Willy Decker - Die Opernarbeiten auf DVD

  • Willy Decker - Die Opernarbeiten auf DVD

    Modest Mussorgsky: Boris Godunov


    Matti Salminen, Brian Asawa, Marie Arnet, Stefania Toczyska, Philip Langridge
    Orquestra Simfonica i Cor del Gran Teatre del Liceu
    Leitung: Sebastian Weigle


    Aufnahme: Gran Teatre del Liceu Barcelona - 2004

  • Verdi: Don Carlo


    Filippo II.: Robert Lloyd
    Don Carlo: Rolando Villazón
    Rodrigo: Dwayne Croft
    Il grande inquisitore: Jaakob Ryhänen
    Un frate: Giorgio Giuseppini
    Elisabetta: Amanda Roocroft
    La principessa d'Eboli: Violeta Urmana
    Tebaldo: Marisca Mulder
    La contessa d'Aremberg: Maartje de Lint
    Royal Concertgebouw Orchestra De Nederlandse Opera Chorus
    Leitung: Riccardo Chailly


    Aufnahme: Amsterdam, 2004

  • Giuseppe Verdi: Otello


    Otello - José Cura
    Desdemona - Krassimira Stoyanova
    Jago - Lado Ataneli
    Cassio - Vittorio Grigolo
    Emilia - Ketevan Kemoklidze
    Roderigo - Vincenc Esteve Madrid
    Lodovico - Giorgio Giuseppini
    Montano - Francisco Santiago


    Aufnahme: Gran Teatre del Liceu, Barcelona 2006

  • Schönberg: Moses und Aron (bisher nur als TV-Mitschnitt)

    noch nicht auf DVD, von Arte-TV gesendet, orchestestral nicht schlecht (Bochumer Symphoniker, Michael Boder) und szenisch durchaus gelungen ist der "Moses und Aron" der Ruhrtrienale 2009. Hat jemand Infos, ob diese Produktion auch auf DVD veröffentlicht wird ?


    Aron: Andreas Conrad,
    Moses: Dale Duesing,
    1 junges Mädchen/Nackte Jungfrau: Ilse Eerens,
    Solostimme: Martin Gerke,
    1 junger Mann: Finnur Bjarnason,
    1 anderer Mann/Ephraimit: Boris Grappe,
    1 Kranke/ Solostimme: Karolina Gumos,
    Nackte Jungfrau/ Solostimme: Constance Heller,
    Nackte Jungfrau: Hanna Herfurtner,
    1 Priester: Renatus Mészár,
    Solostimme: Dong-Won Seo,
    1 nackter Jüngling/ Solostimme:: Michael Smallwood


    Chor: ChorWerk Ruhr
    Orchester: Bochumer Symphoniker
    Dirigent: Michael Boder


    Spielstätte Jahrhunderthalle Bochum 2009



    :wink:

    „Ein Komponist, der weiß, was er will, will doch nur was er weiß...“ Helmut Lachenmann

  • Giuseppe Verdi: La Traviata




    Violetta Valèry: Anna Netrebko
    Alfredo Germont: Rolando Villazón
    Giorgio Germont: Thomas Hampson
    Wiener Philharmoniker
    Dir. Carlo Rizzi
    Salzburg, 2005

    Ein Paradies ist immer da, wo einer ist, der wo aufpasst, dass kein Depp reinkommt...

  • Nach der entsprechenden Aufbereitung meiner Sammlung ist mir noch eine weitere DVD mit einer Inszenierung Willy Deckers begegnet, die ich leider nur in einem alten TV-Mitschnitt habe, der sich aber lohnte:



    Mozarts COSI FAN TUTTE aus dem Drottningholm Theater in Stockholm hat sich einer starken Konkurrenz zu erwehren, kann dies aber mit großem Erfolg, weil er ganz auf die Rekonstruktion einer (vermeintlichen) Authentizität setzt. Mit Ann Christine Biel, Maria Höglind, Lars Tibell und Magnus Linden stehen Arnold Östmann zwar eher unbekannte Protagonisten zur Verfügung, aber in einer Ensembleoper wie dieser ist das nicht unbedingt ein Nachteil.


    Leider nicht auf DVD veröffentlicht, aber ebenfalls im Netz lokalisierbar ist zudem noch eine TV-Aufzeichnung Von Benjamin Brittens DEATH IN VENICE aus Barcelona (2008). Unter Sebastian Weigles Leitung singen hier Hans Schöpflin, Scott Hendrick, Carlos Mena und Uli Kirsch.


    :wink: Rideamus

    Ein Problem ist eine Chance in Arbeitskleidung

  • Schönberg: Moses und Aron

    Deckers Inszenierung von der Ruhrtriennale 2009 (weiter oben wurde schon der TV-Mitschnitt genannt) erscheint jetzt als DVD:




    Michel

    Es gibt kaum etwas Subversiveres als die Oper. Ich bin demütiger Diener gegenüber diesem Material, das voller Pfeffer steckt. Also: Provokation um der Werktreue willen. (Stefan Herheim)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!