Das kluge Wort zum Sonntag

Das Forum ist nun wieder online! Für Fragen und Probleme gibt es hier einen neuen Thread.
Neuregistrierungen sind vorübergehend nicht möglich!
  • Ihr kennt es alle - das legendäre Wort zum Sonntag.


    Hier soll ein lockeres, durchaus heiteres, Feld bestellt werden, indem skurrile Wahrheiten ans Tageslicht befördert werden, scheinbar unnütz für den Alltag, aber von gedanklicher Tiefe, Weisheit oder ähnlichem zeugen und das Wochenende mit neuer Einsicht ausklingen lassen und sei es nur die Einsicht, dass man keinen Deut klüger ist als zuvor.


    Ich beginne mit:


    Eine Raumzeit wird genau dann statisch genannt, wenn sie ein hyperflächenorthogonales Killingvektorfeld besitzt.



    Aber das wusstet IHR sowieso schon. Trotzdem am besten morgen gleich vor den Arbeitskollegen angeben.



    Raumzeitliche Grüße
    Wulf

    "Gar nichts erlebt. Auch schön." (Mozart, Tagebuch 13. Juli 1770)

  • Bleiben wir physikophilosophisch:



    Wenn es fühlbar und sichtbar ist, dann ist es real.


    Wenn es fühlbar, aber nicht sichtbar ist, dann ist es transparent.


    Wenn es nicht fühlbar, aber sichtbar ist, dann ist es virtuell.


    Wenn es nicht fühlbar und nicht sichtbar ist, dann ist es weg...



    Alexander Bohr


    "In the year of our Lord 1314 patriots of Scotland, starving and outnumbered, charged the field of Bannockburn. They fought like warrior poets. They fought like Scotsmen. And won their freedom."

  • Oh, da zitiere ich doch direkt mal mein persönliches Wort zum Sonntag, gestern von mir in solcher Eloquenz geäussert, dass mein Gegenüber sprachlos ob dieser Wortkreationen zurückblieb. Ja, man scheute auch den Vergleich mit Rosamunde Pilcher nicht....


    Wie gut, dass ich einen kleinen Schatten habe, denn sonst wüsste ich ja auch gar nicht, wo die Sonne steht!


    Ja, das waren sie, die Worte aus meinem Munde :D


    LG Mia 8+)


  • Wenn man sich an die Regeln hält, dann ist der Berg euer Freund!


    Wildbach-Toni

    Ins Gebüsch verliert sich sein Pfad, hinter ihm schlagen die Sträuche zusammen.

  • Nicht ganz so komplex:


    Wenn aus einem Raum mit 5 Leuten 7 Leute rausgehen, müssen erst wieder 2 Leute reingehen, damit der Raum leer ist.


    audiamus, Sunday Night Fever inc.

    "...es ist fabelhaft schwer, die überflüssigen Noten unter den Tisch fallen zu lassen." - Johannes Brahms

  • Wie sagte mein Freund gestern abend so schön zum Abschied:


    Die Gegenwart ist morgen schon wieder Vergangenheit.....



    Grüße
    Achim

  • Die Produkte des Agronomen sind reziprok proportional seiner mentalen Kapazität.

    Jaa, wunderbar! :D


    Computer heißen auf Navajo béésh nitséskee: denkendes Metall.


    :wink:
    Wulf

    "Gar nichts erlebt. Auch schön." (Mozart, Tagebuch 13. Juli 1770)

  • Wie sagte mein Freund gestern abend so schön zum Abschied:


    Die Gegenwart ist morgen schon wieder Vergangenheit.....


    Du bekommst Besuch von Edmund Husserl?


    "In the year of our Lord 1314 patriots of Scotland, starving and outnumbered, charged the field of Bannockburn. They fought like warrior poets. They fought like Scotsmen. And won their freedom."

  • Sind die Hühner platt wie Teller, war der Traktor wieder schneller....


    Mensch.
    Das heißt:


    Die Finalmorphologie des Gallus gallus domesticus hinsichtlich der konsumkatalysatorspezifischen Anzahl der Freiheitsgrade im Euklidischen Dreiraum steht zyklisch-repetitiv in linearer Abhängigkeit zur Relativgeschwindigkeit der involvierten hubkolbenmotorgetriebenen Zugmaschine.

    "...es ist fabelhaft schwer, die überflüssigen Noten unter den Tisch fallen zu lassen." - Johannes Brahms

  • Doad is doad...


    "In the year of our Lord 1314 patriots of Scotland, starving and outnumbered, charged the field of Bannockburn. They fought like warrior poets. They fought like Scotsmen. And won their freedom."

  • Computer heißen auf Navajo béésh nitséskee: denkendes Metall.


    Und "Comupterprobleme" auf Huronisch; "onangkalouen awk'leitsa ohanddla manitouseka setraa pickuptruckancenoa'kaoam ohandla samaarée-too" = wörtl.: "rappelköpfiger Blechschrott, der gleich vom heiligen Berg geschmettert und von Pick-Up-Truck vom zornigen Krieger überfahren wird, wenn's nicht sofort geht!"


    :wink: Matthias

  • Ja, mit dem Unterschied, lieber Matthias, dass ich mir das noch nicht einmal ausgedacht habe. Es stimmt wirklich. Deins natürlich auch.... :k:

    "Gar nichts erlebt. Auch schön." (Mozart, Tagebuch 13. Juli 1770)

  • Ja, mit dem Unterschied, lieber Matthias, dass ich mir das noch nicht einmal ausgedacht habe. Es stimmt wirklich.


    Danke, das beruhigt mich jetzt. Wenn ich mich mal irgendwo in der Prärie ganz dringend bei Capriccio einloggen muß, ist der Tag gerettet.

  • Siehste. Ich sach ja: scheinbar unnütz. ;+)

    "Gar nichts erlebt. Auch schön." (Mozart, Tagebuch 13. Juli 1770)