Rätselhafte Gruseleien, geisterhafte Gestalten und andere Seltsamkeiten

  • Gratulation!


    Quasimodo und Teresa Cellini


    haben ebenfalls alle geistlosen, geistreichen Nüsse geknackt.


    :thumbup: :thumbup: :thumbup:



    :vv: :vv: :vv: :vv: :vv: :vv:

    Wenn Einer kümmt un tau mi seggt, Ick mak dat allen Minschen recht, Dann segg ick: Leiwe Fründ, mit Gunst, O, liehr'n S' mi de swere Kunst. - Fritz Reuter

  • Tipps zu weiteren Fragen:


    1.)
    Kriege können verschiedene Ursachen haben, dieser hier, obgleich letztlich eher Gegrolle, schließlich sind wir in einer Operette, wird aus höchst üblen Gründen begonnen.




    2.)


    Mir ist das Werk unbekannt, aber hier hilft Maggies "Hammertipp".




    3.)


    Der Vater, der die Tochter "verkauft", wird heute übler gesehen, als er wirklich ist. Immerhin will er seine Tochter nicht zwingen, denn warum versucht er sonst, sie erst einmal von den materiellen Vorzügen ihres zukünftigen Ehemanns zu überzeugen. Immerhin merkt er bald, dass seine "Bewerbung" gar nicht von Nöten ist.



    7.)


    Die 7 ist wichtig, aber es sind nicht die 7 Tage, in denen die Schöpfung stattfand.



    8.)


    Es geht nicht um Trichter und es geht nicht um Lebkuchen, aber derselbe Stoff bildet auch die Grundlage für ein recht bekanntes Ballett.




    13.)


    Kein Totentanz und keine Heilige Dreifaltigkeit ...

    -----------------------


    Il mare, il mare! Quale in rimirarlo
    Di glorie e di sublimi rapimenti
    Mi si affaccian ricordi! Il mare, il mare!
    Percè in suo grembo non trovai la tomba?

  • Nur eine! Und eine komische Oper. Und eine ganz und gar nicht komische Oper. Übrigens in dieser Reihenfolge.


    Oops! Nein, sondern so:


    Nur eine! Und eine komische Oper. Und eine ganz und gar nicht komische Oper. 4 - 1 - 12

    Bernd


    Fluctuat nec mergitur


  • So ging es mir auch :D .
    Zu 1., 4., und 12. bin ich vernagelt. Mein Gott, etwa 3 Operetten :stern: ?? Grauenhafte Vorstellung.
    calisto

    Die 4 war für mich sehr leicht, die war die erste Frage, die konnte ich sogar selbst und ohne Tipp lösen.
    Das waren eben Zeiten. Aber in den Werk gibt es nicht nur eine dunkle Nacht, sondern auch gewisse dunkelrote Blumen, die allerdings nicht zur Urfassung gehören. (Hören tut man diese Blumen aber sehr gerne, vor allem, wenn sie von einer dunklen Männerstimme gebracht werden.)


    Die 1., die 13. und die 7. waren für mich am schwersten, bei der 7. habe ich mehrere falsche Lösungideen gehabt. (Wobei ich gefühlsmäßig bei der dreizehn gleich den richtigen Komponisten gehabt hätte.)
    Weitergeholfen haben mir bei der 7 die Hinweise darauf,
    - dass das Werk nicht zufällig als 7. Frage gereiht wurde
    - dass es ein "geistliches Werk" ist
    - und 7 letzte Worte eine Rolle spielen.
    Mit diesen Hinweisen konnte ich die Lösung ergoogeln.


    Zunächst dachte ich zu Unrecht an das Werk eines Malers, dann an das eines Briten. Schließlich aber wurde ich zwar nicht im Wald, aber immerhin auf der Heide fündig.


    Die 1. stellte sich zuletzt als recht einfach heraus, nachdem ich kapiert hatte, dass es sich bei dem Hinweis mit dem Wasser nicht um kein stehendes Gewässer handelt und sich dieses Rinnsal auch nicht auf das Werk selbst bezog. Dieses spielt weder im Wasser, noch in den Bergen, noch auf den Felsen, aber mit ein Stein kommt schon vor.


    Bei der 12 hatte ich ursprünglich wegen eines Tipps, dass Vater und Sohn hier dieselbe Frau lieben bzw. hinter ihr her sind, die falsche Oper vermutet. (Die von einem Italiener, von der es eine Aufnahme mit Cesare Siepi gibt.)
    Aber ich hatte nicht bedacht, dass es mehrere Opern gibt, wo Vater und Sohn für die selbe Dame Interesse haben, und das gar nicht gut endet. Hier allerdings sind noch ein weiteres Paar und die Mutter ist beteiligt. Der Komponist ist übrigens kein Italiener, aber seine "grausigen" Opern fanden schon immer weniger Anklang als das Lyrische. (Übrigens hätte ein anderes seiner Werke, das hier nicht gefragt ist, auch ganz gut zum Thema gepasst und auch als Antwort zur Frage 7.)

    -----------------------


    Il mare, il mare! Quale in rimirarlo
    Di glorie e di sublimi rapimenti
    Mi si affaccian ricordi! Il mare, il mare!
    Percè in suo grembo non trovai la tomba?

  • ich Depp habe mich die ganze Zeit gewundert, dass diese Schauer-Oper im Rätsel nicht vorkommt


    Liebe Amaryllis, du wirst lachen, aber bei mir läuft seit ein paar Tagen diese CD im Auto und ich hab bis zu Maggies Tipps heute morgen nicht mal an diese Antwort gedacht :hide:


  • Liebe Amaryllis, du wirst lachen, aber bei mir läuft seit ein paar Tagen diese CD im Auto und ich hab bis zu Maggies Tipps heute morgen nicht mal an diese Antwort gedacht :hide:


    Hmm ... ist aber auch gut fürs Auto, der Lärm übertönt die Motorengeräusche :D – andere Opern des Komponisten würden sich in diesem Sinne auch gut eignen :pfeif: .

  • Liebe Amaryllis,


    hier noch ein Holzhammer zu Frage 8: Es handelt sich um ein Spielzeug aus der beschriebenen Stadt.
    PS. Ich habe zuvor von dieser Oper auch noch nie was gehört.


    Tipps zu 4 und 10 folgen.


    LG
    Ralf


  • hier noch ein Holzhammer zu Frage 8: Es handelt sich um ein Spielzeug aus der beschriebenen Stadt.
    PS. Ich habe zuvor von dieser Oper auch noch nie was gehört.


    Lieber Ralf, ist das denn genau das Spielzeug, welches in dem ebenfalls als Tipp erwähntem Ballett vorkommt?

  • Liebe Amaryllis, ich muss gestehen, dass ich nicht genau weiß, welches Ballett da gemeint ist. Wenn dasjenige gemeint ist, das an Weihnachten spielt, dann in gewissem Sinne: ja.
    (Oje, mit dieser Antwort stifte ich vermutlich noch mehr Verwirrung). :stumm:


    Vielleicht hilft dir ja das noch weiter: Die Handlung hat eine entfernte Ähnlichkeit mit einer Episode aus einer Oper des Komponisten von Frage 1.

  • Bei Frage 10 geht es wirklich am besten, wenn man den Komponisten weiß. Deshalb hier noch mal ein Tipp, der zu seiner bekanntesten Oper führt: wenn die Zielsicherheit leidet, wird eben mit unlauteren Mitteln nachgeholfen.

  • Liebe Amaryllis, ich muss gestehen, dass ich nicht genau weiß, welches Ballett da gemeint ist. Wenn dasjenige gemeint ist, das an Weihnachten spielt, dann in gewissem Sinne: ja.
    (Oje, mit dieser Antwort stifte ich vermutlich noch mehr Verwirrung). :stumm:


    Vielleicht hilft dir ja das noch weiter: Die Handlung hat eine entfernte Ähnlichkeit mit einer Episode aus einer Oper des Komponisten von Frage 1.


    O.k., ja, für meine Begriffe ist das weihnachtliche Ballett gemeint. Na gut, dann hätte ich die 8 vermutlich ...


    Bei Frage 10 geht es wirklich am besten, wenn man den Komponisten weiß. Deshalb hier noch mal ein Tipp, der zu seiner bekanntesten Oper führt: wenn die Zielsicherheit leidet, wird eben mit unlauteren Mitteln nachgeholfen.


    Ah, gut, ich hatte dank eines vorherigen Tipps alias "Pakt mit dem Teufel" den halben Abend damit verbracht, die Werke der vier Faust-Veroperer zu checken :stern: . Nun ja, jetzt geht vieles leichter :D .

  • Nr.6 ist eine Oper, die sicher nur wenige kennen. Das im Titel genannte Gebäude war allerdings eine architektonische Hauptaufgabe namentlich der Barockzeit. Der Komponist aber starb im Biedermeier und wurde nicht alt. Zu seinen Freunden zählten die Maler Kupelwieser und Schwind, sein Wiener Denkmal ist aus Marmor und steht in einem Park.


    Nr.11 Pagliughi oder Callas, ich kann mich nicht entscheiden; der Komponist zählt zu den Favoriten unserer Elfenkönigin.

    ______________________


    Homo sum, ergo inscius.

  • Noch eine Frage zwecks Lösungswortsuche: Der Komponist von 10, der hat doch zwei Vornamen, welchen nehme ich denn: den ersten, weil der zweite nicht so richtig männlich ist?


    Und auch sonst ist wohl etwas Nachhilfe zwecks Sortierung notwendig...


    :wink: Amaryllis

  • Ja, du musst den vom männlichen Vornamen nehmen.


    Das Lösungswort ist die deutsche Übersetzung des Originaltitels.


    Und zu 4 will mir einfach kein guter Tipp einfallen, v.a. da ich das Werk auch nur dem Namen nach kenne.

  • Vielen Dank erstmal, habe jetzt das Lösungswort, nur von meinen 13 vermeintlichen "Lösungen" scheinen nicht alle richtig zu sein ... mal sehen, das wird wirklich eine lange Nacht...

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!