Theater Münster bedroht von Schließung zweier Sparten

Das Forum ist nun wieder online! Für Fragen und Probleme gibt es hier einen neuen Thread.
ACHTUNG: Neuregistrierungen sind jetzt wieder möglich!
  • Theater Münster bedroht von Schließung zweier Sparten

    Unser "ruhendes" Mitglied Michael Schlechtriem, Cellist am Theater Münster, macht auf folgenden Artikel aufmerksam:
    http://www.muensterschezeitung…n-moeglich;art993,1747973
    Theater Münster: Schließung von zwei Sparten möglich


    In unser aller Sinne gebe ich diese Information weiter und schließe mich Michaels Bitte an:


    Zitat

    In dem Artikel findet sich unten eine Abstimmung, bei der ich alle darum bitten würde, mit "Nein" zu antwortn.
    Liebe Freunde, beteiligt euch an dieser Umfrage und stimmt mit "Nein".
    Es ist völlig egal, aus welchem Bundesland, Erdteil oder Planeten Ihr euch daran beteiligt. Es kostet nur ein paar Sekunden und einen Knopfdruck, nichts weiter.Keine Registrierung, gar nichts.


    Der Link wird nach Abschluss der Umfrage deaktiviert.

    "...es ist fabelhaft schwer, die überflüssigen Noten unter den Tisch fallen zu lassen." - Johannes Brahms

  • Tipp: Wer zwei Browser laufen hat, kann zweimal abstimmen ;+)

    "...es ist fabelhaft schwer, die überflüssigen Noten unter den Tisch fallen zu lassen." - Johannes Brahms

  • Gelesen - getan! :thumbup:



    jd :wink:

    "Interpretation ist mein Gemüse."
    Hudebux

    "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation."
    Jean Paul

  • Auch erledigt.
    War allerdings doch erstaunt, dass rund 36 Prozent für die Schließung sind. Vermutlich aber wirkt sich hier die Aussage aus, dass man andernfalls beispielsweise an die Ausgaben für die Kinderbetreuung ran müsste.

    mit möglichster Klarheit und Fülle

  • Erledigt. Schade, wenn das mit Kinderbetreuung aufgewogen wird. Perverse Welt...
    Herzlicher Gruß
    Alexander

    Herzliche Grüße
    AlexanderK

  • Die Wirtschaftkrise ist der Tod vieler kultureller Einrichtungen

    Die Wirtschaftskrise schlägt doch überall zu. Hier auf Mallorca ist derzeit die Auflösung des Balearen-Sinfonieorchesters in der Diskussion. Das wäre eine kulturelle Katastrophe! Immerhin veranstaltete das Orchester bislang 15 Abo-Konzerte pro Jahr und war auch als Opernorchester im Teatre Principal im Einsatz. Hoffentlich kommt es nicht so weit. Für den Kongresspalast in Palma verschleudert man Millionen, möglicherweise bleibt er eine Bauruine, weil die Stadt beim Bauträger mit 30 Mio. in der Kreide steht, und für die Kultur ist kein Geld mehr da. Traurig!!!


    LG Martin

  • Die Umfrage ist beendet.
    Vielen Dank für eure Unterstützung!
    Diese war wirklich sehr, sehr nützlich und alle Kollegen, denen ich davon erzählt habe, haben sich darüber sehr gefreut.


    Danke nochmal!


    Micha

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!