• Wie der Deutschlandfunk meldet, ist Peter Brötzmann verstorben.

    Am bekanntesten vermutlich für das Oktett, welches 1968 das Album Machine Gun einspielte.

    An neueren Aufnahmen haben mich insbesondere das sehr nach vorne gehende Trio Full Blast mit

    Bassist Marino Pliakas und Schlagzeuger Michael Wertmüller sowie die Duette mit der Steel-Gitarristin Heather Leigh beeindruckt

    FULL BLAST
    fullblastjazz.bandcamp.com
    BRÖTZMANN / LEIGH
    BRÖTZMANN/LEIGH is the duo of Peter Brötzmann (reeds) & Heather Leigh (pedal steel guitar) "utter existential devastation"
    broetzmannleigh.bandcamp.com

    Rest in Peace

  • Der Jazz-Bassist und die Jazzlegende Richard Davis ist verstorben. Er wurde 93 Jahre alt.

    Davis war vermutlich einer der wichtigsten und auch vielseitigsten Bassisten der Musik. Einerseits spielte er Klassik unter der Leitung von etwa Leonard Bernstein, Leopold Stokowski oder Igor Strawinsky, auf der anderen Seite kennt man ihn als Jazzbassisten mit etwa mit Sarah Vaughn (1957-1960), Eric Dolphy, Jaki Byard, Booker Ervin, Elvin Jones, dem Thad Jones/Mel Lewis Orchestra (1966-1972), Frank Sinatra, Miles Davis, Oliver Nelson, Don Sebesky, Joe Henderson, u.v.a.

    R.R.P. Mr. Davis

    Viele Grüße sendet Maurice

    Musik bedeutet, jemandem seine Geschichte zu erzählen und ist etwas ganz Persönliches. Daher ist es auch so schwierig, sie zu reproduzieren. Niemand kann ihr am Ende näher stehen als derjenige, der/die sie komponiert hat. Alle, die nach dem Komponisten kommen, können sie nur noch in verfälschter Form darbieten, denn sie erzählen am Ende wiederum ihre eigene Geschichte der Geschichte. (ist von mir)

  • Scheint hier noch niemand (im Forum) gepostet zu haben ...

    Keith Jarrett teils gelähmt: Das Ende einer Jazz-Piano-Ära

    Keith Jarret teils gelähmt: Das Ende einer Jazz-Piano-Ära
    Der große Jazz-Pianist Keith Jarrett kann nach mehreren Schlaganfällen die linke Hand nicht mehr nutzen. Dem prominenten Musik-Youtuber Rick Beato hat Jarrett…
    www.stuttgarter-zeitung.de

    Dort ist auch ein Video mit einem aktuellen Interview eingebettet. Er spielt dort u. a. auch (nur mit der rechten Hand) Klavier.

    Habe nur einige Minuten daraus gesehen, aber er schaut wirklich schlecht aus ...

    "Welche Büste soll ich aufs Klavier stellen: Beethoven oder Mozart?" "Beethoven, der war taub!" (Igor Fjodorowitsch Strawinsky)

  • Scheint hier noch niemand (im Forum) gepostet zu haben ...


    Keith Jarrett teil gelähmt: Das Ende einer Jazz-Piano-Ära

    Ich habe das nicht mal mitbekommen. Das ist keine gute Nachricht, aber leider nach Schlaganfällen auch normal. Er ist inzwischen auch 78 Jahre alt, da passiert sowas sehr schnell. Auch Oscar Peterson konnte die linke Hand nach seinem Schlaganfall 1993 nicht oder nur noch extrem eingeschränkt nutzen. Immerhin trat er nach seiner Genesung wieder auf.

    Ein ganz Großer ist als Musiker damit verstummt. Sehr traurig.

    Viele Grüße sendet Maurice

    Musik bedeutet, jemandem seine Geschichte zu erzählen und ist etwas ganz Persönliches. Daher ist es auch so schwierig, sie zu reproduzieren. Niemand kann ihr am Ende näher stehen als derjenige, der/die sie komponiert hat. Alle, die nach dem Komponisten kommen, können sie nur noch in verfälschter Form darbieten, denn sie erzählen am Ende wiederum ihre eigene Geschichte der Geschichte. (ist von mir)

  • Wie ich gerade auf Facebook gelesen habe, ist der Drummer Dave Bailey (1926-2023) im Alter von 97 Jahren gestorben letzte Nacht. Bailey spielte viele Jahre mit Gerrry Mulligan, oftmals zusammen mit dem Bassisten Bill Crow, der das auch gepostet hat, also eine sichere Quelle, denn offiziell gibt es noch keine Informationen dazu.

    Bailey spielte auch mit Clark Terry (in dessen Quintett), Bob Brookmeyer, Art Farmer/Benny Golson, Ben Webster, Billy Taylor, Johnny Hodges,Horace Silver, Kenny Dorham, Lee Konitz, Cal Tjader und Duke Pearson. Er galt vor allem als sehr zuverlässiger Begleiter.

    RIP, Mr. Bailey

    Viele Grüße sendet Maurice

    Musik bedeutet, jemandem seine Geschichte zu erzählen und ist etwas ganz Persönliches. Daher ist es auch so schwierig, sie zu reproduzieren. Niemand kann ihr am Ende näher stehen als derjenige, der/die sie komponiert hat. Alle, die nach dem Komponisten kommen, können sie nur noch in verfälschter Form darbieten, denn sie erzählen am Ende wiederum ihre eigene Geschichte der Geschichte. (ist von mir)

  • Der französische Jazzgitarrist Christian Escoudé ist im Alter von 76 Jahren verstorben. Er gehörte zu den Vertretern des Sinti-Jazz als moderner Nachfolger Django Rheinhardts. Er spielte aber auch modernen Jazz außerhalb dieses Umfeldes.

    1968-1971 spielte er im Orchester des Trompeters Aimé Barelli, dann ging er nach Paris, spielte dort etwa mit Martial Solal, Slide Hampton, Michel Portal, u.v.a. Er trat auch u.a. auf dem Jazzfestival von Nizza auf, etwa mit Stan Getz, Freddie Hubbard, Bill Evans, Lee Konitz, Shelly Manne, 1979 in Dakar mit René Utreger/Pierre Michelot/Daniel Humair, 1980 eine Welttournee mit John McLaughlin, gründete ein eigenes Quartett, dann im Duo mit Didier Lockwood, 2003 gründete er eine eigene Bigband.

    RIP , Mr. Escoudé

    Viele Grüße sendet Maurice

    Musik bedeutet, jemandem seine Geschichte zu erzählen und ist etwas ganz Persönliches. Daher ist es auch so schwierig, sie zu reproduzieren. Niemand kann ihr am Ende näher stehen als derjenige, der/die sie komponiert hat. Alle, die nach dem Komponisten kommen, können sie nur noch in verfälschter Form darbieten, denn sie erzählen am Ende wiederum ihre eigene Geschichte der Geschichte. (ist von mir)

  • Auch Dave Sanborn ist verstorben, habe ich gerade gelesen. Er wurde 78 Jahre alt und verstarb an Krebs,

    Er spielte mit den Rolling Stones, Sting, Miles Davis, Gil Evans, Eric Clapton, Al Jarreau, David Bowie, Paul Simon, u.v.m.

    RIP, Mr. Sanborn

    Viele Grüße sendet Maurice

    Musik bedeutet, jemandem seine Geschichte zu erzählen und ist etwas ganz Persönliches. Daher ist es auch so schwierig, sie zu reproduzieren. Niemand kann ihr am Ende näher stehen als derjenige, der/die sie komponiert hat. Alle, die nach dem Komponisten kommen, können sie nur noch in verfälschter Form darbieten, denn sie erzählen am Ende wiederum ihre eigene Geschichte der Geschichte. (ist von mir)

  • Der dänische Jazz-Drummer Alex Riel ist gestern im Alter von 83 Jahren verstorben.

    Begonnen hat er seine Karriere in der Hausband des Montemartre in Kopenhagen, als er zusammen mit dem blutjungen Nils-Henning Oersted-Pedersen und Tete Montoliu oder Kenny Drew die "Hausband" stellte. Später spielte er u.a. mit Bill Evans, Palle Mkkelborg, u.v.a.

    Viele Grüße sendet Maurice

    Musik bedeutet, jemandem seine Geschichte zu erzählen und ist etwas ganz Persönliches. Daher ist es auch so schwierig, sie zu reproduzieren. Niemand kann ihr am Ende näher stehen als derjenige, der/die sie komponiert hat. Alle, die nach dem Komponisten kommen, können sie nur noch in verfälschter Form darbieten, denn sie erzählen am Ende wiederum ihre eigene Geschichte der Geschichte. (ist von mir)

  • Der Jazz-Trompeter Jim Rotondi ist im Alter von 61 Jahren völlig überraschend verstorben.

    Die Kunstuniversität Graz trauert um Jim Rotondi
    Der Universitätsprofessor für Jazz-Trompete ist in der Nacht von 07. auf 08. Juli 2024 völlig überraschend verstorben.
    www.kug.ac.at

    Rotondi studierte an der legendären North Texas State University und spielte u.a. mit Lionel Hampton, Ray Charles, Toshiko Akiyoshi und war ein sehr gefragter Dozent.


    RIP, Mr. Rotondi

    Viele Grüße sendet Maurice

    Musik bedeutet, jemandem seine Geschichte zu erzählen und ist etwas ganz Persönliches. Daher ist es auch so schwierig, sie zu reproduzieren. Niemand kann ihr am Ende näher stehen als derjenige, der/die sie komponiert hat. Alle, die nach dem Komponisten kommen, können sie nur noch in verfälschter Form darbieten, denn sie erzählen am Ende wiederum ihre eigene Geschichte der Geschichte. (ist von mir)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!