Das Grauen auf der Netzhaut - eine Ansammlung an fürchterlichen CD-Covern

Das Forum ist nun wieder online! Für Fragen und Probleme gibt es hier einen neuen Thread.
ACHTUNG: Neuregistrierungen sind jetzt wieder möglich!
  • genial, liebes MB


    Das ist die wahre Botschaft des Covers - hier werden die größten Gegensätze vereint: Kreuz und Koran, gemeinsamer Lohn für Juden, Christen und Moslems am Jüngsten Tag.

    oops..
    ich hätte es echt nicht bemerkt, ehrlich.

    Die englischen Stimmen ermuntern die Sinnen
    daß Alles für Freuden erwacht

  • Das ist die wahre Botschaft des Covers - hier werden die größten Gegensätze vereint: Kreuz und Koran, gemeinsamer Lohn für Juden, Christen und Moslems am Jüngsten Tag.

    Da hast Du schön was angerichtet , und wir dürfen es in Zukunft ausbaden . Da macht so ein Covergestalter nichtsahnend seine Arbeit , und dann kommst Du daher und legst sie aus und erklärst sie . Das wird doch nur dazu führen , daß jetzt noch mehr solches Zeug kommt , in der Hoffnung , daß sich wieder einer findet , der es deutet . Ein Bärendienst hast Du uns damit erwiesen . Aber den thread wird es füllen .

    Good taste is timeless / "Ach, ewig währt so lang " "Not really now not anymore" "But I am good. What the hell has gone wrong?"

  • Da macht so ein Covergestalter nichtsahnend seine Arbeit , und dann kommst Du daher und legst sie aus und erklärst sie .

    Geht doch jedem Künstler so. :D

    "...es ist fabelhaft schwer, die überflüssigen Noten unter den Tisch fallen zu lassen." - Johannes Brahms

  • Sicher ist es das. Zudem ist das Cover aber völlig beliebig und losgelöst vom Kontext. Eigentlich "müssten" diese CDs im Supermarkt an der Kasse (oder im Sexshop) angeboten werden, dann hätte das Cover wenigstens noch eine (wenn auch ethisch fragwürdige) Funktion.


    Eben gerade schaue ich nach längerer Zeit mal wieder in diesen Thread...


    Ich finde das Cover zu der "Don Giovanni"-Aufnahme auch geschmacklos - aber man kann beim besten Willen nicht behaupten, dass nackte Frauen nichts mit dem Inhalt des Stücks zu tun hätten. "Beliebig" und "losgelöst vom Kontext" ist es insofern nicht.


    LG :wink:

    "Was Ihr Theaterleute Eure Tradition nennt, das ist Eure Bequemlichkeit und Schlamperei." Gustav Mahler

  • "Die habe ich auch, gehöre zur Familie!"

    Tut sie nicht.


    Der Unterschied ist, dass hier der Name des Orchesters kleiner gesetzt ist als bei der Sinfonien-Box.


    Die offensichtliche Aussage ist, dass Sure 2, 62 nicht für die separatistische anglikanische Kirche gilt. (Der erste Brexit war 1529.)


    Gruß
    MB


    :wink:

    "Den Geschmack kann man nicht am Mittelgut bilden, sondern nur am Allervorzüglichsten." - Johann Wolfgang von Goethe

  • Da klotz´ich aber blöd.

    Ich liebe solche Kalauer... :D :D :D


    -----


    MB, bitte erläutere auch die graphische Dimensionen dieses legendären Covers:


    "Interpretation ist mein Gemüse."
    Hudebux

    "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation."
    Jean Paul

  • Nicht jedem Opernstar steht die visuelle Inszenierung als Elvis-Imitator wirklich:


    [Blockierte Grafik: https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51rIFsHtiUL._AC_.jpg]


    Liebe Grüße,
    Areios

    "Wenn [...] mehrere abweichende Forschungsmeinungen angegeben werden, müssen Sie Stellung nehmen, warum Sie A und nicht B folgen („Reichlich spekulativ die Behauptung von Mumpitz, Dinosaurier im alten Rom, S. 11, dass der Brand Roms 64 n. Chr. durch den hyperventilierenden Hausdrachen des Kaisers ausgelöst worden sei. Dieser war – wie der Grabstein AE 2024,234 zeigt – schon im Jahr zuvor verschieden.“)."
    Andreas Hartmann, Tutorium Quercopolitanum, S. 163.

  • Fesch. :D


    :cincinbier:

    "it's hard to find your way through the darkness / and it's hard to know what to believe
    but if you live by your heart and value the love you find / then you have all you need"
    - H. W. M.

  • Die Pandemie hat jetzt auch die Covers erreicht:

    Aber dennoch ein cooles Cover.


    maticus

    Social media is the toilet of the internet. --- Lady Gaga
    Und wer Herr Reichelt ist, weiß ich auch erst seit Montag. --- Prof. Dr. Christian Drosten

  • Ich finde das Cover, das ich wohl eigentlich meinte, nicht, aber das unten kommt dem nahe, wenn auch etwas milder. Es sieht jedenfalls aus, als ob Barenboim, Zukerman und Perlman einen Wettbewerb um die üppigsten Koteletten angesetzt hätten:


    Tout le malheur des hommes vient d'une seule chose, qui est de ne pas savoir demeurer en repos dans une chambre.
    (B. Pascal)

  • Es sieht jedenfalls aus, als ob Barenboim, Zukerman und Perlman einen Wettbewerb um die üppigsten Koteletten angesetzt hätten:

    Das war in den 1970ern groß in Mode. :alter1:


    maticus

    Social media is the toilet of the internet. --- Lady Gaga
    Und wer Herr Reichelt ist, weiß ich auch erst seit Montag. --- Prof. Dr. Christian Drosten

  • Aus dem Vorlagenbuch eines renommierten Tattoo-Studios in Elfie-Nähe :


    Good taste is timeless / "Ach, ewig währt so lang " "Not really now not anymore" "But I am good. What the hell has gone wrong?"

  • Aus dem Vorlagenbuch eines renommierten Tattoo-Studios in Elfie-Nähe :

    Ein Schlüsselerlebnis... 8)

    "Interpretation ist mein Gemüse."
    Hudebux

    "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation."
    Jean Paul

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!