Eben gehört 2014/2015

  • Baiba Skride

    Weiter mit Geige une Orchester:



    Peter Iljitsch Tschaikowsky (1840-1893)
    Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 35 / Souvenir d'un lieu cher - Arr. für Violine und Orchester v. Alexander Glasunov op. 42 /
    Pas d'action aus "Schwanensee" (II. Akt) op. 20 / Dans russe aus "Schwanensee" (III. Akt) op. 20
    Baiba Skride / City of Birmingham Symphony Orchestra / Andris Nelsons


    Grüße,
    Wolfgang

    Die Wahrheit zu sehen müssen wir vertragen können, vor Allem aber
    sollen wir sie unseren Mitmenschen und der Nachwelt überliefern,
    sei sie günstig oder ungünstig für uns. (August Sander)

  • Bei mir Beethoven



    Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 5 c-Moll op. 67


    Liebe Grüße Peter

    .
    Auch fand er aufgeregte Menschen zwar immer sehr lehrreich, aber er hatte dann die Neigung, ein bloßer Zuschauer zu sein, und es kam ihm seltsam vor, selbst mitzuspielen.
    (Hermann Bahr)

  • Mozart: Violinkonzert Nr. 1

    Noch einmal die Geige:


     
    Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
    Konzert für Violine und Orchester Nr. 1 B-Dur KV 207
    Giuliano Carmignola / Orchestra Mozart / Claudio Abbado


    Grüße,
    Wolfgang

    Die Wahrheit zu sehen müssen wir vertragen können, vor Allem aber
    sollen wir sie unseren Mitmenschen und der Nachwelt überliefern,
    sei sie günstig oder ungünstig für uns. (August Sander)

  • Mendelssohn bei mir. Es singt Sophie Daneman



    Felix Mendelssohn: Wartend. Romanze op. 9 Nr. 3



    Liebe Grüße Peter

    .
    Auch fand er aufgeregte Menschen zwar immer sehr lehrreich, aber er hatte dann die Neigung, ein bloßer Zuschauer zu sein, und es kam ihm seltsam vor, selbst mitzuspielen.
    (Hermann Bahr)


  • Johann Sebastian Bach
    Kantate BWV 166 - Wo gehest du hin
    Amsterdamer Barockorchester und Chor
    Ton Koopman
    LG Dirigent

    Die Kunst zu wissen, wann man das Orchester nicht stören soll.
    Herbert von Karajan (1908-1989)

  • und nun Olympisches



    Josef Myslivecek: L'Olimpiade - Dunque Licida ingrato ... Più non si trovano



    Liebe Grüße Peter

    .
    Auch fand er aufgeregte Menschen zwar immer sehr lehrreich, aber er hatte dann die Neigung, ein bloßer Zuschauer zu sein, und es kam ihm seltsam vor, selbst mitzuspielen.
    (Hermann Bahr)


  • Johann Sebastian Bach
    Kantate BWV 108-Es ist euch gut, daß ich hingehe

    Sir John Eliot Gardiner
    The English Baroque Soloists
    Monteverdi Chor
    LG Dirigent

    Die Kunst zu wissen, wann man das Orchester nicht stören soll.
    Herbert von Karajan (1908-1989)

  • Eine Pastourelle, ein Hirtengedicht. Student und Schäferin treffen sich zu einem einvernehmlichen Spiel




    Exiit diluculo CB 90



    Exiit diluculo
    rustica puella
    cum grege, cum baculo,
    cum lana novella.


    Sunt in grege parvulo
    ovis et asella,
    vitula cum vitulo,
    caper et capella.


    Conspexit in cespite
    scolarem sedere:
    «quid tu facis, domine?
    veni mecum ludere!»


    Liebe Grüße Peter

    .
    Auch fand er aufgeregte Menschen zwar immer sehr lehrreich, aber er hatte dann die Neigung, ein bloßer Zuschauer zu sein, und es kam ihm seltsam vor, selbst mitzuspielen.
    (Hermann Bahr)

  • Zirzensisch:


    Bach / Carpenter: Cello-Suite "Elaboration" nach BWV 1007
    +Bernstein: Candide-Ouvertüre
    +Rachmaninoff: Vocalise op. 34 Nr. 14
    +Carpenter: Music for an Imaginary Film
    +Piazzolla: Oblivion
    +Dupre: Variations sur un noel pour orgue op. 20
    +Scriabin: Klaviersonate Nr. 4
    +Bach: Orgelsonate BWV 530
    +If You Could Read My Mind (Gordon Lightfoot); Alfie (Burt Bacharach); Sisters of Mercy (Leonard Cohen); Pure Imagination (Anthony Newley / Leslie Bricusse); Back in Baby’s Arms (Bob Montgomery)


    Cameron Carpenter, Orgel



    Gruß
    MB


    :wink:

    "Den Geschmack kann man nicht am Mittelgut bilden, sondern nur am Allervorzüglichsten." - Johann Wolfgang von Goethe

  • Hinterher originale organale Virtuosität:


    Marcel Dupré


    Prélude et Fugue H-Dur op. 7 Nr. 1
    Prélude et Fugue g-moll op. 7 Nr. 3


    John Scott
    Orgel St. Paul´s Cathedral London



    Gruß
    MB


    :wink:

    "Den Geschmack kann man nicht am Mittelgut bilden, sondern nur am Allervorzüglichsten." - Johann Wolfgang von Goethe

  • Versuch einer Annäherung: Bruckners Erste (Wiener Fassung) / Abbado, Luzern.


    Ins Gebüsch verliert sich sein Pfad, hinter ihm schlagen die Sträuche zusammen.

  • nun Chopin



    Frédéric Chopin: 2 Nocturnes op. 62


    Es spielt Daniel Barenboim.


    Liebe Grüße Peter

    .
    Auch fand er aufgeregte Menschen zwar immer sehr lehrreich, aber er hatte dann die Neigung, ein bloßer Zuschauer zu sein, und es kam ihm seltsam vor, selbst mitzuspielen.
    (Hermann Bahr)

  • Zum Sonntag Kantate:


    J. S. Bach: Singet dem Herrn ein neues Lied BWV 225


    Bach Collegium Japan
    Masaaki Suzuki


    Monteverdi Choir
    John Eliot Gardner


     


    Gruß
    MB


    :wink:

    "Den Geschmack kann man nicht am Mittelgut bilden, sondern nur am Allervorzüglichsten." - Johann Wolfgang von Goethe


  • Johann Sebastian Bach
    Kantate BWV 29-Wir danken dir, Gott, wir danken dir

    Sir John Eliot Gardiner
    The English Baroque Soloists
    Monteverdi Chor
    LG Dirigent

    Die Kunst zu wissen, wann man das Orchester nicht stören soll.
    Herbert von Karajan (1908-1989)

  • Zwischen viel Witten bei mir Hugo Wolf gesungen von FiDi



    Hugo Wolf: Mit schwarzen Segeln


    Textdichter ist Heinrich Heine


    Liebe Grüße Peter

    .
    Auch fand er aufgeregte Menschen zwar immer sehr lehrreich, aber er hatte dann die Neigung, ein bloßer Zuschauer zu sein, und es kam ihm seltsam vor, selbst mitzuspielen.
    (Hermann Bahr)

  • Vorhin, als gewichtiges Vorspeiserl, das Brahms-Violinkonzert in einer Aufn. v. April 1954....


    - eine Erst-Erhörung


    Vermutl. gibt's heut noch n`en zweiten Durchlauf, spätestens dann nach dem Relegationsspiel :yes:


    erst mal hat ich den Eindruck, dass der dritte Satz nicht ganz das halten kann, was diese Kombi (Ferras + Schuricht + WPO) eigentlich verspricht -
    andrerseits ist, erfahrungsgemäß, der frühe SO-mittag nicht die günstigste Zeit, mich auf derartige "Gipfelmusik" einzulassen...
    :wink:

    Das TV gibt mehr 'Unterhaltung' aus, als es hat - in der bürgerl. Gesetzgebung nennt man das 'betrügerischen Bankrott'

    Werner Schneyder

    Es ging aus heiterem Himmel um Irgendwas. Ich passte da nicht rein - die anderen aber auch nicht.

    FiDi üb. d. Teilnahme an seiner ersten (u. letzten) Talkshow


  • Ravel Bolero
    Berliner Philharmoniker
    Herbert von Karajan
    LG Dirigent

    Die Kunst zu wissen, wann man das Orchester nicht stören soll.
    Herbert von Karajan (1908-1989)

  • Zemlinsky: Lyrische Symphonie

    Jetzt im CD-Spieler:



    Alexander Zemlinsky (1871-1942)
    Lyrische Symphonie in sieben Gesängen nach Gedichten von Rabindranath Tagore für Orchester, eine Sopran- und eine Baritonstimme op. 18
    Deborah Voigt, Bryn Terfel / Wiener Philharmoniker / Giuseppe Sinopoli


    Grüße,
    Wolfgang

    Die Wahrheit zu sehen müssen wir vertragen können, vor Allem aber
    sollen wir sie unseren Mitmenschen und der Nachwelt überliefern,
    sei sie günstig oder ungünstig für uns. (August Sander)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!