Capriccio Breaking News

Vom 28. Januar 2022, 13.30 Uhr bis 03. Februar 2022, 13:30 Uhr findet die 12. ordentliche Mitgliederversammlung des Capriccio-Trägervereins statt. Mitglieder werden gebeten, sich für die Teilnahme ab Freitag hier zu registrieren. Die Freischaltungen erfolgen im Laufe des Freitags, wir bitten dann um etwas Geduld.
  • Nepo hat's geschafft ...


    Gruß
    MB


    :wink:

    "Den Geschmack kann man nicht am Mittelgut bilden, sondern nur am Allervorzüglichsten." - Johann Wolfgang von Goethe

  • Nepo wird Carlsen fordern

    Ian Nepomniachtchi ist der Sieg des Kandidatenturniers nicht mehr zu nehmen.


    Mit seinem Remis gegen Maxime Vachier-Lagrave bei gleichzeitiger Niederlage seines Verfolgers Anish Giri hat er auf denselben nun einen Punkt Vorsprung.


    Wenn Nepo morgen das 14. und letzte Spiel verlöre und gleichzeitig Giri gewönne, dann wären beide punktgleich. In diesem Falle würde der direkte Vergleich zwischen den beiden entscheiden - hier steht es 1½ : ½ zugunsten von Nepo.


    Für Caruna kam der Sieg mit Schwarz gegen Wang zu spät, um noch einmal eingreifen zu können. Eher statistische Bedeutung hatte der Sieg von Ding gegen Wildcard Alekseenko.


    Herzlichen Glückwunsch dem Sieger und damit dem zukünftigen Herausforderer des Weltmeisters Magnus Carlsen!


    Nepo ist zurzeit Vierter der Weltrangliste und mit 30 Jahren durch diesen Sieg offenbar auf dem bisherigen Zenit seines Schachlebens angekommen - eine Steigerung ist nun noch möglich ...


    Ian Nepomniachtchi (RUS) - Maxime Vachier-Lagrave (FRA) ½-½
    Alexander Grischuk (RUS) - Anish Giri (NED) 1-0
    Hao Wang (CHN) - Fabiano Caruana (USA) 0-1
    Kirill Alekseenko (RUS) - Liren Ding (CHN) 0-1


    1 Ian Nepomniachtchi 8½
    2 Anish Giri 7½
    3 Fabiano Caruana 7
    4 Maxime Vachier-Lagrave 7
    5 Alexander Grischuk 6½
    6 Liren Ding 6
    7 Hao Wang 5
    8 Kirill Alekseenko 4½


    Morgen können dann alle entspannt bei folgenden Paarungen aufspielen:


    Fabiano Caruana (USA) - Alexander Grischuk (RUS)
    Anish Giri (NED) - Kirill Alekseenko (RUS)
    Liren Ding (CHN) - Ian Nepomniachtchi (RUS)
    Maxime Vachier-Lagrave (FRA) - Hao Wang (CHN)


    Gruß
    MB


    :wink:

    "Den Geschmack kann man nicht am Mittelgut bilden, sondern nur am Allervorzüglichsten." - Johann Wolfgang von Goethe

  • Mit Ian Nepomniachtchi hat der beste Spieler dieses Turniers gewonnen. Er hat einen sehr interessanten Stil, berechnet sehr schnell und genau und ist einer der sehr wenigen, der Magnus Carlsen ausspielen kann. Ob ihm das über ein ganzes Match gelingen kann, werden wir sehen. Aber es wird bestimmt ein tolles Match um die Weltmeisterschaft.
    Fabiana Caruana hat seine Klasse unter Beweis gestellt, aber im entscheidenden Moment nicht genau genug gespielt. Nach der Hinrunde war es aber schon schwierig.
    Anish Giri hat in den letzten Monaten einen großen Sprung gemacht. Er hat nicht nur viel gearbeitet, sondern auch viel gespielt und dabei viel gelernt.

  • Ich habe gerade die Unwetter Nachrichten aus Deutschland, den Niederlanden und Belgien gehört. Es sieht schlimm aus. Und ich hoffe es ist niemand hier betroffen - einschliesslich weiterer Famile und Freunde. Aber man denkt natürlich an alle.

  • Ein neues Classic Magazine tritt auf den Markt : Näheres hier https://liner-notes-magazine.com/ und im Promo-Video .

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Good taste is timeless / "Ach, ewig währt so lang " "Not really now not anymore" "But I am good. What the hell has gone wrong?"

  • Vor fast vier Jahren ist der Pianist, Autor und Rektor der Münchner Musikhochschule Siegfried Mauser zu zwei Jahren und neun Monaten Haft verurteilt worden. Alle Instanzen bis zum Bundesgerichtshof haben das Urteil bestätigt. Aber die Geschichte hat immer noch kein Ende:

    Verurteilter Pianist: Mauser bittet van der Bellen um Gnade
    Am 1. Februar soll der wegen sexueller Nötigung verurteilte Pianist Siegfried Mauser seine Haft antreten. Mit einem Gesuch an den österreichischen…
    www.faz.net

    Ich liebe Wagners Musik mehr als irgendeine andre. Sie ist so laut, daß man sich die ganze Zeit unterhalten kann, ohne daß andre Menschen hören, was man sagt. - Oscar Wilde

  • Hätt' er halt Priester werden sollen .

    Good taste is timeless / "Ach, ewig währt so lang " "Not really now not anymore" "But I am good. What the hell has gone wrong?"

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!