Capriccio-Presseschau

  • Naxos-Chef Klaus Heymann übernimmt Chandos

    Tja, das dritte Label nach Hyperion und BIS. Aber man kann der Zeit halt nicht entfliehen.

    Immerhin ist Naxos keine schlechte Adresse.

    "Interpretation ist mein Gemüse." Hudebux

    "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation." Jean Paul

    "Manchmal sind drei Punkte auch nur einfach drei Punkte..." jd

  • Das heißt, er leitet ab 2027 vier Orchester als Chefdirigent (Royal Concertgebouworkest Amsterdam, Orchestre de Paris, Chicago Symphony Orchestra, Oslo Philharmonic Orchestra)?

    «Denn Du bist, was Du isst»
    (Rammstein)

  • So stell' ich mir Schizophrenie im Quadrat vor .

    Good taste is timeless "Ach, ewig währt so lang " "But I am good. What the hell has gone wrong?" A thing of beauty is a joy forever.

  • Das heißt, er leitet ab 2027 vier Orchester als Chefdirigent (Royal Concertgebouworkest Amsterdam, Orchestre de Paris, Chicago Symphony Orchestra, Oslo Philharmonic Orchestra)?

    Ist das so klar? Ist noch ein bisschen Zeit bis dahin. Wie lange gehen denn die Verträge in Oslo bzw. Paris? Und er kann dort ja auch selbst aussteigen, nehme ich an. Chicago und Concertgebouw gehören sicherlich zu den 5 besten Orchestern der Welt, wer würde die nicht (beide) dirigieren wollen?

    maticus

    Social media is the toilet of the internet. --- Lady Gaga

    Ich lieb‘ den Schlaf, doch mehr noch: Stein zu sein.
    Wenn ringsum nur Schande herrscht und nur Zerstören,
    so heißt mein Glück: nicht sehen und nicht hören.
    Drum leise, Freund, lass mich im Schlaf allein.
                       --- Michelangelo Buonarroti (dt. Nachdicht. J. Morgener)

  • Okay, dann ergibt das Sinn. Sowohl sein Engagement in Amsterdam als auch der neue Chefposten in Chicago beginnen offiziell erst mit der Saison 2027/28 (obwohl er in Amsterdam faktisch jetzt schon Chefdirigent ist). Wenn er ab jener Saison von allen bisherigen Chefdirigent-Verpflichtungen frei ist, kann man ihm nicht nachsagen, dass er sich übernimmt.

    «Denn Du bist, was Du isst»
    (Rammstein)

  • Das heißt, er leitet ab 2027 vier Orchester als Chefdirigent (Royal Concertgebouworkest Amsterdam, Orchestre de Paris, Chicago Symphony Orchestra, Oslo Philharmonic Orchestra)?

    Kommt halt auch darauf an, was mit der "Leitung" verbunden ist.

    Karajan hatte bspw. nur die Verpflichtung. sechs Konzerte (genauer: Konzertprogramme mit 2-3 Aufführungen) pro Saison zu dirigieren.

    Dass er mehr gemacht hat, dazu Festwochen, dazu Tourneen, unbenommen. (Bisweilen hat er wohl jedoch damit gedroht, sich auf seine Verpflichtung zurückzuziehen und diese sogar in einen engen zeitlichen Korridor pro Saison zu legen.)

    "Den Geschmack kann man nicht am Mittelgut bilden, sondern nur am Allervorzüglichsten." - Johann Wolfgang von Goethe

  • Karajan hatte bspw. nur die Verpflichtung. sechs Konzerte (genauer: Konzertprogramme mit 2-3 Aufführungen) pro Saison zu dirigieren.

    Sechs Konzertprogramme pro Saison scheinen mir kein geringes Pensum zu sein. Viele Abo-Reihen der Symphonieorchester im Land bestehen aus sechs Konzerten in der Saison, von denen der jeweilige Chefdirigent vielleicht die Hälfte leitet.

    Ich liebe Wagners Musik mehr als irgendeine andre. Sie ist so laut, daß man sich die ganze Zeit unterhalten kann, ohne daß andre Menschen hören, was man sagt. - Oscar Wilde

  • Viele Abo-Reihen der Symphonieorchester im Land bestehen aus sechs Konzerten in der Saison, von denen der jeweilige Chefdirigent vielleicht die Hälfte leitet.

    Das ist richtig, trifft m. E. aber wohl vor allem auf diejenigen Orchester zu, die in der Hauptsache ein Opernorchester sind ...

    ... die haben also noch andere Hobbies als die Berliner Philharmoniker.

    "Den Geschmack kann man nicht am Mittelgut bilden, sondern nur am Allervorzüglichsten." - Johann Wolfgang von Goethe

  • Kommt halt auch darauf an, was mit der "Leitung" verbunden ist.

    Als Christoph von Dohnányi (gesprochen: Doch-na-nie) in Personalunion Intendant und Chefdirigent an der Staatsoper in Hamburg war (1977-84), hatte er zum Ende seiner Amtszeit, als er bereits als Music Director Designate des Cleveland Orchestra fungierte und auch sonst international sehr gefragt war, seinen Spitznamen weg: Doch-nie-da.

    «Denn Du bist, was Du isst»
    (Rammstein)

  • Klaus Mäkelä übernimmt Chicago Symphony Orchestra (msn.com)

    Darin:

    Zitat

    Der Fünfjahresvertrag sieht vor, dass Mäkelä vierzehn Wochen im Jahr mit dem Orchester arbeiten soll, zehn Wochen davon in Abonnementkonzerten, vier Wochen bei in- und ausländischen Tourneen.

    14 Wochen, in diesem Umfang kann man locker zwei Chefdirigentenposten parallel inne haben, wenn man ganz sportlich ist, sogar drei...

    Beste Grüße vom Stimmenliebhaber

  • Nun ja, die bekannte Karajangeschichte, wo er aus dem Flughafen stürmt und sich in ein Taxi wirft: „Wohin fahr ma denn, Herr von Karajan?“ „Egal, ich werde überall gebraucht!!“

    “There’s no point in being grown up if you can’t act a little childish sometimes” (Doctor Who, der Vierte Doktor)

  • Zitat

    Der Fünfjahresvertrag sieht vor, dass Mäkelä vierzehn Wochen im Jahr mit dem Orchester arbeiten soll, zehn Wochen davon in Abonnementkonzerten, vier Wochen bei in- und ausländischen Tourneen.

    Ich muss dringend mal mit meinem Chef sprechen ... irgendwie geht das doch anders ... 14 Wochen im Jahr, ok, ...

    "Den Geschmack kann man nicht am Mittelgut bilden, sondern nur am Allervorzüglichsten." - Johann Wolfgang von Goethe

  • Ganz meine Meinung. Und hier gibt es sogar ein Filmchen über ihn:

    Dominik Wollenweber | Digital Concert Hall
    Die Digital Concert Hall ist der Online-Konzertsaal der Berliner Philharmoniker. Sehen Sie hier die Konzerte des Orchesters live oder als Aufzeichnung im…
    www.digitalconcerthall.com

    Viele Grüße - Allegro

    "Musik ist ... ein Motor, Schönheit, Intensität, Liebe, Zauber, alles in allem: ein Elixir." Lajos Lencsés

  • Ach ja ... dass eine besondere hormonelle Disposition ein wesentlicher Treiber für die Ausdauer sein kann, derer es für eine Ausnahmekarriere bedarf, ist ja nachvollziehbar ... das kann sich freilich auch in andere Richtungen auswirken.

    Die Unschuldsvermutung gilt auch nicht mehr, da Roth den Versand der Mails ja schon zugegeben hat.

    "Den Geschmack kann man nicht am Mittelgut bilden, sondern nur am Allervorzüglichsten." - Johann Wolfgang von Goethe

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!