STREAMING-DIENST: 'Digital Concert Hall' der Berliner Philharmoniker - Programm und Equipment

  • Es ging mir nicht um das, was gezeigt wird, sondern darum, wie es gezeigt wird. Man kann den Inhalt einer Aufzeichnung vollständig ablehnen oder zum Davonlaufen finden, aber wenn die Aufzeichnung technisch professionell und aufwendig gemacht ist, dann hat das nichts mit einer Webcam zu tun. OK?


    Öhm, der Kern der Diskussion ist mir egal, aber wegen der Qualität der Aufzeichnung will ich nur kurz einhaken: dank meiner im Konzertaufzeichnungs-Business tätigen Freundin weiß ich inzwischen, dass die Mitschnitte der DCH keinesfalls TV oder gar DVD-Veröffentlichungsniveau haben. Da hängen fünf, zehn, zwölf Kameras in der Philharmonie (die auch nicht von Kameramännern/ -frauen bedient werden, sondern vom Regiestand aus), die in anständiger, aber nicht hochklassiger Qualität filmen und das Resultat geht dann nach ein wenig Nachbearbeitung raus. Aber so schöne Böcke wie der Wackler am Höhepunkt des Alpensinfonie-Trailers würde bei einem Dreh mit höchsten Ansprüchen nicht passieren. Also Webcam ist jetzt nicht gaaaaaanz daneben...


    Das nur wegen Fiat und Ferrari.. Aber es ging ja um anderes...


  • Ich fahre übrigens einen Fiat 500... ;+)


    LG :wink:

    Das wiederum ist mir sehr sympatisch :D
    Natürlich kann man das Konzertwesen und dessen Mitschnitte leidlich diskutieren und sicher spielt diese Diskussion auch bei der Bewertung eines solcchen Angebots eine Rolle. Aber ich habe im Rahmen dieses Threads schon den Eindruck, als wenn wir beide durchaus respektvoll, erfolgreich und sinngemäß unsere Standpunkte verständlich machen konnten.
    ebenfalls LG :wink:


  • Öhm, der Kern der Diskussion ist mir egal, aber wegen der Qualität der Aufzeichnung will ich nur kurz einhaken: dank meiner im Konzertaufzeichnungs-Business tätigen Freundin weiß ich inzwischen, dass die Mitschnitte der DCH keinesfalls TV oder gar DVD-Veröffentlichungsniveau haben. Da hängen fünf, zehn, zwölf Kameras in der Philharmonie (die auch nicht von Kameramännern/ -frauen bedient werden, sondern vom Regiestand aus), die in anständiger, aber nicht hochklassiger Qualität filmen und das Resultat geht dann nach ein wenig Nachbearbeitung raus. Aber so schöne Böcke wie der Wackler am Höhepunkt des Alpensinfonie-Trailers würde bei einem Dreh mit höchsten Ansprüchen nicht passieren. Also Webcam ist jetzt nicht gaaaaaanz daneben...


    Das nur wegen Fiat und Ferrari.. Aber es ging ja um anderes...


    Interessant! Ich habe bisher lediglich eine Reihe von Trailern zu DCH-Aufzeichnungen gesehen, die allesamt auf überaus gut gemachte Aufzeichnungen hindeuteten. Den Trailer zur Alpensinfonie habe ich schon deswegen ausgelassen, weil mich das Stück nicht die Bohne interessiert. :hide: Mal sehen, vielleicht werde ich mir mal das kostenlose Test-Konzert ansehen, ich überlege nämlich, ob sich ein Abo mittelfristig lohnen könnte.


    LG :wink:

    "Was Ihr Theaterleute Eure Tradition nennt, das ist Eure Bequemlichkeit und Schlamperei." Gustav Mahler


  • Es ging mir nicht um das, was gezeigt wird, sondern darum, wie es gezeigt wird. Man kann den Inhalt einer Aufzeichnung vollständig ablehnen oder zum Davonlaufen finden, aber wenn die Aufzeichnung technisch professionell und aufwendig gemacht ist, dann hat das nichts mit einer Webcam zu tun. OK? ;+)


    Es steht Dir frei, nicht das Geringste von Angeboten wie der DCH zu halten, aber die Bezeichnung "Webcam der Berliner Philharmoniker" ist schlicht unsinnig, da sie einen niedrigen Standard suggeriert, der objektiv nicht vorliegt.


    Der Kärntner sagt: "Lei lossn". ;+) Lohnt nicht.
    Über die Live-Konzerte hinaus bietet die DCH ein inzwischen recht ansehnliches Konzert-Archiv, das ständig wächst. Das findet man nicht auf youtube.


    Einen Film (Dvorak, 9. Sinfonie) hatte ich mir mal von YT heruntergeladen. Bild-und Tonqualität waren äußerst mäßig. Bald darauf war der Film entfernt. Jetzt ist er, in guter Quali, in der DCH zu finden. :)


    BG - elo :)

    Klemperer: "Wo ist die vierte Oboe?" 2. Oboist: "Er ist leider krank geworden." Klemperer: "Der Arme."

  • Digital Concert Hall - welches Equipment?

    Hallo zusammen,


    Konzerte prominenter Interpreten in Bild und Ton werden mehr und mehr online verfügbar - am prominentesten ist vielleicht die "Digital Concert Hall" der Berliner Philharmoniker.
    "https://www.digitalconcerthall.com/de/home"


    Welches Equipment braucht man, um das nicht nur auf dem Notebook, sondern auf dem heimischen TV (das vielleicht schon ein paar Jahre alt ist) zu sehen? Und eventuell sogar auf der heimischen Anlage zu hören?


    Welche Bandbreite ist empfehlenswert?


    Welche weiteren Angebote gibt es?


    Wer hat Erfahrungen?


    Viele Grüße
    MB


    :wink:

    "Den Geschmack kann man nicht am Mittelgut bilden, sondern nur am Allervorzüglichsten." - Johann Wolfgang von Goethe

  • Für den Fernseher:


    Empfang mit Ipad oder IPhone über WLAN mit der entsprechenden App der Digital Concert Hall, Wiedergabe über Airplay-AppleTV-HDMI-Ausgang-HDMI-Eingang am Fernseher. (Allerdings gebe ich zu, dass das nicht immer störungsfrei ist; die Bildqualität kann manchmal in den Keller gehen, oder es kann Aussetzer geben; wie gesagt: kann, nicht etwa regelmäßig)


    Stereoanlage: Empfang wie oben, wenn es in der Anlage ein Gerät mit HDMI-Eingang gibt, Wiedergabe wie oben (es wird nur der Ton wiedergegeben, das Bild bleibt auf dem IPad). Oder Wiedergabe über den optischen digitalen Ausgang des AppleTV zu einem DAC in der Anlage, oder (so mach ich es) Ausgabe unmittelbar vom IPad über Lightning-USB-Adapter in den USB-Anschluss eines DAC (ich meine das ist die stabilste Wiedergabemöglichkeit, weil sie nicht von der Übertragungsfähigkeit des hausinternen WLAN-Netzes abhängt.


    Es mag nicht Apple-abhängige vergleichbare oder vielleicht sogar einfachere Varianten geben, die ich aber nicht kenne. Vielleicht gibt es sogar spezielle Netzwerkplayer, die die Software zum unmittelbaren Empfang der Digital Concert Hall eingebaut haben, so dass man sich den Empfang über irgendein Peripherie-Gerät sparen kann. Es kann auch sein - aber noch sehr ungewiss - dass in einer neuen Version des AppleTV, die voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte erscheint, ebenfalls der direkte Empfang der Digital Concert Hall möglich wird. Ist aber bislang Wunschdenken.

  • Da meine Geräte mittlerweile nicht mehr so aktuell sind verbinde ich bei der DCH-Nutzung den PC mit der Hifi-Anlage, d. h. Kabelverbindung an den Kopfhörerausgang vom PC und am AUX-Eingang vom Verstärker. Für die Bildübertragung vom PC zum TV-Gerät verwende ich ein Scart-Kabel. Das müsste aber auch mit einer HDMI-Verbindung gehen, was qualitativ besser sein dürfte.
    "http://de.ccm.net/contents/12-den-computer-an-eine-hifi-anlage-anschliessen"


    Weitere Infos über das Equipment gibt es hier:
    "https://www.digitalconcerthall.com/de/devices"
    "http://help.berliner-philharmoniker.de/hc/de/articles/202472203-Welche-Hersteller-unterst%C3%BCtzen-die-Digital-Concert-Hall-"


    Die Bandbreite kann man auf der DCH-Homepage testen:
    "https://www.digitalconcerthall.com/de/info" bzw. "https://www.digitalconcerthall.com/de/bandwidth/"


    Folgende Angebote gibt es :
    "https://www.digitalconcerthall.com/de/tickets"


    Am Donnerstag bekam ich von der DCH eine Mail worin geworben wird, dass man die Programmbroschüre für die neue Konzertsaison 2015/2016 inklusive eines 7-Tage-Tickets mit Zugriff auf das gesamte DCH-Archiv inklusive aller Dokus bekommt, wenn man seine Bestellung bis zum 15. Juli 2015 abgibt. Ich weiss aber nicht, ob dieses Angebot nur bereits in der DCH registrierte User bekommen haben bzw. ob nur diese das Angebot in Anspruch nehmen können.
    "https://www.digitalconcerthall.com/de/register"


    Ach so, hier gibts auch noch Infos und Erfahrungen mit der DCH.


    Armin

    "Musik ist für mich ein schönes Mosaik, das Gott zusammengestellt hat. Er nimmt alle Stücke in die Hand, wirft sie auf die Welt, und wir müssen das Bild zusammensetzen." (Jean Sibelius)

  • Kostenloses Startpaket inklusive 7 Tage-Ticket für die digital concert hall gibt es hier "https://www.digitalconcerthall.com/de/starterpackage"

  • Interessant, aber ich würds eh nicht erhalten, da die Post ja streikt.

    an der Post soll es nicht liegen, kommt alles nur etwas verspätet,
    aber da Du noch nicht voll geschäftsfähig bist könnten Deine Eltern das Geschäft widerrufen. :pfeif: :hide:
    Ach nee, Du hast Glück, ich sehe gerade, ist kostenlos....aber wenn Du mehr willst, erst die Eltern fragen :-OOOO- :D ;+)





    Herzliche Grüße:
    KALEVALA :wink:

    Die Wahrheit ist hässlich: wir haben die Kunst, damit wir nicht an der Wahrheit zugrunde gehen. (Nietzsche)



    Es gibt nichts Überflüssigeres und Schädlicheres als wie Musik. Wenn ein Mensch eine gewisse Zeit lang Musik hört, wird sein Gehirn faul und unseriös. (Ayatollah Khomeini)

  • Und ich merke gerade: Da kriegt man nen komplett neuen Accont. Aber ich hab ja schon einen.


    EDIT: Ich hab grad ne Mail erhalten, hab doch bestellt :D Konnte nicht widerstehen :juhu:

  • In der DCH wurde eine Sonderseite eingerichtet auf der man sich alle Konzerte mit Kirill Petrenko und den Berliner Philharmonikern komplett kostenlos anschauen kann. Das gilt bis Ende August 2015.


    "https://www.digitalconcerthall.com/de/concerts/conductor_kirill%20petrenko?utm_medium=email&utm_campaign=DCH-Newsletter+03072015+-+DE&utm_content=DCH-Newsletter+03072015+-+DE+CID_fab0cb97f3d634868d425121196f01d3&utm_source=Email%20Newsletter"


    Armin

    "Musik ist für mich ein schönes Mosaik, das Gott zusammengestellt hat. Er nimmt alle Stücke in die Hand, wirft sie auf die Welt, und wir müssen das Bild zusammensetzen." (Jean Sibelius)

  • Îch muss sagen: Das 3. Klavierkonzert hat mich umgehauen. Persönlich empfinde ich es besser als die Böhm-Version (bei aller Sympathie gegenüber Böhm). Wie ich bereits OFT geschrieben habe: Ich freue mich für Petrenko!

  • Kostenloses Eröffnungskonzert am Fr 28.August gibt es hier "https://www.deutsche-bank.de/specials/de/cr/DCH.htm?kid=bphil.inter-regen.mail"


    Programm
    Benjamin Britten
    Variations on a Theme of Frank Bridge für Streichorchester op. 10

    Dmitri Schostakowitsch
    Symphonie Nr. 4 c-Moll op. 43

  • Nunmehr auch kostenlos in voller Länge zu sehen: Mozarts Symphonien Nr. 39, 40 und 41 unter Rattle vom 23.8.2013:


    "https://www.digitalconcerthall.com/en/concert/16918?utm_medium=email&utm_campaign=DCH-Newsletter+07092015+-+EN++kein+ticket&utm_content=DCH-Newsletter+07092015+-+EN++kein+ticket+CID_062750d65192de0fbf9ef4b7ff656771&utm_source=Email%20Newsletter"

    Viele Grüße - Allegro


    "Musik ist ... ein Motor, Schönheit, Intensität, Liebe, Zauber, alles in allem: ein Elixir." Lajos Lencsés

  • Nun also auch ich:
    ich habe von einem Freund ein Wochenabo geschenkt bekommen und
    - DCH als App auf dem Fernseher (smartTV) und dem Tablett installiert.
    Es funktioniert wunderbar.
    Den Sound des Tabletts "streame" ich über Airplayx auf die "Sterero" (Ingo Insterburg) Anlage und habe einen ausgezeichneten Musikgenuss.


    Allerdings habe ich im Archiv mir mal Hvk mit Brahms anschauen wollen. Da bin ich bei der 1. nach 10 Minunten wieder raus. Die Bildästhetik ist skurill, seine Bewegungen erinnern oftmals an Wäsche walkende Frauen und was er mit Brahms macht..."Eine Hinrichtung" Nur Power, keine Zwischentöne. Na, wer sowas mag.... Ich nicht.


    Ganz toll der alte Haitink mit Schostakowitsch15. Was der dieser Sinfonie ablauscht, wie er sich Zeit lässt, geradezu intim wird, um das Resignierende der Sinfonie dabei so dezent herauszustellen, hat mir schwer imponiert.
    Gruß aus Kiel

    Der Himmel hat geschlossen, die Hölle ist überbevölkert. Ich bleibe noch hier. (Willie Nelson)

  • Ganz toll der alte Haitink mit Schostakowitsch15. Was der dieser Sinfonie ablauscht, wie er sich Zeit lässt, geradezu intim wird, um das Resignierende der Sinfonie dabei so dezent herauszustellen, hat mir schwer imponiert.

    Schau Dir unbedingt noch Frank-Peter Zimmermann mit Schostakowitschs zweitem Violinkonzert an! Für mich eines der beeindruckendsten Dokumente in der DCH.


    Christian

    "Herr Professor, vor zwei Wochen schien die Welt noch in Ordnung."
    "Mir nicht."
    (Theodor W. Adorno)

  • Morgen abend ab 18.00 Uhr gibt es einen kostenfreien Live-Stream zu Ansehen - mit Mozart, Prokofiev und Beethoven:


    "https://www.digitalconcerthall.com/en/concert/23677?utm_medium=email&utm_campaign=DCH%20Newsletter%2025022016%20-%20EN&utm_content=DCH%20Newsletter%2025022016%20-%20EN+CID_e8747211579b32d021ee7ef4a0d22004&utm_source=Email%20Newsletter&utm_term=Read%20more"

    Viele Grüße - Allegro


    "Musik ist ... ein Motor, Schönheit, Intensität, Liebe, Zauber, alles in allem: ein Elixir." Lajos Lencsés

  • Morgen, am 26. April 2018, wird ab 13:45 Uhr die Jahrespressekonferenz der Berliner Philharmoniker kostenlos in der DCH übertragen. Dort wird bekannt gegeben, was in der Saison 2018/19 alles gespielt wird etc., siehe hier.


    Des weiteren ist in der DCH Benjamin Brittens "War Requiem" mit dem Bundesjugendorchester, Leitung Thomas Neuhoff, kostenlos verfügbar, siehe hier.

    "Musik ist für mich ein schönes Mosaik, das Gott zusammengestellt hat. Er nimmt alle Stücke in die Hand, wirft sie auf die Welt, und wir müssen das Bild zusammensetzen." (Jean Sibelius)

  • Nachdem ich gestern zum ersten mal eine Live-Produktion der DCH im Kino gesehen habe und voll begeistert war, bin ich jetzt richtig angefixt für die DCH. Mein Samsung Smart-TV hat die DCH-App, und ich habe gestern festgestellt, dass ich eine Woche kostenfrei testen kann. So wie ich es sehe, läuft alles einwandfrei. Ich werde daher wohl abonnieren. Dazu eine Frage:


    Es gibt ein Abo (mtl. 14,90 EUR) und ein Jahresticket (149,90 EUR). Wenn ich mindestens ein Jahr dabei bleiben will, dann ist doch ein Jahresticket günstiger. Oder hat ein Abo anderweitige Vorteile?


    Andere Frage: nach welcher Zeit erscheint eine Liveübertragung i. d. R. im Archiv?


    Und: Gibt es inzwischen auch andere (TOP-) Orchester in der Welt, die etwas ähnliches anbieten?



    maticus

    Social media is the toilet of the internet. --- Lady Gaga
    Und wer Herr Reichelt ist, weiß ich auch erst seit Montag. --- Prof. Dr. Christian Drosten

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!