Oboen-Frischlinge

Das Forum ist nun wieder online! Für Fragen und Probleme gibt es hier einen neuen Thread.
ACHTUNG: Neuregistrierungen sind jetzt wieder möglich!
  • Manches von Telemann ist ausgesprochen machbar, manches aber auch richtig schwer (für mich jedenfalls). Ich denke da zum Beispiel an die schnellen Sätze aus der g-moll-Sonate (Tafelmusik) oder aus der e-moll-Sonate.

    Gerade diese Sätze gehören zu meinen Lieblingsstücken. Natürlich sind sie nicht leicht (kommt aber auch immer aufs Tempo an, das man erreichen will, ich bin da recht genügsam), aber das Presto liegt, wie ich finde, irgendwie gut in den Händen. Die g-moll-Sonate ist ohnehin seit Jahren mein Favorit.

    Die e-moll Sonate hab ich noch gar nicht gespielt, danke für den Hinweis ...

  • Gerade diese Sätze gehören zu meinen Lieblingsstücken. Natürlich sind sie nicht leicht (kommt aber auch immer aufs Tempo an, das man erreichen will, ich bin da recht genügsam), aber das Presto liegt, wie ich finde, irgendwie gut in den Händen.

    Wir haben wohl sehr unterschiedlich beschaffene Hände ;) . Die beiden schnellen Sätze sind der Grund dafür, dass ich mich immer vor öffentlichen Aufführungen der kompletten g-moll-Sonate gedrückt habe. Ich habe dann doch lieber Händel, Geminiani, Sammartini .....oder Bach (!) gespielt.


    Sehr lohnend, aber im abschließenden Vivace ebenfalls richtig schwer (in dem Video ist der Notentext zu sehen) finde ich auch diese Sonate in B:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Das Vivace beginnt bei 10:23.


    Herzliche Grüße


    Bernd

  • Sehr lohnend, aber im abschließenden Vivace ebenfalls richtig schwer (in dem Video ist der Notentext zu sehen) finde ich auch diese Sonate in B:

    Genau diese ist doch die vorhn von Jori genannte 41:B6 :)

    Und die habe ich soeben einmal durchgespielt und finde sie ganz entzückend. Und klar kann ich das Vivace noch nicht im richtigen Tempo ....

    Viele Grüße - Allegro


    "Musik ist ... ein Motor, Schönheit, Intensität, Liebe, Zauber, alles in allem: ein Elixir." Lajos Lencsés

  • Und wenn man dann sogar eine für sich persönlich maßgeschneiderte Oboe mit leichtem Gewicht hat, laufen die Finger sicherlich gleich nochmal schneller :)

    Viele Grüße - Allegro


    "Musik ist ... ein Motor, Schönheit, Intensität, Liebe, Zauber, alles in allem: ein Elixir." Lajos Lencsés

  • Und wenn man dann sogar eine für sich persönlich maßgeschneiderte Oboe mit leichtem Gewicht hat, laufen die Finger sicherlich gleich nochmal schneller

    Wahre, weise Worte. Das ist schon ein extremer Unterschied. Meine Oboe wiegt 600 Gramm und ist damit 60 Gramm leichter als die alte ...

  • Es soll einen Rohrbauer geben, bei dem man für das Geld sechs traditionelle Rohre bekommen soll. Gerüchten zufolge soll dieser Rohrbauer aber zur Zeit schon wieder stark überlastet sein, weshalb bei seinen Rohren mit langen Lieferfristen gerechnet werden muss... ;)

    Kann man bei diesem Rohrbauer auch Rohre fürs Hörnchen und Damörchen bestellen und wo und wie?


    Herzliche Grüße


    Felix

  • Und wenn man dann sogar eine für sich persönlich maßgeschneiderte Oboe mit leichtem Gewicht hat, laufen die Finger sicherlich gleich nochmal schneller :)

    Im Hinblick auf die technischen Schwierigkeiten eines Stücks spielt das Gewicht eines Instrumentes für mich überhaupt keine Rolle, solange das Gerät richtig gut anspricht. Aber da gibt es natürlich auch je nach körperlicher Disposition unterschiedliche Wahrnehmungen. Ich habe halt sehr belastbare Handgelenke und daher null Probleme mit dem Halten der Oboe.


    Kann man bei diesem Rohrbauer auch Rohre fürs Hörnchen und Damörchen bestellen und wo und wie?

    Grundsätzlich kann man das, aber man muss dann viel Geduld haben. Die Wartezeiten bei EH-Rohren sind momentan ausgesprochen laaaaang; es muss mit ca. zwei Monaten gerechnet werden. Bei d´amore-Rohren könnte es unter Umständen etwas schneller gehen, denn damit muss sich der besagte Rohrbauer demnächst wegen einer Mugge beschäftigen, Gezwungenermaßen sozusagen.


    Wo und wie? Schreibe mir mal eine private Nachricht (unter "Konversationen")....


    Herzliche Grüße


    Bernd

  • Meine Bestellung hast Du auch gesehen, Bernd ? ;)

    Viele Grüße - Allegro


    "Musik ist ... ein Motor, Schönheit, Intensität, Liebe, Zauber, alles in allem: ein Elixir." Lajos Lencsés

  • Ist notiert, Allegro! Danke!


    Im Moment läuft es einigermaßen gut mit dem Rohrbau; ich habe eine relativ ordentliche Erfolgsquote. Vielleicht habe ich es gerade mit Holz der besseren Art zu tun, vielleicht ist das Wetter günstig - wer weiß das schon so genau :?: :?:


    Herzliche Grüße


    Bernd

  • Evtl. gibt es hier jetzt gleich Leleux live mit dem Strauss-Konzert zu sehen (so ganz blicke ich hier bei der englischen Beschreibung nicht durch :schaem1: )


    Nicholas Collon & François Leleux
    All the works in this Landscapes and Mindscapes programme were composed in 1945. The Four Sea Interludes by Benjamin Britten are from his opera Peter Grimes,…
    yle.fi



    Hier ist der richtige link:


    Radion sinfoniaorkesterin konsertti | Nicholas Collon & Francois Leleux
    Joht. Nicholas Collon, sol. Francois Leleux, oboe. - Benjamin Britten: Four Sea Interludes op. 33a. Richard Strauss: Oboekonsertto D-duuri op. AV144. Aaron…
    areena.yle.fi

    Viele Grüße - Allegro


    "Musik ist ... ein Motor, Schönheit, Intensität, Liebe, Zauber, alles in allem: ein Elixir." Lajos Lencsés

    Einmal editiert, zuletzt von Allegro ()

  • JETZT geht das Strauss-Konzert gleich los .... 8)

    Viele Grüße - Allegro


    "Musik ist ... ein Motor, Schönheit, Intensität, Liebe, Zauber, alles in allem: ein Elixir." Lajos Lencsés

  • Die Oboistin im Orchester scheint ein Mönnig-del-Sol-EH zu spielen :S ... dementsprechend hört man es nicht wirklich :versteck2:

    Viele Grüße - Allegro


    "Musik ist ... ein Motor, Schönheit, Intensität, Liebe, Zauber, alles in allem: ein Elixir." Lajos Lencsés

  • Schön war´s .... ausgespielter als letzte Mal glaube ich ..... als Zugabe gibt es jetzt Brittens Arethusa ...

    Viele Grüße - Allegro


    "Musik ist ... ein Motor, Schönheit, Intensität, Liebe, Zauber, alles in allem: ein Elixir." Lajos Lencsés

  • Vielen Dank, Allegro.


    Nachdem ich gerade dilettantisch eine Stunde Strauss üben hinter mir hatte :versteck1: habe ich Deine Nachricht gelesen und das Konzert bis gegen den Schluss Andante hören können. Dann hat die Haustür geklingelt und ein Freund stand mit einer Flasche Rotwein vor der Tür. Aber was ich gehört hatte war einfach toll, große Bewunderung für Leleux :clap: und noch einmal vielen Dank für den Hinweis.


    Herzliche Grüße


    Felix

  • Wie schön, wenn sich noch jemand dran erfreuen konnte :)


    Also im ersten Satz fand ich das Tempo diesmal besser als letztes Mal, wenngleich immer noch ein paar der Läufe noch mehr ausgespielt hätten werden können.

    Der zweite Satz war wunderschön .... wieder einmal haben mich besonders die unglaublichen dynamischen Abstufungen sehr fasziniert:verbeugung2: Der 3. Satz war dann wieder sein übliches vituos-rasantes Tempo 8)



    Da ich das gestern selbst auch erst wenige Minuten vor dem Beginn gesehen habe (auf der facebook-Seite von Leleux (das ist die einzige, wo ich öfter mal reinschaue, weil er da eben solche Sachen postet)), hatte ich gestern nur die Wahl: Leleux oder selber Oboespielen ... also hatte ich gestern Pause .... :pfeif:

    Viele Grüße - Allegro


    "Musik ist ... ein Motor, Schönheit, Intensität, Liebe, Zauber, alles in allem: ein Elixir." Lajos Lencsés

  • Am 5. Dezember spiele ich mit Flöte und Orgel in zwei evangelischen Gottesdiensten eine Triosonate von Quantz. Das Stück steht in c-moll und liegt für mich so ätzend in den Fingern, dass ich es gründlich üben muss.

    Wie läuft´s denn hiermit, Bernd ?

    Welche Sonate genau ist das eigentlich ?

    Viele Grüße - Allegro


    "Musik ist ... ein Motor, Schönheit, Intensität, Liebe, Zauber, alles in allem: ein Elixir." Lajos Lencsés

  • Allegro, gestern war Probe, und da lief es sehr gut. Wegen der halligen Kirchenakustik haben wir uns auf gemäßigte Tempi in den schnellen Sätzen geeinigt. Ich hatte sie weit schneller geübt und insofern gar keine fingertechnischen Probleme. Und die Flötistin spielt sehr musikalisch und sehr klangschön - es bereitet viel Freude, mit ihr zusammen Musik zu machen!

    Jetzt muss ich nur noch ein richtig gutes Rohr für Sonntag finden. Leider habe ich angesichts meiner ellenlangen Auftragsliste nicht so viel Zeit zum Suchen...

    Welche Sonate genau ist das eigentlich ?

    Diese hier:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Herzliche Grüße


    Bernd

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!