Wo wir so hingehen - Anstehende Besuche von Oper / Theater / Konzert

  • Pierre Boulez Saal, Berlin

    1.6.2022, 19:30 Uhr
    Hagen Quartett


    Dmitri Schostakowitsch: Streichquartette

    Nr. 10 As-Dur Op. 118
    Nr. 11 f-Moll Op. 122
    Nr. 12 Des-Dur Op. 133



    maticus

    Social media is the toilet of the internet. --- Lady Gaga
    Und wer Herr Reichelt ist, weiß ich auch erst seit Montag. --- Prof. Dr. Christian Drosten

  • Am Abend erwarten wir im Semperbau die "Rusalka-Deutung" von Christof Loy mit der Musikalischen Leitung von Joanna Mallwitz.

    Für beide sind es Haus- und Orchesterdebüts, so dass Spannung angesagt bleibt.

  • Heute 16h, Oper Bonn


    G. MEYERBEER, Ein Feldlager in Schlesien


    ML Dirk Kaftan

    I Jakob Peters-Messer

    Je niedriger der Betroffenheitsgrad, desto höher der Unterhaltungswert!

  • Heute bekam ich die folgende Meldung:


    "Krankheitsbedingt kann Schlagzeuger Simone Rubino im 8. Symphoniekonzert am Freitag, den 13. Mai und am Sonntag, den 15. Mai nicht gemeinsam mit den Bielefelder Philharmonikern als Solist auftreten. Anstelle des ursprünglich geplanten Konzerts für Schlagzeug Speaking Drums von Peter Eötvös spielt das Orchester daher Felix Mendelssohn Bartholdys Ouvertüre Die Hebriden op. 26. Die musikalische Leitung der Konzerte übernimmt kurzfristig Jonas Alber für den erkrankten Christoph Poppen."


    :(  :thumbdown:

    Don' t feed the troll!



  • Was wäre denn die Alternative gewesen? Das Konzert komplett absagen? Oder die Kranken dennoch auf die Bühne schleifen?

    Beste Grüße vom Stimmenliebhaber

  • Zitat von Newbie69

    :(  :thumbdown:

    Was wäre denn die Alternative gewesen? Das Konzert komplett absagen? Oder die Kranken dennoch auf die Bühne schleifen?

    Alternative 1: Zweites Smiley weglassen.


    Alternative 2: Den Satz mit den Kranken weglassen.


    Doch Geschwätz beiseite:


    Ich verstehe Newbie. Hätte man nicht eine interessantere Alternative wählen können? Aber gut, ich weiß schon ... Trotzdem hätte ich lieber die Ouverture zur Schönen Melusine gehört ... :P


    :) Wolfgang

    He who can, does. He who cannot, teaches. He who cannot teach, teaches teaching.

  • Alternative 1: Zweites Smiley weglassen.

    Völlig richtig! Das hätte mir meinen Beitrag und meine Nachfrage erspart.

    Alternative 2: Den Satz mit den Kranken weglassen.

    Ohne besagtes zweites Smiley hätte ich mir wie gesagt meinen kompletten Beitrag und somit auch den "Satz" mit den Kranken sparen können.

    Beste Grüße vom Stimmenliebhaber

  • Im Prinzip ist das doch "Das Konzert komplett absagen", oder?

    Ich liebe Wagners Musik mehr als irgendeine andre. Sie ist so laut, daß man sich die ganze Zeit unterhalten kann, ohne daß andre Menschen hören, was man sagt. - Oscar Wilde

  • Meine Musiktermine an diesem Wochenende:


    Fr., 13. Mai - Theater Krefeld: Richard Strauss - Salome (I: Anthony Pilavachi; ML: Mihkel Kütson); tatsächlich mein erster Besuch in diesem Haus!


    Sa., 14, Mai - Deutsche Oper am Rhein Düsseldorf: Francesco Cilea - Adriana Lecouvreur (Premiere; I: Gianluca Falaschi; ML: Antonino Fogliani)

    ...auf Pfaden, die kein Sünder findet...

  • Im Prinzip ist das doch "Das Konzert komplett absagen", oder?

    Wieso? Wenn ich das richtig deute, ist das "Schlagzeug-Konzert" von Eötvös durch die Hebriden von Mendelssohn-Bartholdy ersetzt worden. Okay, wenn der Eötvös der Hauptgrund war, in das Konzert zu gehen. Ansonsten finde ich aber die "Hebriden" auch ein tolles Werk, von der 4. Sinfonie von Brahms ganz abgesehen.


    maticus

    Social media is the toilet of the internet. --- Lady Gaga
    Und wer Herr Reichelt ist, weiß ich auch erst seit Montag. --- Prof. Dr. Christian Drosten

  • Im Prinzip ist das doch "Das Konzert komplett absagen", oder?

    Wieso? Wenn ich das richtig deute, ist das "Schlagzeug-Konzert" von Eötvös durch die Hebriden von Mendelssohn-Bartholdy ersetzt worden. Okay, wenn der Eötvös der Hauptgrund war, in das Konzert zu gehen. Ansonsten finde ich aber die "Hebriden" auch ein tolles Werk, von der 4. Sinfonie von Brahms ganz abgesehen.


    maticus

    Wenn ich das richtig verstehe, spielt das Orchester mit einem anderen Solisten unter einem anderen Dirigenten ein anderes Programm. Ist das dann noch das selbe Konzert?

    Ich liebe Wagners Musik mehr als irgendeine andre. Sie ist so laut, daß man sich die ganze Zeit unterhalten kann, ohne daß andre Menschen hören, was man sagt. - Oscar Wilde

  • Anderes Programm: aber 2 von 3 Stücken bleiben gleich, oder?


    maticus

    Social media is the toilet of the internet. --- Lady Gaga
    Und wer Herr Reichelt ist, weiß ich auch erst seit Montag. --- Prof. Dr. Christian Drosten

  • Ich freue mich auf dieses höchst erquickliche Programm:


    Fr, 17.06.2022 | 20 Uhr
    Hannover, Großer Sendesaal

    Jean Sibelius

    Violinkonzert d-Moll op. 47  

    Edward Elgar
    Sinfonie Nr. 1 As-Dur op. 55


    Emmanuel Tjeknavorian, Violine
    NDR Radiophilharmonie
    Andrew Manze, Dirigent

    :wink: Agravain

  • Meine nächsten beiden Klassik-Konzerte:


    1.) Donnerstag, 2. Juni 2022, 20.00 Uhr

    Elbphilharmonie, Großer Saal


    Damen des Rundfunkchores Berlin

    Knabenchor Hannover

    Wiebke Lehmkuhl Alt

    NDR Elbphilharmonie Orchester

    Semyon Bychkov


    Gustav Mahler
    Sinfonie Nr. 3 d-moll für Alt, Knabenchor, Frauenchor und Orchester



    2.) Samstag, 11. Juni 2022, 19.00 Uhr

    Berliner Philharmonie, Großer Saal


    Noah Dendix-Balgley, Violine

    Lise Davidsen, Sopran

    Christian Gerhaher, Bariton

    Berliner Philharmoniker

    Kirill Petrenko


    Erwin Schulhoff

    Sinfonie Nr. 2


    Leone Sinigaglia

    Romanze für Violine und Orchester A-Dur op. 29

    Rapsodia piemontese für Violine und Orchester op. 26


    Alexander Zemlinsky

    Lyrische Sinfonie op. 18

    «Musik ist die größte Inspiration. Wenn du traurig bist, denk' an all die Musik, die du noch nicht gehört hast.»
    (Jim Jarmusch)

    Das Problem ist nur: In unserer Klassikkultur hört man fast ausschließlich Musik, die man schon zigmal zuvor gehört hat. Es sind vielleicht gerade mal 2 % der komponierten Musik, die wieder und wieder gespielt werden, aber 98 % bleiben unaufgeführt.

  • Hallo zusammen,

    meine nächsten Pläne nach der Rückkehr von einem durchwachsenen Händel-Jahrgang in Göttingen mit einem großen Konzert der spanischen Kammermusiker L'Apothéose:


    Fr. 3.6. 20 Uhr Isarphilharmonie

    Richard Wagner: »Siegfried-Idyll«

    Sergej Rachmaninow: »Die Toteninsel«

    Claude Debussy: »Prélude à 'L'Après-midi d'un Faune'«

    Alexander Skrjabin: »Le Poème de l´Extase«

    Münchner Philharmoniker

    Lorenzo Viotti, Leitung


    Sa. 4.6. 19 Uhr Himmelfahrtskirche Sendling

    Johann Sebastian Bach

    Erfreut euch, ihr Herzen (BWV 66), Kantate zum 2.Osterfesttag

    Wahrlich, wahrlich ich sage euch (BWV 86), Kantate zum Sonntag Rogate


    Regine Jurda (Alt)

    Nikolaus Pfannkuch (Tenor)

    Andreas Burkhart (Bass)

    Barockorchester »L’arpa festante«

    Kammerchor des BachKantatenVereins

    Prof. Thomas Gropper (Leitung)


    Bin sehr gespannt ...

    Gruß Benno

    Überzeugung ist der Glaube, in irgend einem Puncte der Erkenntniss im Besitze der unbedingten Wahrheit zu sein. Dieser Glaube setzt also voraus, dass es unbedingte Wahrheiten gebe; ebenfalls, dass jene vollkommenen Methoden gefunden seien, um zu ihnen zu gelangen; endlich, dass jeder, der Überzeugungen habe, sich dieser vollkommenen Methoden bediene. Alle drei Aufstellungen beweisen sofort, dass der Mensch der Überzeugungen nicht der Mensch des wissenschaftlichen Denkens ist (Nietzsche)

  • Mo. 23.5.22, Schlosstheater Celle:


    Quatuor Ébène

    • Wolfgang Amadeus Mozart: Streichquartett Nr. 14 G-Dur, KV 387
    • Dmitrij Schostakowitsch: Streichquartett Nr. 8 c-moll, op. 110
    • Johannes Brahms: Streichquartett Nr. 3 B-Dur, op. 67

    Einer der vier Jungens hat sich verletzt. Das Konzert muss verschoben werden auf den 4. Juli


    Leider bin ich da aber schon auf dem Weg zum Rosendal Chamber Music Festival … ;(

    -----------------------------------------------------------------------------------------------
    Was ist heute Kunst ? Eine Wallfahrt auf Erbsen. (Thomas Mann, Doktor Faustus, Kap. XXV)

  • Bis Ende Mai bin ich noch...


    ...bei der Premiere von Li-Tai-Pe von Clemens von Franckenstein (22. Mai) im Theater Bonn (ML: Hermes Helfricht; I: Adriana Altaras) - eine der Ausgrabungen aus der Serie Fokus '33, die im Theater Bonn mit erheblicher finanzieller Unterstützung der NRW-Landesregierung stattfindet,


    ...am 26. Mai im Theater Münster, um Galen von Thorsten Schmidt-Kapfenburg (ML: Golo Berg; I: Holger Potocki) zu hören,


    ...in der Oper Wuppertal, um am 27. Mai das Tanztheater Pina Bausch beim Gehüpfe zu Sweet Mambo zu beobachten und


    ...im Konzerthaus Dortmund, wo am 29. Mai das Orchestre de Paris unter Leitung von Manfred Honeck und in Begleitung von Igor Levit Ravels Valse, Gershwins Klavierkonzert und Bartoks Konzert für Orchester spielt.

    ...auf Pfaden, die kein Sünder findet...

  • Für mich geht es heute Abend zum ersten von drei Abenden ins Wiener Konzerthaus zu Mäkeläs Sibelius-Zyklus mit dem Oslo Philharmonic.

    Die Abende:

    Heute 1+6+7

    morgen 2+4

    Montag 3+5


    Die Kritiken reichen ja von "herausragend" bis "gut aber nicht über die Masse hinausreichend". Ich bin gespannt und freie mich auch mal die mir weniger bekannten Symphonien im Konzert hören zu können.

    Wenn ich F10 auf meinem Computer drücke, schweigt er. Wie passend...

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!