STANDARDS - Paul Desmond: Take Five

Vom 28. Januar 2022, 13.30 Uhr bis 03. Februar 2022, 13:30 Uhr findet die 12. ordentliche Mitgliederversammlung des Capriccio-Trägervereins statt. Mitglieder werden gebeten, sich für die Teilnahme ab Freitag hier zu registrieren. Die Freischaltungen erfolgen im Laufe des Freitags, wir bitten dann um etwas Geduld.
  • STANDARDS - Paul Desmond: Take Five

    Ein Stück, das vermutlich sogar jeder Andrea Berg Fan kennt, ist "Take 5".
    Dieser Jazzstandard war für mich vor Jahrzehnten eines der Einstiegsstücke in den Jazz, viel gehört, teilweise auch ein bißchen überhört, dennoch nach meiner Meinung unverzichtbar im Jazzkosmos.


    Geschrieben wurde das Stück 1959 von Paul Desmond auf Anregung von Dave Brubeck.
    Die Erstveröffentlichung erfolgte auf der Platte "Time out" des Dave Brubeck Quartetts und wurde ein weltweiter Hit.
    Gleiches gilt für das Album, dass es unter die Top-Jazz Alben aller Zeiten geschafft hat.



    Take 5 mag viele Bedeutungen zulassen, wahrscheinlich scheint mir aber am ehesten die des Bezugs auf den ungeraden 5/4 Takt zu sein, in dem das Stück steht. Dave Brubeck hatte eine Vorliebe für ungerade Taktarten, er veröffentlichte hierzu neben time out = außerhalb des üblichen Taktes zum Beispiel "Time further out" mit dem sagenhaften 7/4-Stück "unsquare dance".



    Take 5 ist von Dave und Iola Brubeck auch mit Text versehen worden, gesungene Versionen sind aber selten veröffentlicht worden.
    Am bekanntesten dürften Versionen von Al Jarreau und Carmen McRae sein.


     


    Grüße
    Achim

  • Unbedingt ergänzen will noch eine Gitarrenaufnahme mit George Benson, der das Stück immer wieder im Repertoire hatte (als dem Jazz noch näherstand und nicht so schwuchtelig daher kam - damals wars........ :(



    Grüße
    Achim

  • Am bekanntesten dürften Versionen von Al Jarreau und Carmen McRae sein.

    Ja, lieber Achim, Al Jarreau hat das wirklich oft im Programm und auf Plattenaufnahmen gehabt. Am liebsten ist mir allerdings die frühe Live-Aufnahme von 1977, so wie eigentlich die ganze CD Look To The Rainbow meine liebste von Al Jarreau ist.



    Ein fantastisches Video von 1976 dazu: "http://www.youtube.com/watch?v=hhq7fSrXn0c" Traumhaft! :juhu: :juhu:


    LG
    C.

    „Beim Minigolf lernte ich, wie man mit Anstand verliert.“ (Element of Crime)


  • Hallo Carsten,


    genau die Platte meinte ich, habe ich offenbar so schnell nicht als Cover gefunden.
    Ich hatte die die Doppel-LP und die war damals ein vielgespielter Favorit.
    Zu Al Jarreau gäbe es auch nocht einiges zu sagen, demnächst in einem Extrathread....


    Grüße
    Achim

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!