im WYSIWYG-Modus und man kann loslegen! Die Knöpfe in der Symbolleiste sollten für alle, die regelmäßig mit Textverarbeitung zu tun haben – und wer hat das nicht – intuitiv zu erfassen sein, zumal eine Erklärung angezeigt wird, sobald man mit dem Mauszeiger darüber streift.

    Wichtig:
    • Zunächst zur Schriftgestaltung: Bitte benutzt die voreingestellte Schriftart und -größe. Und zwar in Schwarz. Bestimmte Farben sind komplett tabu, weil dem Team vorbehalten, nämlich orange für den Vorstand, blau für die Moderation und violett für die Administration. Rot ist wichtigen Ankündigungen vorbehalten.
    • Das Einfügen von Bildern ist nur in Ausnahmefällen nach Rücksprache mit der Moderation erlaubt. Erwünscht sind jedoch Coverbilder, deren Einbindung über den Amazon- und den JPC-Button weiter unten [Einfügen von Coverbildern mit Hilfe der Partner-Buttons] detailliert erklärt wird.
    • Zitate anderer User sollten unter Nutzung der Zitierfunktion, die weiter unten erklärt wird [Die Kunst des Zitierens – Teil 1], als solche kenntlich gemacht werden und gezielt, also nur mit soviel Text wie nötig, eingesetzt werden. Zum Zitieren externer Quellen im Hinblick auf das Urheberrecht gibt es einen separaten Abschnitt [Die Kunst des Zitierens – Teil 2].
    • Entwürfe werden zwar regelmäßig zwischengespeichert. Trotzdem ist es überdenkenswert, längere Beiträge in einem externen Editor oder einem Textverarbeitungsprogramm vorzubereiten und dann komplett in das Editorfenster zu kopieren.
    • Ansonsten ist die "Vorschau"-Funktion empfehlenswert, gerade wenn man die verschiedenen Editorfunktionen erstmal ausprobieren möchte.
    • (Freaks werden sofort in den freakig aussehenden aber umso robusteren Quellcode-Modus, der mit dem Viereckssymbol links oben aktiviert werden kann, wechseln.)
    Was ist nun zu beachten, wenn man einen neuen Thread eröffnen möchte? Dann ist der Button "* Neues Thema" zu klicken und zwingend ein Titel zu vergeben. Ein Threadtitel sollte möglichst kurz, prägnant und möglichst eindeutig zuzuordnen sein.

    Bitte vermeidet:
    • Threadtitel, die den Eröffnungs-Beitrag "halb vorwegnehmen" oder unnötig viele Daten enthalten, da sie (a) mehr verwirren als klären und vor allem (b) in der Auflistung der Forenthreads mehrzeilig (bei gängiger Browserfenster-Breite) aufscheinen, was nicht nur die Übersichtlichkeit beeinträchtigt, sondern auch die Aufmerksamkeit von Threads anderer User ablenkt. Dies ist unfair. Deshalb behalten wir uns auch vor, Threadtitel bei Bedarf abzukürzen und die Zusatzinformation in den Eröffnungs-Beitrag zu verlegen.
    • Threadtitel, die so allgemein gehalten sind, dass man sie nicht zuordnen kann. Typische Beispiele sind "Eine Frage", "Ein Problem", "Was denkt Ihr?" "Mozart", "Klavierstücke" und dergleichen. Hier behalten wir uns vor, Threadtitel nötigenfalls zu ergänzen bzw. zu präzisieren.
    Es gilt also einen kreativen Mittelweg zwischen ausufernder Informationsflut und unbestimmtem Allgemeinplatz zu finden. Lasst Euch einfach im Forum inspirieren - es gibt genügend gute Beispiele.
  • Die Kunst des Zitierens – Teil 1

    Naturgemäß wird in einem Forum häufig Bezug auf Beiträge anderer Nutzer genommen. Dazu bietet die Forensoftware einige Werkzeuge, damit entsprechende Zitate mit wenigen Klicks eingefügt und unmissverständlich als solche kenntlich gemacht werden können, nämlich z.B. so hier:

    Capriccio schrieb:

    Zitate anderer User sollten unter Nutzung der Zitierfunktion, die weiter unten erklärt wird [...]
    Es gibt verschiedene Wege, ein solches Zitat – die violette Zeile "User X schrieb" ist übrigens praktischerweise ein Link zum Originalbeitrag – zu generieren:
    1. Man markiert einfach eine Textstelle, die man zitieren möchte, mit der Maus und schon werden wie von Geisterhand zwei Optionen auf dunklem Untergrund angeboten: "Zitat einfügen" oder "Zitat speichern". Soll es bei einem einzigen Zitat bleiben, ist das "Einfügen" die beste Variante – es öffnet sich sogleich ein Antwortfenster mit dem Zitat und man kann seine Kommentare dazu verfassen... Falls man noch andere Passagen zitieren möchte, sollte man das "Speichern" wählen und den Vorgang mit anderen Textstellen wiederholen. Unten rechts am Bildschirm erscheint dann ebenfalls so ein dunkles Geisterfensterchen und zeigt an, wie viele Passagen schon im Hinterkopf der Forensoftware kumuliert abgelegt sind, z.B. so: "Zitate (3)". Wenn man meint, es ist genug, klickt man auf das Geisterfensterchen unten rechts und schon öffnet sich ein Pop-Up Fenster namens "Zitate verwalten". Damit lassen sich alle oder ausgewählte Zitate in ein Antwortfenster einfügen. Kleiner Wermutstropfen: Smileys und Formatierungen gehen verloren und müssen, wenn wichtig, manuell eingefügt werden. Wissenswert auch ist die Tatsache, dass man Passagen aus ganz verschiedenen Threads zusammensammeln kann! Im besten Fall sogar bei schon geöffnetem Antwortfenster in einem Browsertab/-fenster und diversen Threads in anderen Browsertabs/-fenstern.
    2. Alternativ dazu gibt es die Möglichkeit, einen kompletten Beitrag zu ziteren. Dazu klickt man das Zitieren-Icon in der Symbolleiste rechts unten am jeweiligen Beitrag. Bei dieser Variante gehen weder Formatierungen noch Smileys verloren und es werden u.U. verschachtelte Zitate generiert, womit zwecks besserer Übersichtlichkeit idealerweise sparsam umgegangen werden sollte!
    3. Eine dritte Variante ist eher interessant, um Zitate aus externen Quellen im gleichen Stil zu setzen, geht aber, wenn man es umständlich mag, natürlich auch für foreninterne Zitate. Dazu klickt man das Zitatsymbol in der Symbolleiste des Antwortfensters und muss zunächst via Pop-Up Fenster einen "Autor" eingeben und dann eine "Quelle". Die "Quelle" sollte ein Link sein. Das Besondere daran ist, dass man die Felder auch leer lassen kann. In jedem Fall wird nach dem Klick auf "Speichern" ein noch unausgefülltes Zitatfenster angelegt, in das man den gewünschten Text kopieren kann, woher auch immer.
    4. Wer unbedingt den Quellcode-Modus-Kick braucht, nimmt die quote-Umgebung:

    Quellcode

    1. [quote] Zitattext [/quote]

    ... was jedoch ein ganz trauriges, nacktes, unzugeordnetes und unverlinktes Zitat erzeugt:

    Zitattext

    Alles klar? Einfach ausprobieren, es geht komfortabel und es gibt noch weitere Finessen zu entdecken...
  • Die Kunst des Zitierens – Teil 2

    Kommen wir nun von den mehr technischen Aspekten zum einem sehr wichtigen Thema bzgl. des Zitierens externer Quellen (Achtung: zu Bildern gibt es wichtige Hinweise weiter unten: Einfügen von Coverbildern mit Hilfe der Partner-Buttons und Verlinkungen), dem Urheberrecht. Allgemein ist folgendes zu sagen:
    • Die Urheberrechtsposition ist zeitlich begrenzt; gem. § 64 UrhG tritt die Gemeinfreiheit nach Ablauf der gesetzlichen Frist von 70 Jahren nach dem Tod des Urhebers ein. Es können natürlich auch Bilder und Zitate, die gemäß dieser Frist noch nicht gemeinfrei sind, eingestellt werden, wenn eine Erlaubnis des Urhebers vorliegt. Falls diese nicht vorliegt, ist Folgendes zu beachten:
    Für nicht gemeinfreie Texte wird zwischen Großzitaten (Zitaten ganzer Werke) und Kleinzitaten (Auszügen von Zitaten) unterschieden:
    • Großzitate ... sind nur in wissenschaftlichen Arbeiten zulässig, also nicht bei Capriccio. Als Großzitate gelten z. B. auch Gedichte und Liedtexte.
    • Kleinzitate ... dürfen verwendet werden, wenn folgende Regeln beachtet werden:
    1. Neben dem Zitat muss der Beitrag einen eigenen, selbstständigen sprachlichen Beitrag erhalten.
    2. Das Zitat muss inhaltlich in einer angemessenen Beziehung zu diesem eigenen Beitrag stehen und diesen z. B. stützen oder als Erörterungsgrundlage für diesen dienen.
    3. Umfang und Zweck des Zitats müssen in einem angemessenen Verhältnis zueinander und zu dem eigenen sprachlichen Beitrag stehen. Insbesondere darf der Beitrag nicht nur oder so gut wie nur aus dem Zitat bestehen.
    4. Der zitierte Text darf nicht verändert werden. Auslassungen und eigene Anmerkungen sind in eckigen Klammern deutlich zu machen.
    5. Die Quelle ist anzugeben, und zwar so konkret, dass der zitierte Originaltext unproblematisch gefunden werden kann. Bei Internetquellen sind anzugeben der vollständige Name des Autors und der Link zum Artikel. Beim Zitieren von Wikipedia ist die Wikipedia-Funktion „Seite zitieren“ (zu finden auf der Wikipedia-Seite links unter Werkzeuge) zu nutzen.
    (z. B.: „Seite „Verkehrsgeographie“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 10. August 2014, 13:31 UTC. URL: de.wikipedia.org/w/index.php?t…eographie&oldid=132945170 (Abgerufen: 30. Dezember 2014, 18:55 UTC)“, beim Zitieren von Büchern sind auch das Erscheinungsjahr, die Auflage und die Seite zu nennen.)

    Vgl. dazu auch Forenregel 7:
    Unbedingt einzuhalten sind die geltenden Gesetze einschließlich des Urheberrechts. Rechtsverletzungen werden nicht toleriert und können zum Ausschluss aus dem Forum führen. Artikel aus Zeitschriften oder Auszüge aus Internetseiten, Büchern, Briefen oder E-Mails, Fotos, Grafiken usw. unterliegen grundsätzlich dem Urheberrecht. Die Mitglieder sind verpflichtet, das Urheber- und Markenrecht stets zu beachten. Dies gilt insbesondere für den Beitragsinhalt, den Nutzernamen, das Avatar und die Signatur. Voraussetzung für die Veröffentlichung urheberrechtlich geschützter Werke im Forum ist somit stets die Einwilligung bzw. Zustimmung des Urhebers bzw. Rechteinhabers. Diese Zustimmung muss der Moderation unaufgefordert vorgelegt werden. Auszüge aus urheberrechtlich geschützten Quellen wie Buchauszügen, Aufsätzen, Zeitungsartikeln, Beiträgen aus anderen Foren etc. dürfen nur im Wege und in den engen Grenzen des üblichen Zitatrechts des Urheberrechtsgesetzes ins Forum eingestellt werden. Es ist demnach nur das vereinzelte auszugsweise Zitieren unter genauer Angabe der Quelle erlaubt, wenn der eigene selbständige Beitrag klar im Vergleich zum Zitat überwiegt. Die komplette Übernahme von fremden Texten ohne Zustimmung des Urhebers ist zu unterlassen.

    Aus Sicherheitsgründen müssen wir uns vorbehalten, Links, Bilder und Zitate, aus denen eine Verletzung des Urheberrechts hervorgeht, auch ohne Rücksprache zu entfernen.

    Wir bitten Euch herzlich darum, diese Regelungen zu beachten, um Verletzungen des Urheberrechts, die auf unser Forum und dann auch auf das einzelne Mitglied zurückfallen würden, zu vermeiden.
  • Einfügen von Coverbildern mit Hilfe der Partner-Buttons

    Capriccio ist Partner der Online-Versandfirmen JPC, amazon und Thomann. Dies hat für uns zwei Vorteile:
    1. Wir können ohne Copyright-Probleme Coverbilder von Aufnahmen (wie auch z.B. angebotene Buchtitel) in die Beiträge integrieren.
    2. Diese Bilder sind gleich mit JPC bzw. amazon verlinkt. Klicks darauf führen jeden Leser - in einem neuen Browser-Fenster - direkt zum entsprechenden Produkt des jeweiligen Anbieters.
    Der JPC-Button

    Um ein Coverbild von JPC einzustellen, gehst Du wie folgt vor:
    • Rufe (am besten in einem separaten Fenster oder Tab) die zu verlinkende CD oder DVD auf der Seite www.jpc.de auf. (obere Zeile zwischen Historisches und Amazon)
    • Kopiere die Bestellnummer des gewünschten Produktes, indem Du sie mit dem Cursor markierst, der rechten Maustaste das Menü aufrufst und „Kopieren“ wählst.


    Die Bestellnummer bei JPC findest Du hier:



    • Kehre zurück zu Capriccio und kopiere in Deinem Antwortfenster die Bestellnummer an die gewünschte Stelle Deines Beitrags durch Rechtsklick – Einfügen ein.
    • Markiere dann diese Nummer und klicke einfach auf den JPC-Button. Den Rest erledigt das System, Dein Coverbild ist eingefügt und verlinkt.
    • Bei Büchern kopiere bitte die ISBN-Nummer, und zwar jene ohne Bindestriche.


    Der amazon-Button

    BITTE BEACHTEN: Es dürfen ausschließlich Produkte von amazon.de (nicht z.B. von amazon.co.uk, amazon.fr oder amazon.com) verlinkt werden!

    Um ein Coverbild von amazon.de einzustellen, gehst Du wie folgt vor:
    • Rufe (am besten in einem separaten Fenster oder Tab) die zu verlinkende CD oder DVD auf der Seite www.amazon.de auf.
    • Kopiere die ASIN-Nummer des gewünschten Produktes, indem Du sie mit dem Cursor markierst, der rechten Maustaste das Menü aufrufst und „Kopieren“ wählst.
    Die ASIN-Nummer bei amazon findest Du hier:



    • Kehre zurück zu Capriccio und kopiere in Deinem Antwortfenster die Bestellnummer an die gewünschte Stelle Deines Beitrags durch Rechtsklick – Einfügen ein.
    • Markiere dann diese Nummer und klicke einfach auf den amazon-Button. Den Rest erledigt das System, Dein Coverbild ist eingefügt und verlinkt.
    • Auch hier gilt: Bei Büchern kopiere bitte die ISBN-Nummer, und zwar jene ohne Bindestriche.
    Wichtig bei amazon: Die ASIN-Nummer funktioniert nicht bei der Stream-/mp3-Version einer Aufnahme. Bitte immer die CD-Version einer Aufnahme aufrufen.

    Es kann dennoch vorkommen, dass die ASIN-Nummer bei der CD-Version nicht funktioniert. Damit die Aufnahme dennoch verlinkt werden kann, empfiehlt sich folgende Vorgehensweise, die zunächst etwas knifflig aussieht:

    • Rufe (am besten in einem separaten Fenster oder Tab) die zu verlinkende CD auf der Seite www.amazon.de auf. (Amazon-Button in der oberen Zeile zwischen JPC und Thomann)
    • Kopiere im Browser-Fenster die ASIN-Nr. indem diese mit der rechten Maus-Taste markiert und im Menü "kopieren" ausgewählt wird.
    • Zurück zu Capriccio: dort wird im Antwortfenster – am allerbesten im Quellcode-Modus – die ASIN-Nr. in folgende URL-Adresse eingefügt:

    Quellcode

    1. [url=https://www.amazon.de/dp/ASIN-Nr./ref=nosim?tag=capricciokult-21[/url]

    • Zurück zur Amazon-Seite: dort wird die Webadresse des Coverbildes kopiert, indem man mit dem Cursor über das Cover geht und mit der rechten Maus-Taste das Menü aufruft und "Bildadresse kopieren" auswählt
    • Zurück zu Capriccio: dort wird – immer noch im Quellcode-Fenster – die Bildadresse wie folgt in "img"-Tags eingerahmt:

    Quellcode

    1. [img=https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/Bildadresse.jpg][/img]

    Zum Schluss werden die beiden Zeilen in folgender Weise verheiratet (hier gleich an einem konkreten Beispiel):

    Quellcode

    1. [url=https://www.amazon.de/dp/B000F0KDA2/ref=nosim?tag=capricciokult-21][img=https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/61Hl76Ihj%2BL.jpg,none,300][/img][/url]
    Übersetzt sieht das dann so aus:



    Der Zusatz "none,300" betrifft die Größe des Covers, das damit die gleiche Größe wie bei einer Direktverlinkung mit der ASIN-Nummer hat.
  • Verlinkungen

    Links allgemein:

    Seit Juni 2016 wurde bei Capriccio das langjährige "Linkverbot" außer Kraft gesetzt und das wurde vom Vorstand entsprechend bekanntgegeben, siehe hier. Seitdem gilt, dass Verlinkungen zu externen Webseiten grundsätzlich erlaubt sind. Eine Entschärfung durch Anführungszeichen "", wie man sie in vielen älteren Beiträgen finden kann, ist daher nicht mehr erforderlich. Allerdings sind die Vorgaben von Forenregel Nr. 7 weiterhin einzuhalten.

    Nicht gemeinfreie Bilder:

    Coverbilder, die zu JPC oder amazon korrekt verlinkt werden, vermeiden Probleme mit dem Urheberrecht. Es dürfen auch Bilder nicht verfügbarer Artikel, die auf der amazon-Seite zu finden sind, ohne Produkt-Verlinkung mit Hilfe des Bilder-Icons oder des img-BB-Codes eingestellt werden, siehe oben [Einfügen von Coverbildern mit Hilfe der Partner-Buttons].
    Will man auf ein sonstiges Bild im Netz hinweisen, kann die Web-Adresse des Bildes als Link in den Beitrag integriert werden. Auf die Verwendung der img-Umgebung bitten wir abzusehen (Ausnahmen nur in Rücksprache mit der Moderation).

    Technisches:

    Wenn ein Beitrag intern aus dem Capriccio-Forum verlinkt werden soll, wird der entsprechende Beitrag am besten in einem anderen Tab- oder Browser-Fenster aufgerufen.

    Oben rechts steht in jedem Beitrags-Fenster eine Nummer und daneben ein Kästchen. Wenn man mit dem Cursor über die Nummer fährt, erscheint "Teilen". Wenn man auf die Nummer klickt, öffnet sich ein Fenster und es erscheinen "Permalink", "BBCode" und "HTML". Die URL in "Permalink" wird markiert, kopiert (rechte Maustaste-kopieren) und im Editor eingefügt. Alternativ kann auch der Inhalt der "BBCode"-Zeile verwendet werden.

    Externe URL-Adressen können in Rohform einfach in den Editor kopiert werden oder mittels des Link-Icons (Kettenglieder-Symbol in der Symbolleiste des Editors) optisch ansprechend gesetzt werden. Auch hier gilt: Ausprobieren!
  • Artikulation von Moderation, Administration und Vereinsvorstand

    Moderation:



    Der User mit dem Namen "Capriccio" ist ein virtuelles Mitglied des Forums und ihn erkennt man an dem Capriccio-Logo im Avatar. Der Zusatztitel "Kulturattaché" ist scherzhaft gemeint.

    Zugriff auf diesen User hat die gesamte Moderation, um Ankündigungen, Verlautbarungen, Informationen und andere Beiträge einzustellen, bei denen es nicht sinnvoll, nötig oder angemessen ist, dass ein bestimmter Moderator alleine verantwortlich zeichnet. Dieser User ist eine Art kollektives AdModerations-Organ, dessen Äußerungen, wie nahezu alle AdModerationsartikulationen, in Absprache mit allen verfügbaren Moderatoren bzw. Administratoren entstehen, was seine Inanspruchnahme noch verdeutlichen soll.

    Vereinsvorstand:



    Analog hierzu verfügt auch der Vorstand über einen solchen „Sprecher“, der ebenfalls unter unserem Forenlogo in veränderter Farbgebung auftritt und den Namen „Capriccio V“ trägt. Sein Auftritt erfolgt vor allem im Vereinsforum, welches ausschließlich für Vereinsmitglieder zugänglich ist. Informationen zum Vereinsbeitritt sind hier einzusehen.

    Folgende drei Schriftfarben sind offiziellen Verlautbarungen vorbehalten:

    Blau für die Moderation.

    Violett für die Administration.

    Orange für den Vereinsvorstand.

    Für ganz schlaue Farbcode-Füchse: Wir bitten dringend, um die Signalwirkungen der drei Farben zu gewährleisten, auch von ähnlichen Farbtönen Abstand zu nehmen. Sonst behalten wir uns vor, Textteile zu entfernen oder zu verändern.


    Die offiziellen Kontaktmöglichkeiten lauten:

    moderation@capriccio-kulturforum.de
    admin@capriccio-kulturforum.de
    vorstand@capriccio-kulturforum.de
  • Avatare und Signaturen

    1) Avatare
    • Über das Kontrollzentrum (> Benutzerkonto > Avatar) kann sich jeder Benutzer einen Avatar (Erkennungsbildchen) hochladen. An der genannten Stelle sind auch Hinweise zu Bildgröße und -format hinterlegt. Bei Schwierigkeiten mit dem Hochladen, wird die Administration gerne behilflich sein, sobald Zeit dazu ist.
    • Es soll kein Zwang bestehen, Avatare einzusetzen, obwohl sie nicht nur ein ästhetisches Moment einbringen, sondern auch eine persönliche Aussage beinhalten sowie einen praktischen Aspekt aufweisen. Für ein paar erläuternde Worte zu Eurem Avatar ist hier der richtige Ort: Avatari avanti!.
    • Der Wiedererkennungswert der Bildchen ist äußerst hoch, und dies ist nicht nur eine Hilfe für andere Mitleser und -schreiber in den unendlichen Weiten des Buchstabenweltraums, sondern auch bei der Arbeit von uns Moderatoren. Zudem ist häufigerer Avatar-Wechsel eine Gefahrenquelle hinsichtlich der Verwendung von copyright-geschützten Bildern, was sowohl dem Benutzer wie auch dem Verein hohe Kosten entstehen lassen kann.
    • Wir appellieren deshalb an Euch, Avatare nur äußerst selten – am besten gar nicht – zu wechseln.
    • Wir möchten Euch auch dringend nahelegen, Avatare nicht als Ausdruck politischer Gesinnung zu missbrauchen sowie sensible oder anstößige Inhalte auszuklammern.
    • Capriccio ist ein Kulturforum, so sollte jedes Mitglied genügend Thematiken finden können, die persönliche Aussagekraft des Avatars zu nutzen, ohne andere User zu irritieren oder zu provozieren.
    • Sollte nach Meinung der Moderation, der Vorstandschaft oder der Mitglieder gegen diese Maßgaben verstoßen werden, behalten wir uns vor, mit dem entsprechenden Forianer Kontakt aufzunehmen und gegebenenfalls den Avatar zu sperren.
    2) Signaturen
    • Signaturen ergänzen das kleine Privatreich jedes Users in jedem einzelnen Beitrag und werden ebenfalls über das Kontrollzentrum eingestellt (> Benutzerkonto > Signatur).
    • Sie können editiert werden wie normaler Text auch: Farbe, Satz, Schrift.
    • Sie nach Laune zu wechseln ist kein Problem.
    • Doch ansonsten gelten hier die gleichen Richtlinien wie bei den Avataren.
    • Und es gelten natürlich die Forenregeln, insbesondere Forenregel 9! Die Signatur darf keine Personen, Gruppen, ideologische, politische oder religiöse Überzeugungen oder sonstige grundlegende Anschauungen diffamierende Inhalte aufweisen. Signaturen sind ebenso wenig dazu da, Forenpolitik zu betreiben oder Foreninterna zu veröffentlichen, da keine Möglichkeit der direkten Gegendarstellung besteht.
    • Die Moderation behält sich vor, im Zweifelsfall Signaturen kommentarlos zu löschen.
    • Zudem sollte die Signatur – im eigenen Interesse, aber auch zugunsten der Lesbarkeit wie der Ästhetik - in Umfang und Gestaltung nicht vom Beitragstext ablenken. Also: Nicht mehrere Zitate als Signatur verwenden und den Text möglichst reduziert halten.
    • Smileys und URLs (Verlinkungen) in der Signatur sind nicht gestattet.
  • Konversationen

    Für den Fall, dass man sich mit einem oder mehreren Usern unter Ausschluss der Öffentlichkeit austauschen möchte, gibt es "Konversationen" – private Threads sozusagen. Früher kannte man das als "Private Nachrichten", kurz "PNs". Die Konversationsfunktion steht allen Usern mit mindestens 15 Beiträgen zur Verfügung. Es gibt grundsätzlich zwei verschiedene Wege, eine Konversation zu starten:
    1. Im eingeloggten Zustand findet man ja ganz oben links verschiedene Menüpunkte, einer davon heißt "Konversationen". In manchen Ansichten (starke Bildschirmvergrößerung oder mobiles Gerät) findet man auch nur das entsprechende Symbol: eine doppelte Sprechblase. Ein Klick darauf – und ein neues Menü öffnet sich. Dort wählt man das + (in Worten: plus). Und schon öffnet sich der Editor und man kann loslegen. Wichtig bei dieser Variante: der/die Konversationspartner muss/müssen in die entsprechende Empfänger-Zeile eingetragen werden.
    2. Es geht auch noch einfacher: An einer x-beliebigen Stelle im Forum streift man mit dem Mauszeiger über den Usernamen des potentiellen Konversationspartners und schon erscheint ein Pop-up-Fenster, in dem man neben diversen Infos auch das Sprechblasensymbol findet. Ein Klick darauf – und es erscheint der Editor, wobei jetzt der Adressat schon eingetragen ist. Fast analog funktioniert diese Variante, wenn man direkt das Profil des Gesprächspartners besucht, denn auch dort findet sich das Sprechblasensymbol.
    Eine Warnung zum Schluss: Bitte nicht die Pinnwandfunktion als vermeintliche Alternative benutzen – zum gravierenden Unterschied der beiden siehe hier: Über PNs, Konversationen und Pinnwände