Leider soeben verstorben - Der Nekrologthread

Das Forum ist nun wieder online! Für Fragen und Probleme gibt es hier einen neuen Thread.
ACHTUNG: Neuregistrierungen sind jetzt wieder möglich!
  • Nina Nikolaevna Seregina

    Vor wenigen Tagen starb die russische Pianistin und Pädagogin Nina Nikolaevna Seregina, Studentin von Dmitry Bashkirov, bei der ich 2012-2013 in Sankt Petersburg studiert habe. Davon habe ich zufällig aus den Medien erfahren: http://slippedisc.com/2017/09/…tersburg-piano-professor/
    Wie ich von einem anderen Studenten weiß, hat sie fast bis ganz zuletzt unterrichtet. Sie starb nach längerer Krankheit, die nur Frauen befällt, soweit ich informiert bin. Ihr Unterricht hat mich nachhaltig geprägt, vor allem, was das Legatospiel und kantable Linien angehen.


    Nina wurde nur 61 Jahre alt, und selbst die hat man ihr nicht angesehen. 2014 war ich zum letzten Mal in St. Petersburg und habe sie überrascht, bin einfach in ihren Unterricht geplatzt :D Ich hätte ihr gerne jetzt und später noch einmal vorgespielt, aber es hat nicht sollen sein. Ihre Schüler werden sie sicher nie vergessen.

  • Der Jazz-Schlagzeuger Frankie Capp ist vor wenigen Stunden verstorben. Er wurde 86 Jahre alt. Es steht noch nichts in den Medien, wenn ich es richtig sehe. Erfahren habe ich es über eine Facebook-Seite, die dem Trompeter Pete Candoli, einem seiner Weggefährten, gewidmet ist. Diese Nachricht ist insofern glaubwürdig, weil sich die Töchter der beiden Musiker privat kennen. Auf Wikipedia USA wurde es bereits eingetragen.


    Capp spielte u.a. bei Stan Kenton und Billy May. Anschließend war er in den Studios von Los Angeles zuhause. Dort begleitete er Ella Fitzgerald, Tony Bennett oder Peggy Lee. 1975 gründete er mt dem Pianisten Nat Pierce die Frank Capp/Nat Pierce Juggernaut, einer mit vielen Topp-Jazzmusikern besetzten Bigband, die vor allem Musik der Bigbands von Count Basie, Duke Ellington oder Woody Herman spielte (darin spielten Marshall Royal, Blue Mitchell, Conte Candoli, Bill Berry, Britt Woodman, Buster Cooper, Garnett Brown, Richie Kamuca, Jack Nimitz, Lenny Morgan, Bob Cooper).


    Er war ein exzellenter Bigband-Drummer gewesen. RIP, Frankie !!

    Viele Grüße sendet Maurice

    Musik bedeutet, jemandem seine Geschichte zu erzählen und ist etwas ganz Persönliches. Daher ist es auch so schwierig, sie zu reproduzieren. Niemand kann ihr am Ende näher stehen als derjenige, der/die sie komponiert hat. Alle, die nach dem Komponisten kommen, können sie nur noch in verfälschter Form darbieten, denn sie erzählen am Ende wiederum ihre eigene Geschichte der Geschichte. (ist von mir)

  • Der langjährige Wiesbadener GMD Siegfried Köhler starb im Alter von 94 Jahren.
    http://www.wiesbadener-tagblat…en-gestorben_18174934.htm

    Einzelne giebt es sogar, auf deren Gesicht eine so naive Gemeinheit und Niedrigkeit der Sinnesart, dazu so thierische Beschränktheit des Verstandes ausgeprägt ist, daß man sich wundert, wie sie nur mit einem solchen Gesichte noch ausgehn mögen und nicht lieber eine Maske tragen (Arthur Schopenhauer)

  • Grant Hart, Schlagzeuger und emotionales Herz der Punkband Hüsker Dü, ist verstorben. Auch wenn ich seit vielen Jahren mit dieser Ecke der Musik nix mehr groß zu tun habe schmerzt das sehr. Der Mann war wichtig auf seine ganz eigene Art.


    Einen wirklich schönen und kenntnisreichen Nachruf hat (ausgerechnet ... hätte ich denen kaum zugetraut) Spiegel Online veröffentlicht:


    http://m.spiegel.de/kultur/musik/a-1167622.html



    Schön daß er da war, wirklich.


    LG

    "Verzicht heißt nicht, die Dinge dieser Welt aufzugeben, sondern zu akzeptieren, daß sie dahingehen."
    (Shunryu Suzuki)

  • Der langjährige Wiesbadener GMD Siegfried Köhler starb im Alter von 94 Jahren.

    RIP !!!


    Von ihm wird mir immer diese Einspielung in Erinnerung bleiben:


    Viele Grüße sendet Maurice

    Musik bedeutet, jemandem seine Geschichte zu erzählen und ist etwas ganz Persönliches. Daher ist es auch so schwierig, sie zu reproduzieren. Niemand kann ihr am Ende näher stehen als derjenige, der/die sie komponiert hat. Alle, die nach dem Komponisten kommen, können sie nur noch in verfälschter Form darbieten, denn sie erzählen am Ende wiederum ihre eigene Geschichte der Geschichte. (ist von mir)

  • Harry Dean Stanton (1926-2017)

    Der großartige Schauspieler Harry Dean Stanton ist im Alter von 91 Jahren verstorben. Er ist unter anderem durch seine Mitwirkung in "Paris, Texas" von Wim Wenders und durch seine Zusammenarbeit mit David Lynch bekannt geworden. Zuletzt konnte man ihn als Carl Rodd in den neuen Folgen von "Twin Peaks" bewundern. Ein großer Verlust!


    LG :wink:

    "Was Ihr Theaterleute Eure Tradition nennt, das ist Eure Bequemlichkeit und Schlamperei." Gustav Mahler

  • H.D. Stanton

    Ein großer Verlust!

    Oja - Alien, Die Klapperschlange usw. Er hatte immer diese Qualität, den Hintergrund auszufüllen - im besten Sinn des Wortes. Er fing in vielen Westernfilmen und -serien an und machte sich immer mehr bemerkbar. Einmal durfte er dann mal als Hauptdarsteller ran: Paris, Texas (1984).


    RIP, Harry Dean

    "Interpretation ist mein Gemüse."
    Hudebux

    "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation."
    Jean Paul

  • Die Blues-, Rock- und Schlagersängerin Joy Fleming ist gestern im Alter von 72 Jahren verstorben.

    Du warst etwas schneller als ich. RIP, Joy Fleming !!

    Viele Grüße sendet Maurice

    Musik bedeutet, jemandem seine Geschichte zu erzählen und ist etwas ganz Persönliches. Daher ist es auch so schwierig, sie zu reproduzieren. Niemand kann ihr am Ende näher stehen als derjenige, der/die sie komponiert hat. Alle, die nach dem Komponisten kommen, können sie nur noch in verfälschter Form darbieten, denn sie erzählen am Ende wiederum ihre eigene Geschichte der Geschichte. (ist von mir)

  • Und noch kein Nachruf auf Hugh Hefner? Schande für ein Kulturforum...

    Einzelne giebt es sogar, auf deren Gesicht eine so naive Gemeinheit und Niedrigkeit der Sinnesart, dazu so thierische Beschränktheit des Verstandes ausgeprägt ist, daß man sich wundert, wie sie nur mit einem solchen Gesichte noch ausgehn mögen und nicht lieber eine Maske tragen (Arthur Schopenhauer)

  • Wir sind ja kein Neisserien- oder Treponemenkulturforum... ;)

    Solche Neuigkeiten bewegen die Deutschen aber. Bei mir auf der Arbeit war das bei den Kollegen heute früh das bestimmende Thema in der Frühstückspause, mit einer sehr unappetitlichen Folgeunterhaltung, auf die ich durchaus gerne verzichtet hätte.


    Sind die gleichen Leute, die lachen oder unruhig werden, wenn sie mit klassischer Musik, beispielsweise einem Requiem konfrontiert werden. Alles schon hautnah erlebt.

    Jean Paul: "In Schillers gesammelten Werken ist überall »Religionempfindung, Wahrheitgefühl, Landschaftmalerei, Einbildungkraft« zu finden."

  • Zuzana Ruzicková (14.1.1927-27.09.2017) Cembalistin


    Gewinn des ARD Musikwettbewerbs 1956


    lt. Wikipedia erste Gesamteinspielung der Klavierwerke von J.S. Bach


    Ihr Ehemann Viktor Kalabis (1923-2006) hat mehrere Werke für sie geschrieben.


    Lothar

  • Mir ist Frau Ruzickova eher geläufig als Interpretin moderner Werke (Falla, Poulenc, Martinu). Als junges Mädchen hat sie drei Jahre in verschiedenen KZs verbringen müssen:


  • Das ist in der Tat eine sehr traurige Nachricht. Ihre empfehlenswerten Bacheinspielungen sind erst kürzlich, wie allgemein bekannt, neu erschienen und zu einem verhältnismäßig günstigen Preis erwerbbar.



    Anlässlich des 90. Geburtstages von Frau Růžičková hat Radio Praha, wie ich bereits gestern an anderer Stelle mitgeteilt habe, die nachfolgende Sendung mit der auch im hohen Alter geistig sehr vitalen Interpretin produziert:


    http://www.radio.cz/de/rubrik/…kova-feiert-90-geburtstag


    Möge sie in Frieden ruhen.

  • http://www.spiegel.de/kultur/t…dt-ist-tot-a-1170527.html


    Die Nachricht hat mich gerade doch einigernaßen getroffen. Schmidt war einer jener Typen, die einem Film eine besondere Note geben , ihn weg vom Mittelmaß holen konnten. Grandios fand ich ihn bspw. in "Fleisch ist mein Gemüse". Sehr schade, sehr traurig. :(


    RIP


    :cincinbier:

    "it's hard to find your way through the darkness / and it's hard to know what to believe
    but if you live by your heart and value the love you find / then you have all you need"
    - H. W. M.

  • Tom Petty

    "You belong among the wildflowers. You belong somewhere close to me. Far away from your trouble and worry, you belong somewhere you feel free." - Tom Petty


    Er wurde 66.



    Cheers,
    Lavine

    “I think God, in creating man, somewhat overestimated his ability."
    Oscar Wilde

  • Mann, Mann, Mann

    Tom Petty.
    Ich habe ihn spät entdeckt.
    Doch wie oft habe ich 2006-9-21 - Gainesville, FL (wStevie Nicks) gehört!!
    Gruß aus Kiel

    Was soll ich mit einem Oldtimer? Ich kauf mir doch auch keinen Schwarz-Weiß-Fernseher. (Jeremy Clarkson)

  • Noch im Juli trat er mit Stevie Nicks im Hyde Park auf. Schon um 1980 spielten beide das wunderbare Duett "Stop Draggin' My Heart Around". Beides auf YT zu finden.


    “I think God, in creating man, somewhat overestimated his ability."
    Oscar Wilde

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!