Teodor Currentzis

  • Ich frage mich warum man den Nikodijevic rausgenommen hat bzw. inwieweit der Widmann besser zur aktuellen Situation passt. Ev. wurde das Werk nicht fertig? Hatte ja noch keinen Titel und wäre eine Uraufführung gewesen.

    Wenn ich F10 auf meinem Computer drücke, schweigt er. Wie passend...

  • Habe heute Tickets für Tristan & Isolde mit dem Dirigenten Teodor Currentzis in Baden Baden am 17.08.22 gebucht. Ich bin gespannt wie er die Wagner Oper mit seinem Orchester “Musica aeterna” dirigiert.

  • Die dreitägige Residenz von musicAeterna in Luzern vom 6. bis 8. Oktober ist wirklich ein Leckerbissen. Es gibt eine Fotoausstellung der Fotografin Alexandra Muravyeva, die das Ensemble fünf Jahre begleitet hat, zwei Kinovorführungen ("musicAeterna Cinema"), eine Meisterklasse für junge schweizerische Dirigenten mit Teodor Currentzis und dem Orchester, eine Podiumsdiskussion u.a. mit Teodor Currentzis und Philipp Hersant, zwei reine Chorkonzerte (geleitet von Fedor Letnev) und das genannte Sinfoniekonzert zum Abschluss.

    Was Currentzis mit musicAeterna 2021 dreitägig in Luzern machte, wird er - sogar fünftägig - vom 4. bis zum 8. April 2023 in der Laeiszhalle Hamburg wiederholen: Eine musicAeterna-Residenz mit einer ganzen Reihe von abendlichen Konzerten (u.a. Bachs h-moll-Messe, geistliche Musik von Rachmaninow, Kammermusik), mit Workshops, mit einer von Currentzis geleiteten Meisterklasse sowie mit Filmvorführungen.


    Er scheint an Hamburg einen echten Narren gefressen zu haben. Allein im April 2022 gab er mit seinen beiden Orchestern vier Konzerte in der Elbphilharmonie (1 x SWR-Symphonieorchester, 3 x musicAeterna), hinzu kommen seine anderen Konzerte in der Saison 2021/22. In diesem Jahr wird er am 21. Dezember erneut dort auftreten, und zwar mit Yulianna Avdeeva (Prokofiew Klavierkonzert Nr. 2) und dem SWR-Symphonieorchester.

  • Habe heute Tickets für Tristan & Isolde mit dem Dirigenten Teodor Currentzis in Baden Baden am 17.08.22 gebucht.

    Ich glaube, Dir sind die Daten durcheinander gekommen.


    Am 17. August 2022 tritt Teodor Currentzis im Großen Festspielhaus in Salzburg auf und wird mit seinem Ensemble musicAeterna sowie u.a. Matthias Goerne und Nadezhda Pavlova "Dido & Aeneas" von Purcell sowie Schostakowitschs Sinfonie Nr. 14 op. 135 aufführen: https://www.salzburgerfestspie…p/musicaeterna-currentzis


    Wagners "Tristan und Isolde" führt Currentzis mit musicAeterna sowie u.a. Andreas Schager und Brigitte Christensen konzertant in Baden-Baden im Rahmen der dortigen Herbstfestspiele am 17. und 20. November 2022 auf: https://www.festspielhaus.de/programm/

  • Er scheint an Hamburg einen echten Narren gefressen zu haben.

    Er hat ja auch einen seiner größten Fans hier Grins1 Der will Dich immer wiedersehen!



    :)

    "Verzicht heißt nicht, die Dinge dieser Welt aufzugeben, sondern zu akzeptieren, daß sie dahingehen."
    (Shunryu Suzuki)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!