Das Grauen auf der Netzhaut - eine Ansammlung an fürchterlichen CD-Covern

Das Forum ist nun wieder online! Für Fragen und Probleme gibt es hier einen neuen Thread.
Neuregistrierungen sind vorübergehend nicht möglich!
  • < - - - eine (vermutl. sehr frühe) Fotografie von Man Ray - ja und? (Voila: manray-photo.com, Man Ray official digital photographic library manray-photo.com, Man Ray official digital photographic library) Ich sehe nicht, was daran 'grauenvoll' sein soll (...schulterzuck-smiley...)


    KLAR bleibt die Frage, was surrealistische Fotokunst mit der auf der CD zu hörenden Musik zu tun haben soll!! Dieser 'Dissens' ist dann allerdings m. E. gar zu lachhaft u. peinlich als dass man ihn noch mit einem Negativ-Etikett wie ''grauenvoll'' schmücken könnte....


    :wink:

    Das Schlimmste ist Konsequenz Bruno Maderna Fleiß ist gefährlich Henning Venske Majo ist ätzend ''Paranoid Park''

  • - - - du brauchst nicht vor mir in Deckung zu gehen ;) ;) mich betreffend hat Mr. Bean da wohl durchaus recht - warum auch nicht; selbst ein Hans Heinz Stuckenschmidt ist 1920 Teilnehmer an der Ersten Internationalen Dada-Messe gewesen


    ob resp. inwiefern - SRY so auf die Schnelle ist das jetzt sicher fürchterlich simpel und allgemein formuliert! - manches schräge Zeugs mehr/eher Realität beschreibt (resp. ihr nahe kommt) als so manche vorgeblich ''realistische'' Darstellung, dürfte btw ein seit Jahrzehnten geführter Diskurs sein, auch wenn er eher im Verborgenen blühen mag....


    im Übrigen bleibe ich voll umfänglich bei meinen in Beitrag 522 getätigten Äußerungen :) :)

    Das Schlimmste ist Konsequenz Bruno Maderna Fleiß ist gefährlich Henning Venske Majo ist ätzend ''Paranoid Park''

  • Ich denke, b-major hätte das Cover vielleicht besser in "Eben gelacht" positioniert, denn natürlich ist es nicht grauslich im eigentlichen Sinne. Aber harmlose Witzelei scheint mir in diesem Zusammenhang jetzt auch kein Sakrileg zu sein. :wink:

    Im Zweifelsfall immer Haydn.

  • b-major hätte das Cover vielleicht besser in "Eben gelacht" positioniert,

    Ich kann über instrumentalisierte Rückenakte nicht lachen , ich finde sie abgreulich .

    Good taste is timeless / "Ach, ewig währt so lang " "Not really now not anymore" "But I am good. What the hell has gone wrong?"

  • Ich kann über instrumentalisierte Rückenakte nicht lachen , ich finde sie abgreulich .

    Genau. Man/frau stelle sich vor, jemand ließe sich ein Blockflötenlochmuster tätowieren ... ich meine, das geht gar nicht.


    Gruß

    MB


    :wink:

    "Den Geschmack kann man nicht am Mittelgut bilden, sondern nur am Allervorzüglichsten." - Johann Wolfgang von Goethe

  • Aus dem Vorlagenbuch eines renommierten Tattoo-Studios in Elfie-Nähe :


    Das ist kein Tattoo, sondern ein Foto von Man Ray !!

    „Le Violon d'Ingres“ (1924)


    käuflich z.B. hier:

    Man Ray | Le Violon d'Ingres, 1924 | LUMAS
    Le Violon d'Ingres, 1924, Bild aus der Werkgruppe Selection von Man Ray, Künstler bei LUMAS ✓
    www.lumas.de


    PS: habe eben erst gesehen, dass schon wes.walldorf darauf hingewiesen hatte. Konnte immerhin noch das Jahr als Neuigkeit hinzufügen

    -----------------------------------------------------------------------------------------------
    Was ist heute Kunst ? Eine Wallfahrt auf Erbsen. (Thomas Mann, Doktor Faustus, Kap. XXV)

    Einmal editiert, zuletzt von leverkuehn ()

  • Das ist kein Tattoo, sondern ein Foto von Man Ray !!

    War auch kein Tattoo-Studio , somdern ein Flaschenpostamt . Fatale Dioptrin/Promille-Melange .

    Good taste is timeless / "Ach, ewig währt so lang " "Not really now not anymore" "But I am good. What the hell has gone wrong?"