• Leos Janacek: Tagebuch eines Verschollenen

    Beno Blachut / Stepanka Stepanova / Josef Palenicek , Klavier . Seit 1956 die Standard - Aufnahme .

    Good taste is timeless - "Ach, ewig währt so lang " - "But I am good. What the hell has gone wrong?" - A thing of beauty is a joy forever.

  • Zum Aufwärmen vor den Tagen mit dem Musikstück der Woche:

    Sergei Prokofjew:
    Symphonie Nr. 1 D-Dur op. 25 "Klassische"
    Berliner Philharmoniker
    Seiji Ozawa

    In dieser erlesenen Klangkultur höre ich das originell-witzige Werk umso lieber.

    Herzliche Grüße
    AlexanderK

  • Und bei mir gerade:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    :wink:Wolfram

    "Wieder versuchen. Wieder scheitern. Besser scheitern." (Samuel Beckett)

    "Rage, rage against the dying of the light" (Dylan Thomas)

  • Moin! Heute ist der 6. Sonntag nach Trinitatis.

    Johann Sebastian Bach: "Vergnügte Ruh, beliebte Seelenlust" BWV 170

    Michael Chance, Countertenor
    Ian Watson, Orgel solo
    The English Baroque Soloists
    John Eliot Gardiner

    "Den Geschmack kann man nicht am Mittelgut bilden, sondern nur am Allervorzüglichsten." - Johann Wolfgang von Goethe

  • Gustav Mahler
    Symphonie Nr. 9
    Mahler Academy Orchestra
    D: Philipp von Steinaecker

    "Interpretation ist mein Gemüse." Hudebux

    "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation." Jean Paul

    "Manchmal sind drei Punkte auch nur einfach drei Punkte..." jd

  • Anton Bruckner
    Symphonie Nr. 2
    Concertgebouw Orchestra
    D: Bernard Haitink

    "Interpretation ist mein Gemüse." Hudebux

    "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation." Jean Paul

    "Manchmal sind drei Punkte auch nur einfach drei Punkte..." jd

  • Ups ... am 2. Juli war Maria Heimsuchung, und ich Depp hab's übersehen ... dada dadada dadada dadada dadada ... Wooooohl miiir, daaaaaasss ich Jeeeeeeesuum haaaabeeee ....

    Johann Sebastian Bach: "Herz und Mund und Tat und Leben" BWV 147

    Brigitte Geller, Michael Chance, Jan Kobow, Dietrich Henschel
    The Monteverdi Choir
    The English Baroque Soloists
    John Eliot Gardiner

    "Den Geschmack kann man nicht am Mittelgut bilden, sondern nur am Allervorzüglichsten." - Johann Wolfgang von Goethe

  • Anton Bruckner
    Symphonie Nr. 3
    Concertgebouw Orchestra
    D: Bernard Haitink

    "Interpretation ist mein Gemüse." Hudebux

    "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation." Jean Paul

    "Manchmal sind drei Punkte auch nur einfach drei Punkte..." jd

  • Die zweite natürlich gleichfalls, wie alle in der Decca-Box enthaltenen Bruckner-Symphonien von 0 - 9 plus Te Deum.

    »Seine unverstellte Menschlichkeit steht im vollkommenen Einklang mit Bruckners Demut", so bei jpc zu lesen, "und zu seiner flexiblen Beherrschung der kathedralenartigen Größe dieser Musik gesellt sich eine seltene Sicherheit, mit welcher Haitink kenntnisreich die Details der Partituren beleuchtet.« (The Chicago Tribune über Haitinks Bruckner-Interpretation)

  • Mal wieder klassische Musik gehört:
    Serge Prokofieff: Sinfonie Nr. 2 d-moll, op. 40 (1924/25)

    Prokofiev: Orchestral Works, Orquestra Sinfônica Do Estado De São Paulo - Qobuz
    Streamen oder downloaden Sie Prokofiev: Orchestral Works von Orquestra Sinfônica Do Estado De São Paulo in Hi-Res Qualität auf Qobuz. Abonnement ab…
    www.qobuz.com

    (AD: August 2013, Sala Sao Paulo, Brasilien)

    Sao Paulo Symphony Orchestra
    Marin Alsop
    &

    Prokofiev: Symphonies Nos. 1-3, Bergen Philharmonic Orchestra - Qobuz
    Streamen oder downloaden Sie Prokofiev: Symphonies Nos. 1-3 von Bergen Philharmonic Orchestra in Hi-Res Qualität auf Qobuz. Abonnement ab 12,49€/Monat.
    www.qobuz.com

    (AD: August/September 2017, Grieghallen, Bergen, Norwegen)

    Bergen Philharmonic Orchestra
    Andrew Litton

    Keine Ahnung, ob ich überhaupt schon mal Prokofieffs Sinfonie Nr. 2 gehört habe - wenn, dann habe ich keine Erinnerung mehr daran. So gesehen, war das jetzt mein Erstkontakt mit diesem Werk und mir hat das sehr gut gefallen. Das ist sehr expressive, virtuose Orchestermusik - vor allem im 1. Satz. Zwei Aufnahmen, die mMn in interpretatorischer und klanglicher Hinsicht keine Wünsche offen lassen. Beide Interpretationen sind sich relativ ähnlich.

    "Musik ist für mich ein schönes Mosaik, das Gott zusammengestellt hat. Er nimmt alle Stücke in die Hand, wirft sie auf die Welt, und wir müssen das Bild zusammensetzen." (Jean Sibelius)

  • Ach ja ... hier gab's noch die Choralkantate zu Mariä Heimsuchung:

    Johann Sebastian Bach: "Meine Seel erhebt den Herren" BWV 10

    Lisa Larsson, Daniel Taylor, James Gilchrist, Stephen Varcoe
    The Monteverdi Choir
    The English Baroque Soloists
    John Eliot Gardiner

    "Den Geschmack kann man nicht am Mittelgut bilden, sondern nur am Allervorzüglichsten." - Johann Wolfgang von Goethe

  • Gustav Mahler:

    Mahler: Des Knaben Wunderhorn, Dietrich Henschel - Qobuz
    Streamen oder downloaden Sie Mahler: Des Knaben Wunderhorn von Dietrich Henschel in Hi-Res Qualität auf Qobuz. Abonnement ab 12,49€/Monat.
    www.qobuz.com

    (AD: Oktober 2005, Auditorium de Dijon)

    Des Knaben Wunderhorn

    Sarah Connolly, Mezzo-Sopran
    Dietrich Henschel, Bariton
    Orchestre des Champs-Élysées
    Philippe Herreweghe

    "Musik ist für mich ein schönes Mosaik, das Gott zusammengestellt hat. Er nimmt alle Stücke in die Hand, wirft sie auf die Welt, und wir müssen das Bild zusammensetzen." (Jean Sibelius)

  • ...eben hören und sehen - empfehle BR:

    Uraufführung "Phon" von Lorenz Dangel

    BRSO und vier Blasorchester unter Sir Simon Rattle

    Ein Mitschnitt des heutigen Konzertes in München.

  • Johannes Brahms
    Symphonie Nr. 1 & 2
    Boston Symphony Orchestra
    D: Andris Nelsons

    "Interpretation ist mein Gemüse." Hudebux

    "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation." Jean Paul

    "Manchmal sind drei Punkte auch nur einfach drei Punkte..." jd

  • Moin! Hier noch die Choralkantate zum gestrigen Sonntag.

    Johann Sebastian Bach: "Es ist das Heil uns kommen her" BWV 9

    Joanne Lunn, Michael Chance, James Gilchrist, Stephen Varcoe
    The Monteverdi Choir
    The English Baroque Soloists
    John Eliot Gardiner

    "Den Geschmack kann man nicht am Mittelgut bilden, sondern nur am Allervorzüglichsten." - Johann Wolfgang von Goethe

  • Louis Vierne: Quintette pour piano et cordes Opus 42

    Jean Hubeau & Quatuor Viotti .


    Selten gehört , verdient aber , gehört zu werden . ( Der Amazon - Preis ist ungerechtfertigt , auch der günstigere in Frankreich . Es gibt links...)

    Good taste is timeless - "Ach, ewig währt so lang " - "But I am good. What the hell has gone wrong?" - A thing of beauty is a joy forever.

  • Jean-Philippe Rameau

    Gavotte et Six Doubles

    (Orchestrierung Otto Klemperer)

    Wegen der von mir - Currentzis-Thread - im Zusammenhang mit Jean-Philippe Rameau erwähnten Gavotte et Six Doubles in der Orchestrierung durch Otto Klemperer höre und empfehle ich diese 9:23 denen, die das interessante Instrumentierungs-Beispiel noch nicht kennen sollten und sich nicht auch im Currentzis-Thread "bewegen", was ich mir beides hier (fast) nicht vorstellen kann (Live-Aufnahme, 2.Juni 1968, Musikverein Wien):

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Würde meine "Beziehung" zu Klemperer nicht seit langer Zeit und aufgrund seines Gesamt-Werkes bestehen, dann hätte ich den Dirigenten und Komponisten alleine wegen dieser Deutung des schönen Stückes schätzengerlernt.

    Im Piano.blog lese ich zu dem Rameau-Werk u.a.:

    "Gavotte et Six Doubles von Jean-Philippe Rameau ist ein Meisterwerk der Soloklaviermusik, das Publikum und Pianisten gleichermaßen in seinen Bann zieht. Dieses in der Barockzeit komponierte Stück zeigt Rameaus innovativen Ansatz für Melodie, Harmonie und Rhythmus. Die Komposition besteht aus einer Gavotte, gefolgt von sechs Variationen oder Doppelgängen, die jeweils an Komplexität und Ausarbeitung zunehmen. Dieses Werk unterstreicht nicht nur Rameaus Fähigkeiten als Komponist, sondern bietet auch einen Einblick in den sich entwickelnden Stil der Tastenmusik im 18. Jahrhundert."

    Gavotte et Six Doubles - Jean-Philippe Rameau | Pianio.blog

  • Gabriel Pierné : Quintette pour piano et cordes Op. 41

    Jean Hubeau & Quatuor Viotti

    Etwas irritierend ist es schon , die beiden französischen Klavierquintette mit aufeinanderfolgenden Opuszahlen . Pierné lebte von 1863 - 1937 , Vierne von 1870 - 1937 . Beide Quintette stammen aus 1917 . Ich habe keine Vorliebe . Pierne findet man aktuell wohl noch in einer Box , aber die Einzel - CD reicht mir .

    Good taste is timeless - "Ach, ewig währt so lang " - "But I am good. What the hell has gone wrong?" - A thing of beauty is a joy forever.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!