Eben gehört - 2017 / 2018

  • Elgar fand, dass die Oper, die heute Abend bei mir läuft, das Werk eines Genies sei. Ich tue es ihm einfach einmal nach. Übrigens habe ich mich bei der Erstbegegnung verlesen und dachte, der Titel lautete „The Immoral Hour“. Wäre wahrscheinlich auch ein interessanter Stoff gewesen. ;)


    Nun aber korrekt:



    Rutland Boughton: The Immortal Hour


    Dalua, The Lord of Shadow - Roderick Kennedy
    A Spirit Voice - Patricia Taylor
    Etain, a Proncess of the Land of the Ever-Young - Anne Dawson
    Eochaidh, The High King of Éire - David Wilson-Johnson
    A Spirit Voice - Valery Hill
    Manus, a peasant - Roger Bryson
    Maive, his wife - Patricia Taylor
    An Old Bard - Roger Bryson
    Midir, a Prince of the Land of the Ever-Young - Maldwyn Davies


    The Geoffrey Mitchell Choir
    The English Chamber Orchestra


    Alan G. Melville


    :wink: Agravain


  • Friedrich Gernsheim : Sinfonien Nr.1 & 2: Philharmonisches Staatsorchester Mainz, Hermann Bäumer


    DIe zweite Serie mit den beiden restichen Sinfonien wurde auch gerade auf 7,99 € reduziert. Falls da jemand Bedarf hat, jetzt kann er sie günstig erwerben.

    Viele Grüße sendet Maurice

    Musik bedeutet, jemandem seine Geschichte zu erzählen und ist etwas ganz Persönliches. Daher ist es auch so schwierig, sie zu reproduzieren. Niemand kann ihr am Ende näher stehen als derjenige, der/die sie komponiert hat. Alle, die nach dem Komponisten kommen, können sie nur noch in verfälschter Form darbieten, denn sie erzählen am Ende wiederum ihre eigene Geschichte der Geschichte. (ist von mir)


  • Carl Nielsen : Sinfonien Nr.1 & 6 : BBC Scottish SO, Osmo Vänskä


    Frisch vom Amazonas eingetroffen....

    Viele Grüße sendet Maurice

    Musik bedeutet, jemandem seine Geschichte zu erzählen und ist etwas ganz Persönliches. Daher ist es auch so schwierig, sie zu reproduzieren. Niemand kann ihr am Ende näher stehen als derjenige, der/die sie komponiert hat. Alle, die nach dem Komponisten kommen, können sie nur noch in verfälschter Form darbieten, denn sie erzählen am Ende wiederum ihre eigene Geschichte der Geschichte. (ist von mir)


  • Ebenfalls neu bei mir sind die Sinfonien Nr.3 & 4 von Emil Nikolaus von Reznicek : Robert-Schumann-Philharmonie, Frank Beermann

    Viele Grüße sendet Maurice

    Musik bedeutet, jemandem seine Geschichte zu erzählen und ist etwas ganz Persönliches. Daher ist es auch so schwierig, sie zu reproduzieren. Niemand kann ihr am Ende näher stehen als derjenige, der/die sie komponiert hat. Alle, die nach dem Komponisten kommen, können sie nur noch in verfälschter Form darbieten, denn sie erzählen am Ende wiederum ihre eigene Geschichte der Geschichte. (ist von mir)


  • Wolfgang Amadeus Mozart: Serenade Nr. 10 in B-Dur KV 361/370a "Gran Partita"
    LSO Wind Ensemble



    maticus

    Social media is the toilet of the internet. --- Lady Gaga
    Und wer Herr Reichelt ist, weiß ich auch erst seit Montag. --- Prof. Dr. Christian Drosten

  • Zwei klassisch-romantische Symphonien von Brahms-Zeitgenossen, die in den 1870er Jahren entstanden, Robert Fuchs 1. Symphonie und Benjamin Godards 2. Symphonie. Beides sicher keine "vergessenen Meisterwerke", aber doch beide gut anhörbar. Dabei finde ich, das die Godard Symphonie die interessantere und originellere ist. Im Kopfsatz denkt man an einigen Stellen "das hat er von Cesar Franck" bis man realisiert, dass dessen Symphonie erst später entstand.


    Toleranz ist der Verdacht, der andere könnte Recht haben.

  • Im Zuge der Schwedischen Wochen heute "sperriges" von einem auch recht unbekannten "Eigenbrötler",
    der beim Publikum nicht sehr gefragt, bei seinen Komponisten-Kollegen (als Tonsetzer) durchaus geschätzt wurde:
    Edvin Kallstenius (1881-1967)----
    von "bösen Zungen" auch Gallsteinius "geschimpft"
    Als Motto seiner Musik könnte auch Leben ist Leiden genannt werden!
    Ich höre seine Orchesterwerke jedenfalls recht gerne....aber, wie könnte es anders sein---es gibt recht wenig davon auf CD....
    cpo hatte vor 3 Jahren begonnen seine Werke herauszubringen....aber bisher ist es bei dieser CD geblieben:


    :love: :love: :love: :love: :love: :love: :love:


    Ich bin mir sicher, wenn Allan Pettersson musikalische Vorbilder hatte, so zählte Kallstenius ganz sicher zu diesen :)




    es folgen diese beiden:


    :love: :love: :love: :love: :love: :love: :love:


    :love: :love: :love: :love: :love: :love: :love:


    mit der letzteren beginnt dann schon der Übergang zum nächsten Schweden..... :)




    Herzliche Grüße:
    KALEVALA :wink:

    Die Wahrheit ist hässlich: wir haben die Kunst, damit wir nicht an der Wahrheit zugrunde gehen. (Nietzsche)



    Es gibt nichts Überflüssigeres und Schädlicheres als wie Musik. Wenn ein Mensch eine gewisse Zeit lang Musik hört, wird sein Gehirn faul und unseriös. (Ayatollah Khomeini)


  • Wolfgang Amadeus Mozart: Requiem KV 626
    Elin Manahan Thomas, Christine Rice, James Gilchrist, Christopher Purves
    King's College Choir Cambridge, Academy of Ancient Music, Stephen Cleobury



    maticus

    Social media is the toilet of the internet. --- Lady Gaga
    Und wer Herr Reichelt ist, weiß ich auch erst seit Montag. --- Prof. Dr. Christian Drosten


  • (AD: 14. Mai 1974, Medinah Temple, Chicago [Sacre] & November 1993, Orchestra Hall, Chicago [Petruschka*], live*)


    Chicago Symphony Orchestra
    Sir Georg Solti



    Armin

    "Musik ist für mich ein schönes Mosaik, das Gott zusammengestellt hat. Er nimmt alle Stücke in die Hand, wirft sie auf die Welt, und wir müssen das Bild zusammensetzen." (Jean Sibelius)

  • ....Kurt Atterberg (das der bei mir in Schwedische Wochen nicht fehlen darf, selbstredend :) )


    Aus der Box, die bei cpo ja gar keine "richtige" Box ist (was ich sehr zu schätzen weiß):


    :love: :love: :love: :love: :love: :love: :love:




    Herzliche Grüße:
    KALEVALA :wink:

    Die Wahrheit ist hässlich: wir haben die Kunst, damit wir nicht an der Wahrheit zugrunde gehen. (Nietzsche)



    Es gibt nichts Überflüssigeres und Schädlicheres als wie Musik. Wenn ein Mensch eine gewisse Zeit lang Musik hört, wird sein Gehirn faul und unseriös. (Ayatollah Khomeini)

  • [Blockierte Grafik: https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/6189A6VKY6L.gif]
    (AD: November 1993, Orchestra Hall, Chicago, live)


    - Jeu de Cartes


    Chicago Symphony Orchestra
    Sir Georg Solti


    &



    - Herzgewächse, op. 20
    (AD: 28. & 29. Mai 1994, Abbey Road Studios, London)
    Eileen Hulse, Sopran / Mitglieder des London Symphony Orchestra (John Alley, Harmonium / Tim Carey, Celesta / Sioned Williams, Harfe)


    - Pierrot Lunaire, op. 21
    (AD: 1997, American Academy of Arts and Letters, New York)
    Anja Silja, Sprechstimme / Twentieth Century Classics Ensemble


    - 4 Orchesterlieder, op. 22
    (AD: Juli & Oktober 1998, Abbey Road Studios, London)
    Catherine Wyn-Rogers, Mezzo-Sopran / Philharmonia Orchestra, Robert Craft


    - Kammersinfonie Nr. 1, op. 9
    (AD: 16. September 1998, Recital Hall, Performing Arts Center, SUNY Purchase, Purchase, New York)
    Twentieth Century Classics Ensemble



    Armin

    "Musik ist für mich ein schönes Mosaik, das Gott zusammengestellt hat. Er nimmt alle Stücke in die Hand, wirft sie auf die Welt, und wir müssen das Bild zusammensetzen." (Jean Sibelius)


  • (AD: 12. & 13. Mai 2004, DZZ Studio 5, Moskau)


    - Aram Khachaturian: Violinkonzert d-moll
    - Serge Prokofiev: Violinkonzert Nr. 1 D-Dur, op. 19
    - Alexander Glasunow: Violinkonzert a-moll, op. 82


    Julia Fischer, Violine
    Russian National Orchestra
    Yakov Kreizberg



    Armin

    "Musik ist für mich ein schönes Mosaik, das Gott zusammengestellt hat. Er nimmt alle Stücke in die Hand, wirft sie auf die Welt, und wir müssen das Bild zusammensetzen." (Jean Sibelius)


  • Ralph Vaughan Williams: Oboenkonzert, Partita for Double String Orchestra, Fantasia on a Theme by Thomas Tallis, English Fowlk Songs-Suite, Fantasia on "Greensleeves"


    Royal Liverpool Philharmonic Orchestra, Vernon Handley Solist an der Oboe ist Jonathan Small Weitere Solisten sind: Malcolm Stewart, Susan Henderson (Violinen), Roger Benedict (Bratsche), Timithy Walden (Cello), Colin Chambers (Flöte), Mair Jones (Harfe)


    Eine wunderschöne CD. Ich finde die Tallis-Themen einfach hinreißend.....

    Viele Grüße sendet Maurice

    Musik bedeutet, jemandem seine Geschichte zu erzählen und ist etwas ganz Persönliches. Daher ist es auch so schwierig, sie zu reproduzieren. Niemand kann ihr am Ende näher stehen als derjenige, der/die sie komponiert hat. Alle, die nach dem Komponisten kommen, können sie nur noch in verfälschter Form darbieten, denn sie erzählen am Ende wiederum ihre eigene Geschichte der Geschichte. (ist von mir)

  • Hier ein nicht eben oft zu hörendes Werk, das um den Lord Protector kreist. Boughton bezog seine Inspiration übrigens vornehmlich aus den „Letters and Speeches of Oliver Cromwell’, die weiland von Thomas Carlyle herausgegeben wurden.



    Rutland Boughton: Symphonie Nr. 1 „Oliver Cromwell“


    Roderick Williams - Bariton


    BBC Concert Orchestra
    Vernon Handley


    :wink: Agravain


  • Wolfgang Amadeus Mozart: Serenade Nr. 7 D-Dur KV 250 "Haffner"
    Sir Charles Mackerras, Prague Chamber Orchestra



    maticus

    Social media is the toilet of the internet. --- Lady Gaga
    Und wer Herr Reichelt ist, weiß ich auch erst seit Montag. --- Prof. Dr. Christian Drosten


  • Wolfgang Amadeus Mozart: Serenade Nr. 13 G-Dur KV 525 "Eine kleine Nachtmusik"
    Sir Charles Mackerras, Prague Chamber Orchestra


    Die Bässe im Menuetto sind hier traumhaft.



    maticus

    Social media is the toilet of the internet. --- Lady Gaga
    Und wer Herr Reichelt ist, weiß ich auch erst seit Montag. --- Prof. Dr. Christian Drosten


  • Wolfgang Amadeus Mozart: Serenade Nr. 10 B-Dur KV 361 "Gran Partita"
    Sir Charles Mackerras, Members of the Orchestra of St. Luke's


    Perfekt.



    maticus

    Social media is the toilet of the internet. --- Lady Gaga
    Und wer Herr Reichelt ist, weiß ich auch erst seit Montag. --- Prof. Dr. Christian Drosten

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!