In der Mitte des Lebens in einem dunklen Wald - Dantes Divina Commedia

  • Bärndütsch

    Oha! Aber da warte ich vielleicht erstmal noch auf die Ausgabe in Plattdeutsch...

    :alter1:

    PS: Juhu, gibt es sogar bereits:

    Die Göttliche Komödie. Plattdeutsche Ausgabe. Ins Plattdeutsche übertragen von Karl Willeke. von Dante, Alighieri:: Sehr gut Gewebe ohne OSU. (1955) | Lewitz Antiquariat

    Denn man tau.

    :schnaps1:

    Es grüßt Gurnemanz

    ---
    Der Kunstschaffende hat nichts zu sagen - sondern er hat: zu schaffen. Und das Geschaffene wird mehr sagen, als der Schaffende ahnt.
    Helmut Lachenmann

  • Hartmut Köhler Hatte vor vielen Jahren seine Neuübersetzung im Literaturhaus Zürich vorgestellt. Ich war sehr beeindruckt. Er war mit Herzblut dabei und versprach grosses Lesevergnügen.

    Letztlich habe ich damals aber doch nicht zugegriffen, da mir aus Zeitmangel eine eingehende Beschäftigung unwahrscheinlich erschien.

  • Das muß so ca. 10 Jahre her sein. Köhler starb ja leider schon 2012, also recht bald nach dem Erscheinen seiner gerühmten Übersetzung, so daß er das positive Echo wohl nur noch teilweise erleben durfte. Nun gut, ich werde mir wohl die in # 137 verlinkte Ausgabe besorgen; 12 € sind ja nun wirklich sehr günstig.

    :wink:

    Es grüßt Gurnemanz

    ---
    Der Kunstschaffende hat nichts zu sagen - sondern er hat: zu schaffen. Und das Geschaffene wird mehr sagen, als der Schaffende ahnt.
    Helmut Lachenmann

  • Die Neuübersetzung war von Kurt Flasch

    Kurt Flasch ist mir ein Begriff. Habe von ihm schon ein paar Sachen zur mittelalterlichen Philosophie gelesen, mit Gewinn. Drum habe ich mich nun für diese ebenfalls preisgünstige Ausgabe entschieden, auch weil sie mit Kommentaren ausgestattet ist:

    :wink:

    Es grüßt Gurnemanz

    ---
    Der Kunstschaffende hat nichts zu sagen - sondern er hat: zu schaffen. Und das Geschaffene wird mehr sagen, als der Schaffende ahnt.
    Helmut Lachenmann

  • Einladung, Dante zu lesen

    Du meinst das:

    Ja, auch darüber habe ich gute Kritiken gelesen. Wenn alles klappt, halte ich morgen Flaschs Übertragung der Göttlichen Komödie in Händen. Und dann: Ab in die Hölle!

    :evil:

    Es grüßt Gurnemanz

    ---
    Der Kunstschaffende hat nichts zu sagen - sondern er hat: zu schaffen. Und das Geschaffene wird mehr sagen, als der Schaffende ahnt.
    Helmut Lachenmann

  • Wie macht man das mit der neuen Software?

    Ich denke, genauso wie bisher, also:

    [jpc]6350671[/jpc] oder [jpc='6350671'][/jpc]

    Viel Vergnügen und wenig Pein, wünsche ich Dir!

    Dank Dir! Immerhin winkt am Ende das Paradies, wenn ich das richtig vorhersehe.

    :wink:

    Es grüßt Gurnemanz

    ---
    Der Kunstschaffende hat nichts zu sagen - sondern er hat: zu schaffen. Und das Geschaffene wird mehr sagen, als der Schaffende ahnt.
    Helmut Lachenmann


  • So war ich wie gewohnt vorgegangen.

    Daraus wurde dann aber nach abschicken und wieder bearbeiten des Beitrags

    [jpc='<span style="color:rgb(0,0,0);">6350671</span>'][/jpc]

    Da stimmt etwas nicht.

  • Da stimmt etwas nicht.

    Diese Erfahrung haben offensichtlich schon andere hier gemacht. Was da los ist, weiß ich nicht, denn mir ist das noch nicht passiert.

    Vielleicht gibt es dort weitere Hinweise:

    capriccio-kulturforum.de/forum…&postID=645690#post645690

    ?

    :wink:

    Es grüßt Gurnemanz

    ---
    Der Kunstschaffende hat nichts zu sagen - sondern er hat: zu schaffen. Und das Geschaffene wird mehr sagen, als der Schaffende ahnt.
    Helmut Lachenmann

  • Ich glaube es liegt daran, dass im neuen Editor nicht nur die Bestellnummer von jpc kopiert wird sondern auch die Formatierung.

    Kann man auch ohne Formtierung aus der Zwischenablage einsetzen?

  • Kann man auch ohne Formtierung aus der Zwischenablage einsetzen?

    Ich vermute: Ja. Aber, wie, ist mir auch nicht ganz klar.

    Herzliche Grüße aus dem Inferno (bin schon in Canto 7)!

    :evil:

    Es grüßt Gurnemanz

    ---
    Der Kunstschaffende hat nichts zu sagen - sondern er hat: zu schaffen. Und das Geschaffene wird mehr sagen, als der Schaffende ahnt.
    Helmut Lachenmann

  • Kann man auch ohne Formtierung aus der Zwischenablage einsetzen?

    Neuer Absatz, dann auf "Code-Block einfügen", es erscheint ein Extra-Fenster. Darin den formatierten Text kopieren. Danach nochmals auf den Button drücken, das Fenster verschwindet, und der Text hat keine Formatierung mehr.

    Danach wie üblich: ist die ASIN bereits im Editor - markieren und auf Amazon-Button klicken. Das System bindet das automatisch richtig ein.

    "Interpretation ist mein Gemüse." Hudebux

    "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation." Jean Paul

    "Manchmal sind drei Punkte auch nur einfach drei Punkte..." jd

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!