Eben gehört 2014/2015

  • Johann Sebastian Bach
    Messe in H-Moll
    Arnold Schoenberg Chor
    Concentus musicus Wien
    Nikolaus Harnoncourt
    Gruß Dirigent

    Die Kunst zu wissen, wann man das Orchester nicht stören soll.
    Herbert von Karajan (1908-1989)

  • Hier nun:


    Penderecki, Sinfonie 3; Antoni Wit, Polnisches Radiosinfonieorchester, die außerordentlich verdienstvolle Naxosreihe (wenn jemand eine bezahlbare Ausgabe der Teufel von Loudon weiß ...)


    LG Frank

    "Verzicht heißt nicht, die Dinge dieser Welt aufzugeben, sondern zu akzeptieren, daß sie dahingehen."
    (Shunryu Suzuki)

  • Hier wieder op. 10:


    Frédéric Chopin: Études op. 10


    Adam Harasiewicz



    Gruß
    MB


    :wink:

    "Den Geschmack kann man nicht am Mittelgut bilden, sondern nur am Allervorzüglichsten." - Johann Wolfgang von Goethe

  • FERNANDO CORENA - IN ORBIT


    Werke und Arien von Bernstein, Sacco, Lemarque, Trommer, Pattacini, Ruprecht, Lancelle, Renaud, Sieczynski, Benatzky, Stolz, Bixio, Mayr, Bracchi, Pattacini, Tosti


    Fernando Corena, Bass
    The Cliff Adams Singers,
    Orchestra,
    Iller Pattacini, Ltg.



    (Decca, 1962)

  • Wahnsinn diese Dritte von Penderecki


    Daher gleich die zweite Sinfonie hinterher


    Nicht von Thiele :P mann sondern von Wit aber es würd ihm liegen denk ich mal


    LG Frank

    "Verzicht heißt nicht, die Dinge dieser Welt aufzugeben, sondern zu akzeptieren, daß sie dahingehen."
    (Shunryu Suzuki)

  • Hier wieder Sibelius mit Bernstein.


    Jean Sibelius: Sinfonie Nr. 6 op. 104


    New York Philharmonic
    Leonard Bernstein
    1968



    Gruß
    MB


    :wink:

    "Den Geschmack kann man nicht am Mittelgut bilden, sondern nur am Allervorzüglichsten." - Johann Wolfgang von Goethe

  • Franz Schubert
    Symphonie Nr. 7 in h-moll D 759 "Unvollendete"


    Wiener Philharmoniker
    Karl Böhm

    Ich liebe Wagners Musik mehr als irgendeine andre. Sie ist so laut, daß man sich die ganze Zeit unterhalten kann, ohne daß andre Menschen hören, was man sagt. - Oscar Wilde

  • ich mag Pollinis Beethoven-Einspielungen sehr!

    Seufz ... meine stets nach unten offene Wunschliste ... :$:


    Hier nun die dritte aus op. 31:


    L. v. Beethoven: Klaviersonate Es-Dur op. 31 Nr. 3


    Emil Gilels



    Gruß
    MB


    :wink:

    "Den Geschmack kann man nicht am Mittelgut bilden, sondern nur am Allervorzüglichsten." - Johann Wolfgang von Goethe

  • [Blockierte Grafik: http://ecx.images-amazon.com/images/I/51taqUXjbXL._SY300_.jpg]


    Beethoven - Frühlingssonate op. 24
    Schubert - Quartettsatz D.703
    Haydn - Kaiser-Quartett
    Ravel - Pavane pour une infante défunte

    Argerich/Kremer, Hagen-Quartett, Amadeus-Quartett, Schulz/Süß


    Eine Anthologie (Erlebnis Kammermusik), aber die Werke sind komplett enthalten.



    jd :wink:

    "Interpretation ist mein Gemüse."
    Hudebux

    "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation."
    Jean Paul

  • Die letzte - vorläufig.


    L. v. Beethoven: Klaviersonate f-Moll op. 2 Nr. 1


    Michael Korstick
    Dezember 2005



    Gehört für mich zu denjenigen Aufnahmen in dieser kleinen Reihe, die ich gerne wiederhöre werde.


    Korstick spielt alle Wiederholungen in den Ecksätzen, bis auf Solomon ist er da wohl der einzige.


    Gruß
    MB


    :wink:

    "Den Geschmack kann man nicht am Mittelgut bilden, sondern nur am Allervorzüglichsten." - Johann Wolfgang von Goethe

  • Hier wurde georgelt.


    Tanz und Toccata


    Werke von Buxtehude, Praetorius, Bruhns, Lübeck, Scheidt, Bach


    Martin Sander
    Orgel der ehemaligen Klosterkirche St. Abdon & Sennen zu Salzgitter-Ringelheim



    Gruß
    MB


    :wink:

    "Den Geschmack kann man nicht am Mittelgut bilden, sondern nur am Allervorzüglichsten." - Johann Wolfgang von Goethe

  • Wie fragte Kaiser scherzhaft? "Wem ist eigentlich die Waldsteinsonate gewidmet?"


    L. v. Beethoven


    Klaviersonate g-Moll op. 49 Nr. 1
    Klaviersonate G-Dur op. 49 Nr. 2
    Klaviersonate C-Dur op. 53 ("Waldstein")


    Emil Gilels



    Gruß
    MB


    :wink:

    "Den Geschmack kann man nicht am Mittelgut bilden, sondern nur am Allervorzüglichsten." - Johann Wolfgang von Goethe

  • Es geht ordentlich zur Sache:




    Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 5 c-Moll, op. 67; Sinfonie Nr. 6 F-Dur, op. 68
    Radio-Sinfonieorchester Stuttgart, Sir Roger Norrington



    Beste Grüße,
    Peter.

    Alles kann, nichts muss.

  • Pendereckis Dritte nochmals weil es ein bleibender Eindruck war gestern.


    LG Frank

    "Verzicht heißt nicht, die Dinge dieser Welt aufzugeben, sondern zu akzeptieren, daß sie dahingehen."
    (Shunryu Suzuki)

  • Und hier geht es sinfonisch weiter:




    Anton Bruckner: Sinfonie Nr. 9 d-Moll
    Wiener Philharmoniker, Nikolaus Harnoncourt



    Beste Grüße,
    Peter.

    Alles kann, nichts muss.

  • Hier Beethovens Schönste in Samt und Seide:


    Beethoven VI, Celibidache & Münchner.


    LG Frank

    "Verzicht heißt nicht, die Dinge dieser Welt aufzugeben, sondern zu akzeptieren, daß sie dahingehen."
    (Shunryu Suzuki)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!