Konzerte in Dortmund

  • Konzerte in Dortmund

    Liebes Forum,


    Dortmund ist nicht nur meine Geburtsstadt und ehemals langjährige Heimat, es hat auch eine Oper und en Philharmonie. Zwar gehe ich nicht so oft ins Konzert, aber vielleicht lohnt sich dieser Thread mit eurer Unterstützung.


    Heute abend bin ich spontan für meinen Vater eingesprungen. Es gab die dritte Symphonie von Gustav Mahler. Dirigiert hat Gabriel Feltz, gesungen hat Janina Baechle. HIER weitere Details.


    Ich fand die Aufführung gut, aber nicht erstklassig. Das liegt nicht primär am Orchester, Mahler 3 ist mir die unliebste aller seiner elf ("Das Lied von der Erde" mitgerechnet) Symphonien. Es ist halt ein ziemlich krasses Monster, mir kommt es vor wie ein Versatzstück verschiedenster Alpträume.


    Janina Baechle hat großartig gesungen, und die verschiedenen eingeflochtenen Instrumentalparts (u.a. Posaune, Flöte, Violine) waren auch großartig gespielt. Auch das Dirigat war klasse, nicht nur mit großem körperlichen Einsatz, sondern auch mit gut herausgearbeiteten Details. Die Tempi fand ich etwas auf der langsamen Seite, was aber der Klarheit zugute kam. Vielmehr, ich fand das auch nötig, denn an manchen Stellen war das Klangbild dann doch schwammig. Bei den beiden Chören z.B., und die Streicher in den Orchestertutti. Vielleicht lag das aber auch an meinem seitlichen Sitzplatz.


    Noch aufgefallen ist mir, dass die Geigen nicht als "kreischende Mahler-Geigen", sondern eher als "normale" Geigen rüberkamen, sprich, die Streicher waren nicht so grell, wie es Mahler gern nachgesagt wird.


    EIn letzter Kritikpunkt: "Lustig im Tempo und keck im Ausdruck" war der 5. Satz leider nicht, da fehlte der Pep.


    Letztlich punktet eine Live-Aufführung doch gegenüber einer Konserve. Mir hat es gut gefallen, und meine Kritkpunkte sind da Meckern auf hohem Niveau.


    Amüsant fand ich, dass schon bei den erten Sekunden Applaus etliche Leute fluchtartig den Saal Richtung Toilette verließen - nach 105 Minuten ohne Pause :versteck1:


    Und es gab - zu recht - ausgiebigen Applaus.

    Helli

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!