Der Tipp-Thread zu Capriccios sommerlichem Opernrätsel 2016

  • In jedem echten Manne steckt ein Kind!


    Und in mancher echten Frau ebenso

    Es gab Zeiten, da wurde der Satz "in jedem Messdiener steckt ein Bischof" als politischer Witz verwendet ... :versteck1:


    Gruß
    MB


    :wink:

    "Den Geschmack kann man nicht am Mittelgut bilden, sondern nur am Allervorzüglichsten." - Johann Wolfgang von Goethe

  • Nr. 9:


    Dieser deutsche Komponist hat ein Faible für italienische Sujets und die modernen italienischen Dramatiker Pirandello und de Filippo. Seine bekannteste Oper heißt wie der berühmteste aller Sänger mit Vornamen.

    Bernd


    Fluctuat nec mergitur

  • Schuß ins Blaue (Nr. 9): Der Nachname des Komponisten läßt an jemanden denken, der beim Studium der Ilias Rechtschreibprobleme hat.


    :tee1:

    Es grüßt Gurnemanz
    ---
    Der Kunstschaffende hat nichts zu sagen - sondern er hat: zu schaffen. Und das Geschaffene wird mehr sagen, als der Schaffende ahnt.
    Helmut Lachenmann

  • Ich steh hier irgendwie auf dem Schlauch. :versteck1:


    Nr. 8 und 9 wollen auch durch googlen nicht auf meinen Bildschirm. :hammer1:
    ?(


    Maggie

    Wenn Einer kümmt un tau mi seggt, Ick mak dat allen Minschen recht, Dann segg ick: Leiwe Fründ, mit Gunst, O, liehr'n S' mi de swere Kunst. - Fritz Reuter

  • Eigentlich ist das meine absolute Lieblingsoper, und ich habe vor einigen Jahren extra auf ein Spiel von Schalke verzichtet, um eine Aufführung dort zu besuchen. Besonders schön ist die Halbarie im 2. Aufzug wo der Zauberer "Jahn überall Jahn" singt (übrigens ein Sachse), und dabei listig mit einer Trophäe winkt. Absolut beeindruckend. Aber man sollte schon ein Ratefuchs sein um die Lösung herauszubekommen :D :megalol: :megalol: :megalol:


    Peter

    "Sie haben mich gerade beleidigt. Nehmen Sie das eventuell zurück?" "Nein" "Na gut, dann ist der Fall für mich erledigt" (Groucho Marx)

  • Nr. 8 und 9 wollen auch durch googlen nicht auf meinen Bildschirm

    Liebe Maggie


    Denke doch bei Nr. 8 mal an einen Papagei der einen Hund nachmacht


    Peter

    "Sie haben mich gerade beleidigt. Nehmen Sie das eventuell zurück?" "Nein" "Na gut, dann ist der Fall für mich erledigt" (Groucho Marx)

  • :schnaps1: :rolleyes: Herzlichen Glückwunsch! :rolleyes: :schnaps1:


    In der Zwischenzeit passierten vier weitere Rätselprofis die Ziellinie:


    Emotione
    minuetto
    Quasimodo
    Eusebius


    ... können sich auf ihren Lorbeeren erstmal ausruhen.


    :cincinbier: :sofa1: :cincinsekt: :sofa1: :cincinbier:

  • Nr. 8: Gehört zu meinen Favoriten von diesem Komponisten. Habe ich auch gesehen diese Saison und damals vielleicht Zeugs ins Operntelegramm gekritzelt? Könnte sein :tee1: .

  • Nr. 8 und 9 wollen auch durch googlen nicht auf meinen Bildschirm.

    Liebe Maggie,
    Nr.8 heißt wie eine der beiden Töchter eines längst verstorbenen Dirigenten, den einige Menschen (auch hier im Forum) für den größten des Jahrhunderts halten.
    Nr.9 : Der Nachname des Komponisten erinnert an ein Pferd, das dann doch keines war. Es war nämlich aus Holz. Aber kein Schaukelpferd!

  • Vielen Dank für Eure :hammer1: . Wenn die Rätselmeisterin nicht etwas anderes verkündet, habe ich jetzt auch endlich alle Nüsse geknackt. :schwitz1:
    Die Nr. 9 ist aber echt ein großes Pferd, äh eine harte Nuss.


    Liebe Grüße
    Maggie

    Wenn Einer kümmt un tau mi seggt, Ick mak dat allen Minschen recht, Dann segg ick: Leiwe Fründ, mit Gunst, O, liehr'n S' mi de swere Kunst. - Fritz Reuter

  • Denke doch bei Nr. 8 mal an einen Papagei der einen Hund nachmacht

    ... oder an einen schönen Papagei, der in Italien wohnt.


    Und wegen Nr. 9 sollte man gar nicht erst großen Zauber veranstalten. Oder vielleicht doch?


    :tee1: :tee1:

    Es grüßt Gurnemanz
    ---
    Der Kunstschaffende hat nichts zu sagen - sondern er hat: zu schaffen. Und das Geschaffene wird mehr sagen, als der Schaffende ahnt.
    Helmut Lachenmann

  • Nr. 9


    Ich glaube ich habe sie


    ist aber noch nicht bestätigt worden.


    Aber der Buchstabensalat ist für mich immer ein Problem, na ja!


    :schwitz1: :schwitz1:

  • Lieber Peter, wenn mich alles nicht täuscht, ist es einfach: Kaufe Dir ein Flugzeug (wenn's Geld nicht reicht: Entführen geht auch, ist aber illegal!) und fordere den Piloten auf, in eine ganz bestimmte Richtung zu fliegen! Irgendwann bist Du am Ziel (wenn der Pilot sich strikt an die Anweisung hält) und hast die Lösung. Ach ja, ich war noch nie da. Ist mir zu kalt dort. Kälter noch als Wien im Winter.


    :)

    Es grüßt Gurnemanz
    ---
    Der Kunstschaffende hat nichts zu sagen - sondern er hat: zu schaffen. Und das Geschaffene wird mehr sagen, als der Schaffende ahnt.
    Helmut Lachenmann

  • :cincinbier: :rolleyes: Gratulation! :rolleyes: :cincinbier:


    Gerade schickte mir


    Gurnemanz



    noch schnell das richtige Lösungswort und ist damit am Ziel -- herzlichen Glückwunsch!


    :cincinsekt: :sofa1: :tee1: :sofa1: :cincinsekt:

  • Ohne Rätsel fehlt was ... ;(


    Gruß
    MB


    :wink:

    "Den Geschmack kann man nicht am Mittelgut bilden, sondern nur am Allervorzüglichsten." - Johann Wolfgang von Goethe

  • Die Fußball-EM ist kein guter Ersatz? :pfeif:


    Meine Rätselschublade muss jetzt erst wieder gefüllt werden, das dauert. Aber sind nicht vorher die Ballettfreunde am Zug? Oder gar die Operettenfreunde? :D


    :wink: Grüße an alle -- Amaryllis


    PS: Die Ergebnisse einiger verreister oder arbeitsmäßig stark beanspruchter Rätselfreunde erwarte ich noch. Solange bleibt das Rätsel offen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!