Die 14. ordentliche Mitgliederversammlung des Capriccio-Trägervereins ist beendet.
  • Ich würde jetzt Smileys aneinanderreihen, wenn es welche gäbe, die meine Mitfreude für Dich zum Ausdruck bringen. Aber angesichts dieser Botschaft kommen mir alle hüpfenden und klatschenden Lachmännchen unangemessen zurückhaltend vor ... Was für eine schöne Nachricht! Herzlichen Glückwunsch! Pack die Oboe aus, achte gut auf Deinen Blutdruck, und wenn Du mal unsicher werden solltest, kommste halt doch noch mal hoch.

    (Kannst ja auch mal testen, ob Dein Blutdruck durch's Oboespielen sinkt, dann wäre es ja geradezu indiziert ...)

    (War das Frau Joussen?)

  • Danke Paula <3

    Und ja, es war Frau Prof. Joussen ... kennst Du sie ?

    Viele Grüße - Allegro

    "Musik ist ... ein Motor, Schönheit, Intensität, Liebe, Zauber, alles in allem: ein Elixir." Lajos Lencsés

  • Allegro, wenn das mal keine extrem erfreuliche Neuigkeit ist! Grins2  :top:

    Wie gut, dass du nicht gleich aufgegeben, sondern noch weiter nachgebohrt hast!

    Diverse Ärzte erzählen viel, wenn der Tag lang ist....

    Herzliche Grüße

    Bernd

  • Ja, hab erst vor ein paar Wochen ein Bier in ihrer Gesellschaft getrunken. So klein ist die Welt. Sie ist Vertrauensdozentin von meinem Stipendiengeber. Ich kenn sie zwar nur flüchtig, aber in ihre Hände würde ich mich jederzeit begeben. ;) Eine sehr zugewandte Frau, die sicher nicht von ungefähr auf ihren Direktorinnenposten sitzt.

  • Gemach, gemach. Ich würde den Termin trotzdem machen. Eine Untersuchung dort kann ja keineswegs schaden. Und ich (!) würde auch bis dahin erstmal nicht spielen. Wenn sich die Aussage nach einer Untersuchung dort noch weiter bestätigt, umso besser und Du kannst wieder loslegen. Du schreibst, die kennen sich dort explizit auch mit Musikinstrumenten aus? Speziell Oboe? Ich würde die sogar mitnehmen.

    maticus

    Social media is the toilet of the internet. --- Lady Gaga

    Ich lieb‘ den Schlaf, doch mehr noch: Stein zu sein.
    Wenn ringsum nur Schande herrscht und nur Zerstören,
    so heißt mein Glück: nicht sehen und nicht hören.
    Drum leise, Freund, lass mich im Schlaf allein.
                       --- Michelangelo Buonarroti (dt. Nachdicht. J. Morgener)

  • Speziell Oboe? Ich würde die sogar mitnehmen

    Was soll man denn in einer Augenklinik zu einem Oboenmodell sagen? So spezialisiert kann eine Ärztin doch gar nicht sein. Ich würde mit der Info im Hinterkopf eher nochmal versuchen, Rat von einem Oboisten einzuholen, was eine Verbesserung der Atmung angeht oder so ...

    P.S.: Aber trotzdem nen Termin machen, kann natürlich nicht schaden, und gibt zusätzlich Sicherheit, ob man bedenkenlos jetzt für die nächsten Jahre (!) so weiterspielen kann wie bisher. Also, wieder zu spielen würde ich mich jetzt auch getrauen, aber wenn man Dir eine Untersuchung bei den Megaspezialisten anbietet, wieso ausschlagen? Kann Dich ja nur klüger machen.

  • Toll, Allegro, das ist wirklich eine grandiose Nachricht! Man merkt deinen Sätzen richtig an, wie es wieder bergauf geht bei dir! ;) Grins1

    Aber ich sehe das trotz allem auch so wie Maticus: Den Termin würde ich trotzdem machen! Eine richtige Untersuchung bei den Spezialistinnen ist ja doch nochmal etwas ganz anderes als ein Mailverkehr. Und mit den Infos aus der Mail kannst du jetzt optimistischer und gelassener hingehen, als du es sonst getan hättest.

    Ich liebe Wagners Musik mehr als irgendeine andre. Sie ist so laut, daß man sich die ganze Zeit unterhalten kann, ohne daß andre Menschen hören, was man sagt. - Oscar Wilde

  • Das Oboen-Modell ist natürlich uninteressant. Aber vielleicht können die da auch weitergehende Untersuchungen anstellen, während Du bläst.

    maticus

    Social media is the toilet of the internet. --- Lady Gaga

    Ich lieb‘ den Schlaf, doch mehr noch: Stein zu sein.
    Wenn ringsum nur Schande herrscht und nur Zerstören,
    so heißt mein Glück: nicht sehen und nicht hören.
    Drum leise, Freund, lass mich im Schlaf allein.
                       --- Michelangelo Buonarroti (dt. Nachdicht. J. Morgener)

  • Ja, Bernd. Ich freu ich auch wie Bolle .... :)

    ... wenngleich ich mir durchaus bewusst bin, dass ein Restrisiko da ist (aber das ist ja in vielen Bereichen des Lebens so) und es durchaus sein kann, dass mir tatsächlich jemand anderes Kompetentes auch weiterhin vom Spielen abraten würde ....

    ... und selbstverständlich muss das ganze "Problem" weiter engmaschig von meinem Augenarzt beobachtet und der Blutdruck "gut" gehalten werden ....

    @ Maticus; die Antwort der Professorin beinhaltete noch, dass ich bzgl. des Blutdruck-Augen-Themas bitte hier bei mir vor Ort weitere augen-/medizinische Betreuung in Anspruch nehmen sollte.

    Klar würde eine Untersuchung dort nicht schaden. Nur: die können auch keine anderen machen als die, die schon gemacht wurden. Und meine Akte mit den detaillierten Befunden und Bildern habe ich aus der Klinik bereits angefordert. Die könnte man also bei Bedarf auch übermitteln.

    Und vor allem muss das ganze halt nun auch im Zeitverlauf beobachtet werden.

    Sollte es sich erweisen, dass das Ödem nicht schrumpft oder gar weiter wächst oder ich wieder derartige Sehstörungen bekomme, wie ich sie eben vor vier Wochen hatte, oder sich bei meinem anstehenden Besuch beim Kardiologen ein weiteres Problem zeigt oder, oder, oder .... dann muss ich das Thema selbstverständlich neu durchdenken und bewerten.

    Viele Grüße - Allegro

    "Musik ist ... ein Motor, Schönheit, Intensität, Liebe, Zauber, alles in allem: ein Elixir." Lajos Lencsés

  • Allegro, ich freue mich auch für Dich. Aber wie gesagt, andererseits hättest Du m. E. auch die Chance, das jetzt nochmsl abklären zu lassen. In welche Richtung auch immer. Ich halte sehr viel von der Charite. Deswegen könnte ich mir vorstellen, dass die da noch tiefergehende Diagnostik betreiben. Andererseits wundert mich diese Art von "Ferndiagnose", zumal Du Deine Berichte ja anscheinend nicht mitgeschickt hast. --- Meinst Du, dass die Email suggerieren soll dass Du dort keinen Termin machen sollst?

    Aber es liegt mir fern, Dir Deine Freude zu nehmen. Ich würde diese guten Nachrichten noch weiter festzurren wollen.

    maticus

    Social media is the toilet of the internet. --- Lady Gaga

    Ich lieb‘ den Schlaf, doch mehr noch: Stein zu sein.
    Wenn ringsum nur Schande herrscht und nur Zerstören,
    so heißt mein Glück: nicht sehen und nicht hören.
    Drum leise, Freund, lass mich im Schlaf allein.
                       --- Michelangelo Buonarroti (dt. Nachdicht. J. Morgener)

  • ... wenngleich ich mir durchaus bewusst bin, dass ein Restrisiko da ist (aber das ist ja in vielen Bereichen des Lebens so)....

    Genau das ist der Punkt: Das Leben als solches beinhaltet immer wieder Risiken, die sich nicht komplett ausschalten lassen.

    Ich würde diese guten Nachrichten noch weiter festzurren wollen.

    Ich hingegen würde mir die Gurkerei nach Berlin angesichts der Antwort von Frau Prof.Joussen ganz gewiss schenken.

    Herzliche Grüße

    Bernd

  • Weiß ich doch, dass Du Dich mitfreust, maticus ;)

    Meinst Du, dass die Email suggerieren soll dass Du dort keinen Termin machen sollst?

    So klang es in der Tat. Zumindest mit der aktuellen Diagnose, die ich in meiner Anfrage ja genannt hatte.

    Wie gesagt: ich warte jetzt erst mal die nächsten Kontroll-Augenuntersuchungen ab (von denen ich noch nicht weiß, wann mein Augenarzt die dann zu machen gedenkt, da er ja erst mal aus dem Urlaub kommen und ich dann erst noch einen Termin bekommen muss (wenigstens steht für Anfang Oktober zumindest mein turnusmäßiger Routinetermin schon fest)), werde bis dahin den Blutdruck beobachten und täglich neu entscheiden, ob und wieviel ich spiele.

    Viele Grüße - Allegro

    "Musik ist ... ein Motor, Schönheit, Intensität, Liebe, Zauber, alles in allem: ein Elixir." Lajos Lencsés

  • Das klingt vernünftig.

    maticus

    Social media is the toilet of the internet. --- Lady Gaga

    Ich lieb‘ den Schlaf, doch mehr noch: Stein zu sein.
    Wenn ringsum nur Schande herrscht und nur Zerstören,
    so heißt mein Glück: nicht sehen und nicht hören.
    Drum leise, Freund, lass mich im Schlaf allein.
                       --- Michelangelo Buonarroti (dt. Nachdicht. J. Morgener)

  • Ich freue mich für dich!

    Aber erst mal langsam anfangen :)

    Ich bin übrigens am Anfang des nächsten Jahres in Frankfurt und werde ein Konzert mit dem Orchester besuchen von dem du oft sprichst :D (aber nichts mit Oboe)

  • Ich bin übrigens am Anfang des nächsten Jahres in Frankfurt und werde ein Konzert mit dem Orchester besuchen von dem du oft sprichst

    Wow1 Welches denn ? Vielleicht kriege ich ja auch Lust darauf und dann könnten wir uns dort treffen 8)

    Ich freue mich für dich!

    Aber erst mal langsam anfangen :)

    Danke - und: ja , klar :)

    Viele Grüße - Allegro

    "Musik ist ... ein Motor, Schönheit, Intensität, Liebe, Zauber, alles in allem: ein Elixir." Lajos Lencsés

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!