• Forenregeln

    Forenregeln des Capriccio-Kulturforums

    Das Capriccio-Kulturforum dient dem Austausch über Kunst und Kultur, in erster Linie über klassische Musik. Austausch findet darüber hinaus statt über Jazz, Literatur und sonstige mit der klassischen Musik vernetzte kulturelle Bereiche. Mit der Mitgliedschaft im Capriccio-Kulturforum ist nicht automatisch die Mitgliedschaft im Trägerverein verbunden. Wer aktiv bei der Organisation und Ausgestaltung unseres Forums mitwirken oder einfach nur durch seinen Mitgliedsbeitrag eine finanzielle Unterstützung leisten möchte, kann gern dem Verein durch Erklärung gegenüber dem im Impressum angegebenen Vorstand beitreten. Dies ist aber keinesfalls Voraussetzung für die dauerhafte Mitgliedschaft im Capriccio-Kulturforum. Nähere Informationen zum Verein und zur Mitgliedschaft findest Du auf unserer Internetseite.

    Bei der Nutzung dieses Forums legen wir größten Wert auf einen höflichen, toleranten, rücksichtsvollen und wertschätzenden Umgang miteinander.

    Hinweis: In unserer Community sind wir per „Du“. Das hat sich bewährt und wird von den Nutzern so gewünscht.


    § 1 Geltungsbereich

    Für die Nutzung des Capriccio-Kulturforums der Capriccio-Gesellschaft zur Förderung von klassischer Musik und Kultur e.V. (nachfolgend "Anbieter" genannt) gelten nachfolgende Bedingungen. Die Nutzung des Forums ist nur zulässig, wenn Du als Nutzer die Forenregeln und Forenordnung in der jeweils aktuellen Fassung akzeptierst.


    § 2 Registrierung, Vertragsschluss und Vertragsgegenstand

    1. Voraussetzung für die Nutzung des Forums ist die Registrierung über das entsprechende Online-Formular. Nach der Registrierung über das Online-Formular im Forum bekommst Du eine Bestätigungsemail zur Verifizierung Deiner Daten zugeschickt, mit der Du Deine Registrierung durch Antwort auf diese Mail bestätigen musst. Mit der Aktivierung Deines Accounts durch den Anbieter kommt der unentgeltliche Foren-Nutzungsvertrag zustande (Vertragsschluss). Bei Zweifeln an der Korrektheit der Angaben im Online-Formular kann die Aktivierung verweigert werden.

    2. Vertragsgegenstand ist die kostenlose Nutzung der Funktionen des Forums als OnlineKommunikationsplattform. Hierzu wird Dir als Nutzer ein „Account“ bereitgestellt, mit dem Du Beiträge und Themen im Forum einstellen kannst.

    3. Es gibt keinen Rechtsanspruch auf Freischaltung oder Teilnahme am Forum. Es gilt dasuneingeschränkte Hausrecht des Betreibers.

    4. Dein Foren-Account darf nur von Dir selbst genutzt werden. Ebenso bist Du als Inhaber des Accounts für den Schutz vor dessen Missbrauch verantwortlich. Deine Zugangsdaten sind daher vor dem Zugriff Dritter zu schützen. Die Verwendung von markenrechtlich geschützten Worten und Internetadressen als Benutzername (Nickname) ist nicht erlaubt. Gleiches gilt für die Verwendung von Bildern, z.B. für Avatare.

    5. Der Anbieter wird sich bemühen, das Forum möglichst unterbrechungsfrei zum Abruf anzubieten. Auch bei aller Sorgfalt können Ausfallzeiten nicht ausgeschlossen werden, in denen der Webserver auf Grund von technischen oder sonstigen Problemen, die nicht im Einflussbereich vom Anbieter liegen (Verschulden Dritter, höhere Gewalt, Angriffe gegen die Infrastruktur durch Hacker etc.), über das Internet nicht abrufbar ist. Der Nutzer erkennt an, dass eine 100%ige Verfügbarkeit des Forums technisch nicht zu realisieren ist.

    6. Der Anbieter behält sich das Recht vor, Inhalt und Struktur der Plattform sowie die dazugehörigen Benutzeroberflächen zu ändern und zu erweitern, wenn hierdurch die Zweckerfüllung des mit dem Nutzer geschlossenen Vertrags nicht oder nur unerheblich beeinträchtigt wird. Der Anbieter wird die Nutzer entsprechend über die Änderungen informieren.

    7. Sinn und Zweck des Forums ist ausschließlich der Austausch über alle Themen aus Kultur und Musik, primär der klassischen Musik. Weltanschauliche, politische oder andere von den Kernthemen des Forums abweichende Diskussionen sind nur insoweit zulässig, als sie mit den Kernthemen des Forums in unmittelbarem inhaltlichem Zusammenhang stehen. Ein friedlicher, toleranter, respektvoller und wertschätzender Umgang ohne jegliche Form von Anfeindungen ist eine unabdingbare Voraussetzung für ein gedeihliches Miteinander und einen guten und interessanten Austausch im Forum.


    § 3 Rechte der Forums-Nutzer

    Mitglieder des Forums haben die Möglichkeit, eigene Beiträge auch nach deren Veröffentlichung zu bearbeiten. Diese Möglichkeit ist zeitlich auf 72 Stunden nach dem Einstellen beschränkt. Diese Bearbeitungsmöglichkeit dient vor allem der nachträglichen Korrektur von Rechtschreibfehlern oder inhaltlicher Details. Größere inhaltliche Änderungen sollten als solche kenntlich gemacht werden. Grundsätzlich sollte die inhaltliche Änderung von Beiträgen, auf die bereits in einer Antwort Bezug genommen wurde, hierbei vermieden werden, insbesondere wenn aus dem Beitrag bereits zitiert wurde.


    § 4 Pflichten der Forums-Nutzer

    1. Als Nutzer verpflichtest Du Dich, keine Beiträge zu veröffentlichen, die gegen diese Regeln, die guten Sitten oder geltendes Recht verstoßen. Beim Verfassen von Beiträgen sind gegenseitiger Respekt, Höflichkeit, Toleranz und ein wertschätzender Umgang zu wahren. Ein Meinungsaustausch darf nicht zu einer Diskussion zur Person werden. Jeglicher Meinungsaustausch hat ohne Bewertung der Meinung anderer Nutzer des Forums zu erfolgen.

    Es ist insbesondere untersagt,

    a) beleidigende oder persönlich herabsetzende unwahre Inhalte zu veröffentlichen.

    b) rechts- oder linksextremes Gedankengut zu verbreiten.

    c) Spams über das System an andere Nutzer zu versenden.

    d) gesetzlich, insbesondere durch das Urheber- und Markenrecht, geschützte Inhalte ohne Berechtigung zu verwenden, Berechtigungen sind den Moderatoren vor Veröffentlichung des Inhalts unaufgefordert vorzulegen.

    e) Entscheidungen eines Moderators, Administrators oder des Vorstands im Forum in Frage zu stellen oder zu diskutieren. Im Falle einer Meinungsverschiedenheit oder Infragestellung einer Entscheidung oder Handlung eines Moderators kontaktiert der betroffene Nutzer entweder den Moderator oder Administrator direkt oder wendet sich an den Vorstand. Damit ist gewährleistet, dass das eigentliche Ziel der Foren, sich über die Themen Kunst, Musik und Kultur auszutauschen, nicht durch persönliche Differenzen gestört wird und es dadurch zu Störungen, Unfrieden und Parteinahme und letztlich zu einer schlechten Stimmung in den Foren kommt,

    f) mitzuteilen, dass ein Nutzer auf einer Ignorierliste steht.

    g) Nachrichten von gesperrten Mitgliedern oder im Namen von gesperrten Mitgliedern zu posten. Sie sind nicht ohne Grund gesperrt. Ein Verstoß gegen diese Regel führt zu Sanktionierung des die Fremdnachricht Veröffentlichenden und des Nutzers, vondem die Nachricht stammt.

    h) Zitate im engen Rahmen des üblichen Zitatrechts (§§ 51, 63 UrhG) ohne ausreichend deutliche Kennzeichnung und ohne deutliche Angabe der Quelle zu posten.

    i) wettbewerbswidrige Handlungen vorzunehmen.

    j) ein Thema mehrfach im Forum einzustellen (Verbot von Doppelpostings).

    k) Presseartikel Dritter ohne Zustimmung des Urhebers im Forum zu veröffentlichen.

    l) Werbung im Forum zu betreiben. Dies gilt auch für sog. Schleichwerbung wie insbesondere das Verlinken der eigenen Homepage mit oder ohne Beitext in der Signatur oder innerhalb von Beiträgen. Homepage-URLs und Adress- bzw. Kontaktdaten dürfen nur im Benutzer-Profil des Forums veröffentlicht werden.

    m) dauerhaft in Großbuchstaben oder besonders hervorgehobener Schrift zu schreiben, weil es in der Regel als aggressives Schreiben interpretiert wird.

    n) Beiträge zu posten, die sich nicht mit den Themen Musik oder Kultur befassen.

    o) Kommentare zu Nutzern, Gruppen, Administratoren, Moderatoren oder Betreibern des Forums zu posten oder Kritik an einer dem genannten Personenkreis zugehörigen Person oder anderen Personen zu üben.

    p) Beiträge zu posten, die geeignet sind, den Forumsbetrieb zu stören.

    q) mehr als einen Account zu nutzen. Der Vorstand kann auf begründeten schriftlichen Antrag (per E-Mail) hin eine Ausnahme von dieser Regel genehmigen.

    r) einen Account zu betreiben, der von mehreren Personen genutzt wird. Der Vorstand kann auf begründeten schriftlichen Antrag (per E-Mail) hin eine Ausnahme von dieser Regel genehmigen.

    s) sich Zugriff auf die Konversationen anderer Nutzer zu verschaffen.

    t) von Moderation, Vorstand oder vom Verfasser selbst entfernte Beiträge bzw. Teile daraus in einem unserer Foren zu zitieren.


    2. Als Nutzer verpflichtest Du Dich, vor der Veröffentlichung Deine Beiträge und Themen daraufhin zu überprüfen, ob sie Angaben enthalten, die Du nicht veröffentlichen möchtest oder die gegen die Forenordnungen verstoßen. Deine Beiträge und Themen können in Suchmaschinen erfasst und damit weltweit zugreifbar werden. Ein Anspruch auf Löschung oder Korrektur solcher Suchmaschineneinträge gegenüber dem Anbieter ist ausgeschlossen.

    3. Bei Verstoß, insbesondere gegen die zuvor genannten Regeln § 4 Abs. 1 und 2, kann der Anbieter unabhängig von einer Kündigung auch die folgenden Sanktionen gegen den Nutzer verhängen:

    -Löschung von Inhalten, die der Nutzer eingestellt hat,

    -Ausspruch einer Abmahnung oder

    -zeitweilige oder dauerhaften Sperrung des Zugangs zum Forum.

    Abmahnungen sollen nach einem Verstoß gegen Forenregeln erfolgen. Wird der Abmahnung nicht Folge geleistet und kommt es innerhalb von drei Monaten zu einem weiteren Verstoß, ist der Zugang zum Forum für mindestens drei Monate zu sperren. Bei Verstößen gegen Forenregeln, die in besonderem Maße dem persönlichen Schutz der Nutzer dienen (§ 4 Abs. 1 a, b, m, s, t), ist der Zugang für mindestens drei Monate zu sperren. Wenn binnen einer Frist von sechs Monaten nach Ablauf der Sperre ein weiterer Verstoß gegen eine der Regeln des § 4 Abs. 1 a, b, m, s, t erfolgt, folgt eine Sperrung von mindestens sechs Monaten. Bei einem Verstoß gegen die Regel 4 Abs. 1 g erfolgt eine Sperre des die Fremdnachricht Veröffentlichenden sowie eine Erhöhung der Sperre des Nutzers, von dem die Nachricht stammt.

    Erfolgt binnen einer Frist von 6 Monaten nach einer Sperrung wegen Verstoßes gegen eine Forenregel, die nicht ausdrücklich in § 4 Abs. 3 Unterabsatz 3 genannt ist, ein erneuter Verstoß, ist der Zugang zum Forum für weitere mindestens sechs Monate zu sperren. Erfolgt nach Ablauf der zweiten Sperre innerhalb von sechs Monaten ein weiterer Verstoß, wird der Zugang dauerhaft gesperrt. Bei besonders schwerwiegenden Verstößen gegen die Forenregeln (z.B. Verbreitung rechts- oder linksextremen Gedankenguts, Verstöße gegen geltendes Recht etc.) ist der Zugang von den Moderatoren unverzüglich zu sperren und die Angelegenheit dem Vorstand zur Entscheidung über eine dauerhafte Sperrung bzw. Kündigung vorzulegen.

    4. Die Entscheidung, ob ein Regelverstoß vorliegt und die Verhängung von Sanktionen obliegt den vom Vorstand benannten Moderatoren. Sie wirken auf einen respektvollen, höflichen und wertschätzenden Umgang der Nutzer miteinander sowie möglichst schon im Vorfeld auf die Vermeidung von Verstößen hin.

    Widersprüche gegen oder Beschwerden über eine Moderationsentscheidung können nur von der von einer solchen Entscheidung betroffenen Person an das Moderationsteam gerichtet werden (vgl. § 4 Abs. 1 e.) (Mail an: moderation@capriccio-kulturforum.de). Sollte auf diesem Wege keine Klärung erreicht werden, entscheidet über den begründeten Widerspruch der Vorstand abschließend. Der Widerspruch ist an folgende E-Mail-Adresse zu senden: vorstand@capriccio-kulturforum.de.

    Der Vorstand ist zu Abmahnungen oder Sperrungen in allen Fällen berechtigt, in denen die Moderation abmahnen oder sperren darf.

    5. Sollten Dritte oder andere Nutzer Capriccio - Gesellschaft zur Förderung von klassischer Musik und Kultur e. V. (im Folgenden Anbieter) wegen möglicher Rechtsverstöße in Anspruch nehmen, die a) aus den von Dir als Nutzer eingestellten Inhalten resultieren und/oder b) aus der Nutzung der Dienste des Anbieters durch Dich als Nutzer entstehen, verpflichtest Du Dich als Nutzer, den Anbieter von jeglichen Ansprüchen, einschließlich Schadensersatzansprüchen, freizustellen und dem Anbieter die Kosten zu ersetzen, die diesem wegen der möglichen Rechtsverletzung entstehen. Der Anbieter wird insbesondere von den Kosten der notwendigen Rechtsverteidigung freigestellt. Der Anbieter ist berechtigt, hierfür von Dir als Nutzer einen angemessenen Vorschuss zu fordern. Als Nutzer bist Du verpflichtet, den Anbieter nach Treu und Glauben mit Informationen und Unterlagen bei der Rechtsverteidigung gegenüber Dritten zu unterstützen. Alle weitergehenden Rechte sowie Schadensersatzansprüche des Anbieters bleiben unberührt. Wenn Du als Nutzer die mögliche Rechtsverletzung nicht zu vertreten hast, bestehen die zuvor genannten Pflichten nicht.


    § 5 Übertragung von Nutzungsrechten

    1. Das Urheberrecht für Deine Themen und Beiträge, soweit diese urheberrechtsschutzfähig sind, verbleibt grundsätzlich bei Dir als Nutzer. Du räumst dem Anbieter jedoch mit Einstellung eines Themas oder Beitrags das Recht ein, das Thema oder den Beitrag dauerhaft auf seinen Webseiten vorzuhalten. Zudem hat der Anbieter das Recht, Deine Themen und Beiträge zu löschen, zu bearbeiten, zu verschieben oder zu schließen.

    2. Die zuvor genannten Nutzungsrechte bleiben auch im Falle einer Kündigung des Foren-Accounts bestehen.


    § 6 Haftungsbeschränkung

    1. Der Anbieter des Forums übernimmt keinerlei Gewähr für die im Forum eingestellten Inhalte, insbesondere nicht für deren Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität.

    2. Der Anbieter haftet für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie bei Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf. Der Anbieter haftet unter Begrenzung auf Ersatz des bei Vertragsschluss vorhersehbaren vertragstypischen Schadens für solche Schäden, die auf einer leicht fahrlässigen Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten durch ihn oder eines seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Bei leicht fahrlässiger Verletzung von Nebenpflichten, die keine wesentlichen Vertragspflichten sind, haftet der Anbieter nicht. Die Haftung für Schäden, die in den Schutzbereich einer vom Anbieter gegebenen Garantie oder

    Zusicherung fallen sowie die Haftung für Ansprüche aufgrund des Produkthaftungsgesetzes und Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleibt hiervon unberührt.


    § 7 Laufzeit / Beendigung des Vertrags

    1. Diese Vereinbarung wird auf unbestimmte Zeit geschlossen.

    2. Beide Parteien können diese Vereinbarung ohne Einhaltung einer Frist kündigen.

    3. Wenn der Nutzer seinen Account deaktivieren lässt (Kündigung des Vertrags), bleiben seine öffentlichen Äußerungen, insbesondere Beiträge im Forum, weiterhin für alle Leser sichtbar, der Account ist jedoch nicht mehr abrufbar und im Forum entsprechend gekennzeichnet.


    Die Forenregeln treten am 28.04.2023 in Kraft.

    Für die Mitgliederversammlung: Der Vorstand

    5 Mal editiert, zuletzt von Gurnemanz (5. Juli 2024 um 20:51) aus folgendem Grund: Formatierung verbessert

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!