Eben gehört 2014/2015

  • weiter Telemann



    Georg Philipp Telemann: Konzert e-moll für Traversflöte, Blockflöte, Streicher und Continuo TWV 52 : e1


    Liebe Grüße Peter

    .
    Auch fand er aufgeregte Menschen zwar immer sehr lehrreich, aber er hatte dann die Neigung, ein bloßer Zuschauer zu sein, und es kam ihm seltsam vor, selbst mitzuspielen.
    (Hermann Bahr)

  • Hier nochmals Adventsbach.


    J. S. Bach


    Kantate Nr. 61 "Nun komm, der Heiden Heiland"
    Kantate Nr. 62 "Nun komm, der Heiden Heiland"


    Dorothee Mields, Sarah Connolly, Christoph Pregardien, Peter Kooy
    Collegium Vocale Gent
    Philippe Herreweghe



    Gruß
    MB


    :wink:

    "Den Geschmack kann man nicht am Mittelgut bilden, sondern nur am Allervorzüglichsten." - Johann Wolfgang von Goethe

  • Unbekanntes von Gluck



    Christoph Willibald Gluck: Amour en ces lieux


    1780 erschienen


    Liebe Grüße Peter

    .
    Auch fand er aufgeregte Menschen zwar immer sehr lehrreich, aber er hatte dann die Neigung, ein bloßer Zuschauer zu sein, und es kam ihm seltsam vor, selbst mitzuspielen.
    (Hermann Bahr)

  • Weiter mit Tubin.


    Eduard Tubin: Sinfonie Nr. 4 A-Dur ("Sinfonia lirica", 1943, rev. 1978)


    Bergen Philharmonic Orchestra
    Neeme Järvi



    Gruß
    MB


    :wink:

    "Den Geschmack kann man nicht am Mittelgut bilden, sondern nur am Allervorzüglichsten." - Johann Wolfgang von Goethe

  • weiter mit Beethoven




    Ludwig van Beethoven: Klaviersonate Nr. 7 D-Dur op.10 Nr. 3


    Liebe Grüße Peter

    .
    Auch fand er aufgeregte Menschen zwar immer sehr lehrreich, aber er hatte dann die Neigung, ein bloßer Zuschauer zu sein, und es kam ihm seltsam vor, selbst mitzuspielen.
    (Hermann Bahr)

  • Haydn: Symphonie Nr. 47

    Noch einmal Haydn:



    Joseph Haydn (1732-1809)
    Symphonie Nr. 47 G-Dur Hob. I: 47
    The Academy of Ancient Music / Christopher Hogwood


    Grüße,
    Wolfgang

    Die Wahrheit zu sehen müssen wir vertragen können, vor Allem aber
    sollen wir sie unseren Mitmenschen und der Nachwelt überliefern,
    sei sie günstig oder ungünstig für uns. (August Sander)

  • Sinfonisches



    Jean Sibelius: Sinfonie Nr. 7 C-Dur op. 105


    Liebe Grüße Peter

    .
    Auch fand er aufgeregte Menschen zwar immer sehr lehrreich, aber er hatte dann die Neigung, ein bloßer Zuschauer zu sein, und es kam ihm seltsam vor, selbst mitzuspielen.
    (Hermann Bahr)

  • bei mir



    Claudio Monteverdi: Quinto libro dei madrigali - Cruda Amirilli



    (ist nicht persönlich gemeint ;+) )


    Liebe Grüße Peter :wink:

    .
    Auch fand er aufgeregte Menschen zwar immer sehr lehrreich, aber er hatte dann die Neigung, ein bloßer Zuschauer zu sein, und es kam ihm seltsam vor, selbst mitzuspielen.
    (Hermann Bahr)

  • Georg Friedrich Händel
    Concerti grossi op.6 Nr.1
    Berliner Philharmoniker
    Herbert von Karajan
    Gruß Dirigent

    Die Kunst zu wissen, wann man das Orchester nicht stören soll.
    Herbert von Karajan (1908-1989)

  • de Falla

    Ein Ausflug auf die Iberische Halbinsel:



    Manuel de Falla (1876-1946)
    El sombre de tres picos / Noches en los jardines de España / Homenajes
    Raquel Lojendio, Sopran & Jean-Efflam Bavouzet, Piano / BBC Philharmonic / Juanjo Mena


    Grüße,
    Wolfgang

    Die Wahrheit zu sehen müssen wir vertragen können, vor Allem aber
    sollen wir sie unseren Mitmenschen und der Nachwelt überliefern,
    sei sie günstig oder ungünstig für uns. (August Sander)

  • Georg Gebel d.J.
    Weihnachtskantate Kantate-Begebet eure Leiber zum Opfer
    Les Amis de Philippe
    Ludger Rèmy
    Gruß Dirigent

    Die Kunst zu wissen, wann man das Orchester nicht stören soll.
    Herbert von Karajan (1908-1989)

  • in den Norden



    Allan Pettersson: Konzert für Streicher Nr. 3


    Liebe Grüße Peter

    .
    Auch fand er aufgeregte Menschen zwar immer sehr lehrreich, aber er hatte dann die Neigung, ein bloßer Zuschauer zu sein, und es kam ihm seltsam vor, selbst mitzuspielen.
    (Hermann Bahr)

  • (ohne Cover)


    Anton Webern: Variationen für Orchester op. 30


    Nederlands Balletorkest
    Roelof van Driesten


    Koch-Schwann 3-1069-2


    Liebe Grüße Peter

    .
    Auch fand er aufgeregte Menschen zwar immer sehr lehrreich, aber er hatte dann die Neigung, ein bloßer Zuschauer zu sein, und es kam ihm seltsam vor, selbst mitzuspielen.
    (Hermann Bahr)

  • Georg Friedrich Händel
    Overturen
    Judas Maccabaeus
    Scipio
    Ariodante
    English Chamber Orchestra
    Richard Bonynge
    Gruß Dirigent

    Die Kunst zu wissen, wann man das Orchester nicht stören soll.
    Herbert von Karajan (1908-1989)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!