Was so kommt - Anstehende Neuerscheinungen und Wiederveröffentlichungen

  • Auf youtube gibt es die Eroica und den Schlusssatz der Fünften (nicht von der DG). Ganz so schlimm hört sich das aber nicht an. Ich finde es eigentlich prima, dass die DG ein paar alte Sachen ausgräbt. Die "Neune" mit William Steinberg und Pittsburgh sind gnz vorzüglich.

  • Sehr viel besser als mit dem überflüssigen Beethoven könnte Doratis fast unerschöpfliches Repertoire mit anderen Wiederveröffentlichungen gewürdigt werden: z.B. Petterssons Zehnte. und Birger-Blohmdahls Zweite Sinfonie mit dem Stockholm Philharmonic Orchestra, die bei EMI auf LP erschienen sind.

  • Auf youtube gibt es die Eroica und den Schlusssatz der Fünften (nicht von der DG). Ganz so schlimm hört sich das aber nicht an. Ich finde es eigentlich prima, dass die DG ein paar alte Sachen ausgräbt. Die "Neune" mit William Steinberg und Pittsburgh sind gnz vorzüglich.

    Der Steinberg-Zyklus spielt aus meiner Sicht in einer ganz andren Liga, und bei den Youtube-Veröffentlichungen müsste man schauen, ob das nicht die älteren - und wesentlich besseren - Aufnahmen aus Minneapolis bzw. mit dem LSO sind.

  • Minneapolis und LSO gibt's auch. Aber ich beziehe mich auf die Aufnahmen mit dem Royal PhO. Nach dem Beitrag oben zur Wiederveröffentlichung auf CD hatte ich halt deutlich schlechteres erwartet.

  • La Traviata von Sofia Coppola und Valentino. Wer ist nur dieser in kleiner Schrift auf dem Cover präsentierte Guiseppe Verdi? Vielleicht gibt es ja bei dieser Regie- und Modenschau auch Sänger, Orchester und Dirigent?


    Der Ring jetzt komplett in einer Box - die etwas orchestral (vor allem bei den Bläsern) reduzierte Fassung von Gotthold Ephraim Lessing.

    Sofia: das Bayreuth des Ostens - Opera Lounge
    Längst vorbei sind die Zeiten, da man im Sofioter Opernhaus eine Madama Butterfly erlebte, in der die Titelrolle von einer Russin auf Russisch, der Pinkerton…
    operalounge.de

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Einmal editiert, zuletzt von Josquin (15. Februar 2023 um 12:58)

  • Der Ring jetzt komplett in einer Box - die etwas orchestral (vor allem bei den Bläsern) reduzierte Fassung von Gotthold Ephraim Lessing.

    Ein Namensvetter oder ein Typo? Weil der Lessing ist es schon mal nicht.

    Wenn ich F10 auf meinem Computer drücke, schweigt er. Wie passend...

  • Eine recht interessante Neuerscheinung kommt im März:

    Brahms Ungarische Tänze, die jeweils mit ihrem Quellmaterial präsentiert werden. Das finde ich so originell, da werd ich wohl zuschlagen.

    Wenn ich F10 auf meinem Computer drücke, schweigt er. Wie passend...

  • Warum veröffentlicht man so etwas? Nie von diesem Zyklus gehört…

    :cincinbier:

    Warum nicht? Auf den einen mehr oder weniger kommt es nun auch nicht mehr an - gerade bei Beethoven... 8)

    "Interpretation ist mein Gemüse." Hudebux

    "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation." Jean Paul

    "Manchmal sind drei Punkte auch nur einfach drei Punkte..." jd

  • Auch wieder wahr. Troztdem. Grins1

    "it's hard to find your way through the darkness / and it's hard to know what to believe
    but if you live by your heart and value the love you find / then you have all you need" - H. W. M.

  • Stimmt ja - der 100. Geburtstag der Diva ist dieses Jahr. Die wievielte Box ist das schon? Die 3.? Die 4.?

    Aber jetzt ist garantiert alles drin, was es jemals gab... :alter1:

    Bis zur nächsten Box... Grins1

    "Interpretation ist mein Gemüse." Hudebux

    "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation." Jean Paul

    "Manchmal sind drei Punkte auch nur einfach drei Punkte..." jd

  • Das BIS-Label hat Wilhelm Stenhammars Streichquartette als Hybrid-SACD-Box, Download und per Stream zusammengestellt und das ist seit diesem Monat verfügbar:

      bzw. hier

    Weitere Infos zu diesen Aufnahmen gibt es auf eclassical.com, der Partnerseite von BIS, siehe hier.

    "Musik ist für mich ein schönes Mosaik, das Gott zusammengestellt hat. Er nimmt alle Stücke in die Hand, wirft sie auf die Welt, und wir müssen das Bild zusammensetzen." (Jean Sibelius)

  • Na, hat der Osterhase schon Ideen ...? Bei diesem Paket und bei diesem Preis könnte ich schwach werden:

    Der ganze große Vokalbach mit einem erstklassigen Ensemble ...

    "Den Geschmack kann man nicht am Mittelgut bilden, sondern nur am Allervorzüglichsten." - Johann Wolfgang von Goethe

  • Die 3. Gesamtaufnahme der schönen Sinfonien von Louise Farrenc - diesmal auf 'Originalinstrumenten'


    Orchesterwerke vom großen spätromantischen Harmoniker und Melodiker Franz Schreker:


    Noch mehr opulente Spätromantik: die JPC-Aufnahmen in einer Box


    Thomas Adès' Ballett Dante von 2019:


    Gabriel Pierné (1863 - 1937)


    Bernard Haitink & Concertgebouworkest auf 117 Datenträger



    Die Naxos-Reihe mit Musik aus Brasilien geht weiter:



    Joseph Bologne, Chevalier de Saint-Georges



    Zwischen den Fronten verheddert: die nicht mehr so ganz angesagte Netrebko in einer Tosca aus 2019



    Gideon Kraemer



    Und noch einmal der Hinweis auf diese Box, da der Preis für die 3 Blu-rays jetzt bekannt und unschlagbar ist. Gardiner dirigiert die 3 uns überkommenen Opern von Monteverdi in agilen halbszenischen Aufführen. Ein Hörgenuss!



Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!