Capriccio-Presseschau

  • Spannend finde ich die Absatzüberschrift "Der Stadtrat will ein unpolitisches Literaturfest".


    Ein unpolitisches Literaturfest - wie geht denn das?


    Gruß
    MB


    :wink:

    "Den Geschmack kann man nicht am Mittelgut bilden, sondern nur am Allervorzüglichsten." - Johann Wolfgang von Goethe

  • Literatur frei von politischen Ansichten.

    Gib dich nicht der Traurigkeit hin, und plage dich nicht selbst mit deinen eignen Gedanken. Denn ein fröhliches Herz ist des Menschen Leben, und seine Freude verlängert sein Leben.


    Parsifal ohne Knappertsbusch ist möglich, aber sinnlos!

  • Literatur frei von politischen Ansichten.

    ... ist gerade dadurch politisch.


    :wink:

    Es grüßt Gurnemanz
    ---
    Der Kunstschaffende hat nichts zu sagen - sondern er hat: zu schaffen. Und das Geschaffene wird mehr sagen, als der Schaffende ahnt.
    Helmut Lachenmann

  • Was steckt denn hinter Deiner Anspielung auf Putin?

    Auf manchen Fotos sehe ich eine erstaunliche Ähnlichkeit...


    Ich glaube auch, ZH kann sich freuen.

    “I think God, in creating man, somewhat overestimated his ability."
    Oscar Wilde

  • Ach so. Ich dachte schon, er würde mit freiem Oberkörper dirigieren.
    :pfeif:

    Aber dann bitte auf einem Pferd...


    :P

    Es grüßt Gurnemanz
    ---
    Der Kunstschaffende hat nichts zu sagen - sondern er hat: zu schaffen. Und das Geschaffene wird mehr sagen, als der Schaffende ahnt.
    Helmut Lachenmann

  • Ist in Russland übrigens normal für Männer, die Freizeit häufig und gerne auch mal mit nacktem Oberkörper zu verbringen. Wie Putin sich in seiner Freizeit inszeniert, ist als Inszenierung für sein Volk zu verstehen.
    Und unsere Medien, deren heilige Kuh sonst immer Multikulti und "was wollt ihr eigentlich mit dieser schwachsinnigen Kartoffel-Leitkultur" und "andere Länder, andere Sitten" und "alles tolerieren, was niemandem weh tut" ist, meinen in diesem Fall kultureller Unterschiede sich aber über Putin kulturell erheben zu können. Der benimmt sich ja wie ein Bauer, wie ein Wilder. Denkt mal drüber nach. (Kein Vorwurf an Hudebux!)

    Ins Gebüsch verliert sich sein Pfad, hinter ihm schlagen die Sträuche zusammen.

  • Ist in Russland übrigens normal für Männer, die Freizeit häufig und gerne auch mal mit nacktem Oberkörper zu verbringen.

    Das ist in Deutschland übrigens auch normal und wir sollten alle dankbar sein, dass Helmut Kohl am Wolfgangssee immer die Strickjacke anbehalten hat. Was uns da erspart geblieben ist!

    Tout le malheur des hommes vient d'une seule chose, qui est de ne pas savoir demeurer en repos dans une chambre.
    (B. Pascal)

  • Lieber ThomasBernhard, Du brauchtest Dein automatisches Putin-Bashing-Warnsystem nicht einzuschalten, keiner wollte Deinem Idol ein Haar krümmen. Und daß man in Deutschland über Spitzenpolitiker - eigene und fremde - gerne spottet, ist eher als gesund zu betrachten.

    Alles, wie immer, IMHO.

  • er ist nicht mein Idol, du schätzt mich da falsch ein.

    Ins Gebüsch verliert sich sein Pfad, hinter ihm schlagen die Sträuche zusammen.

  • Was uns da erspart geblieben ist!

    :megalol: :megalol: :megalol:


    Da sagst du was... :D

    "Interpretation ist mein Gemüse."

    Hudebux

    "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation."

    Jean Paul

    "Manchmal sind drei Punkte auch nur einfach drei Punkte..."

    jd

  • Mir scheint das eine gute Wahl. Was steckt denn hinter Deiner Anspielung auf Putin?

    Na na na .. wenn hier so weiter gemacht wird, richtet Putin seine Cyber-Armee auch gegen Capriccio... :P

    „Ein Komponist, der weiß, was er will, will doch nur was er weiß...“ Helmut Lachenmann

  • :megalol: :megalol: :megalol:


    Da sagst du was... :D

    kohl war halt der kanzler der geistig-moralischen wende. nackter oberkörper war dann erst bei verteidigungsminister scharping im pool angesagt.

    Ins Gebüsch verliert sich sein Pfad, hinter ihm schlagen die Sträuche zusammen.


  • kohl war halt der kanzler der geistig-moralischen wende. nackter oberkörper war dann erst bei verteidigungsminister scharping im pool angesagt.


    ja, man brauchte danzwischen noch knapp 20 Jahre moralische Umwendung durch das unter Kohl eingeführte Privatfernsehen, bis Poolschäkern mit Gräfin salonfähig wurde...

    Tout le malheur des hommes vient d'une seule chose, qui est de ne pas savoir demeurer en repos dans une chambre.
    (B. Pascal)

  • das Softpornoprivatfernsehen der geistig-moralischen-Wende lag mir vorhin auch auf der Zunge. Von der geistig-moralischen Wende zu sprechen bedeutet seit 30 Jahren doch voller Spott und Ironie zu sprechen, wie es auch von mir gemeint war.

    Ins Gebüsch verliert sich sein Pfad, hinter ihm schlagen die Sträuche zusammen.

  • nackter oberkörper war dann erst bei verteidigungsminister scharping im pool angesagt.


    Na, das gab es schon ein gutes Stück vorher, wenn ich einmal das (damals tatsächlich) skandalträchtige Badehosenfoto von Friedrich Ebert und Gustav Noske 1919 in Erinnerung rufen darf? :whistling:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!