Die Opernmeisterschaft 2010: Eure 15 Lieblingsopern

  • Meist ohne Kommentar, die Titel sprechen für sich und ja: ich bin nicht besonders originell in meiner Auswahl


    1. Mozart: Le nozze di Figaro
    2. Mozart: Don Giovanni
    3. Verdi: Don Carlo(s)
    4. Mozart: Die Zauberflöte
    5. Verdi: La Traviata
    6. Tschaikowsky:Eugen Onegin
    7. Wagner: Der fliegende Holländer
    8. Donizetti: Lucia di Lammermoor
    9. Puccini: Tosca
    10. Donizetti:L’elisir d’amore
    11. Puccini: La bohème
    12. Poulenc: Les dialogues des Carmelites (hat heftig mit Simone Boccanegra gerungen, aber der Doge hat verloren. Sorry, Giuseppe!)

    13. Verdi: Rigoletto
    14. Offenbach: Les contes d’hoffmann
    15. Jede Oper in der Bryn Terfel singt, und wäre es das Telefonbuch meiner Heimatstadt :D


    Okay, wenn das nicht gilt, dann:


    15: Wagner: Tannhäuser


    Zitat

    gibt hier wohl nicht Viele mit denen ich in die Opern gehen kann......


    Ich würde mit dir gehen, liebe Feenkönigin. Und sei es, um all die Opern kennen zulernen, die ich schändlicherweise noch nicht kenne.
    Zum Beispiel hast du mich andernorts auf "La damnation de Faust" neugierig gemacht, und was leigt jetzt an meiner Anlage und wartet darauf, gehört zu werden? :D

    Ein Paradies ist immer da, wo einer ist, der wo aufpasst, dass kein Depp reinkommt...

  • Liebe Mina, mit dir ging ich auch in Rockkonzerte- wir würden uns überall amûsieren! :vv:
    Ich habe übrigens einen Besitzer des Faust mit Terfel als Mephisto gefunden und werde demnächst die DVD leihweise hören/sehen. Es gibt halt Leute, deren Tipps ich 100% Folge leistet. Merci. Selbiger Freund hat mir gesagt, dass sogar Alagna da richtig gut singt...... na, ich bin gespannt!


    Falls du die Monteverdi Opern noch nciht kennst- das ist auch was für dich!!!! Dei Poppea insbesondere: Sex and drugs and Barockn"roll!


    :fee:

    Jede Krankheit ist ein musikalisches Problem und die Heilung eine musikalische Auflösung (Novalis)

  • Also auf zu den wilden Jungs mit der lauten Musik! 8+)


    Auf deine Meinung zum Faust bin ich gespannt, ich hatte überlegt, ihn in die Liste aufzunehmen, aber eine Lieblingsoper ist er (noch) nicht.
    Gäbe es eine Liste „Opern die mich 2010 besonders beeindruckt/beschäftigt haben“ käme er drauf. Ebenso wie „Simon Boccanegra“ oder „Armida“ von Rossini.


    Danke für den Monteverdi-Tip!

    Ein Paradies ist immer da, wo einer ist, der wo aufpasst, dass kein Depp reinkommt...


  • Falls die Dreigroschenoper auch als Oper zählt, würde ich vielleicht bei mir etwas austauschen. :?:

    Lieber kunnukun!


    Es gibt sogar eine Aufnahme wo die "Dreigroschenoper" als Oper, von Opernsängern der WStO, gesungen wird.



    Liebe Grüße von Peter aus Wien. :wink:

  • Liebe Mina, bei der Armida von Rossini sind wir ausnahmsweise mal nciht derselben ansicht: ich fand das megalangweilig und habe nach dem ersten Akt abgeschaltet. Nach dem spannenden Orlando von Händel, der ja aus demselben Epos gehüpft kommt, kaum zu ertragen. Eine Tenor-Koloraturarie nach der Anderen- das halten die stärksten Sopran-Nerven doch nicht aus! 5 Tenöre und nur ein Sopran! Der muss in Pesaro ein nest gehabt haben, sowas ist doch nciht normal! 8|
    :fee:

    Jede Krankheit ist ein musikalisches Problem und die Heilung eine musikalische Auflösung (Novalis)

  • Liebe Mina, bei der Armida von Rossini sind wir ausnahmsweise mal nciht derselben ansicht: ich fand das megalangweilig und habe nach dem ersten Akt abgeschaltet.
    :fee:


    Bei Armida, liebe Fairy Queen, gibt es eben nur eine erste Wahl ... den Ritter Gluck, dann den Lully.


    Gluckliche Stunden bei der Armide


    wünscht Peter

    .
    Auch fand er aufgeregte Menschen zwar immer sehr lehrreich, aber er hatte dann die Neigung, ein bloßer Zuschauer zu sein, und es kam ihm seltsam vor, selbst mitzuspielen.
    (Hermann Bahr)

  • Ich habe die Armida im Opernkino gesehen, abschalten ging also nicht :D
    Wie gesagt, dafür daß ich kein großer Rossini-Fan bin (Banause, ich weiß...) hat es mir wirklich sehr gefallen. Renee Fleming als Zauberin, Lawrence Brownlee, den ich sehr mag, als verliebter Anbeter... ich fand's toll :prost:
    Die anderen Vertonungen kenne ich bisher nicht, hierzulande in der Provinz wird sowas eher nicht gespielt, und man kann ja nun nicht NUR CDs und DVDs kaufen... :rolleyes:

    Ein Paradies ist immer da, wo einer ist, der wo aufpasst, dass kein Depp reinkommt...

  • Hallo liebe Listenfreunde,


    hier meine 15 Lieblingsopern.



    1. Don Giovanni - Mozart
    2. Lucia di Lammermoor - Donizetti
    3. Die verkaufte Braut - Smetana
    4. Il Barbiere di Siviglia - Rossini
    5. La Bohème
    6. Der Wildschütz - Lortzing
    7. La Sonnambula - Bellini
    8. La Traviata - Verdi
    9. Le nozze di Figaro - Mozart
    10. L'elisir d'amore - Donizetti
    11. Martha - Flotow
    12. Rigoletto
    13. Tosca
    14. Zar und Zimmermann
    15. Der fliegende Holländer



    LG


    Maggie

    Wenn Einer kümmt un tau mi seggt, Ick mak dat allen Minschen recht, Dann segg ick: Leiwe Fründ, mit Gunst, O, liehr'n S' mi de swere Kunst. - Fritz Reuter

  • Hallo,


    sorry, gegenüber 2009 hat sich nichts geändert:


    1. L. v. Beethoven: Fidelio
    2. V. Bellini: Norma
    3. W. A. Mozart: Le Nozze di Figaro
    4. G. Verdi: Don Carlo (Don Carlos)
    5. R. Wagner: Lohengrin
    6. C. H. Graun: Cleopatra e Cesare
    7. G. F. Händel: Giulio Ceasare
    8. V. Bellini: I Puritani
    9. L. Cherubini: Médée (Medea)
    10. G. Verdi: Rigoletto
    11. G. Verdi: Otello
    12. M. Mussorgski (M. P. Musorgskij): Boris Godunow
    13. H. Berlioz: La Damnation de Faust
    14. R. Wagner: Tristan und Isolde
    15. G. Donizetti: Lucia di Lammermoor


    Dass C. Gounod: Faust; R. Wagner: Der Fliegende Holländer, Tannhäuser, Parsifal, 'Der Ring'; G. F. Händel: Rinaldo, Flavio; W. A. Mozart: Don Giovanni, Cosi fan tutte; V. Bellini: La Sonnambula, Il Pirata, Zaira; C. Monteverdi: L'Incoronazione di Poppea; G. Verdi: Il Trovatore, Macbeth, La Forza del Destino; G. Donizetti: Don Pasquale, Poliuto; G. Rossini: Il Barbiere di Siviglia; J. Haydn: Orfeo ed Euridice, Armida nicht auf der Liste stehen, ist bedauerlich.


    Darüber hinaus habe ich 2010 sehr gerne B. Britten: 'Death in Venice' und A. Borodin: 'Knjas Igor' ('Fürst Igor') gehört.


    Bis dann.

  • So langsam aber sicher nähern wir uns der Deadline. Bislang wurden 34 Listen abgegeben. Ich hoffe, wir schaffen noch mindestens 6 weitere, damit wir die 39 von letztem Jahr toppen! Also, wer hat noch nicht und gibt sich einen Ruck? :D


    DiO :beatnik:

    "Wer Europa in seiner komplizierten Verschränkung von Gemeinsamkeit und Eigenart verstehen will, tut gut daran, die Oper zu studieren." - Ralph Bollmann, Walküre in Detmold

  • *
    "Jenufa"
    "Irrelohe"
    "Rigoletto"
    "Die Nase"
    "Wozzeck" (A. Berg)
    "Penthesilea"
    "Die Walküre"
    "Das Rheingold"
    "Tristan und Isolde"
    "Der zerbrochene Krug" (V. Ullmann)
    "Das schlaue Füchslein"
    "Eine florentinische Tragödie"
    "A Midsummer Night's Dream"
    "Die Entführung aus dem Serail"
    "Der Zwerg oder Der Geburtstag der Infantin"
    ####
    #####
    ######



    Operetta wie "Der zerbrochene Krug" oder "Eine florentinische Tragödie" hätte ich nicht gewagt zu nennen aber glücklicherweise konnte ich etwa "Der Zwerg" auch schon in einem der Beiträge lesen.


    "Unter den bekannten Malern in Deutschland bin ich der ärmste, der schlecht bezahlteste."
    Markus Lüpertz (http://www.focus.de, 17.4.2015)

  • Ich könnte meine Liste vom letzten Jahr beinahe stehen lassen – es gibt aber ein paar interne Verschiebungen und sogar eine Neuplatzierung ...


    So sieht das heute aus:


    1. Les Troyens (Berlioz)
    2. Judith (Matthus)
    3. Dido and Aeneas (Purcell)
    4. Griselda (A. Scarlatti)
    5. Le Roi Arthus (Chausson)
    6. Ulisse (Dallapiccola)
    7. Salome (Strauss)
    8. Croesus (Keiser)
    9. Die Teufel von Loudon (Penderecki)
    10. Simplizissimus (Hartmann)
    11. Der Gewaltige Hahnrei (Goldschmidt)
    12. Die Menschen (Müller-Siemens)
    13. Elektra (Strauss)
    14. Lady Macbeth (Schostakowitsch)
    15. Antigone (Orff)


    Rausgefallen ist Bibers »Arminio« - dies nicht, weil ich die Oper weniger schätzen würde, sondern einfach, weil ich sie in 2010 wohl noch gar nicht gehört habe und sie deshalb mal grade nicht zu meinen TOP 15 gehört …


    Ans Törchen meiner TOP 15 klopft gerade mal ganz gewaltig noch folgende Oper, die ich erst in diesem Jahr kennen gelernt habe:


    Janacek: Aus einem Totenhaus


    Adieu,
    Algabal

    Keine Angst vor der Kultur - es ist nur noch ein Gramm da.

  • Das ist das zweite Mal, dass ich hier in Capriccio von Matthus´ Judith lese (irgendjemand hat sie schon mal als "die perfekte Operneinspielung" oder so ähnlich angegeben... warst du das vielleicht auch, Algabal?... Ach, und dann sehe ich gerade, Matthias Oberg nennt sie auch!)


    Wenn man die (zu geringe) Bekanntheit dieser Oper berücksichtigt, gehört sie allemal genannt. Beinahe hätte ich sie auch mit aufgenommen. Das Werk ist in seiner musikalischen Sprache gemäßigt modern, hat aber absolut packende Momente und beinhaltet musikalische Strukturen, die sich sofort erschließen. Dazu ergeben sich ein paar interessante Ideen durch Simultanszenen. Das Werk berührt mich jedenfalls sehr... und immer, wenn ich daran denke, fällt mir wieder Artemisia Gentileschi ein.


    Tharon.

  • Meine Liste ist sicher nicht sonderlich originell :huh: , aber sie gibt ehrlich meine Hörgewohnheiten im ablaufenden Jahr wieder (ansehen konnte ich hier vor Ort nur Nr. 2 und 4, anderswo habe ich es nicht in die Oper geschafft...better luck next year, I hope)


    1. Verdi, Ernani
    2. Verdi, Un ballo in maschera
    3. Verdi, Simone Boccanegra
    4. Donizetti, Don Pasquale
    5. Donizetti, Lucrezia Borgia
    6. Verdi, Rigoletto
    7. Mozart, Don Giovanni
    8. Donizetti, Maria Stuarda
    9. Puccini, Tosca
    10. Rossini, Il viaggio à Reims
    11. Saint Saens, Samson et Dalila
    12. Bellini, I Puritani
    13. Bellini, Norma
    14. Verdi, Otello
    15. Verdi, Don Carlos


    Grüße!


    Honoria

    "...and suddenly everybody burst out singing." (Busman's Honeymoon)

  • Hallo zusammen!


    Hier noch meine Liste:


    1. Parsifal (Wagner)
    2. Tristan und Isolde (Wagner)
    3. Die ersten Menschen (Stephan)
    4. Hugh the Drover (Vaughan Williams)
    5. Salome (Strauss)
    6. Elektra (Strauss)
    7. Eine florentinische Tragödie (Zemlinsky)
    8. Perela (Dusapin)
    9. Judith (Matthus)
    10. Die Bassariden (Henze)
    11. Die Bakchantinnen (Wellesz)
    12. Penthesilea (Schoeck)
    13. Taverner (Maxwell Davies)
    14. Moses und Aaron (Schoenberg)
    15. Lear (Reimann)


    Die Nummerierung lässt aber keine Rückschlüsse auf die Beliebtheit der jeweiligen Oper zu. Das bestimmt dann letztendlich die Stimmung :D


    Liebe Grüße


    Peter

  • Gluck, Alceste


    Gluck, Iphigenie en Aulide


    Gluck, Iphigenie en Tauride


    Gluck, Die Pilger von Mekka


    Gluck, Merlins Insel


    Weber, Der Freischütz


    Marschner, Der Vampyr


    Verdi, Simon Boccanegra


    Ades, The Tempest


    Berlioz, Benvenuto Cellini


    Stravinsky, The Rake's progress


    Gretry, Andromaque



    und am liebsten


    noch diese drei, die hier leider nicht erlaubt sind:


    Mendelssohn, Walpurgisnacht


    Honegger, Le roi David


    Schumann, Das Paradies und die Peri


    statt dessen nehme ich noch:


    Rameau, Platee


    Wagner, Die Feen


    Rossini, Il viaggio a Reims

    "Im Augenblick sehe ich gerade wie Scarpia / Ruggero Raimondi umgemurxt wird, und überlege ob ich einen Schokoladenkuchen essen soll?" oper337

  • Tja,



    dann werde ich als meinen ersten Beitrag im Forum meine Liste posten :D :


    1. Wagner, Fliegender Holländer
    2. Wagner, Tannhäuser
    3. Bizet, Carmen
    4. Wagner, Lohengrin
    5. Puccini, Tosca
    6. Wagner, Tristan und Isolde
    7. Wagner, Götterdämmerung
    8. Wagner, Die Walküre
    9. Rossini, La gazza ladra
    10. Verdi, Falstaff
    11. Offenbach, Hoffmanns Erzählungen
    12. Verdi, Aida
    13. Verdi, La Traviata
    14. Verdi, Othello
    15. Smetana, Die verkaufte Braut

    Schöne Grüße aus Frankfurt!


    Martin Georg

    Einmal editiert, zuletzt von Martin Georg ()


  • Wusste gar nicht, dass der "Vampyr" bei Dir so hoch im Kurs steht! Freut mich natürlich! :thumbup: Und vielleicht sollte ich irgendwann Wagners "Die Feen" doch noch zu Ende hören ... :pfeif: (Die Ouvertüre fand ich ja schon immer sehr schön ...)


    DiO :beatnik:

    "Wer Europa in seiner komplizierten Verschränkung von Gemeinsamkeit und Eigenart verstehen will, tut gut daran, die Oper zu studieren." - Ralph Bollmann, Walküre in Detmold

  • Tja,



    dann wer ich als meinen ersten Beitrag im Forum meine Liste posten :D :


    Das trifft sich sehr gut, denn damit bist Du der glorreiche 40. Räuber, der hier seine Liste postet! Damit haben wir die 39 von letztem Jahr schon jetzt getoppt! :klatsch:


    Ein herzliches Willkommen übrigens noch von meiner Seite!


    DiO :beatnik:

    "Wer Europa in seiner komplizierten Verschränkung von Gemeinsamkeit und Eigenart verstehen will, tut gut daran, die Oper zu studieren." - Ralph Bollmann, Walküre in Detmold

  • Und vielleicht sollte ich irgendwann Wagners "Die Feen" doch noch zu Ende hören ... (Die Ouvertüre fand ich ja schon immer sehr schön ...)


    gell 2005 hast Du den Zug nach Würzburg verpasst? ^^

    "Im Augenblick sehe ich gerade wie Scarpia / Ruggero Raimondi umgemurxt wird, und überlege ob ich einen Schokoladenkuchen essen soll?" oper337

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!