AVATARE - Fragen und Antworten

Das Forum ist nun wieder online! Für Fragen und Probleme gibt es hier einen neuen Thread.
ACHTUNG: Neuregistrierungen sind jetzt wieder möglich!
  • Wie das in Deutschland ist, weiß ich nicht, aber bei uns besteht - leider - unter Umständen auch ein Urheberrecht des Eigentümers, das zu beachten ist, wurscht ob Museum oder Privatsammlung.

    ______________________


    Homo sum, ergo inscius.

  • Meine Meinung: Alle Gemälde von Künstlern, die vor mehr als 70 Jahren gestorben sind, kann man fotografieren und veröffentlichen. Der Fotograf, der lediglich das Gemälde abfotografiert hat, hat mangels hinreichender "Schöpfungshöhe" kein eigenes Urheberrecht erworben.


    Das wollte ich hören! :klatsch:


  • Das wollte ich hören! :klatsch:


    Zwischen dem, was man "hören möchte" und dem, was juristisch nicht angreifbar ist, besteht bisweilen ein Unterschied. GL hat deswegen wohl auch nur seine(!) Meinung geäußert.

  • Du hast recht. Andererseits halte ich Generale Lavine für kompetent in dieser Frage.
    Ich bin also zuversichtlich, dass seine Meinung richtig ist.
    :wink:

  • Hast Du schon mal versucht, das Bild in einem Bildbearbeitungsprogramm zu drehen und neu abzuspeichern?

    Das ist mein größter Einwand gegen Musik, dass Österreicher darin exzelliert haben.
    (Arno Schmidt: Das steinerne Herz)

  • ich mach das dann so (aber vielleicht hast dui das schon probiert?) : beobachten, wieviel sich das Bild verdreht und in welche Richtung. Dann vorbeugen, also vorher so eintellen, dass es dann richtig rauskommt.
    Also wenn es immer 90 Grad im Uhrzeigersinn falsch ist, dann eben einfach 90 Grad anti-clockwise einstellen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!