Yuja Wang - eine Ausnahmepianistin startet durch

  • AlexanderK ist mir zuvorgekommen. Das wollte ich als nächstes einfügen:

    oder beispielsweise die Sonaten op. 31 von Beethoven

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Es wäre schön, wenn sich die Yuja Wang-Skeptiker mal ein klein bisschen - okay, vielleicht zuviel verlangt, aber sagen wir mal: wenigstens ein winziges, winziges bisschen über ihr wahnwitziges Repertoire informieren würden, bevor sie hier kritische Postings absetzen.

    «Denn Du bist, was Du isst»
    (Rammstein)

  • Die Musik von Kapustin mag sie wohl sehr, auch aus dem Wiener Konzert - heutige E-Musik-Virtuosinnen und Virtuosen haben so vielseitig zu sein...

    Yuja Wang - Kapustin: Jazz Prélude, Op. 53/10
    Pre-order Yuja Wang's new album 'The Vienna Recital' here: https://dgt.link/Wang-ViennaRecitalDiscover full concert performances and operas on STAGE+, the ne...
    www.youtube.com

    Ich habe heute die DVD und CD vom Wiener Konzert erhalten, schreibe die nächsten Tage vielleicht etwas dazu, bin schon gespannt.

    Herzliche Grüße
    AlexanderK

  • Die Musik von Kapustin mag sie wohl sehr

    Ich habe von ihr schon Kapustin im Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie gehört, als sie dort noch vor einem halbleeren Auditorium auftrat. Das war 2013. Sie spielte damals Kapustin nicht im Zugabenteil, sondern im regulären Teil des Recitals.

    Hier ein toller Kapustin-Mitschnitt, bei welchem Klaus Mäkelä ihr die Noten auf ihrem Tablet "umblätterte":

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    «Denn Du bist, was Du isst»
    (Rammstein)

  • Hier Yuja Wang mit den Variationen op. 41 von Kapustin (rec. Fürst-von-Metternich-Saal, Schloss Johannisberg, Geisenheim, 24. Juli 2013):

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    «Denn Du bist, was Du isst»
    (Rammstein)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!