Oboen-Frischlinge

Das Forum ist nun wieder online! Für Fragen und Probleme gibt es hier einen neuen Thread.
ACHTUNG: Neuregistrierungen sind jetzt wieder möglich!
  • Den Text zu den Silverstein-Rohren auf Oboe-Blog habe ich natürlich schon vor einiger Zeit gelesen. Angesichts meiner einkommensmäßig immer noch nicht dollen Lage (zwar habe ich aktuell wieder sehr viele Aufträge, aber dass das auch im Januar und Februar so bleibt, bezweifele ich stark) bin ich jedoch nicht versucht, ein wahrscheinlich suboptimales Plasterohr für 99 Euro zu bestellen. David Werner schreibt ja:


    "....Zwar kommt es an den unvergleichlichen Klang eines Schilf-Oboenrohres noch nicht heran, aber es ist für einen nicht Oboisten nur wenig Unterschied zu hören. Ich habe es zudem auch im Orchester in einer Probe getestet und Intonation und Klang kamen auch bei den Kollegen gut an. Auf einem Schilfrohr habe ich jedoch ein größeres und flexibleres Klangvolumen und fühle mich sicherer..."


    Unter den vielen Oboenrohren, die ich baue, ist immer etwas dabei, was geht (anders sieht es schon bei den Rohren für die Nebeninstrumente aus, aber die hat Silverstein ja nicht im Angebot). Deshalb spare ich mir die 99 Euro erst mal. Aber andere Erfahrungsberichte über die Silverstein-Rohre fände ich natürlich interessant.


    Herzliche Grüße


    Bernd

  • Da kann ich mich ja auch mal wieder zu Wort melden ;)


    Ich habe mir so ein Silverstein-Rohr in Medium Hard vor kurzem gekauft. Also ehrlich gesagt, wäre das Geld dann doch besser in 4 traditionellen Rohren aufgehoben gewesen. Man kann zwar drauf spielen, aber ich finde, es schwingt irgendwie nicht richtig durch und hat so ein Grundrauschen. Für mich auch zu anstrengend. Man soll es ja bearbeiten können, aber da fehlt mir einfach, trotz der vielen Jahre, die Erfahrung. Habe das damals leider von meinem Lehrer nicht beigebracht bekommen. Naja war ein Versuch. Vielleicht nehme ich dann doch nochmal das Messer und Buch in die Hand...


    Gruß Alf

  • Danke für Deinen Bericht, Alf.


    Das klingt ganz nach meinem Legere-Rohr :rolleyes: So komme ich wenigstens nicht in Versuchung, mir neugierdehalber auch mal ein Silverstein zuzulegen ...

    Viele Grüße - Allegro


    "Musik ist ... ein Motor, Schönheit, Intensität, Liebe, Zauber, alles in allem: ein Elixir." Lajos Lencsés

  • Gern geschehen Allegro!


    Wie schaut es denn bei euch grad mit der Motivation aus?
    Ich bin da grad in einem Tief. Ich hatte dieses Jahr nur 2 Konzerte mit meinem Musikverein. Das hat echt Spaß gemacht, zumal auch mein Englischhorn kurz zum Einsatz gekommen ist. Aber nun mussten wir unsere 4 Neujahrskonzerte im Januar wieder absagen, wie schon auch dieses Jahr. Und die 2 Weihnachtskonzert mit einem anderen Orchester fallen auch aus. Das ist schon frustrierend. Wir haben zwar bis jetzt immer freitags mit dem Verein geprobt, aber da müssen wir jetzt auch erstmal aussetzen. Da ist wieder nur zu Hause üben und am Ball bleiben angesagt.


    Gruß Alf

  • Ja - das glaube ich Dir, dass das frustrierend ist.


    Ich jedoch bin seit ca. 4 Jahren eh Orchesterlos und darüberhinaus seit 2 Jahren auch noch Lehrer- und Mitspielerlos. Heißt: ich tröte seither mutterseelen alleine vor mich hin :heul1:

    Aber: ich übe dennoch 5 bis 6 Tage in der Woche. Vielleicht insgesamt nicht mehr ganz so viel wie vorher; aber dennoch bleibe ich am Ball; und zwar für mein eigenes Vergnügen. Und auch, um nicht wieder schlechter zu werden.

    Ganz im Gegenteil: ich will weiter Fortschritte machen. Was sogar tatsächlich auch ohne Lehrer funktioniert :)

    Und zu guter Letzt gibt es noch so viel schöne Musik, die ich spielen bzw. immer besser spielen können will.

    Viele Grüße - Allegro


    "Musik ist ... ein Motor, Schönheit, Intensität, Liebe, Zauber, alles in allem: ein Elixir." Lajos Lencsés

  • O.k. du hat Recht. Entscheidend ist die Musik. Egal, ob allein oder zusammen mit anderen. Ich werde mal mein Probenpult zu Hause neu bestücken und meine Nachbarn am Abend beglücken. Tagsüber ruft ja die Arbeit. :)

  • Ich hab Glück, mein Lehrer hat mich auch in der Krise nicht im Stich gelassen. Und ich übe jetzt seit 11 Monaten Mozart und könnte den sicher noch 24 weitere Monate üben, ohne dass mir langweilig würde ... :versteck1: Also kommet her, ihr Lockdowns!

  • Ich hatte auch gehofft, dass es diesen Winter durch die Impfungen besser und damit für uns möglich wird zu spielen und zu singen.

    Wir hatten wenigstens noch Chorproben. Mit Abstand und viel Lüften genau nach Uhr. Im Gottesdienst war Singen für die Gemeinde schon wieder abgeschafft.


    Habt ihr Hoffnung, dass es bald besser wird? Ich hatte sehr auf die Impfungen gesetzt, krieg nächste Woche den Booster. Es muss doch einen Weg aus dieser Pandemie geben.


    Ich übe zur Zeit nur Stücke für mich. Unsere kleine Kammermusiktruppe ist derzeit auf Eis gelegt. In der wieder ungeheizten Kirche spiele ich auch keine Gottesdienste mehr, was aber möglich wäre. Es ist nur viel zu kalt für die arme Oboe.


    Gestern habe ich einen spielbaren Telemann auf youtube entdeckt, den werde ich mir organisieren. Wenn Sohn über Weihnachten heimkommt und unser Klavier dann gestimmt wird (Sohn hat absolutes Gehör und muss dabei sein), können wir ein bisschen Hausmusik machen.

    Liebe Grüße
    Jori :verbeugung2:

  • :( Auch bei uns sind alle Veranstaltungen abgesagt. Ich hätte mit einem kleinen Chor ein Stück auf einem Weihnachtsmarkt spielen sollen, leider auch abgesagt. Aber wir haben alle Stücke und auch das mit Oboensolo (Winter has come von Ruth Morris Gray) diese Woche unter Corona-Bedingungen aufgenommen, mal schauen, vielleicht erscheint es auf YouTube. Aber sonst herrscht hier die große musikalische Einsamkeit. Ich vermisse die Kammermusik soo waahhnsinnig.

    Zum Glück sind diese Woche die Hülsen die mir Bernd für meine neue LF-Oboe empfohlen hat gekommen, so bin ich fleißig am Rohre machen und übe schrecklich schwere Stücke die ich nie voll beherrschen werde und schon gar nicht öffentlich spielen werde.

    Und danke auch für den Silverstein-Bericht, das hilft mir sehr.


    Herzliche Grüße


    Felix

  • Ich habe mir so ein Silverstein-Rohr in Medium Hard vor kurzem gekauft. Also ehrlich gesagt, wäre das Geld dann doch besser in 4 traditionellen Rohren aufgehoben gewesen.

    Es soll einen Rohrbauer geben, bei dem man für das Geld sechs traditionelle Rohre bekommen soll. Gerüchten zufolge soll dieser Rohrbauer aber zur Zeit schon wieder stark überlastet sein, weshalb bei seinen Rohren mit langen Lieferfristen gerechnet werden muss... ;)


    Auch ich bedanke mich herzlich für den Erfahrungsbericht! Und mein Angebot steht: Wenn Du mir das Silverstein-Rohr zuschickst, arbeite ich es gratis nach.


    Wie schaut es denn bei euch grad mit der Motivation aus?

    Am 5. Dezember spiele ich mit Flöte und Orgel in zwei evangelischen Gottesdiensten eine Triosonate von Quantz. Das Stück steht in c-moll und liegt für mich so ätzend in den Fingern, dass ich es gründlich üben muss. Außerdem - erst vorgestern kam eine entsprechende Mail - soll das für das vierte Adventswochenende geplante Doppel-WO, bei dem ich an der d´amore 1 sitzen soll, auf jeden Fall durchgezogen werden, wenn es die Vorgaben des Landes dann noch erlauben (bislang erlauben sie es). Über Jahrzehnte habe ich "Bereite dich Zion" immer erfolgreich ohne jedes Üben abgeliefert, aber jetzt traue ich mir das nicht mehr zu. Insofern ist bei mir noch genug Motivation vorhanden....


    Herzliche Grüße


    Bernd

  • Außerdem - erst vorgestern kam eine entsprechende Mail - soll das für das vierte Adventswochenende geplante Doppel-WO, bei dem ich an der d´amore 1 sitzen soll, auf jeden Fall durchgezogen werden

    Du Glückspilz - das wäre mein Traum, wenn ich denn Profi wäre ....

    Aber was heißt Doppel-WO ? Alle 6 Kantaten ? Oder 2 x 3 ? Oder .... ?


    Ich melde dann übrigens auch schon mal mittelfristigen Nachschub-Bedarf an Rohren bei besagtem überlasteten Rohrbauer an 8)

    Viele Grüße - Allegro


    "Musik ist ... ein Motor, Schönheit, Intensität, Liebe, Zauber, alles in allem: ein Elixir." Lajos Lencsés

  • Und ich übe jetzt seit 11 Monaten Mozart und könnte den sicher noch 24 weitere Monate üben, ohne dass mir langweilig würde ...

    Das Oboenkonzert oder auch noch was anderes ?

    Viele Grüße - Allegro


    "Musik ist ... ein Motor, Schönheit, Intensität, Liebe, Zauber, alles in allem: ein Elixir." Lajos Lencsés

  • Gestern habe ich einen spielbaren Telemann auf youtube entdeckt, den werde ich mir organisieren.

    Welches denn ? 8)

    Viele Grüße - Allegro


    "Musik ist ... ein Motor, Schönheit, Intensität, Liebe, Zauber, alles in allem: ein Elixir." Lajos Lencsés

  • Oh - die kenne ich noch gar nicht - muss ich mir gleich mal ausdrucken und nachher versuchen :S

    Viele Grüße - Allegro


    "Musik ist ... ein Motor, Schönheit, Intensität, Liebe, Zauber, alles in allem: ein Elixir." Lajos Lencsés

  • Das Oboenkonzert oder auch noch was anderes ?

    Nee, 'nur' das Konzert (eigentlich nur einen Satz), reicht völlig! Zur Entspannung kann man immer wieder Telemann spielen, der ja wirklich ausgesprochen schöne und machbare Sachen geschrieben hat ...

  • Aber was heißt Doppel-WO ? Alle 6 Kantaten ? Oder 2 x 3 ? Oder .... ?

    2 x 1-2-3. Eine Aufführung am Samstag, eine am Sonntag. Und obwohl ich das WO schon x-mal gespielt habe (auch oft genug an der 1. Stimme) bedeutet das ordentlich Stress. Leicht entschärft wird die Sache dadurch, dass die Oboenstimmen von den E-Hörnern übernommen werden (eine sehr sinnvolle Lösung!). An der 1. Oboe bzw. am 1. Hörnchen sitzt diesmal eine gewisse Julia Hantschel, die wohl Weihnachtsurlaub hat; natürlich freue ich mich ungemein darauf, nach langen Jahren wieder einmal etwas mit ihr zusammen zu spielen, aber andererseits will ich mich natürlich auch nicht total vor ihr blamieren....

    Zur Entspannung kann man immer wieder Telemann spielen, der ja wirklich ausgesprochen schöne und machbare Sachen geschrieben hat ...

    Manches von Telemann ist ausgesprochen machbar, manches aber auch richtig schwer (für mich jedenfalls). Ich denke da zum Beispiel an die schnellen Sätze aus der g-moll-Sonate (Tafelmusik) oder aus der e-moll-Sonate.


    Herzliche Grüße


    Bernd

  • 2 x 1-2-3.

    Och - da fehlen ja die schönsten d`Amore-Stücke (abgesehen von der Nr. 4 natürlich) :(

    entschärft wird die Sache dadurch, dass die Oboenstimmen von den E-Hörnern übernommen werden (eine sehr sinnvolle Lösung!)

    :/ Alle Oboenstimmen ? Das kann ich mir gar nicht richtig vorstellen, dass das wirklich schön klingt ... kein strahlendes Gejauchze mehr im Chor .... ???

    An der 1. Oboe bzw. am 1. Hörnchen sitzt diesmal eine gewisse Julia Hantschel, die wohl Weihnachtsurlaub hat; natürlich freue ich mich ungemein darauf, nach langen Jahren wieder einmal etwas mit ihr zusammen zu spielen, aber andererseits will ich mich natürlich auch nicht total vor ihr blamieren....

    Hey - das finde ich ja toll, dass Ihr zusammen spielen könnt :jaja1:

    Und ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Du Dich vor ihr blamieren könntest ... wer weiß, ob sie ohne Dich dort angekommen wäre, wo sie heute ist ;)

    Viele Grüße - Allegro


    "Musik ist ... ein Motor, Schönheit, Intensität, Liebe, Zauber, alles in allem: ein Elixir." Lajos Lencsés

  • Alle Oboenstimmen ? Das kann ich mir gar nicht richtig vorstellen, dass das wirklich schön klingt ... kein strahlendes Gejauchze mehr im Chor .... ???

    Ich habe mich missverständlich ausgedrückt :schaem1:: Die beiden Musikerinnen, welche gemäß den diversen Notenausgaben nur am Englischhorn sitzen und in 1 und 3 gar nichts zu tun haben, spielen alle Oboenstimmen - aber selbstverständlich auf der Oboe, nicht auf dem Englischhorn! Sie müssen dann zwei Instrumente mitschleppen, währen meine Kollegin an der d´amore 2 und ich uns ganz auf eine Tröte konzentrieren können.

    Och - da fehlen ja die schönsten d`Amore-Stücke (abgesehen von der Nr. 4 natürlich) :(

    Es gibt schon noch genug zu tun; die Nr.2, die Nr.7, die Sinfonia, die Schlafe-Arie und das Duett (welches zwar nicht schön, aber rhythmisch tückisch ist) werden mich hinreichend herausfordern....wenn die ganze Aktion denn überhaupt stattfinden wird....


    Herzliche Grüße


    Bernd

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!