Musikzeitschriften (analog und digital) - Welche sind lesenswert?

  • Ich wollte gerade ein paar links zu blogs etc. einstellen, habe sie auch mit "" versehen, trotzdem konnte man die direkt anklicken und sich verlinken lassen, da dies gegen die Forenregeln verstößt habe ich die links jetzt wieder raus genommen. Echt zu blöd mit den Computern.


    Beste grüße


    Gerhard

  • Ich bin auch FF Abonnent, bestimmt seit 25 Jahren.
    Mittlerweile bin ich zu träge, um es abzubestellen und ich brauche sowieso Klolektüre


    Trifft auf mich unverändert zu (fast, statt 25 sage ich 20).

    Alles, wie immer, IMHO.

  • Vorbemerkung : Sollte es einen geeigneteren Ort geben , steht einer Verschiebung nichts im Wege !


    International Record Collector/Classical Record Collector/Classical Recordings Quarterly - diese nacheinander unter den aufgeführten Namen erschienene Veirteljahres-Zeitschrift stellte 2015 nach fast 20 Jahren und 80 Ausgaben ihr Erscheinen ein . Der Inhalt


    "The material included portraits of performing artists and their recordings, biographies of other celebrities who contributed to the development of the industry over the course of more than a century, discussions of how technical advances came about, histories of the rise – and sometimes the fall – of great recording companies and famous label series, reviews of landmark recordings in all formats and much else."


    hatte für mich durchaus Fanzine - Charakter . Für den Interessierten eine Fundgrube auf einem Niveau , daß in deutschen Publikationen nur in Ausnahmefällen erreicht wurde .
    Nun gibt es den gesamten Inhalt in digitalem Format , zu erwerben als Einzelheft oder Gesamtwerk .
    Näheres hier : https://crq.org.uk/icrc-crc-crq/

    Good taste is timeless / "Ach, ewig währt so lang " "Not really now not anymore" "But I am good. What the hell has gone wrong?"

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!