Patrice Chéreau – Die Opernarbeiten auf DVD

  • Hallo zusammen!

    Kann mich noch gut erinnern , wie damals nach der Premiere der Chereaus Ring , von den sogenannten
    RT Kritikern und vielen anderen eine schlechte Presse bekamen.
    Und heute ist es der Jahrhundertring !
    Wie sich doch die Meinungen ändern können und die Sichtweisen.
    Allein das grandiose Schlussbild der GD.

    LG palestrina

    „ Die einzige Instanz, die ich für mich gelten lasse, ist das Urteil meiner Ohren. "
    Oolong

  • Vor einem Jahr erschien bei der Deutschen Grammophon eine BluRay-Version des Chéreau-Rings, bei der die - bedauerlich schlechte - Bildqualität der bis dahin verfügbaren Video-/DVD-Fassungen deutlich verbessert werden konnte. Offenkundig auf dieser BluRay-Version basierend sind aktuell alle vier Teile bei YouTube verfügbar, was mich sicher in nächster Zeit dazu bringen wird, mir diese Ausnahme-Aufführungen mal wieder vorzunehmen:

    Das Rheingold

    Die Walküre

    Siegfried

    Götterdämmerung

  • Oh, ja. Welch ein Unterschied. Prima! Lieben Dank! 👍

    "Welche Büste soll ich aufs Klavier stellen: Beethoven oder Mozart?" "Beethoven, der war taub!" (Igor Fjodorowitsch Strawinsky)

  • Aktuell auf der arte-Website:

    Ein Chéreau-Porträt...

    Patrice Chéreau - Frankreichs Theatergenie - Die ganze Doku | ARTE
    50 Jahre schwindelerregende Kreativität: Der 2013 verstorbene Theater-, Opern- und Filmregisseur Patrice Chéreau übte nicht nur in seiner Heimat Frankreich,…
    www.arte.tv

    ... und die legendäre Elektra-Inszenierung (Festival d'Aix-en-Provence 2013):

    Patrice Chéreau inszeniert "Elektra" - Festival d'Aix-en-Provence 2013 - Programm in voller Länge | ARTE Concert
    Hommage an Patrice Chéreau: Entdecken Sie seine Inszenierung von « Elektra » vom Festival d‘Aix-en-Provence im Jahr 2013.
    www.arte.tv

    (Ein kleiner Trost dafür, dass ich den Staatsopern-Tcherniakov-Ring nicht zu Ende schauen kann, weil arte - offenbar versehentlich - statt der Götterdämmerung ein anderes Video eingestellt hat X(.)

    Bei der Gelegenheit hier ein anderer Link für die verbesserte Version der Chéreau-GD, da der vorherige (Beitrag #22) nicht mehr funktioniert:

    Götterdämmerung

  • Angeregt durch den Lieblings-Rolleninterpreten-Thread habe ich mich überwunden, mir endlich mal das Video der Pariser Chéreau/Boulez-Lulu anzuschauen:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Das "überwunden" bezieht sich natürlich nicht auf das Werk oder die Aufführung (deren akustischer Anteil mir schon lange vertraut ist), sondern nur auf die (erbarmungswürdige) Ton- und Bildqualität des Mitschnitts.

    Ich hatte befürchtet, dass ich angesichts dieser technischen Einschränkungen höchstens eine Szene durchhalten würde (wobei das Bild immerhin besser ist als bei früheren Versionen, auf die ich gestoßen war, der Ton aber ist blechern und eng wie bei einer Aufnahme aus den 1930ern). Und dann ist es wie so oft bei diesem Ausnahme-Regisseur: Man bleibt gebannt dabei und ist fasziniert von der Intensität und Genauigkeit des Zusammenspiels und dem unlösbar Mit-der Rolle-Verbundensein der Sänger-Darsteller, wie man dies bei einer Operninszenierung kaum je erwartet. Meine Einwände gegen Teresa Stratas' Gesang (die immer gepresste Höhe, die unstete Linienführung usw.) fühlte ich bestätigt, aber wenn man die Intensität ihrer Darstellung (vor allem auch in den Szenen mit Franz Mazura) sieht, versteht man diese Besetzung.

    Sind denn beim französischen Fernsehen tatsächlich nicht mehr die originalen Bänder zu finden, so dass es doch noch eine würdige Veröffentlichung dieser Aufzeichnung geben könnte?

  • Sind denn beim französischen Fernsehen tatsächlich nicht mehr die originalen Bänder zu finden, so dass es doch noch eine würdige Veröffentlichung dieser Aufzeichnung geben könnte?

    Das wäre schön. Ich habe diese Aufzeichnung auf einer in Japan erschienenen DVD, aber die Bild- und Tonqualität ist darauf leider auch nicht besser.

    Der Traum ist aus, allein die Nacht noch nicht.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!