Neue Webseite zu Haydns Opern

    • Neue Webseite zu Haydns Opern

      Die Seite Haydn107 kennt ihr sicherlich: haydn107.com/index2.html

      Haydn schrieb nämlich 107 Sinfonien. Er hat aber auch 13 Opern hinterlassen. Daher:

      haydn13.com/

      Einerseits möchte ich diese Seite empfehlen. Sie ist mit Abstand das Beste, was es zu dem Thema gibt.

      Andererseits würde mich interessieren, was ihr von der Seite haltet: Optik, Bedienungskomfort, Inhalt (zu viel, zu wenig), etc.


      Thomas

      PS: Ich bin an der Entstehung der Seite nicht beteiligt, sondern stehe nur in lockerem Kontakt zum Autor (Michael Fendre). Er war auch schon für die Seite Haydn107 verantwortlich.
    • Ecclitico schrieb:

      Einerseits möchte ich diese Seite empfehlen. Sie ist mit Abstand das Beste, was es zu dem Thema gibt.

      Andererseits würde mich interessieren, was ihr von der Seite haltet: Optik, Bedienungskomfort, Inhalt (zu viel, zu wenig), etc.
      Ich bin kein Haydn-Spezialist und schon gar nicht, was dessen Opern angeht. Deshalb kann ich dir auch nur als Unwissender beipflichten, dass diese Seite bestimmt im WWW wirklich das Beste ist, was es zu diesem Thema dort gibt.

      Die Aufmachung der Seite finde ich aber sehr gelungen und vom ersten Eindruck her halte ich auch den Umfang der Infos zu den einzelnen Opern sehr angemessen. Dem ein oder anderen (etwas unbedarfteren Opernbesucher?) würde vielleicht auch die Inhaltsangabe ausreichen, aber ich finde gerade die Details zur Oper, zu deren Orchestrierung und Veröffentlichung am Beginn sehr informativ.

      Viele Grüße!

    • „Haydn13“ macht für mich auf den ersten Blick einen recht soliden und informativen Eindruck. Es ist schon erstaunlich, dass Haydn, der sonst vor allem durch seine Sinfonien und Kammermusik bekannt ist, auch so schöne Opern geschrieben hat. Zu diesen Werken habe ich seit über 20 Jahren eine besondere Beziehung. Insgesamt besitze ich von 8 Haydn-Opern CD-Gesamtaufnahmen (leider klappt das mit den Coverbildern mal wieder nicht):

      • Armida (ASIN: B00000E4UA)
      • Il mondo della luna (ASIN: B00000E4U5)
      • La fedeltà premiata (ASIN: B00000E4U8)
      • La vera costanza (ASIN: B00000E4U6)
      • L’infedeltà delusa (ASIN: B00000E4U3)
      • L’incontro improvviso (ASIN: B00000E4U4)
      • L’isola disabitata (ASIN: B00000E4U7)
      • Orlando paladino (ASIN: B00000E4U9)

      Meines Wissens sind das all die Werke, die Haydn für Fürst Esterházy schrieb und auf dessen Schloss bei Eisenstadt uraufführte. In den 90er Jahren gab es die mal komplett als Set von 20 CDs. Das war meine bisher größte Anschaffung an Tonträgern.
      Musikalisch finde ich diese Opern äußerst interessant. Sie erinnern mich sehr an W. A. Mozart. Mehr noch: Ich würde sie mit denen sogar auf eine Stufe stellen.
      Leider findet nur selten einmal eine davon den Weg auf eine hiesige Opernbühne. So habe ich bisher nur eine Aufführung von „Il mondo della luna“ gesehen.
      Viele Grüße aus Sachsen
      Andrea
    • Andrea R. schrieb:

      Leider findet nur selten einmal eine davon den Weg auf eine hiesige Opernbühne. So habe ich bisher nur eine Aufführung von „Il mondo della luna“ gesehen.
      Du musst folgendes tun:

      operabase.com

      Dann Sprache auswählen, dann auf "Vorstellungen" klicken. Dabei nur das Feld "Komponist" ausfüllen (Haydn) und als Enddatum z.B. den 1.1.2019 wählen. Im Jahr 2016 hättest du da z.B. eine top Aufführung von "Il mondo della luna" in (bzw. bei) Zwickau gesehen. Warst du da zufälligerweise? Dieses Jahr gibt's z.B. den "Ritter Roland" (Orlando paladino) und Hagen und "Orlando paladino" in Bielefeld. Dazu die "Welt auf dem Mond" in Neustrelitz. Letzteres werde ich z.B. mit einem Berlin-Besuch verbinden.

      Im März gibt's "Il mondo della luna" in Valencia, und das ist näher, als man denkt. Wenn du geschickt buchst, kommst du mit Ryanair für unter 100 Euro hin und zurück. Ich werde voraussichtlich ab Köln für 47 Euro hin und 25 Euro zurück fliegen...


      Thomas
    • Ecclitico schrieb:

      Im Jahr 2016 hättest du da z.B. eine top Aufführung von "Il mondo della luna" in (bzw. bei) Zwickau gesehen. Warst du da zufälligerweise?
      Ja, ich habe (zufälligerweise) die Aufführung auf Burg Schönfels bei Zwickau gesehen und war begeistert.

      Ecclitico schrieb:

      Dieses Jahr gibt's z.B. den "Ritter Roland" (Orlando paladino) und Hagen und "Orlando paladino" in Bielefeld.
      Die Aufführung in Bielefeld steht zwar auf meiner Wunschliste, doch wegen anderer Termine in zeitlicher Nachbarschaft werde ich die wohl nicht sehen können.

      Ecclitico schrieb:

      Dazu die "Welt auf dem Mond" in Neustrelitz. Letzteres werde ich z.B. mit einem Berlin-Besuch verbinden.
      Da wünsche ich dir viel Spaß!
      Viele Grüße aus Sachsen
      Andrea
    • Ich habe mir jetzt diese Website einmal angesehen. Bei einer Punktebewertung von 1 - 10 würde ich ihr wahrscheinlich 5 Punkte geben. Aber das ist, ich gebe es gerne zu, meine subjektive Meinung und Bewertung.

      Meine Kritik beginnt schon beim Einstieg - ich schätze es nicht wirklich, wenn sich eine Seite erst langsam aufbaut und man erst nach einer Wartezeit die gewünschten Unterpunkte öffnen kann. Die bunten Wölkchen sind zweifellos eine Geschmacksfrage.

      Was ich gut finde sind die diversen Hintergrundinformationen (Ensembles, Orchester, uä.) und das Literaturverzeichnis.
      Als Ärgernis empfinde ich, das man sich für die Libretti erst registrieren muss, um dann einen weiterführenden Link zu erhalten (hab ich dann nicht gemacht, weil ich meine eMail-Adresse nicht gerne einer mir nicht bekannten Person oder Institution übermittle).

      Was definitiv fehlt, ist eine Auflistung der (im Handel erhältlichen) CD- und Videoaufnahmen.
    • brunello schrieb:

      Was definitiv fehlt, ist eine Auflistung der (im Handel erhältlichen) CD- und Videoaufnahmen.
      Das wäre allerdings vollkommen sinnlos. Die entsprechenden Webshops sind bekannt. Dort findet man ziemlich präzise genau das, was im Handel erhältlich ist. Mit so etwas sollte sich ein Musikwissenschaftler wirklich nicht herumschlagen müssen. Der Tag hat nur 24 Stunden.

      Bzgl. Libretti vermute ich, dass das urheberrechtliche Gründe hat. Das ist nämlich nach wie vor eine heikle Sache. Bzgl. der Haydn-Libretti ist diese Seite - theoretisch - extrem hilfreich, geradezu revolutionär. Nur leider: Das Prozedere funktioniert bei mir immer noch nicht. Hat jemand von euch das schon versucht?

      Ein entsprechendes Feedback wäre sinnvoll, das könnte ich ggf. an den Betreiber der Seite weiterleiten.


      Thomas
    • Andrea R. schrieb:





      • Armida (ASIN: B00000E4UA)
      • Il mondo della luna (ASIN: B00000E4U5)
      • La fedeltà premiata (ASIN: B00000E4U8)
      • La vera costanza (ASIN: B00000E4U6)
      • L’infedeltà delusa (ASIN: B00000E4U3)
      • L’incontro improvviso (ASIN: B00000E4U4)
      • L’isola disabitata (ASIN: B00000E4U7)
      • Orlando paladino (ASIN: B00000E4U9)

      Meines Wissens sind das all die Werke, die Haydn für Fürst Esterházy schrieb und auf dessen Schloss bei Eisenstadt uraufführte.
      Ich komme gerade aus Lo Speziale. Ein wunderschöner Abend. Im Programmheft steht, dass auch diese Oper auf Schloss Esterháza uraufgeführt wurde.
      tonhalle-orchester.ch/media/dokumente/ph/1718/13_speziale/

      Hudebux
    • Hudebux schrieb:

      Ich komme gerade aus Lo Speziale. Ein wunderschöner Abend. Im Programmheft steht, dass auch diese Oper auf Schloss Esterháza uraufgeführt wurde.

      Oh, da wäre ich gern dabei gewesen!
      Bezüglich Uraufführung scheinst du (bzw. das Programmheft) Recht zu haben. Auch „Haydn13“ gibt Schloss Esterházy als Ort der Uraufführung an.
      Viele Grüße aus Sachsen
      Andrea