Eben gehört 2014/2015

  • Hier ging's ziemlich süffig weiter mit Karlchen vom Dach:


    Maurice Ravel: Daphnis et Chloé (Suite No. 2)


    Orchestre Symphonique de Montreal
    Charles Dutoit



    Gruß
    MB


    :wink:

    "Den Geschmack kann man nicht am Mittelgut bilden, sondern nur am Allervorzüglichsten." - Johann Wolfgang von Goethe


  • Johannes Brahms
    Symphonie Nr.4
    Wiener Philharmoniker
    Carlos Kleiber
    LG Dirigent

    Die Kunst zu wissen, wann man das Orchester nicht stören soll.
    Herbert von Karajan (1908-1989)

  • im Laufe des Nachmittags



    Eugène Isaye: Exstase op. 21


    Liebe Grüße Peter

    .
    Auch fand er aufgeregte Menschen zwar immer sehr lehrreich, aber er hatte dann die Neigung, ein bloßer Zuschauer zu sein, und es kam ihm seltsam vor, selbst mitzuspielen.
    (Hermann Bahr)

  • Nicht weniger sinnlich:


    Igor Stravinsky: Der Feuervogel (Suite, Version 1923)


    Radio Sinfonie Orchester Stuttgart
    Sergiu Celibidache



    Gruß
    MB


    :wink:

    "Den Geschmack kann man nicht am Mittelgut bilden, sondern nur am Allervorzüglichsten." - Johann Wolfgang von Goethe


  • Rimsky-Korssakoff-Scheherazade
    Herbert von Karajan
    Berliner Philharmoniker
    LG Dirigent
    :wink:

    Die Kunst zu wissen, wann man das Orchester nicht stören soll.
    Herbert von Karajan (1908-1989)

  • fauler Zauber?



    Paul Dukas: L'apprenti sorcier


    Liebe Grüße Peter

    .
    Auch fand er aufgeregte Menschen zwar immer sehr lehrreich, aber er hatte dann die Neigung, ein bloßer Zuschauer zu sein, und es kam ihm seltsam vor, selbst mitzuspielen.
    (Hermann Bahr)


  • Respighi-Pini di Roma
    Berliner Philharmoniker
    Herbert von Karajan
    LG Dirigent
    :wink:

    Die Kunst zu wissen, wann man das Orchester nicht stören soll.
    Herbert von Karajan (1908-1989)

  • Schubert: Winterreise

    Nach einer Überdosis Wagner brauche ich ein vokales Kontrastprogramm:



    Franz Schubert (1797-1828)
    Winterreise – Liederzyklus nach Gedichten von Wilhelm Müller – Fassung für Gesang und Kammerorchester von Normand Forget
    Christoph Prégardien / Pentaedre / Joseph Petric, Akkordeon


    Grüße
    Wolfgang

    Die Wahrheit zu sehen müssen wir vertragen können, vor Allem aber
    sollen wir sie unseren Mitmenschen und der Nachwelt überliefern,
    sei sie günstig oder ungünstig für uns. (August Sander)


  • Sergej Rachmaninoff
    Klavierkonzert Nr.2 c-moll op.18
    Jean-Philippe Collard
    Orchestre du Capitole de Toulouse
    Michel Plasson


    :wink:

  • Nicht alles von Reger war kontrapunktisch hochkomplex.


    Max Reger: Siegesfeier op. 145 Nr. 7


    Rosalinde Haas
    Albiez-Orgel der Kirche "Mutter vom guten Rat" zu Frankfurt-Niederrad



    ... unter Verwendung des Chorals "Nun danket alle Gott" und - horribile dictu - des Deutschlandliedes.


    Achja. Komponiert 1916. O-Ton Reger: "Auch ich denke und hoffe, dass dieses Morden wirklich nicht lange mehr dauern kann - es ist ja entsetzlich!"


    Gruß
    MB


    :wink:

    "Den Geschmack kann man nicht am Mittelgut bilden, sondern nur am Allervorzüglichsten." - Johann Wolfgang von Goethe

  • Weiter mit:



    Anton Bruckner
    Symphonie Nr. 3

    Staatskapelle Dresden
    D: Eugen Jochum



    jd :wink:

    "Interpretation ist mein Gemüse."
    Hudebux

    "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation."
    Jean Paul


  • Johann Sebastian Bach
    Die Motetten BWV 225-230

    Thomanerchor
    Georg Christoph Biller
    LG Dirigent

    Die Kunst zu wissen, wann man das Orchester nicht stören soll.
    Herbert von Karajan (1908-1989)


  • Die Motetten II
    Thomanerchor
    Georg Christoph Biller
    LG Dirigent

    Die Kunst zu wissen, wann man das Orchester nicht stören soll.
    Herbert von Karajan (1908-1989)

  • Camille Saint-Saëns & Olivier Messiaen:



    (AD: 10/1991, Opéra de Paris-Bastille, Salle R 1, Paris)


    Michael Matthes, Orgel (Allen-Orgel mit 85 Registern, 3 Manuale und Pedal)
    Orchestre de l'Opéra Bastille
    Myung-Whun Chung



    Armin

    "Musik ist für mich ein schönes Mosaik, das Gott zusammengestellt hat. Er nimmt alle Stücke in die Hand, wirft sie auf die Welt, und wir müssen das Bild zusammensetzen." (Jean Sibelius)

  • Jetzt aus obiger Box:


    Symphonie Nr. 9



    jd :wink:

    "Interpretation ist mein Gemüse."
    Hudebux

    "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation."
    Jean Paul

  • Lisa Batiashvili

    Guten Morgen,


    zum Auftakt erklingen bei mir Geige und Orchester:



    Sulkhan Tsinatsadze (1925-1991) / Sechs Miniaturen für Violine und Streichorchester (arr. Tamas Batiashvili)
    Ludwig van Beethoven (1770-1827) / Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 61
    Lisa Batiashvili, Vl / Ltg / Georgian Chamber Orchestra / Deutsche Kammerphilharmonie Bremen


    Einen schöne Sonntag,
    Wolfgang

    Die Wahrheit zu sehen müssen wir vertragen können, vor Allem aber
    sollen wir sie unseren Mitmenschen und der Nachwelt überliefern,
    sei sie günstig oder ungünstig für uns. (August Sander)

  • Hier mal instrumentaler Bach:


    J. S. Bach


    Brandenburgisches Konzert Nr. 3 G-Dur
    Brandenburgisches Konzert Nr. 4 G-Dur


    Concerto Italiano
    Rinaldo Alessandrini



    Gruß
    MB


    :wink:

    "Den Geschmack kann man nicht am Mittelgut bilden, sondern nur am Allervorzüglichsten." - Johann Wolfgang von Goethe

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!