Eben günstig erworben

  • Da gerade wieder eine Versandkostenfreiheit bei jpc ausgerufen worden ist, konnte ich dieser Ferenc Fricsay-CD ausschließlich mit Werken von Richard Strauss nicht widerstehen:

    «Musik ist die größte Inspiration. Wenn du traurig bist, denk' an all die Musik, die du noch nicht gehört hast.»
    (Jim Jarmusch)

    Das Problem ist nur: In unserer Klassikkultur hört man fast ausschließlich Musik, die man schon zigmal zuvor gehört hat. Es sind vielleicht gerade mal 2 % der komponierten Musik, die wieder und wieder gespielt werden, aber 98 % bleiben unaufgeführt.


  • Das kam die letzten Tage, bzw. wird die nächsten Tage bei mir ankommen.

    Viele Grüße sendet Maurice

    Musik bedeutet, jemandem seine Geschichte zu erzählen und ist etwas ganz Persönliches. Daher ist es auch so schwierig, sie zu reproduzieren. Niemand kann ihr am Ende näher stehen als derjenige, der/die sie komponiert hat. Alle, die nach dem Komponisten kommen, können sie nur noch in verfälschter Form darbieten, denn sie erzählen am Ende wiederum ihre eigene Geschichte der Geschichte. (ist von mir)


  • Die letzte Zeit erworben. Nichts Aufregendes, passt aber rein bei mir.

    Viele Grüße sendet Maurice

    Musik bedeutet, jemandem seine Geschichte zu erzählen und ist etwas ganz Persönliches. Daher ist es auch so schwierig, sie zu reproduzieren. Niemand kann ihr am Ende näher stehen als derjenige, der/die sie komponiert hat. Alle, die nach dem Komponisten kommen, können sie nur noch in verfälschter Form darbieten, denn sie erzählen am Ende wiederum ihre eigene Geschichte der Geschichte. (ist von mir)

  • Nach sehr langer Zeit wieder eine:



    Bach

    Matthäus-Passion

    Wolfgang Gönnenwein


    Meine 26. ... :huh:

    "Interpretation ist mein Gemüse."

    Hudebux

    "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation."

    Jean Paul

    "Manchmal sind drei Punkte auch nur einfach drei Punkte..."

    jd

  • Bach

    Matthäus-Passion

    Wolfgang Gönnenwein

    muss ich auch mal wieder anhören - vor einiger Zeit hat sie mir sehr gefallen. Eine meiner Favoriten, aber nicht von 26, sondern von etwa 15, die ich zu der Zeit angehört hatte oder versucht hatte anzuhören, aber nicht weit kam.


  • Gregorianischer Choral:

    Gesänge zu Weihnachten & Ostern

    Choeur des moines de l'Abbaye Saint-Pierre de Solesmes

    D: Dom Joseph Gajard

    "Interpretation ist mein Gemüse."

    Hudebux

    "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation."

    Jean Paul

    "Manchmal sind drei Punkte auch nur einfach drei Punkte..."

    jd


  • Wolfgang Amadeus Mozart

    Requiem KV 626

    Walther Ludwig, Harald Pröglhöf, Walter Pech, Hans Breischopf

    Wiener Hofmusikkapelle

    Wiener Philharmoniker

    D: Josef Krips

    "Interpretation ist mein Gemüse."

    Hudebux

    "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation."

    Jean Paul

    "Manchmal sind drei Punkte auch nur einfach drei Punkte..."

    jd


  • Moritz Moszkowski : Orchesterwerke, Vol.1 (Noch zum Angebotspreis)


    Sinfonia Varsovia , Ian Hobson




    Carl Nielsen: Sinfonien Nr.1 & 2 (noch zum Angebotspreis)


    Seattle SO, Thomas Dausgaard



    Viele Grüße sendet Maurice

    Musik bedeutet, jemandem seine Geschichte zu erzählen und ist etwas ganz Persönliches. Daher ist es auch so schwierig, sie zu reproduzieren. Niemand kann ihr am Ende näher stehen als derjenige, der/die sie komponiert hat. Alle, die nach dem Komponisten kommen, können sie nur noch in verfälschter Form darbieten, denn sie erzählen am Ende wiederum ihre eigene Geschichte der Geschichte. (ist von mir)

  • Ich war im Saturn und habe aus deren Fundgrube einige CDs mitgenommen:


    • Beethoven - Fidelio (Karajan Juli 1957 & Böhm November 1955)
    • Ysaye - 6 Sonaten op. 27 (Wanami)
    • 17th Century Playlist (Ed Lyon)
    • Mozart - KK 24 & 25 (Zacharias/Lausanne)
    • Sibelius 2 (Rouvali/Gothenburg)

    Normal hätte das 102,- € gekostet - bekommen habe ich es für 18,- €... :cincinsekt:

    "Interpretation ist mein Gemüse."

    Hudebux

    "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation."

    Jean Paul

    "Manchmal sind drei Punkte auch nur einfach drei Punkte..."

    jd

  • Mozart - KK 24 & 25 (Zacharias/Lausanne)

    An dieser Aufnahme wirst Du mit Sicherheit viel Freude haben. Zacharias ist solch ein toller Mozart-Pianist. Ich besitze diese beiden Klavierkonzerte im Rahmen seiner EMI-Gesamtaufnahme; die Dirigenten sind dabei keine Geringeren als Günter Wand (Nr. 24) und David Zinman (Nr. 25). Alle Kadenzen stammen von Christian Zacharias selbst. Das wird im Rahmen der von Dir erworbenen Aufnahmen nicht anders sein, nur dass er selbst dirigiert. Sehr spannend.

    «Musik ist die größte Inspiration. Wenn du traurig bist, denk' an all die Musik, die du noch nicht gehört hast.»
    (Jim Jarmusch)

    Das Problem ist nur: In unserer Klassikkultur hört man fast ausschließlich Musik, die man schon zigmal zuvor gehört hat. Es sind vielleicht gerade mal 2 % der komponierten Musik, die wieder und wieder gespielt werden, aber 98 % bleiben unaufgeführt.

  • Mozart - KK 24 & 25 (Zacharias/Lausanne)

    Sehr spannend.

    Ja, ich habe die Box mit allen Mozart-KK, die Zacharias mit den Lausannern eingespielt hat. Absolut fantastisch und sicherlich eine meiner allerbesten Erwerbungen der letzten 10 Jahre. Unglaublich subtil aber auch schön gespielt.

    Im Zweifelsfall immer Haydn.

  • Ja, ich habe die Box mit allen Mozart-KK, die Zacharias mit den Lausannern eingespielt hat. Absolut fantastisch und sicherlich eine meiner allerbesten Erwerbungen der letzten 10 Jahre. Unglaublich subtil aber auch schön gespielt.


    Danke für diese Einschätzung. Da die Mozart-Klavierkonzerte zu meinen persönlichen Musik-Heiligtümern gehören, sollte ich mir diese Aufnahme wohl mal zulegen, zumindest aber bei Spotify reinhören.


    Ach ja: Willkommen zurück! :cincinbier:


    LG :wink:

    "Was Ihr Theaterleute Eure Tradition nennt, das ist Eure Bequemlichkeit und Schlamperei." Gustav Mahler

  • Danke! Reinhören zahlt sich auf jeden Fall aus. Die Box habe ich bereits auch als Weihnachtsgeschenk an meinen Vater genutzt, welcher übrigens meine Einschätzung teilt.

    Im Zweifelsfall immer Haydn.

  • An dieser Aufnahme wirst Du mit Sicherheit viel Freude haben.

    Ich werde es überprüfen... :)

    "Interpretation ist mein Gemüse."

    Hudebux

    "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation."

    Jean Paul

    "Manchmal sind drei Punkte auch nur einfach drei Punkte..."

    jd


  • Einige dieser CDs stammen aus dem Abverkauf von JPC. Die CDs sind alle schon bei mir, der erste Teil bereits gehört. Das war es auch erst mal wieder für die letzte Zeit.

    Viele Grüße sendet Maurice

    Musik bedeutet, jemandem seine Geschichte zu erzählen und ist etwas ganz Persönliches. Daher ist es auch so schwierig, sie zu reproduzieren. Niemand kann ihr am Ende näher stehen als derjenige, der/die sie komponiert hat. Alle, die nach dem Komponisten kommen, können sie nur noch in verfälschter Form darbieten, denn sie erzählen am Ende wiederum ihre eigene Geschichte der Geschichte. (ist von mir)

  • Ach ja: Willkommen zurück! : :cincinbier:

    Dem schließe ich mich vollumfänglich an :cincinbier:

    «Musik ist die größte Inspiration. Wenn du traurig bist, denk' an all die Musik, die du noch nicht gehört hast.»
    (Jim Jarmusch)

    Das Problem ist nur: In unserer Klassikkultur hört man fast ausschließlich Musik, die man schon zigmal zuvor gehört hat. Es sind vielleicht gerade mal 2 % der komponierten Musik, die wieder und wieder gespielt werden, aber 98 % bleiben unaufgeführt.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!