Vom 28. Januar 2022, 13.30 Uhr bis 03. Februar 2022, 13:30 Uhr findet die 12. ordentliche Mitgliederversammlung des Capriccio-Trägervereins statt. Mitglieder werden gebeten, sich für die Teilnahme ab Freitag hier zu registrieren. Die Freischaltungen erfolgen im Laufe des Freitags, wir bitten dann um etwas Geduld.
  • Die 007s

    Aus unserem Nekrolog-Thread ausgelagert.



    audi




    007/2, Roger Moore hat sich vom Dienst suspendiert. ;(


    p.s.: sorry, George Lazenby, Moore ist 007/3

    Ins Gebüsch verliert sich sein Pfad, hinter ihm schlagen die Sträuche zusammen.

  • Urps. Lazenby ist für mich leider eine Bildungslücke. Immerhin, einen James-Bond-Film durfte er machen, aber ich hatte nie Gelegenheit, diesen zu sehen. R.I.P.

    Es ist vielfach leichter, eine Stecknadel in einem Heuhaufen zu finden, als einen Heuhaufen in einer Stecknadel.

  • Lazenby ist für mich leider eine Bildungslücke. Immerhin, einen James-Bond-Film durfte er machen, aber ich hatte nie Gelegenheit, diesen zu sehen.

    Und es ist der beste James Bond Film!


    maticus

    Social media is the toilet of the internet. --- Lady Gaga
    Und wer Herr Reichelt ist, weiß ich auch erst seit Montag. --- Prof. Dr. Christian Drosten

  • Und es ist der beste James Bond Film!


    maticus

    Vielleicht nicht der beste (da kann man immer streiten und ich plädiere nach wie vor für "Goldfinger"), aber mit Sicherheit der unterschätzteste. Und Moore liebe ich fast noch mehr als "Simon Templar"...

    Einzelne giebt es sogar, auf deren Gesicht eine so naive Gemeinheit und Niedrigkeit der Sinnesart, dazu so thierische Beschränktheit des Verstandes ausgeprägt ist, daß man sich wundert, wie sie nur mit einem solchen Gesichte noch ausgehn mögen und nicht lieber eine Maske tragen (Arthur Schopenhauer)

  • Der Lazenby-Film ist einer der besseren Filme, aber Lazenby leider einer der schlechtesten Bond-Darsteller. Roger Moore war eigentlich schon beim Dienstantritt zu alt als Bond, aber ein paar seiner Bond-Filme sind ziemlich gut, z.B. For your eyes only und The spy who loved me.

    Tout le malheur des hommes vient d'une seule chose, qui est de ne pas savoir demeurer en repos dans une chambre.
    (B. Pascal)

  • Argh, missverstanden. Roger Moore hinterlässt wirklich eine Lücke in meinem Inneren. Für mich war Roger Moore der James Bond. R.I.P.

    Es ist vielfach leichter, eine Stecknadel in einem Heuhaufen zu finden, als einen Heuhaufen in einer Stecknadel.

  • Roger Moore war eigentlich schon beim Dienstantritt zu alt als Bond, aber ein paar seiner Bond-Filme sind ziemlich gut, z.B. For your eyes only und The spy who loved me.

    In "Live and let die" wirkte er ja noch sehr frisch.

    Ins Gebüsch verliert sich sein Pfad, hinter ihm schlagen die Sträuche zusammen.

  • Schade - aber Roger Moore hat immerhin ein seliges Alter erreicht. Mein Liebling mit ihm: For Your Eyes Only (In tödlicher Mission (1981).


    RIP

    "Interpretation ist mein Gemüse."
    Hudebux

    "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation."
    Jean Paul

  • Unvergessen seine Duelle mit dem Beißer...

    Einzelne giebt es sogar, auf deren Gesicht eine so naive Gemeinheit und Niedrigkeit der Sinnesart, dazu so thierische Beschränktheit des Verstandes ausgeprägt ist, daß man sich wundert, wie sie nur mit einem solchen Gesichte noch ausgehn mögen und nicht lieber eine Maske tragen (Arthur Schopenhauer)

  • Mein Liebling mit ihm: For Your Eyes Only (In tödlicher Mission (1981).

    Ja, das ist auch einer meiner Favoriten: 2CV Verfolgungsjagd, Skier im Eiskanal und Kletterpartie zum Meteorakloster. Und ein nicht zu übertriebenes, aber sehr attraktives Bond-Girl.

    Tout le malheur des hommes vient d'une seule chose, qui est de ne pas savoir demeurer en repos dans une chambre.
    (B. Pascal)

  • James-Bond-Filme sind mir zu fad (gleichviel ob mit Roger oder Sean etc..)
    .. opulente 007-Materialschlachten und Pyrogeballer täuschen nicht über durchgehend armselige Storys/Drehbücher hinweg..


    echt fetzig diese TV-Serie mit Roger:

    da kommt er so gechillt mit coolen Jokes rüber ..
    Danke Roger für diesen Spaß !

    „Ein Komponist, der weiß, was er will, will doch nur was er weiß...“ Helmut Lachenmann

  • Ach, wie konnte ich Die 2 vergessen zu erwähnen... :jaja1:

    "Interpretation ist mein Gemüse."
    Hudebux

    "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation."
    Jean Paul

  • Genau genommen kommt Rainer Brandt mit coolen Jokes rüber. Die Serie war im Original zwar beileibe nicht der Mißerfolg, wie gerne kolportiert wird, aber hatte doch einen anderen Charakter. Für eine dritte Staffel sollte Brandt dann die Originaldialoge schreiben, aber zu der kam es nicht mehr.

    Einzelne giebt es sogar, auf deren Gesicht eine so naive Gemeinheit und Niedrigkeit der Sinnesart, dazu so thierische Beschränktheit des Verstandes ausgeprägt ist, daß man sich wundert, wie sie nur mit einem solchen Gesichte noch ausgehn mögen und nicht lieber eine Maske tragen (Arthur Schopenhauer)

  • Ich habe mir gestern noch die frühe, in Rom spielende Folge The Latin Touch der Serie The Saint (bei uns unter dem Titel Simon Templar) angesehen (S1, E2, 1962). Man sieht, was den frühen Roger Moore ausmacht. Sein »Underacting« wirkt vor allem im Vergleich zu den italienischen Taxifahrer Toni (der das Vorbild für dem Klempner Super Mario abgegeben haben dürfte), gespielt von Warren Mitchell, fast schon blass.


    So dünn die Effect-Show der Bond-Filme vom Drehbuch her gesehen auch gesesen sein dürften, verstand es Roger Moore, dies nicht spürbar werden zu lassen. Für mich bleibt der die ideal Verkörperung, denn wirklich ernst kann man diese Filmreihe nie nehmen. Wenn ich daran denke, dass es jetzt etwa 55 Jahre sind, dass es James-Bond-Filme gibt ...

    Es ist vielfach leichter, eine Stecknadel in einem Heuhaufen zu finden, als einen Heuhaufen in einer Stecknadel.

  • Für mich bleibt der die ideal Verkörperung, denn wirklich ernst kann man diese Filmreihe nie nehmen. Wenn ich daran denke, dass es jetzt etwa 55 Jahre sind, dass es James-Bond-Filme gibt ...

    Für mich verkörpert Daniel Craig die Rolle des James Bond besser, weil er nicht per se schon mit Ironie daher kommt. Denn die Romane empfinde ich überhaupt nicht ironisch. Dass die Filme in unserer modernen Zeit auch nicht zum Charme der 50er-Jahre Agentenromane passen, steht auf einem anderen Blatt. Da finde ich wirklich den einzigen Film mit George Lazenby am besten.


    maticus

    Social media is the toilet of the internet. --- Lady Gaga
    Und wer Herr Reichelt ist, weiß ich auch erst seit Montag. --- Prof. Dr. Christian Drosten

  • Cool und passend das zum eigenen Thema zu machen.


    Für mich sind Unterhaltungsfilme wie die James Bond - Reihe, aber auch Columbo (ist auch ein Thema wert!) einfach entspannend. Klar da können jetzt Einige daherkommen und sagen, was man an Filmen, wo Menschen umkommen entspannend finden soll. Bei 007 fasziniert mich insbesondere bei den Filmen mit Sean Connery (für mich DER Janes Bond schlechthin) der Flair der Zeit, die Autos, die g.... Architektur (Diamantenfieber)... Schön anzusehen! Übrigens von der Handlung her, sofern man bei James Bond davon sprechen kann :D gefällt mir der Lazenby - Film auch am besten. Und sein toller brauner Mantel mit Capekragen - habenwoll.


    OT: Bei Columbo steht für mich neben dem cool kauzigen Peter Falk die Logik der Handlung, aber auch das Flair im Vordergrund.


    Unterhaltung ohne beiden Serien wäre für mich um Einiges ärmer.

    ... Alle Menschen werden Brüder.
    ... We need 2 come 2gether, come 2gether as one.
    ... Imagine there is no heaven ... above us only sky

  • aber auch Columbo (ist auch ein Thema wert!)

    Columbo finde ich in letzter Zeit auch wieder sehr gut, obwohl die derzeitigen Wiederholungen (der späten Episoden) eher eine B-Movie Anmutung haben und die Synchro teilweise sehr schlecht ist. Dennoch, mit Columbo bin ich in meiner frühen Jugend aufgewachsen, und Peter Falk ist in der Rolle einfach genial. Und kommt, im Gegensatz zu James Bond, völlig ohne Spezialeffekte aus.


    Im Vergleich zum "modernen" James Bond finde ich die Jason Bourne Filme eher besser und überzeugender.


    maticus

    Social media is the toilet of the internet. --- Lady Gaga
    Und wer Herr Reichelt ist, weiß ich auch erst seit Montag. --- Prof. Dr. Christian Drosten

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!