Ingo Metzmacher - Verantwortung annehmen und sie nutzen

  • Ingo Metzmacher - Verantwortung annehmen und sie nutzen

    Zu diesem Thread hat mich der unlängst auf Arte gezeigte Film "Ingo Metzmacher - Ein deutscher Dirigent" von Sigrun Matthiesen bewogen.


    Kurz ein paar Fakten :


    - geboren am 10. November 1957 in Hannover, Vater ist der Cellist Rudolf Metzmacher
    - studierte er in Hannover, sowie in Salzburg und Köln Klavier, Musiktheorie und Dirigieren
    - Durchbruch gelang ihm 1988 mit der kurzfristigen Übernahme der Premiere von Franz Schrekers Der ferne Klang in Brüssel
    - 1997 Generalmusikdirektor an die Hamburgische Staatsoper
    - Von 2007 bis 2010 Chefdirigent und Künstlerischer Leiter des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin


    Metzmacher gilt mit seinen Aufführungen, Musikreihen und Schriften ja als Musiker, der sich vor allem für die Musik des 20. Jahrhunderts einsetzt, für vernachlässigte ebenso wie vergessene oder unbequeme Komponisten. Besonders das Werk Arnold Schönbergs und Luigi Nonos liegt ihm sehr am Herzen.
    Nach einer Aufführung von Pfitzners "Von deutscher Seele" 2007 am Tag der Deutschen Einheit war Metzmacher großer Kritik ausgesetzt.
    Er dirigiert auch als Gast diverse andere Orchester in Europa, nimmt an den Salzburger Festspielen teil.
    Außerdem hat er bereits 2 Bücher verfasst : "Keine Angst vor neuen Tönen", sowie "Vorhang auf!", beide bei Rowohlt erschienen.
    Mit seiner Reihe "Casual Concert" bot er in Berlin lobenswerte niedrigschwellige Zugänge auch für sonst eher klassikferne Gruppen bzw. solche, die sich evtl. Konzerte nicht leisten können, an.


    Ich weiß nicht, ob jemand hier den oben genannten Film auch kennt. Dort berichtet Metzmacher, dass er vor der Welt der musikharmonischen Romantik, der musikalischen Welt seines Vaters, in die Welt der Moderne, der Zerrissenheit geflüchtet ist, aber auch wieder zurückkehrte, jedoch mit dem Wissen aus der Moderne. Deshalb sind seine Interpretationen großer Klassiker stets auch analytisch durchdacht, was aber nicht bedeutet, er würde kühl an die Musik herangehen.
    Der bewegenste Moment des Film ist Metzmachers bericht über seine Begegnung mit dem alternden Luigi Nono und dessen Wirkung auf ihn und sein Musikempfinden, die Metzmacher die Tränen in die Augen treibt.


    Seine Website findet ihr hier : "http://www.ingometzmacher.com/

    "Allwissende! Urweltweise!
    Erda! Erda! Ewiges Weib!"

  • Nach einer Aufführung von Pfitzners "Von deutscher Seele" 2007 am Tag der Deutschen Einheit war Metzmacher großer Kritik ausgesetzt.

    gibt es auch auf CD:




    Ich hoffe, dass die Doku in den nächsten Tagen auf youtube auftaucht, wäre sehr interessant.

  • Hier Metzmachers Bücher, die ich sehr unterhaltsam finde :


     


    Bei yt finden sich nicht nur musikalische Ausschnitte, sondern auch Interviews mit ihm, zB :

    "http://www.youtube.com/watch?v=Omow0R7B85o (über Schreker)
    "http://www.youtube.com/watch?v=e_zA2z_D8jc (über Mahler)

    "Allwissende! Urweltweise!
    Erda! Erda! Ewiges Weib!"

  • Danke liebe Succubus für die Threaderöffnung! Da ich Aufnahmen der Wiener Philharmoniker sammle, die was Musik des 20. Jahrhunderts betrifft offenbar sowohl im Opern- als auch im Konzertbereich gerne mit Metzmacher zusammenarbeiten (in der Wiener Staatsoper gab es etwa die dortige Erstaufführung von Weill/Brechts "Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny" 2012 unter Metzmachers Leitung), stehen bei mir diese CDs im Regal:


    Olivier Messiaen: Eclairs sur l'au-Dela sowie Dimitri Schostakowitsch: Lady Macbeth von Mtsensk


     


    HIER wurde übrigens auch zu Metzmachers Aufnahme der Symphonie Nr. 2 von Karl Amadeus Hartmann geschrieben.


    Und hier eine Kritik zur erwähnten Aufführung "Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny", in der Metzmachers Dirigat positiv hervorgehoben wird:
    "http://www.nmz.de/online/die-stadt-das-geld-und-der-traum-der-aufstieg-und-fall-der-stadt-mahagonny-von-brecht-und-wei"


    Bei Arte online gibt es derzeit nur ca. zwei Minuten aus der Dokumentation:
    "http://www.arte.tv/guide/de/041363-000/ingo-metzmacher-ein-deutscher-dirigent"

    Herzliche Grüße
    AlexanderK

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!