Leider soeben verstorben - Der Nekrologthread

  • Cacoyannis, Theodorakis und Irene Papas - welch ein Gespann. Natürlich unvergessen der 'Alexis Sorbas', aber mit ihrem Gesicht, ihrer Haltung, dieser Glut hinter der oftmals steinernen Fassade war sie gerade auch in den Verfilmungen klassischer Stoffe grandios. Eine große Schauspielerin.


    R.I.P.

  • Ohh, ich habe an die Münsteraner Band gedacht.

    Nein, es ging um den Film. Ich dachte, der deutsche Titel darunter würde ausreichen, daß es darum ging.

    Die griechische Schauspielerin Irene Papas hat uns auch verlassen.

    Schade... :(


    Aber sie hatte sich auch bereits zurückgezogen. Unvergessen die Sachen, die sie mit Cacoyannis machte. Ich möchte dabei besonders auf den Film Elektra (1962) hinweisen, wo sie großartig ist.

    "Interpretation ist mein Gemüse."

    Hudebux

    "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation."

    Jean Paul

    "Manchmal sind drei Punkte auch nur einfach drei Punkte..."

    jd

  • Jörg Faerber - Gründer und langjähriger Dirigent des Württembergischen Kammerorchester ist im Alter von 93 Jahren verstorben.

    Eine traurige Nachricht, auch wenn er ein langes und wohl überwiegend glückliches Leben hatte. Als er seine Karriere fast schon beendet hatte, hatte ich noch das Glück, mit ihm ein Klavierkonzert von Carl Philipp Emanuel Bach zu spielen. Ich werde ihn als einen wunderbar feinen Musiker und Menschen in Erinnerung behalten.


    R.I.P.

    "Herr Professor, vor zwei Wochen schien die Welt noch in Ordnung."
    "Mir nicht."
    (Theodor W. Adorno)

  • Fiery Jazz And Cultural Critic Stanley Crouch Dies At 74
    Influential jazz and culture critic Stanley Crouch has died at the age of 74, following longtime health issues.
    www.udiscovermusic.com


    Der Jazzdrummer, Publizist, Schriftsteller und Dozent für Dramen-Literatur-und Jazzgeschichte Stanley Crouch verstarb im Alter von 74 Jahren in New York City


    RIP, Mr. Crouch

    Viele Grüße sendet Maurice

    Musik bedeutet, jemandem seine Geschichte zu erzählen und ist etwas ganz Persönliches. Daher ist es auch so schwierig, sie zu reproduzieren. Niemand kann ihr am Ende näher stehen als derjenige, der/die sie komponiert hat. Alle, die nach dem Komponisten kommen, können sie nur noch in verfälschter Form darbieten, denn sie erzählen am Ende wiederum ihre eigene Geschichte der Geschichte. (ist von mir)

  • Mann, dieses Cover in diesem Thread hat mir einen Schrecken eingejagt ... muss das denn sein?

    Ging mir auch so. Hätte man besser machen können.


    maticus

    Social media is the toilet of the internet. --- Lady Gaga
    Und wer Herr Reichelt ist, weiß ich auch erst seit Montag. --- Prof. Dr. Christian Drosten

  • Eine traurige Nachricht, auch wenn er ein langes und wohl überwiegend glückliches Leben hatte. Als er seine Karriere fast schon beendet hatte, hatte ich noch das Glück, mit ihm ein Klavierkonzert von Carl Philipp Emanuel Bach zu spielen. Ich werde ihn als einen wunderbar feinen Musiker und Menschen in Erinnerung behalten.

    Schön, hier wieder etwas von Dir zu lesen!

  • Torge Møller (1972--2022)

    Am 17. September 2022 ist der Videokünstler Torge Møller unerwarteterweise in Leipzig verstorben. Zusammen mit Momme Hinrichs bildete er das Team FettFilm, an der Berliner Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ unterrichtete er im Studiengang Bühnenbild.


    Quellen:

    "https://www1.wdr.de/kultur/kul…nst-torge-moller-100.html"

    "https://www.nachtkritik.de/ind…n&catid=126&Itemid=100890"

    "https://www.volksoper.at/volks…/ensemble/fettFilm.de.php".

  • Soeben lese ich, das Hilary Mantel im Alter von 70 Jahren verstorben ist.

    Die Trilogie um Thomas Cromwell in den Diensten von Heinrich VIII brachte ihr 2-mal den Booker Preis ein.

    Ein tolles Werk auf Deutsch: "Wölfe", "Falken", "Spiegel und Licht"

    Besonders aber liebte ich den Kurzgeschichtenband:

    "Die Ermordung Margaret Thatchers"

    Gruß aus Kiel


    PS. Ein Video

    und ein Essay von ihr, der zeigt, wie grandios sie schreiben konnte.

    Hilary Mantel · Royal Bodies · LRB 21 February 2013

    Der Himmel hat geschlossen, die Hölle ist überbevölkert. Ich bleibe noch hier. (Willie Nelson)

    2 Mal editiert, zuletzt von Doc Stänker ()

  • In tiefer Trauer, und mit Respekt, unendlichem, muß ich leider vermelden, daß Pharoah Sanders verstorben ist. Eine Legende. Ob als Sideman von Coltrane in seinen späten Jahren, ob als Bahnbrecher in seinen eigenen Bands der späten 60er und frühen 7Oern, oder als kompetenter Leader boporientierter Mukke in den Jahrzehnten danach - er war immer unverwechselbar und eigen. Solche Menschen müssen eben auch gehen. Und wir bleiben dann zurück mit einem großen Loch auch in unserem Leben.


    Ruhe in Frieden und danke, Pharoah Sanders.



    ;(

    "Verzicht heißt nicht, die Dinge dieser Welt aufzugeben, sondern zu akzeptieren, daß sie dahingehen."
    (Shunryu Suzuki)

  • Im Alter von 75 Jahren ist die US-amerikanische Schauspielerin und indianische Aktivistin Sacheen Littlefeather gestorben.


    Schauspielerin und Aktivistin Sacheen Littlefeather ist tot
    Vor 50 Jahren lehnte sie im Namen von Marlon Brando einen Oscar für den Schauspieler ab – das hatte für Sacheen Littlefeather drastische Konsequenzen. Jetzt…
    www.spiegel.de


    Tante Wiki weiß:

    Zitat
    Größere Bekanntheit erlangte Littlefeather, als sie in Vertretung für Marlon Brando und mit dessen Ermächtigung bei der Oscarverleihung am 27. März 1973 in einer für den Anlass ungewöhnlichen traditionellen Apache-Kleidung erschien. Bei diesem in der internationalen Live-Übertragung vom Publikum und den Medien nicht erwarteten Auftritt begründete sie in einer zunächst kurzen Rede Brandos Nichtannahme des Oscars als bester Hauptdarsteller für seine Rolle im Film Der Pate. Die Ablehnung erfolgte unter anderem aus Protest gegen den Umgang mit den Indianern durch die amerikanische Filmindustrie. Damit setzte Littlefeather ein demonstratives Zeichen für die Bürgerrechte der Indianer in den USA und lenkte so – gemeinsam mit dem abwesenden Brando – die Aufmerksamkeit einer weltweiten Öffentlichkeit auf die am Tag der Verleihung seit einem Monat andauernde Besetzung des Dorfes Wounded Knee in der Pine-Ridge-Reservation in South Dakota durch das AIM. Im Jahr 2022 entschuldigte sich die Academy of Motion Picture Arts and Sciences bei Littlefeather für die negativen Auswirkungen, die sie nach ihrem Auftritt erleiden musste.

    Immerhin hat sie die Entschuldigung der Academy noch zwei Wochen überlebt.


    maticus

    Social media is the toilet of the internet. --- Lady Gaga
    Und wer Herr Reichelt ist, weiß ich auch erst seit Montag. --- Prof. Dr. Christian Drosten

  • Wolfgang Kohlhaase, einer der bedeutendsten deutschen Drehbuchautoren (Berlin-Ecke Schönhauser.../Der Fall Gleiwitz/Ich war neunzehn/Solo Sunny/Die Grünsteinvariante/Die Stille nach dem Schuss) ist im Alter von 91 Jahren verstorben.


    R.I.P.

  • Günter Lamprecht starb im Alter von 92 Jahren.
    Fetzig kommt seine Rolle als z.B. Fritz Walfang im coolem SF-Thriller <Die Welt am Draht > rüber

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    „Ein Komponist, der weiß, was er will, will doch nur was er weiß...“ Helmut Lachenmann

    Einmal editiert, zuletzt von Amfortas09 ()

  • Der Bariton-Saxophonist Ronnie Cuber ist am 08.10.2022 im Alter von 81 Jahren verstorben.


    Cuber spielte auch Sopran - und Tenorsax, Flöte und Klarinette. Er wirkte bei/mit Slide Hampton, Maynard Ferguson (1963-1965), Woody Herman, George Benson, Frank Zappa, Lee Konitz, Eddie Palmieri, Charles Mingus (1978, in seiner letzten Besetzung), in den 1990-er Jahren wirkte er in der Mingus Bigband, machte Aufnahmen mit dem SteepleChase-Label und 1997 mit Mick Brignola und Gary Smulyan eine Drei-Bariton-Formation.


    RIP, Mr.Cuber


    Ronnie Cuber, the American baritone saxophonist dies at 80
    American baritone saxophonist, Ronnie Cuber Primarily known as a traditional jazz musician, also performs in Latin sessions and has appeared on numerous pop, ro
    medicotopics.com

    Viele Grüße sendet Maurice

    Musik bedeutet, jemandem seine Geschichte zu erzählen und ist etwas ganz Persönliches. Daher ist es auch so schwierig, sie zu reproduzieren. Niemand kann ihr am Ende näher stehen als derjenige, der/die sie komponiert hat. Alle, die nach dem Komponisten kommen, können sie nur noch in verfälschter Form darbieten, denn sie erzählen am Ende wiederum ihre eigene Geschichte der Geschichte. (ist von mir)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!