Lieblingsstueck - nur der erste Gedanke zaehlt

  • Schubert: Winterreise :fee:

    Jede Krankheit ist ein musikalisches Problem und die Heilung eine musikalische Auflösung (Novalis)

  • Trotz aller Konkurrenz von Monteverdi, Telemann, GF Handel, CPE Bach, FJ Haydn, Schubert, Mendelssohn, Bruckner, Brahms, Mahler, Alban Berg, Schostakowitsch, eindeutig:


    WA Mozart Divertimento Es-dur KV 563


    Gruß Benno

    Überzeugung ist der Glaube, in irgend einem Puncte der Erkenntniss im Besitze der unbedingten Wahrheit zu sein. Dieser Glaube setzt also voraus, dass es unbedingte Wahrheiten gebe; ebenfalls, dass jene vollkommenen Methoden gefunden seien, um zu ihnen zu gelangen; endlich, dass jeder, der Überzeugungen habe, sich dieser vollkommenen Methoden bediene. Alle drei Aufstellungen beweisen sofort, dass der Mensch der Überzeugungen nicht der Mensch des wissenschaftlichen Denkens ist (Nietzsche)

  • Fauré: Klavierquintett Nr. 1


    :wink:

    Es grüßt Gurnemanz
    ---
    Der Kunstschaffende hat nichts zu sagen - sondern er hat: zu schaffen. Und das Geschaffene wird mehr sagen, als der Schaffende ahnt.
    Helmut Lachenmann

  • Arvo Pärt: De Profundis ... bin ich jetzt ausgeschiedn gelle


    das mag ich auch sehr.


    Arvo Pärt: Fratres in der Fassung für Klavier und Violine


    das auch! besonders aber in der Version für 12 Celli ...

    Klemperer: "Wo ist die vierte Oboe?" 2. Oboist: "Er ist leider krank geworden." Klemperer: "Der Arme."

  • der erste Gedanke ist immer so schnell vorbei ....
    aber Bruckners Neunte wäre es wohl ... immer noch einsamer Gipfel ...
    "Lieblingsstück" wär aber nicht das rechte Wort, dazu ist der respektvolle Abstand zu groß;


    Für den täglichen Umgang gibts naturgemäß mehreres, das war auch schon mal Sweelinck, Mein junges Leben hat ein End.

    ---
    Es wäre lächerlich anzunehmen, daß das, was alle, die die Sache kennen, daran sehen, von dem Künstler allein nicht gesehen worden wäre.
    (J. Chr. Lobe, Fliegende Blätter für Musik, 1855, Bd. 1, S. 24).


    Wenn du größer wirst, verkehre mehr mit Partituren als mit Virtuosen.
    (Schumann, Musikalische Haus- und Lebensregeln).

  • Zabki,


    :vv:



    LG

    "Verzicht heißt nicht, die Dinge dieser Welt aufzugeben, sondern zu akzeptieren, daß sie dahingehen."
    (Shunryu Suzuki)

  • Bach, Ciacona aus BWV 1004. Aber bitte lieber auf dem Klavier, der Laute oder Gitarre statt auf der Geige :D

    “I think God, in creating man, somewhat overestimated his ability."
    Oscar Wilde

  • Jean Sibelius: Szene mit Kranichen

    "Musik ist für mich ein schönes Mosaik, das Gott zusammengestellt hat. Er nimmt alle Stücke in die Hand, wirft sie auf die Welt, und wir müssen das Bild zusammensetzen." (Jean Sibelius)

  • Ich weiß nicht, ob ich den Sinn des Threads verstanden habe.


    Nichtsdestotrotz, da vorhin wieder einmal gehört und von daher in der Tat der aktuell erste Gedanke:


    Jean Francaix: L'Heure du Berger für Klavier und Bläser


    :wink: Wolfgang

    He who can, does. He who cannot, teaches. He who cannot teach, teaches teaching.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!